Sony Cyber-shot DSC-RX100 IV Test

(Digitalkameras mit WLAN)
  • Gut (1,7)
  • 22 Tests
  • 01/2019
118 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Edel-Kompaktkamera, Kompaktkamera
  • Anwendungsbereich: Alltag
  • Auflösung: 20 MP
  • Akkulaufzeit (CIPA): 280 Aufnahmen
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (22) zu Sony Cyber-shot DSC-RX100 IV

  • Ausgabe: 2/2019
    Erschienen: 01/2019
    7 Produkte im Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „gut“ (2,0)

    Stärken: fabelhafte Bildqualität der Ultra-HD-Videos; kleines, kompaktes Gehäuse; starke Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 1.000 Bildern in der Sekunde.
    Schwächen: gerade einmal fünf Minuten Ultra-HD-Aufnahmezeit; geringe Akkulaufzeit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 6/2018
    Erschienen: 05/2018
    Produkt: Platz 2 von 6
    Seiten: 4

    „sehr gut“ (85,0%); 4 von 5 Sternen

    „... die Ausstattung gehört zu den besten im Testfeld. Die Bildqualität ist gut, kommt aber nicht an die Canon PowerShot G1 X Mark III und die Fujifilm X100F mit APSC-Sensoren heran, die dafür bei Geschwindigkeit oder Ausstattung keine Spitzenwerte erreichen. ...“

  • Ausgabe: 12/2015
    Erschienen: 11/2015
    Produkt: Platz 2 von 3
    Seiten: 4

    „gut“ (1,7)

    „Die beste Leichte. Sie wiegt weniger als 300 Gramm. Mehr Leistung in dieser Gewichtsklasse bietet keine. Sehr lichtstark. Aber ohne Blitzschuh und Filtergewinde.“

  • Ausgabe: 2/2017
    Erschienen: 01/2017
    Produkt: Platz 1 von 2
    Seiten: 4

    „gut“ (68 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    „... Man spürt die Fähigkeiten sofort, muss sich aber wirklich geschickt verhalten, wenn man die Leistung auch tatsächlich auf die Straße bringen möchte. Besonders ärgerlich ist es dann, wenn die Reichweite (in diesem Fall die Aufnahmedauer) sehr gering ist. Und wieder einmal gilt unsere Dauer-Kritik: Sony müsste das Bedienkonzept gründlich überarbeiten.“

  • Ausgabe: 20/2016
    Erschienen: 09/2016
    Produkt: Platz 2 von 4
    Seiten: 2

    „gut“ (2,21)

    „... Den geringsten Zoom (2,8-fach) weist die Sony Cyber-shot RX100 IV auf, dafür hat sie ein besonders lichtstarkes Objektiv, das bereits bei Blende 1,8 anfängt und selbst am Tele-Ende Blende 2,8 bietet. Das ist etwa zwei- bis viermal lichtstärker als die Zooms herkömmlicher Kompaktkameras. ...“

  • Ausgabe: 9/2016
    Erschienen: 08/2016
    Produkt: Platz 1 von 3

    „gut“ (2,21)

    „Test-Sieger“

    Fotoqualität (28%): „Die RX100 macht enorm detailreiche Fotos, für die Kameragröße ist das einmalig.“ (1,86);
    Fotoqualität bei wenig Licht (24%): „Selbst bei Dämmerlicht sehen die Fotos noch klar und feingezeichnet aus.“ (2,40);
    Videoqualität (5%): „Der Autofokus ist etwas zu langsam, ansonsten ist die Videoqualität hervorragend.“ (2,02);
    Bedienung (20%): „Die Struktur der Sony-Menüs braucht etwas Eingewöhnungszeit.“ (2,17);
    Extras (23%): „Der ausklappbare Sucher und der kleine Zoom machen die Kamera so kompakt.“ (2,51).

  • Ausgabe: 3/2016
    Erschienen: 01/2016
    Produkt: Platz 1 von 2
    Seiten: 3

    „sehr gut“ (1,25)

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Testsieger“

    Fotoqualität (30%): „sehr gut“,
    Videoqualität (15%): „sehr gut“;
    Funktionen (15%): „sehr gut“;
    Geschwindigkeit (15%): „gut“;
    Ausstattung (15%): „sehr gut“;
    Bedienung (10%): „gut“.

  • Ausgabe: 2/2016
    Erschienen: 01/2016
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „sehr gut“ (88,3%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Das scharfe Klapp-Display und der versenkbare E-Sucher bieten hohen Fotokomfort; Hochwertige Verarbeitung; Lichtstarker optischer Zoom (f/1,8-f/2,8); Flotter Autofokus (schnappschusstauglich); Videoaufnahme in 4K-Auflösung.
    Kontra: Externes Ladegerät nur optional erhältlich; Hoher Preis.“

  • Ausgabe: 12/2015
    Erschienen: 11/2015
    Produkt: Platz 1 von 11
    Seiten: 3

    „gut“ (77%)

    „Edle Aufmachung, hochwertige Optik, ausgesprochen gute Bildqualität. Großer Sensor. Zoom mit sehr geringer Telebrennweite, lichtstark bei Weitwinkel. Elektronischer Sucher und sehr guter Klapp-Monitor. Praktischer Einstellring am Objektiv. Teuer.“

  • Ausgabe: 1/2016
    Erschienen: 11/2015
    2 Produkte im Test
    Seiten: 4

    „gut“

    „Plus: exzellente Bildqualität; sehr gute Slow-Motion-Fähigkeit; sehr gutes Lowlightverhalten.
    Minus: Bedienung; Preis.“

  • Ausgabe: 11/2015
    Erschienen: 10/2015
    Produkt: Platz 2 von 5
    Seiten: 12

    41,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Kompakt)“

    „Eine schöne, kompakte und angenehm schnelle Kamera, die im 1-Zoll-Klassenvergleich überdurchschnittliche Bildergebnisse erzielt und tolle 4K-Videos auf SD-Karte aufnehmen kann – empfehlenswert, wäre da nicht der für eine Kompakte abschreckend hohe Preis.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 09/2015
    Seiten: 5
    Mehr Details

    „gut“ (1,7)

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 12/2018
    7 Produkte im Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: 78%

    Stärken: exzellente Bildqualität ohne Schwächen; tolle Leistungen bei wenig Licht; tolle Zeitlupen-Funktion im Videomodus.
    Schwächen: braucht lange beim Einschalten; kurzatmige Serienbildfunktion. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von CHIP FOTO VIDEO in Ausgabe 2/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Ausgabe: 1/2017
    Erschienen: 12/2016
    Produkt: Platz 5 von 6
    Seiten: 6

    „sehr gut“ (85,0%); 4 von 5 Sternen

    Bildqualität (60%): 81%;
    Geschwindigkeit (20%): 94%;
    Ausstattung (10%): 90%;
    Bedienung (10%): 85%.

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 6/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Einzeltest
    Erschienen: 05/2016
    Mehr Details

    ohne Endnote

zu Sony Cyber-shot DSC-RX100 IV

  • Sony DSC-RX100 IV Digitalkamera (21 Megapixel, 3-fach opt Zoom, 11-

    Sony DSC - RX100 Mark IV

  • Sony »Cyber-Shot DSC-RX100M4« Kompaktkamera (ZEISS Vario-Sonnar T, 20 MP, 2,

    Kamerafunktionen Auflösung Foto , 20 MP, |Empfindlichkeit ISO - Einstellung , 80 - 12800, |Zoomfaktor optisch , 2, 9, ,...

  • Sony DSC-RX100 IV Digitalkamera (21 Megapixel, 3-fach opt Zoom, 11-

    Sony DSC - RX100 Mark IV

  • Sony Cyber-shot DSC RX100 IV (24 - 70 mm, 20.10MP, 10FPS, WLAN)

    Neuer High Speed 1. 0" Exmor RS CMOS Sensor mit 20, 1 MP, XGA OLED Pop - up Sucher, interne 4K Videoaufnahme und ,...

  • Sony DSC-RX100 IV Digitalkamera (21 Megapixel, 3-fach opt Zoom, 11-

    Sony DSC - RX100 Mark IV

  • Sony Dsc-Rx 100 M4 Digitalkamera Schwarz, 20.1 Megapixel

    Sony Dsc - Rx100 M4 DigitalkameraStacked Exmor RS Cmos Sensor, 40 - fach Super - Zeitlupe, 4K Video, Anti - ,...

  • Sony DSC-RX100 IV schwarz

    Bildsensor Größe: 1 CMOS - Sensor Foto Auflösung: 20 Megapixel | 3: 2 Objektiv: ZEISS Vario - Sonnar T Blenden: F1, 8 - ,...

  • Sony DSC-RX100 IV Digitalkamera 20.2 Mio Pixel Opt. Zoom 2.9 x Full HD DEFEKT

    Sony DSC - RX100 IV Digitalkamera 20. 2 Mio Pixel Opt. Zoom 2. 9 x Full HD DEFEKT

  • B-Ware (akzeptabel) - Sony DSC-RX100M4 Digitalkamera schwarz

    B - Ware (akzeptabel) - Sony DSC - RX100M4 Digitalkamera schwarz

  • B-Ware - Sony DSC-RX100M4 Digitalkamera schwarz

    B - Ware - Sony DSC - RX100M4 Digitalkamera schwarz

  • Sony Cyber-shot DSC-RX100 IV schwarz -Digitalkamera- Wie Neu!

    Sony Cyber - shot DSC - RX100 IV schwarz - Digitalkamera - Wie Neu!

  • Sony DSC-RX100 IV Digitalkamera (21 Megapixel, 3-fach opt Zoom, 11-

    Sony DSC - RX100 Mark IV

Kundenmeinungen (118) zu Sony Cyber-shot DSC-RX100 IV

118 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
63
4 Sterne
22
3 Sterne
21
2 Sterne
6
1 Stern
6

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Flinke Kompakte mit erstklassiger Bild- und 4K-Video-Qualität

Stärken

  1. überragende Bildqualität (für eine Kompakte), auch bei wenig Licht
  2. lichtstarkes Objektiv mit f/1,8-2,8
  3. hervorragender 4K-Video- und Zeitlupen-Modus
  4. hohe Serienbildrate und flotter Autofokus

Schwächen

  1. schwacher Akku, insbesondere bei 4K-Aufnahmen
  2. 4K-Videos auf fünf Minuten begrenzt
  3. Bedienelemente etwas zu klein

Bildqualität

Schärfe & Kontrast

Die Abbildungsleistung im Weitwinkel ist besonders in den Ecken etwas schwächer, steigert sich allerdings mit zunehmender Brennweite. Verzeichnung und Randabschattung sind sehr gut korrigiert. Zugleich ist die Auflösung bis in hohe Sensor-Empfindlichkeiten fast konstant. Das ist für eine Kompaktkamera eine hervorragende Leistung.

Bildqualität bei wenig Licht

Selbst bei wenig Licht kann die Bildqualität sowohl Fachmagazine als auch Nutzer überzeugen. Aufgrund des lichtstarken Objektivs ist die Bildqualität in Innenräumen sehr gut, kann aber auch in der Dämmerung überzeugen. Erst ab ISO 1.600 sinkt die Bildqualität etwas deutlicher, kann aber dennoch problemlos verwendet werden.

Zoom & Brennweite

Für einige Nutzer stellt der 2,9-fache Zoom, der einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 24 – 70 mm abdeckt, einen beträchtlichen Kompromiss dar. Wer auf ein Super-Zoom verzichten kann, erhält mit der RX100 IV eine Kamera mit lichtstarkem Objektiv und damit auch besserer Bildqualität als bei den Zoom-Riesen.

Ausstattung

Autofokus & Geschwindigkeit

Der Autofokus der Kamera arbeitet zuverlässig und wird von den Fachmagazinen infolge seiner Fokusgeschwindigkeit von 0,21 Sekunden als flink bezeichnet. Was jedoch noch mehr beeindruckt, ist die rasante Serienbildgeschwindigkeit von 16 Bildern pro Sekunde. Aufgrund des großen Pufferspeichers hält die Kamera diese Geschwindigkeit für 45 JPEGs durch.

Akkulaufzeit

Laut dem Standard-Messverfahren der CIPA sind mit einer Akkuladung 280 Fotos möglich. Das ist eigentlich ein durchschnittlicher Wert. Nutzer zeigen sich allerdings von der Akkuleistung enttäuscht, denn besonders im 4K-Videomodus ist die Akkulaufzeit extrem kurz. Weiterer Nachteil: Eine externe Ladeschale ist nur optional erhältlich.

Videoqualität

Neben dem Zeitlupen-Modus mit bis zu 40-facher Verlangsamung, ist die Videoaufzeichnung in 4K-Auflösung mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde ein Highlight der Kamera. Sowohl in UHD als auch in Full-HD ist die Videoqualität erstklassig, erst recht für eine Kompaktkamera. Leider ist die Länge der Videoclips in 4K-Auflösung auf fünf Minuten begrenzt.

Handling & Display

Display & Sucher

Das hochauflösende 3-Zoll-Display ist nach oben und unten klappbar, kann dabei jedoch schnell zerkratzen. Der ebenfalls hochauflösende Sucher zeigt ein angenehm großes und scharfes Bild und ist besonders bei strahlendem Sonnenschein eine große Hilfe. Leider muss er etwas umständlich aus dem Gehäuse geklappt werden, was ein wenig mühselig ist.

Bedienung

Aufgrund der glatten Oberfläche liegt die Kamera relativ schlecht in der Hand, ein optionaler Handgriff ist jedoch erhältlich. Die Bedienoberfläche lässt sich umfassend konfigurieren. So gibt es sowohl ein individualisierbares Fn-Menü als auch vier frei belegbare Tasten. Ein deutliches Manko bleiben allerdings die zu kleinen Bedienelemente.

Motivprogramme

Neben einem manuellen Belichtungsmodus und den halbautomatischen Modi besitzt die RX100 IV je 13 Szenenmodi und Effektfilter von denen einige auch im Videomodus nutzbar sind. Nimmst Du hingegen JPEG und RAW gleichzeitig auf, sind die Effektfilter nicht verfügbar. Nutzer zeigen sich darüber hinaus vom Automatik-Modus überaus beeindruckt.

Verarbeitung

Gehäuse

Das Gehäuse ist hochwertig verarbeitet und kann als durchaus robust bezeichnet werden. Trotz des hohen Preises fehlt ein Staub- und Spritzwasserschutz.

Gewicht & Größe

Aufgrund ihrer kompakten Größe und des geringen Gewichts von knapp unter 300 g eignet sich die Kamera als Immer-dabei für Reisen und Ausflüge.

Die Sony Cyber-shot DSC-RX100 IV wurde zuletzt von Anica am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Sony CyberShot DSC-RX100 IV

Kleines Kraftpaket mit 4K-Video

Sonys beliebte „Immer-Drauf“-Kamera-Serie RX100 geht in die vierte Runde. Mit der Sony Cyber-shot DSC-RX100 IV bringen die Japaner wieder eine Edel-Kompakte auf den Markt, die eine umfangreiche Ausstattung im handlichen Gehäuse unterbringt. Zu den Neuerungen zählen 4K-Video-Aufnahmen und ein überarbeiteter Sensor.

Sensor und Objektiv

Wie schon ihre Vorgängermodelle kommt die neue RX100 mit einem für Kompaktkameras recht großen 1-Zoll-Sensor. Erstmals handelt es sich dabei allerdings um einen Exmor RS mit 20 Megapixeln. Die neue Sensor-Architektur sorgt unter anderem für besonders kurze Verschlusszeiten von bis zu 1/32.000 Sekunde. Bei gleichbleibender Blende und festem Fokus sind Serienbildaufnahmen mit bis zu 16 Bildern pro Sekunde möglich. Die Auflösung von 20,1 Megapixeln entspricht jedoch weiterhin jener der Vorgänger. Um die Bildverarbeitung kümmert sich ein Bionz-X-Prozessor.

Beim Objektiv setzt Sony auf Bewährtes und greift zu einem ZEISS-Vario-Sonnar-T, das einen Brennweitenbereich von 24 – 70 Millimetern (umgerechnet ins Kleinbildformat) abdeckt, was einem knapp 3-fachen Zoom entspricht. Die Lichtstärke changiert je nach Brennweite zwischen F1.8 und F2.8.

4K-Videomodus und Superzeitlupe

Die wohl deutlichsten Unterschiede zum Vorgänger finden sich im Videomodus: Erstmals können auch Videos in 4K, also mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln aufgenommen werden. Die Aufnahmezeit ist allerdings auf etwa 5 Minuten begrenzt. Zwar kann direkt im Anschluss eine neue Aufnahme gestartet werden, nach einiger Zeit streikt die Kamera aber und warnt vor Überhitzung.

Ganz neue filmische Möglichkeiten bietet die Superzeitlupen-Aufnahme: Mit erstaunlichen 1.000 Bildern pro Sekunde können Videos 40-fach verlangsamt wiedergegeben werden.

Bildkontrolle: Display oder Sucher

Wie bereits die RX100 III verfügt die RX 100 IV über einen elektronischen Sucher, der elegant im Gehäuse untergebracht ist und bei Bedarf herausgezogen wird. Die Auflösung der Anzeige hat sich mit 2.359.000 Bildpunkten im Vergleich zu 1.440.000 Bildpunkten deutlich erhöht. Sodass eine noch präzisere Bildkontrolle möglich ist. Das Haupt-Display misst 3 Zoll in der Diagonale und lässt sich nach oben oder unten neigen.

Auch beim Bedienkonzept bleibt Sony seiner Linie treu und stattet die Kompaktkamera neben einem Wählrad und Bedienelementen auf der Rückseite auch mit einem Ring am Objektiv aus, über den verschiedene Einstellungen vorgenommen werden können.

Fernsteuerung per Smartphone, Tablet und Computer

Dank eines WLAN-Moduls kann die Kamera mit einem Smartphone, einem Tablet oder einem PC verbunden werden und dann über das jeweilige Gerät ferngesteuert werden. Verfügt das Gerät über einen NFC-Chip, genügt es, die Kamera nah an das Gerät zu halten, um eine Verbindung aufzubauen.

Fazit

Sony Cyber-shot DCR-RX100 IVSonys RX100-Serie beeindruckt immer wieder damit, welch umfangreiche Ausstattung in ein sehr kompaktes Gehäuse passt. Die vierte Version der RX100 wartet dabei sogar mit Superlativen wie der schnellen Serienbildgeschwindigkeit und der Superzeitlupe auf. Wer eher auf Fotografieren aus ist und den filmischen Qualitäten der RX100 IV nichts abgewinnen kann, der ist auch bei der Vorgängerin, der Cyber-shot DSC-RX100 III, gut aufgehoben. Denn im Laufe der Jahre ist nicht nur die Ausstattungsliste der RX100-Modelle stetig gestiegen, sondern auch die Preise: Stolze 1.150 EUR veranschlagt Sony für den kleinen Allrounder, der voraussichtlich ab Ende Juli / Anfang August beispielsweise bei Amazon erhältlich sein wird. Die RX100 III schlägt hingegen derzeit mit rund 650 EUR zu Buche.

Datenblatt zu Sony Cyber-shot DSC-RX100 IV

Sensor
Auflösung 20 MP
Sensorformat 1"
ISO-Empfindlichkeit 80-25600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-70mm
Optischer Zoom 2,9x
Digitaler Zoom 11x
Maximale Blende f/1,8-2,8
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 280 Aufnahmen
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 16 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1228800px
Klappbares Display vorhanden
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen fehlt
Sucher vorhanden
Sucher-Typ Elektronisch
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30 B/s
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Videoformate
  • MP4
  • AVCHD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • Memory Stick (MS)
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
  • Memory Stick Duo (MSD)
  • Memory Stick PRO Duo (MSPD)
  • Memory Stick PRO-HG Duo
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Staub-/Spritzwasserschutz fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 101,6 mm
Tiefe 41 mm
Höhe 58,1 mm
Gewicht 298 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSCRX100M4.CE3

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen