7 Kameras für Videografen: Digitalkameras für Filmer

CHIP FOTO VIDEO

2 Vollformat-Kameras im Vergleichstest

  • D850

    Nikon D850

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 45,7 MP;
    • Sensorformat: Vollformat;
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „gut“ (2,4)

    Stärken: 8K-Zeitraffer möglich; hervorragende Bildqualität; ser gut ausgestattet mit Kopfhörer-Anschluss und Touchscreen.
    Schwächen: fehlender Bildstabilisator; nach 114 Minuten ist der Akku bereits am Ende. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Alpha 7R III

    Sony Alpha 7R III

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 42,4 MP;
    • Sensorformat: Vollformat;
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „sehr gut“ (1,2)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (1,3)

    Stärken: fabelhafte Bild- und Videoqualität; hervorragend ausgestattet, u. a. mit sensorbasiertem Bildstabilisator; rasanter Hybrid-Autofokus.
    Schwächen: bei wenig Licht rauscht die Alpha 7R III etwas mehr als die Nikon D850. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

3 Kameras mit MFT- oder APS-C-Sensor im Vergleichstest

  • X-T3

    Fujifilm X-T3

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 26,1 MP;
    • Sensorformat: APS-C;
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „sehr gut“ (1,2)

    Preis/Leistung: „gut“ (2,4)

    Stärken: überragende Bild- und Videoqualität; Cinema-4K-Auflösung mit 60
    Vollbildern in der Sekunde; tolle Zeitlupen-Funktion; lässt sich mit UHS-II nutzen.
    Schwächen: C4K-Auflösung nur mit Crop, bei Weitwinkel-Objektiven geht ein Teil vom breiten Bildwinkel verloren; kein sensorbasierter Bildstabilisator. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Lumix DC-GH5S

    Panasonic Lumix DC-GH5S

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 10,2 MP;
    • Sensorformat: Four Thirds;
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (3,4)

    Stärken: überragende Videoqualität dank extrem hoher Cinema-4K-Auflösung mit 60 Vollbildern in der Sekunde; flinker Kontrast-Autofokus; 10-Bit-Farbraum.
    Schwächen: fehlender Bildstabilisator; für reine Fotografen weniger interessant. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Lumix DMC-GX80

    Panasonic Lumix DMC-GX80

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 16 MP;
    • Sensorformat: Four Thirds;
    • Touchscreen: Ja;
    • Suchertyp: Elektronisch

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (1,0)

    Stärken: erstklassige Videoqualität; üppig ausgestattet, z. B. mit Bildstabilisator und toller Touchfunktion; hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Schwächen: keine Abdichtung des Gehäuses; fehlender Anschluss für Mikrofon und Kopfhörer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

2 Kompaktkameras im Vergleichstest

  • Cyber-shot DSC-RX10 IV

    Sony Cyber-shot DSC-RX10 IV

    • Typ: Bridgekamera;
    • Anwendungsbereich: Reise (Superzoom);
    • Auflösung: 20,1 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 370 Aufnahmen;
    • Touchscreen: Ja

    „sehr gut“ (1,1)

    Preis/Leistung: „mangelhaft“ (4,8)

    Stärken: sehr scharfe Videoaufnahmen; überragend ausgestattet; mit Bildstabilisator; blitzschneller Autofokus; beeindruckende Zeitlupe mit 40-facher Verlangsamung.
    Schwächen: geringe Akkulaufzeit; sehr teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Cyber-shot DSC-RX100 IV

    Sony Cyber-shot DSC-RX100 IV

    • Typ: Edel-Kompaktkamera, Kompaktkamera;
    • Anwendungsbereich: Alltag;
    • Auflösung: 20 MP;
    • Akkulaufzeit (CIPA): 280 Aufnahmen

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „gut“ (2,0)

    Stärken: fabelhafte Bildqualität der Ultra-HD-Videos; kleines, kompaktes Gehäuse; starke Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 1.000 Bildern in der Sekunde.
    Schwächen: gerade einmal fünf Minuten Ultra-HD-Aufnahmezeit; geringe Akkulaufzeit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras