• Gut 1,8
  • 42 Tests
Produktdaten:
Displaygröße: 4,2"
Auflösung Hauptkamera: 8,1 MP
Akkukapazität: 1500 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Sony Ericsson XPERIA arc im Test der Fachmagazine

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 39 von 46
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,83)

    „Foto-Bewertung: grobkörniges Farbrauschen auf den Fotos.“  Mehr Details

    • Business & IT

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... Auf der virtuellen Tastatur lässt sich dank großer Bedienflächen gut tippen. Sie bietet auf der ersten Ebene sowohl einen Punkt als auch einen Schrägstrich als Sonderzeichen, was die Eingabe von Webseiten im Alltag deutlich erleichtert. Im Praxistest zeigte das Xperia arc, was tempomäßig in ihm steckt und konnte mit einem schnellen Seitenaufbau auf dem großen Screen punkten. ...“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • Produkt: Platz 3 von 15
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,1)

    „Sehr guter, großer und hochauflösender Touchscreen. Android. Sehr gut für Surfen und E-Mail. Gute Anleitung. Das mitgelieferte Naviprogramm braucht eine Datenverbindung. Guter Akku. Kratzempfindliches Display. HDMI-Ausgang zum Anschluss an Fernseher.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    „gut“ (396 von 500 Punkten)

    „... Das 4,2 Zoll große Display eignet sich hervorragend, um Dokumente in der vorinstallierten Office-Suite zu betrachten. ... Schnelle Datenverbindungen runden das Businessprofil ab, WLAN ist im n-Standard an Bord. Zum All-inclusive-Paket für weniger als 300 Euro gehört eine 8-Megapixel-Kamera ... Eine Auslösetaste sowie ein Micro-HDMI für den Anschluss an einen Flatscreen unterstreichen die Ausrichtung als Multimedia-Smartphone. Mehr geht kaum für diesen Preis.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 08/2011
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,1)

    Telefon: „gut“;
    Kamera: „befriedigend“;
    Musikspieler: „gut“;
    Internet und PC: „gut“;
    GPS: „gut“;
    Handhabung: „gut“;
    Stabilität: „gut“;
    Akku: „gut“.  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Produkt: Platz 4 von 4

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Sehr großer, brillanter Bildschirm; Tolles Design, extrem flach.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • 20 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das Internet-Handy hebt sich äußerlich angenehm vom Handy-Einerlei ab. Es bietet ein superflaches Gehäuse, das leicht gebogen ist. Mit der 8,1-Megapixel-Kamera des Gerätes können Sie tolle Bilder und Videos aufnehmen. Reicht der 10,67-cm-Bildschirm später für die Anzeige nicht aus, kann das Handy per HDMI-Anschluss auf einem Fernseher Filme und Fotos in HD anzeigen.“  Mehr Details

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 7-8/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Bedienung: 4 von 5 Sternen;
    Display: 4 von 5 Sternen;
    Laufzeit: 4 von 5 Sternen;
    Ausstattung: 4 von 5 Sternen;
    Multimedia: 4 von 5 Sternen;
    Kamera: 5 von 5 Sternen.  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 14/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,06)

    Preis/Leistung: „preiswert“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    „GUT: Kamera löst schnell aus; echter Kamera-Auslöser; gute Tastatur.
    SCHLECHT: Display und Gehäuse kratzempfindlich; nicht alle HD-Formate.“  Mehr Details

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 4 von 4

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Das Arc hat eine Schönwetter-Cam. Dann sind die Bilder durchaus ansehnlich. Oft produziert es aber verrauschte und verschleierte Fotos.“  Mehr Details

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 4/2011 (Juli/August)
    • Erschienen: 06/2011
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    „... Der Preis für ein Single-Core-Smartphone ist etwas zu hoch, dafür überzeugt das Xperia Arc aber mit gutem Display, guter Verarbeitung sowie – dank Android 2.3 – hoher Geschwindigkeit.“  Mehr Details

    • CHIP Test & Kauf

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (1,3)

    Wer ein leistungsstarkes, schnelles Smartphone mit guter Akkuleistung bei mehr als ordentlicher Verarbeitung sucht, kann ohne Zögern zum XPERIA arc greifen. Der 4,2-Zoll-Touchbildschirm ist schön groß und punktet mit einer ansehnlichen Helligkeit. Auch die Bedienung des Android-Modells gibt kaum Anlass zur Kritik. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Bedienung: „gut“;
    Display: „gut“;
    Laufzeit: „gut“;
    Ausstattung: „gut“;
    Multimedia: „gut“;
    Kamera: „sehr gut“.  Mehr Details

    • connect Freestyle

    • Ausgabe: Nr. 1 (Mai/Juni 2011)
    • Erschienen: 04/2011
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 8

    Note:2

    „Love: Großes und farbstarkes Display; Attraktive Optik; Leicht und flach; 8-Megapixelkamera mit HD-Videoaufnahme und -wiedergabe; Seperater Kameraauslöser; HDMI-Anschluss.
    hate: Recht hoher Preis; Tasten-Trio auf der Front mit schlechten Druckpunkten; Akkudeckel wackelt und knarzt; Kleiner interner Speicher; Kopfhörerbuchse ungünstig an der Seite platziert.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • Produkt: Platz 9 von 10
    • Seiten: 4

    „gut“ (396 von 500 Punkten)

    „Das Arc gehört dank seinem attraktiven Design zu den optisch besonders auffälligen Modellen. Daran hat auch der üppige Touchscreen im 4,2-Zoll-Format einen gewichtigen Anteil, der geradezu fürs mobile Surfen prädestiniert ist. In puncto Browser gibt es kaum Auffälligkeiten im Vergleich zu den restlichen Android-2.3-Modellen zu vermerken. Der Google-Browser ist zwar wenig sexy, dafür aber einfach zu steuern und funktional. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 12/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Sony Ericsson XPERIA arc

  • Sony Ericsson Xperia Arc LT15i - 1GB - Misty Silver (Ohne Simlock) Smartphone

    Sony Ericsson Xperia Arc LT15i - 1GB - Misty Silver (Ohne Simlock) Smartphone

  • Sony Ericsson Xperia arc Smartphone (10.67cm (4.2 Zoll) Touchscreen,

    10. 7 cm (4, 2 Zoll) Reality Display mit 16 Mio. Farben Google Android 2. 3 Betriebssystem 8 Megapixel Kamera mit ,...

Kundenmeinungen (109) zu Sony Ericsson XPERIA arc

3,6 Sterne

109 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
37 (34%)
4 Sterne
34 (31%)
3 Sterne
11 (10%)
2 Sterne
13 (12%)
1 Stern
13 (12%)

3,6 Sterne

109 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony Ericsson XPERIAarc

Super-flaches Foto-Handy mit HDMI

Das japanisch-schwedische Joint-Venture Sony-Ericsson hat auf der CES 2011 in Las Vegas ein neues Android-Smartphone vorgestellt, das besonders Foto- und Videofans ansprechen soll. Dementsprechend ist die 8,1-Megapixel-Kamera des Sony Ericsson XPERIA arc auch das Herzstück des Mobiltelefons. Sie arbeitet mit einem rückseitenbelichteten Exmor-R-Bildsensor, wie er auch in reinrassigen Digitalkameras und Camcordern eingesetzt wird. Er soll hochwertige Fotos und HD-Videos (720p) selbst bei schlechten Lichtverhältnissen sicherstellen. Laut Sony ist der Sensor doppelt so lichtempfindlich wie Modelle herkömmlicher Bauweise. Zudem biete er sattere Farben bei zugleich weniger Bildrauschen. Die Maximal-Empfindlichkeit liege bei ISO 2.000.

Auch der ins Handy integrierte „Mobile-Bravia-Engine“-Bildprozessor soll mit Kontrast- und Farboptimierung für natürlichere und vor allem schärfere Bilder sorgen. Die Aufnahmen selbst erfolgen in 2,4/31mm-Festbrennweite, unterstützt durch ein LED-Blitzlicht, einen Touch-Autofokus und einen Bildstabilisator. Die Software arbeitet zudem mit den üblichen Features wie Gesichts- und Lächelerkennung. Zum Abspeichern der Bilder stehen allerdings nur 512 Megabyte Speicher intern zur Verfügung. Darüber hinaus muss sich der Kunde mit einer microSD-Speicherkarte behelfen, die bis zu 32 Gigabyte fassen darf. Dafür jedoch wartet das XPERIA arc mit vielen Schnittstellen auf.

So kann der Nutzer seine Bilder und HD-Videos zum Beispiel per HDMI direkt an entsprechend ausgestattete Fernseher und Bildschirme streamen, alternativ steht DLNA für die drahtlose Einbindung des Smartphones in das Heimnetzwerk zur Verfügung. Natürlich fehlen auch nicht HSPA bis zu 10,2 MBit/s im Downstream und 5,76 MBit/s im Upstream sowie WLAN. So kann nicht nur zügig im Netz gesurft werden, auch Uploads erfolgen in Windeseile. Apropos Windeseile: Dank eines 1 GHz starken Prozessors von Qualcomm dürfte auch die Bedienung des Handys ohne jegliche Verzögerung möglich sein. Zudem arbeitet in dem Gerät die neueste OS-Version Android 2.3.

Nicht zuletzt ist das Sony Ericsson XPERIA arc etwas fürs Auge: Wohl selten sah ein Touchscreen-Handy so elegant aus wie dieses. Das liegt vor allem an dem extrem flachen, minimal gebogenen Design des XPERIA arc: An der dünnsten Stelle misst das Gerät gerade noch 8,7 Millimeter. Nicht zuletzt überzeugt das riesige, 4,2 Zoll messende Display mit seinen 480 x 854 Pixeln Auflösung. Dass dieses Super-Smartphone Ende des ersten Quartals 2011 für 600 Euro über die Theke gehen soll, verwundert angesichts dieser Traumdaten nicht wirklich...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Ericsson XPERIA arc

EDGE vorhanden
Farbe Blau
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate MMS
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • MP3-Klingeltöne
  • 3,5 mm Klinkenanschluss
Display
Displaygröße 4,2"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8,1 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 2
Speicher
Arbeitsspeicher 0,31 GB
Interner Speicher 1 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Single Core
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
NFC vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1500 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 117 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1245-4552, 1245-4556

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Ericsson XPERIAarc können Sie direkt beim Hersteller unter sonymobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schnell und konditionsstark

CHIP Test & Kauf 4/2011 - Das gut verarbeitete Xperia Arc besitzt ein angenehm helles und mit 4,2 Zoll extrem großes Display, das 480 x 854 Pixel auflöst. ... …weiterlesen

Sony Ericsson Xperia Arc Test

LetsGoMobile 10/2011 - Sony Ericsson hat, wie andere Anbieter auch, Android als Standardsystem übernommen, und das ist angesichts des Erfolgs von Android natürlich keine Fehlentscheidung gewesen. Die stromlinien-förmigen Smartphones von Sony Ericsson haben oft, sowohl in Bezug auf die Menüstruktur als auch auf das Design, einen hohen Wiedererkennungswert. Der Erfolg der Smartphones und von Betriebssystemen wie Android und iOs sorgen natürlich, auch aufgrund der großen Menge an Anwendungen und mobilen Inhalten, für einen enormen Zuwachs beim mobilen Daten-verbrauch. Zusammen mit der Einführung unterschiedlicher Nachrichten-Anwendungen stellt das allerdings eine zunehmende Bedrohung des Verdienstmodells für die Netzwerkbetreiber dar. Der Trend geht momentan eindeutig in Richtunger einer Begrenzung des Datenverbrauchs. …weiterlesen

Sony Ericsson Arc

mobile-reviews.de 5/2011 - Mit dem Sony Ericsson Arc stellt das japanisch-schwedischen Joint Venture den Nachfolger des X10i vor. Technisch kann er durchaus beeindrucken. Auf der Basis des aktuellen Android 2.3.2 kommt wieder eine erweiterte Benutzeroberfläche mit Timescape zum Einsatz. Mediascape wurde ersatzlos gestrichen! Diese beiden Anwendungen verschaffen dem Besitzer den Überblick über sein soziales Netzwerk sowie seine Multimedia-Dateien. Das Xperia Arc wird von einem 1 GHz schnellen Snapdragon-Prozessor angetrieben. Das 4,2-Zoll Display mit WVGA-Auflösung erscheint einem wie eine riesige Spielfläche, hier kommt erstmalig die von den gleichnamigen Flachbildschirmen bekannte Bravia-Engine von Sony zum Einsatz. Wer mag, kann alle Ihalte über das mitgelieferte HDMI-Kabel auch direkt auf seinem Fernseher begutachten. Aber schon das brillinate Display macht wirklich Spaß und konnte mich voll überzeugen. Aber nur solange, bis die Sonne schien :D Die Kamera löst wieder mit 8,1 Megapixel auf, hat einen Autofocus sowie eine LED zur Beleuchtung dunkler Motive. Das Arc versteht Multi-Touch-Gesten und kann Webseiten mit Adobe Flash darstellen. Wie sich das sehr große, dafür aber auch dünne Smartphone im Test geschlagen hat, lesen sie am besten im Anschluss. …weiterlesen

Sony Ericsson Xperia Arc : 4,2-Zoll Riese mit 8 MP Kamera

Notebookjournal.de 4/2011 - Gute Kameratechnik braucht Platz. Umso überraschender, dass Sony Ericsson mit dem Xperia Arc ein extrem flaches 8-Megapixel-Handy gelungen ist. Die Rückseite ist sogar ein wenig nach innen gewölbt, so dass es besser in der Hand liegt als jedes andere Handy, das wir in letzter Zeit getestet haben. Anfangs ist die dezente Bogenform jedoch ungewohnt. Optisch sieht das Smartphone ebenfalls ordentlich aus – auch wenn es nur aus Plastik ist. …weiterlesen

Sony Ericsson Xperia Arc

Airgamer.de 3/2011 - Große Smartphones sind zwangsläufig klobig und schwer? Das Arc beweist das absolute Gegenteil! Großes, mit dem Rand abschließendes Display, nicht einmal ein Zentimeter dick und eine sexy, optische Taillierung an der Geräteseite - das Arc ist schlichtweg ein Hingucker allererster Kajüte! Das Staunen hört glücklicherweise nicht auf, sobald man das Arc in Betrieb nimmt, denn beim Display machen sich die Macher das Know How von Sony zunutze. So wird der hochauflösende Touchscreen durch eine Mobile BRAVIA Engine in Szene gesetzt. Und das sorgt für einen beeindruckende Wirkung: Knackige Brillanz und eine plastische Farbwiedergabe katapultieren das Arc in die Elite der Display-Garde. Die Verarbeitungsqualität ist überdies professionell gelungen, wobei der Akkudeckel aber nicht der stabilste ist. …weiterlesen