Samsung Galaxy Note 10.1 Tablet 33 Tests

341 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 10,1"
  • Betriebs­sys­tem Android
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Galaxy Note 10.1 Tablet

  • Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB) Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB)
  • Galaxy Note 10.1 WiFi (16 GB) Galaxy Note 10.1 WiFi (16 GB)
  • Galaxy Note 10.1 (Wi-fi) Galaxy Note 10.1 (Wi-fi)
  • Galaxy Note 10.1 Galaxy Note 10.1
  • Mehr...

Samsung Galaxy Note 10.1 Tablet im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,66)

    Platz 5 von 14
    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1

    „Wie alle Note-Geräte punktet auch das 10-Zoll-Modell von Samsung mit toller Stiftbedienung. Natürlich können Sie auch die Finger nehmen, aber für schnelle Notizen oder Skizzen eignet sich der Stylus perfekt.“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB)

  • „gut“ (1,6)

    Platz 5 von 14
    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi (16 GB)

    „Seinerzeit waren wir enttäuscht, dass Samsung seinem Luxus-Tablet nur ein Display mit der kleinen HD-Auflösung spendierte. Die restliche Hardware kann dank sehr guter Leistungswerte aber heute noch überzeugen. Herausragend ist beim Note aber die geniale Stiftbedienung sowie das üppige Software-Paket inklusive der mobilen Variante von Photoshop. Stylus-Fans schlagen bei diesem Preis zu.“

  • 4 von 5 Sternen

    12 Produkte im Test
    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi (16 GB)

    „Das Galaxy Note 10.1 kann nicht restlos überzeugen. Die Verarbeitung ist eines High-End-Geräts nicht würdig und der Bildschirm zu gering aufgelöst, um vor allem professionelle Anwender anzusprechen. Die Hardware ist jedoch äußerst flott und die Stift-Integration hervorragend gelöst.“

  • „gut“ (1,85)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB)

    „... Das Galaxy Note 10.1 ist ein sehr gutes Tablet mit schneller Bedienung, einem starken Quad-Core-Prozessor und einem guten Bildschirm. Er ist sehr hell, kontraststark, blickwinkelstabil und zeigt satte, natürliche Farben. Bei der Bildqualität liegt das Note damit in der Spitzengruppe, es zeigt allerdings nur eine Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten. Im Ergebnis kann das Note 10.1 mehr als die Konkurrenz: Stiftbedienung, Fernbedienung, Telefonfunktion – das bieten andere Tablets nicht. ...“

  • „gut“ (1,9)

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB)

    Funktionen (25%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (25%): „gut“ (1,8);
    Display (20%): „gut“ (2,5);
    Akku (20%): „gut“ (1,8);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,0).

  • „gut“ (72%)

    Platz 1 von 9
    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB)

    „Testsieger mit größtem und hochwertigem Display. Eingabestift zum Zeichnen und zur Texteingabe. Mobilfunkmodul für Datenübertragung, SMS und Telefonieren (billigere Variante ohne Mobilfunk verfügbar). Zweitlängste Akkulaufzeit bei vergleichsweise kurzer Ladezeit. Relativ schwer.“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi (16 GB)

    „Trotz der etwas glitschigen Art, wie der Stift über die Bildschirmoberfläche gleitet, wird das Samsung Galaxy Note 10.1 am ehesten den Anforderungen an einen digitalen Skizzenblock gerecht. Klar: Der S-Pen ist etwas stummelig ...“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (1,85)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB)

    „... Das Samsung Galaxy Note 10.1 erreicht das Niveau des iPad 3. Doch es kann mehr als der Apple-Konkurrent: Stiftbedienung, Fernbedienung und Telefonfunktion bieten andere Tablets nicht. Insgesamt reicht das für die Spitzenposition der Bestenliste.“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB)

    „... Als leichtes 10-Zoll-Tablet mit präziser Stifteingabe hat das Note 10.1 kaum Konkurrenten. Wer digital zeichnen oder malen möchte und die neueren Windows-Tablet-PCs zu schwer oder zu wenig ausdauernd findet, dürfte viel Freude mit ihm haben. ... Bei der Handschrifterkennung verschenkt Samsung das Potenzial seiner Hardware durch unreife Software. ...“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (1,85)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB)

    „Das Samsung Galaxy Note 10.1 ist ein sehr gutes Tablet mit schneller Bedienung, einem starken Quadcore-Prozessor und einem guten Bildschirm. Und es kann noch viel mehr als die Konkurrenz: Stiftbedienung, Fernbedienung, Telefonfunktion - das bieten andere Tablets nicht. Allerdings zeigt der Test, dass sich Stiftbedienung und Mehrfachbildschirm noch verbessern lassen.“

  • „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4
    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB)

    „Das Galaxy Note 10.1 ist nicht nur das schnellste Tablet im Test, es bietet dank Multiscreen und optionaler Stifteingabe einen echten Mehrwert gegenüber anderen Tablets.“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    4,6 von 5 Punkten

    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB)

    „... Der S-Pen, die Schrifterkennung, der Split-Screen oder auch der Infrarot-Sender sind Funktionen, die kein anderer Hersteller bislang in ein Android-Gerät integriert hat. In Kombination mit der leistungsfähigen Hardware ist das Note-Tablet ein gelungenes Produkt, das den gehobenen Preis durchaus rechtfertigt.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (411 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB)

    „Plus: innovative Stiftbedienung inklusive spezieller Programme; umfangreiche Ausstattung; überragende Benchmarkleistungen; Quad-Core-Prozessor mit 1,4 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher; helles Display; echtes Multitasking über Dual-Screen-Funktion.
    Minus: Display mit Schwächen beim Kontrast; Varianten mit 32 und 64 GB aktuell nicht für Deutschland verfügbar.“

  • „gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4
    Getestet wurde: Galaxy Note 10.1 WiFi + 3G (16 GB)

    „Mit dem Galaxy Note 10.1 beschreitet Samsung neue Wege bei den 10-Zoll-Tablets. ... die Rechenleistung des neuen Samsung kann sich sehen lassen: In den System- und 3D-Benchmarks hängt der selbst entwickelte Quadcore-Prozessor Exynos 442 den Tegra 3 klar ab. Allerdings ist der Flash-Speicher mit nur 16 GByte für ein 690-Euro-Tablet knapp bemessen, die anderen Tablets im Testfeld bieten 32 GByte.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Samsung Galaxy Note 10.1 Tablet

zu Samsung Galaxy Note 10.1 Tablet

  • Samsung Galaxy Note 10.1 GT-N8000ZWADBT 25,7 cm (10,
  • Samsung Galaxy Note 10.1 GTN8000EAADBT WiFi + 3G(25,7 cm (10,
  • Samsung Galaxy Note 10.1 GT-N8010ZWADBT WiFi only (25,7 cm (10,
  • Samsung Galaxy Note 10.1 GT-N8010EAADBT WiFi only (25,7 cm (10,
  • Samsung N8000 Galaxy Note 10.1 10,1\ 16GB [Wi-Fi] deep gray voll funktionsfähig"
  • Samsung Galaxy Note N8000 l EXTRAS I 16GB Weiss 10 Zoll Display wie Neu I 3G SIM
  • Motorola Razr HD Station 2 -50
  • Samsung Galaxy Note 10.1 16GB [10,1\ WiFi + 3G] white - GUT"
  • Samsung Galaxy Note 10.1 GT-N8000 16GB, WiFi + 3G (Entsperrt),
  • Samsung Galaxy Note GT-N8010 16GB, WLAN, 25,7 cm (10,1 Zoll) - Weiß

Kundenmeinungen (341) zu Samsung Galaxy Note 10.1 Tablet

4,5 Sterne

341 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
184 (54%)
4 Sterne
69 (20%)
3 Sterne
10 (3%)
2 Sterne
27 (8%)
1 Stern
51 (15%)

3,9 Sterne

340 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von ManuealSander

    Überzeugend

    • Vorteile: attraktive Optik, flottes Arbeitstempo, brillantes und kontraststarkes Display, Super Akku
    • Nachteile: teures Zubehör, Frontcam leicht schwach, kein Blitzlicht
    • Geeignet für: erfahrene PC-Benutzer, jeden, Jugendliche, Geschäftsmänner, Leute, die gerne ein wenig spielen
    Immer noch der Meinung, das Tablet/Pads ein Spielzeug sind, so kann ich über das neue Tablet 2 von Samsung sagen, dass es ein attraktives, schnelles und top funktionierendes Spielzeug handelt. Wenn auch die Bedienung gewöhnungsbedürftig ist, so kann ich sagen, dass es schnell funktioniert, läd und überträgt für ein tablet. Die Akkuleistung bei normaler Nutzung ist super. Viele Funktionen funken gut parallel. Nur wünschte ich mir eine bessere Frontkamera, die bei relativ normalen Lichtverhätnissen immer noch leicht verpickselt wirkt aber dennoch funktioniert sie so recht gut. Ebenso ist kein Blitzlicht eingebaut, was Bilder sehr verwackeln oder unscharf werden lässt bei regulären oder schwachen Licht. Das Display ist richtig gut. Wer gern was "in der Hand" hat, ist mit ihm auch gut beraten, denn ein Leichtgewicht ist das Pad nicht. Find ich persönlich aber auch besser, denn zu leicht wirkt für mich billig :P
    Es bleibt ein nettes gutes Spielzeug.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nach­fol­ger wird grö­ßer und viel stär­ker

Anfang Februar 2012 gab es erstmals konkrete Gerüchte über einen Nachfolger für das bemerkenswerte Samsung Galaxy Note, das einerseits durch seine für ein Smartphone riesige Bildschirmdiagonale (5,3 Zoll) und andererseits durch seine Stiftbedienung von sich Reden machte. Nun sind die Pläne konkret geworden: Im Juni dieses Jahres wollen die Südkoreaner den Nachfolger offiziell im Handel einführen – diesmal in Form eines „echten“ Tablets mit 10,1 Zoll Bildschirmdiagonale.

Das entsprechend Samsung Galaxy Note 10.1 genannte Tablet wird wie sein kleinerer Namensvetter mit einem Stift bedienbar sein, obwohl auch diesmal wieder ein kapazitives Display zum Einsatz kommt. Das heißt: Das Gerät vereint in sich die Vorteile beider Welten. Die Applikation „S Note“ bietet hierbei die Möglichkeit, verschiedene Notizen zu einem Storyboard zusammenfassen zu können. Darüber hinaus wird das Gerät mit dem „Adobe Photoshop Touch“ ausgestattet sein. Das Bildbearbeitungsprogramm soll laut Samsung einen Funktionsumfang bieten, welcher ähnlich wie am PC ausfalle. Damit soll das Tablet vor allem für Schüler, Studenten und natürlicher Unternehmen interessant sein.

Technisch wurde das Tablet ebenfalls noch einmal aufgebohrt. So arbeitet nunmehr ein Quad-Core-Prozessor aus dem eigenen Hause im Inneren, sehr wahrscheinlich der Exynos 4412 mit einer hohen Taktfrequenz von 1,5 GHz. Unterstützt wird der Chipsatz durch 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. Zur weiteren Ausstattung gehören eine 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine 2-Megapixel-Frontkamera für Chatdienste und ein enorm starker Akku mit 7.000 mAh Nennladung. Das Gerät soll in einer 3G-Version mit HSPA+ und einer reinen WLAN-Variante verkauft werden. Weitere Wahlmöglichkeiten sind ein interner Speicher von 16, 32 oder 64 Gigabyte. Schon die kleinste Version wird stolze 729 Euro kosten.

Ein wenig verwunderlich ist die verwendete Bildschirmtechnologie. Denn das Samsung Galaxy Note 10.1 setzt mit 1.280 x 800 Pixeln auf die gleiche Auflösung wie sein deutlich kleinerer Vorläufer. Zudem kommt nur ein TFT-Display zum Einsatz, während es beim Ur-Note ein Super-AMOLED-Bildschirm ist. Und das könnte bei Samsung-Fans sauer aufstoßen, denn damit legt sich über die ansonsten ganz hervorragenden Eigenschaften ein zumindest deutlicher Grauschleier. Schließlich lösen Geräte in der gleichen Preisklasse, wie das Asus Transformer Pad Infinity oder das Acer Iconia Tab A700, satte 1.920 x 1.200 Pixel auf. Und auch wenn OLED-Bildschirme bei Tablets noch eine Rarität sind: Von Samsung hätte man sich beim Nachfolger des Note solcherlei schon erhofft.

von Janko

Kommt Note-​Nach­fol­ger mit Quad-​Core?

Das Samsung Galaxy Note ist der Riese unter den Smartphones – oder der Winzling unter den Tablets. Je nach Sichtweise. In jedem Fall ist das Gerät ein echter Hardware-Kracher, der mit seinem 1,4 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor jede Menge Leistung bereitstellt. Zwar gibt es sicherlich Mängel in Hinsicht Handschrifterkennung, doch davon einmal abgesehen ist das Galaxy Note für alle Aufgaben, die man einem Android-Smartphone so aufbürden mag, mehr als ausreichend gewappnet.

Doch die Zeit geht natürlich auch an diesem Flaggschiff nicht spurlos vorüber. Zwar kann das Galaxy Note noch immer mit jedem aktuellen Stück Handy-Hardware mithalten, doch am Horizont zeichnen sich erste Topmodelle mit Quad-Core-Chipsätzen ab. Und so verwundert es sicherlich nicht, dass es nun erste Gerüchte gibt, Samsung würde auch seinem Smartphone-Tablet ein entsprechende Upgrade verpassen. Im Internet sind entsprechend Berichte über ein Samsung Galaxy Note S aufgetaucht, das als zentrale Verbesserung über einen solchen Chipsatz verfügen soll.

Sehr wahrscheinlich dürfte es sich dabei um den Exynos 4412 aus hauseigener Produktion handeln, bei dem vier Kerne mit jeweils 1,5 GHz Taktrate werkeln. Das ist auch deshalb so wahrscheinlich, weil das Galaxy Note S erst Ende November oder Anfang Dezember 2012 in den Handel kommen soll – das wäre später als der Vorgänger, welcher immerhin im September zur IFA 2011 präsentiert werden konnte. Weitere Informationen zu dem neuen Tablet-Handy-Hybriden sind leider auch noch nicht verfügbar.

Zum Vergleich: Das bisherige Samsung Galaxy Note besitzt einen Touchscreen mit der sagenhaften Größe von 5,3 Zoll in der Bilddiagonale. Auch die Auflösung zeigt sich mit 800 x 1.280 Pixeln beeindruckend. Hierbei kommt ein Super-AMOLED-Display zum Einsatz, was eine hervorragende Bilddarstellung garantiert. Datenverbindungen können dank HSPA+ mit schnellen 21 MBit/s erfolgen. Ferner gibt es WLAN 802.11n, WiFi Direct, eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitzlicht und 1080p-HD-Videofähigkeit, eine 2-Megapixel-Frontkamera für die Videotelefonie, einen GPS-Empfänger und natürlich einen MP3-Player. Als Speicherplatz stehen je nach Ausführung 16 oder 32 Gigabyte zur Verfügung, die noch einmal via microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte ergänzt werden können.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Samsung Galaxy Note 10.1 Tablet

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Speicher
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,4 GHz
Prozessortyp ARM Cortex-A9
Verbindungen
GPS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung Galaxy Note 10.1 Tablet können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf