Sehr gut

1,0

Note aus

Fazit unserer Redaktion 14.02.2018

Kom­pakte Kamera mit hoher Leis­tung

Bildqualitäts-Boost. Verbesserte Bildqualität und nützliche Funktionen wie ein eingebauter Blitz und ein klappbarer elektronischer Sucher. Ideal für 4K-Videos, aber weniger geeignet für professionelle Vlogs.

Stärken

Schwächen

Varianten von Lumix DC-GX9

  • Lumix DC-GX9K

    Lumix DC-GX9K

  • Lumix DC-GX9H

    Lumix DC-GX9H

  • Lumix DC-GX9M

    Lumix DC-GX9M

Panasonic Lumix DC-GX9 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (91,4%); 4,5 von 5 Sternen

    10 Produkte im Test

    Bildqualität (40%): 92,60%;
    Ausstattung (25%): 83,60%;
    Handling (35%): 95,67%.

  • ohne Endnote

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    29 Produkte im Test

    „... Der 20-Megapixel-Sensor gehört zu den Topmodellen in der MFT-Klasse, das doppelstöckige Belichtungsrad macht die Bedienung zuverlässiger, und der Autofokus kann rundum überzeugen. Wie schon bei der G9 ist die natürlichere Abstimmung der Hauptvorteil des RAW-Formats, wobei die RAWs der GX9 doch noch ein wenig kontrastreicher bleiben.“

    • Erschienen: 26.09.2019 | Ausgabe: 10/2019
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    27 Produkte im Test
    Getestet wurde: Lumix DC-GX9K

    Bild mit automatischen Einstellungen (40%): „gut“;
    Bild mit manuellen Einstellungen (10%): „gut“;
    Video (10%): „gut“;
    Sucher und Monitor (10%): „sehr gut“;
    Handhabung (30%): „gut“.

    • Erschienen: 18.12.2018 | Ausgabe: 13/2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... eine neue Kameraklasse zwischen GX80 und G9. Trotz ihrer kompakten Bauweise bietet die Kamera eine umfangreiche Ausstattung, zu der beispielsweise Features wie Raw-Datenentwicklung in der Kamera, Stop-Motion-Animation und Zeitraffer-Aufnahmen gehören. Zudem kann die Kamera wahlweise per USB oder Netzgerät aufgeladen werden. Bluetooth LE ermöglicht eine ständige Verbindung zu Smartphone oder Tablet.“

    • Erschienen: 06.07.2018 | Ausgabe: 8/2018
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    Stärken: ausgezeichnete Bildqualität; gelungener Videomodus mit 4K; effektiver Bildstabilisator; starker Sucher; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Schwächen: ausbaufähiger Akku; fehlender Klinkenanschluss; etwas umständliche Handhabung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 29.06.2018 | Ausgabe: 7/2018
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Punkten

    „Plus: Sehr gute Foto- und Videoqualität; Äußerst schneller Autofokus; Viele Funktionen, kleines Gehäuse.
    Minus: Mäßige Akkulaufzeit, nicht wetterfest.“

    • Erschienen: 14.06.2018
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

  • „gut“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    2 Produkte im Test

    „Die Bedienung dieser kompakten Kamera ist zwar etwas fummelig, die Resultate können sich aber sehen lassen. Es gibt viele individuelle Einstellmöglichkeiten, und vor allem über den nach oben schwenkbaren Sucher lassen sich Aufnahmen gut kontrollieren. An die Qualität von teureren Panasonic-Kameras wie der GH 5 reicht die GX 9 zwar nicht heran, bei guten Lichtverhältnissen liefert sie aber schöne Aufnahmen.“

    • Erschienen: 22.05.2018 | Ausgabe: 2/2018
    • Details zum Test

    „hervorragend“

    „... An der Farbwiedergabe gibt es praktisch nichts zu bemängeln. Dass bei Aufnahmen bei Kunstlicht ein leichter Warmton ins Bild kommt, ist für die Bildstimmung oft besser, als die neutrale Wiedergabe. ... Der Autofokus bedient sich der Panasonic-typischen DFD (Depht from Defocus) -Technik und ist sehr schnell. ... Alles in allem eine Top-Kamera als ständige Begleitung!“

    • Erschienen: 05.05.2018 | Ausgabe: 6/2018
    • Details zum Test

    „gut“ (89,2%)

    Preis/Leistung: 88%

    Stärken: hochauflösende Bilder; nützlicher Sucher; gute Bildstabilisierung; schneller Autofokus; kompakte Verarbeitung.
    Schwächen: ausbaufähiger Akku; Konnektivität unzureichend; etwas gewöhnungsbedürftige Bedienung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 27.04.2018 | Ausgabe: 3/2018
    • Details zum Test

    „super“ (92,7 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Bildqualität: „sehr gut“ (68,5 von 75 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „sehr gut“ (9,4 von 10 Punkten);
    Autofokus: „super“ (5 von 5 Punkten);
    Ausstattung/Bedienung: „super“ (9,8 von 10 Punkten).

    • Erschienen: 09.04.2018 | Ausgabe: 5/2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Die Panasonic GX9 ist eine sehr kompakte, aber gleichzeitig auch sehr massive spiegellose Systemkamera. Ihre Ausstattung ist vorbildlich. Alle Parameter lassen sich bequem steuern, manchmal sind nur die Bedienelemente etwas klein. Mit vielen Sonderfunktionen ... erweitert sie ihre Einsatzgebiete. Dabei bleibt sie selbst für Einsteiger handhabbar ...“

  • „sehr gut“ (91,4%); 4,5 von 5 Sternen

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: Lumix DC-GX9K

    „... Insgesamt ist die GX9 unser Preis-Leistungs-Favorit im Vergleich. Die Handhabung der GX9 fällt angenehm aus. ... Für nur wenig über 200 Euro ist das ultrakompakte Standardzoom erhältlich. Nicht allzu lichtstark, aber mit einem Zoombereich von 24-64mm (Vollformat-Äquivalent) flexibel und solide hinsichtlich der Abbildungsleistungen. ...“

  • „gut“ (2,20)

    Platz 5 von 8

    „Plus: Hohe Bildqualität, kompakt, leicht, ausklappbarer Sucher.
    Minus: Für große Hände etwas klein geraten.“

  • „gut“ (2,20)

    Platz 4 von 8
    Getestet wurde: Lumix DC-GX9M

    „Die Lumix GX9 schießt tolle Fotos und Videos. Das Tempo bei Serienbildern und Autofokus stimmt, da verpasst der Fotograf kaum ein Motiv. Die GX9 ist klein und leicht, die Bedientasten liegen gut für den Daumen erreichbar neben dem hoch und runter schwenkbaren Touchscreen.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Panasonic Lumix DC-GX9

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Panasonic Lumix DC-G100D + AF 12-32mm f/3,5-5,6 asph. + Stativ Griff DMW-SHGR2

Kundenmeinungen (78) zu Panasonic Lumix DC-GX9

4,5 Sterne

78 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
57 (73%)
4 Sterne
11 (14%)
3 Sterne
5 (6%)
2 Sterne
3 (4%)
1 Stern
2 (3%)

4,5 Sterne

75 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,7 Sterne

3 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Kom­pakte Kamera mit hoher Leis­tung

Stärken

Schwächen

Was unterscheidet die Kamera vom Vorgängermodell?

Die GX9 löst zwar, wie die GX8, mit 20,3 Megapixeln auf, verzichtet allerdings auf einen Tiefpass-Filter. Das soll vor allem der Bildqualität zugutekommen. Darüber hinaus verfügt die GX9 über einen 5-Achsen-Bildstabilisator, der auch die duale Bildstabilisierung in Verbindung mit den passenden Objektiven unterstützt. Während bei der GX8 noch auf einen eingebauten Blitz verzichtet wurde, ist dieser in der GX9 vorhanden. Der elektronische Sucher ist hochauflösend und lässt sich wie beim Vorgänger nach oben klappen.

Während das Vorgängermodell allerdings noch mit einem relativ großen Handgriff ausgestattet war, fällt dieser bei der GX9 eher klein aus. Auch die Abmessungen sind deutlich reduziert. Zudem ist im Gegensatz zur GX8 der Staub- und Spritzwasserschutz weggefallen. Darüber hinaus hat sich auch die Akkulaufzeit mit 260 Aufnahmen deutlich verschlechtert.

Kann ich die Kamera für Vlogs nutzen?

Videografen und Vlogger werden besonders auf die 4K-Video-Funktion der Kamera schielen. Der Nutzer kann dabei zwischen einer Bildrate von 24, 25 und 30 fps wählen. Um jedoch besonders flüssige Aufnahmen zu erzielen oder auch mal eine Zeitlupe aufzunehmen, sollte man auf den Full-HD-Modus zurückgreifen. Hier sind Videos mit bis zu 60 fps möglich. Vlogger werden allerdings einen Mikrofon-Eingang vermissen. Das interne Mikro nimmt zwar in Stereo auf und besitzt einen Windgeräuschfilter, für professionelle Vlogs ist das allerdings zu wenig.

Welche günstige 4K-Alternative gibt es?

Ebenfalls mit MFT-Sensor ist die Olympus OM-D E-M10 Mark III ausgestattet. Auch sie nimmt Videos in 4K mit bis zu 30 fps auf. Der Sensor löst allerdings nur mit 16 Megapixeln auf. Dafür bietet die Kamera eine Reihe von Effektfiltern und Kreativ-Programmen, wie etwa die Unterstützung bei Nachtaufnahmen. Zwar lässt sich auch hier kein externes Mikrofon anschließen, doch nimmt das Interne die Töne erstaunlich gut auf. Da die Kamera bereits 2017 auf den Markt kam, ist sie etwas günstiger als die GX9.

von Anica

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Panasonic Lumix DC-GX9

Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Kamera-Anschluss Panasonic (MFT)
Empfohlen für Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 20,3 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
ISO-Empfindlichkeit 200 - 25.600
Gehäuse
Breite 124 mm
Tiefe 46,8 mm
Höhe 72,1 mm
Gewicht 450 g
Staub-/Spritzwasserschutz fehlt
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 260 Aufnahmen
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzschuh vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 9 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/4.000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/16.000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1240000px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
8K k.A.
6K k.A.
Bildrate (4K) 30p
2K k.A.
Bildrate (Full-HD) 60p
Videoformate
  • MPEG-4
  • MP4
  • AVCHD
  • H.264
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang fehlt
Kopfhörer-Anschluss fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Weitere Daten
Features
  • WLAN
  • Panorama
  • Szenenerkennung
  • HDR-Modus

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf