Fujifilm X-H1 Test

(Spiegellose Systemkamera mit 4K)
Merken & Vergleichen
Fujifilm X-H1
  • ...
Sehr gut 1,2 31 Tests 07/2018
Erste Meinung schreiben
Produktdaten:
  • Typ: Spiegellose Systemkamera
  • Auflösung: 24,3 MP
  • Sensorformat: APS-C
  • Akkulaufzeit (CIPA): 310 Aufnahmen
  • Maximale Videoauflösung: 4K/Ultra HD
  • Empfohlen für: Fortgeschrittene
  • Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (31) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,2)

Pictures Magazin

Ausgabe: 7-8/2018 Erschienen: 06/2018
Seiten: 5 mehr Details

„überragend“ (5 von 5 Punkten)
Preis/Leistung: 9,5 von 10 Punkten

„Mit der X-H1 hat Fujifilm eine hervorragend ausgestattete Allround-Profikamera auf den Markt gebracht, die, neben der exzellenten Bildqualität, mit dem erstklassigen Bildstabilisator, dem sehr guten Autofokus und den deutlich erweiterten Videofunktionen punkten kann. Der Preis-Gegenwert ist überragend.“

Audio Video Foto Bild

Ausgabe: 7 Erschienen: 06/2018
2 Produkte im Test Seiten: 2 mehr Details

„gut“ (2,00)
„Testsieger“

Fotoqualität (28%): „Hohe Bildqualität.“ (2,1);
Fotoqualität bei wenig Licht (24%): „Auch bei wenig Licht gut.“ (2,2);
Videoqualität (5%): „Gutes Bild, guter Ton.“ (1,9);
Bedienung (20%): „Schneller Autofokus.“ (1,8);
Extras (23%): „Topsucher.“ (1,8).

d-pixx

Ausgabe: 2 Erschienen: 05/2018
mehr Details

„hervorragend doppelplus“

„... Der Auslöser wurde wohl überarbeitet und ist nicht so empfindlich, wie bei den ersten Aufnahmen mit der X-H1. Jetzt ist ein angenehmer Druckpunkt vorhanden. Nicht nur der Autofokus ist schnell, sondern die ganze Kamera. Nach dem Einschalten ist sie sofort da. Auslöseverzögerung mag messbar sein, ist aber nicht spürbar. ... Erwartungen erfüllt! Top!“

COLOR FOTO

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2018
mehr Details

ohne Endnote

„Mit ihrem robusten Magnesiumgehäuse, dem Bildstabilisator und dem Statusdisplay zeigt sich die X-H1 sehr gut ausgestattet ... Dank griffigerem Body lässt sich die Kamera auch mit schwereren Objektiven hervorragend handhaben. ... Die Bildqualität liegt generell auf dem Niveau der Pro2/T2 ... Der Bildstabilisator verspricht eine höhere Trefferquote in der Dämmerung.“

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2018
Produkt: Platz 1 von 5 Seiten: 8 mehr Details

„sehr gut“ (89,0%); 4 von 5 Sternen

„... Punktgleich auf dem ersten Platz landen die Fuji X-H1 und X-T2. Für die größere und teurere X-H1 spricht beispielsweise der höher auflösende Sucher, die schnelleren Serienbilder und der optimierte Videomodus. Die größeren Bedienelemente sorgen außerdem für eine bessere Ergonomie, speziell beim Fotografieren mit Handschuhen. ...“

c't

Ausgabe: 11 Erschienen: 05/2018
mehr Details

ohne Endnote

„... Insgesamt zeigt sie gegenüber anderen Modellen aus dem eigenen Haus technisch und ergonomisch einen deutlichen Sprung nach vorne und erhält damit eindeutig den Anschluss an die spiegellose Oberklasse.“

CHIP FOTO VIDEO

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2018
mehr Details

„sehr gut“ (95,6%)
Preis/Leistung: 74%

Stärken: hohe Auflösung; nützliche Bildstabilisation; enorm flotter Autofokus; guter Bedienkomfort.
Schwächen: ausbaufähige Laufzeit; vergleichsweise schwer; recht bulliger Body. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

FOTOTEST

Ausgabe: 3 Erschienen: 04/2018
mehr Details

„super“ (94,7 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen
„Testsieger“

„... Sehr hohe und konstante Auflösung bis ISO 12.800. Gute Eingangs- und sehr gute Ausgangsdynamik. Signal-Rausch-Abstand etwas knapp bemessen. ... Sehr gute Detailauflösung im Bereich bis ISO 3.200. Gute Auflösung bei den höheren ISO-Stufen, aber die Details sind durch Artefakte überlagert. ... “

FOTOHITS

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2018
Seiten: 6 mehr Details

„exzellent“

„Manche bezeichnen die neue X-H1 bereits als ‚kleine GFX‘ ... Fujifilm hat mit dem neuen APS-C-Modell viele Wünsche und Forderungen der Profis erfüllt. Dazu gehören das aufwändig abgedichtete und extrem massive Gehäuse sowie in erster Linie der erstklassige Bildstabilisator, der aus dem Stand heraus den etablierten Lösungen anderer Kameras auf Augenhöhe begegnet.“

DigitalPHOTO

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2018
Seiten: 3 mehr Details

„super“ (94%); 5 von 5 Sternen

„Die Fujifilm X-H1 ist eine großartige Kamera, die ihre vollen Qualitäten erst mit dem optional erhältlichen Batteriegriff ausspielt. Dann ist das Arbeitsgerät allerdingsvergleichsweise wuchtig ... Doch wen das hohe Gewicht und die üppigen Abmessungen nicht stören, erhält mit der neuen X-H1 eine der besten Systemkameras, die derzeit auf dem Fotomarkt zu finden sind.“

VIDEOAKTIV

Ausgabe: 3 Erschienen: 03/2018
Seiten: 4 mehr Details

„sehr gut“ (74 von 100 Punkten)
Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

„Plus: sehr gutes Display; hohe Schärfe, guter 200-Mbit/s-Codec; F-Log-Flachgamma-Aufzeichnung.
Minus: hoher Batterieverbrauch/Fuß nötig; Autofokus-Unsicherheiten.“

FineArtPrinter

Ausgabe: 2 Erschienen: 03/2018
Seiten: 6 mehr Details

ohne Endnote

„... Der in der X-H1 erstmals eingesetzte kamerainterne Bildstabilisator erweitert die Möglichkeiten beträchtlich. ...“

Computer Bild

Ausgabe: 7 Erschienen: 03/2018
mehr Details

ohne Endnote

„Die vielen Einstellungsmöglichkeiten machen die X-H1 gerade für Profis attraktiv, die dank OLED-Sucher ihre Motive klar im Blick haben.“

dkamera.de

Einzeltest Erschienen: 07/2018
mehr Details

„sehr gut“ (97,1%)
„Kauftipp (5 von 5 Sternen)“, „Bildqualitäts-Tipp“

Stärken: ausgezeichnete Bildqualität bis in hohe ISO-Werte; effektive Stabilisierung; starke Sucherleistung; flotte Serienbildaufnahme; exzellenter Autofokus; makelloser Videomodus; umfangreiche Ausstattung an Anschlüssen und Einstellungen.
Schwächen: für den einen oder anderen vielleicht etwas zu massiv; Bedienung stellenweise leicht fummelig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

avguide.ch

Einzeltest Erschienen: 05/2018
mehr Details

ohne Endnote

zu Fujifilm X-H1

fujifilm X-H1 Solo Körper black Ibis EVF 3,69 MP Bildschirm LCD 3" TOUCH

fujifilm X - H1 Solo Körper black Ibis EVF 3, 69 MP Bildschirm LCD 3" TOUCH

Fujifilm X-H1 Body Powerkit - Schwarz - Kundenretoure

Fujifilm X - H1 Body Powerkit - Schwarz - Kundenretoure

Fujifilm x-h1 digital-kameragehäuse

Fujifilm x - h1 digital - kameragehäuse

Fujifilm x-h1 digital-kameragehäuse & Vertikaler Batterie Griff Set

Fujifilm x - h1 digital - kameragehäuse & Vertikaler Batterie Griff Set

Einschätzung unserer Autoren

X-H1

Integrierter Bildstabilisator und Cinema-4K-Videos

Stärken

  1. integrierter 5-Achsen-Bildstabilisator
  2. hochauflösender Sucher
  3. dualer Speicherkarten-Slot
  4. Cinema-4K und ETERNA-Filmsimulation

Schwächen

  1. Belichtungskorrektur-Rad weggefallen

Was unterscheidet die Kamera von den bisherigen Flagschiff-Modellen?

Die Fuji X-H1 kann wohl am besten als eine Weiterentwicklung der Fuji X-T2 und der Fuji X-Pro2 beschrieben werden. Ebenso wie diese Modelle verfügt die X-H1 über einen X-Trans-CMOS-III-Sensor. Dieser sorgt für eine hohe Detailtreue, auch bei wenig Licht. Im Vergleich zur X-T2 ist die X-H1 etwas größer und erinnert mit ihrem Sucheraufbau und dem LCD-Schulter-Display fast ein wenig an die Mittelformatkamera Fuji GFX 50S. Das Belichtungskorrektur-Rad ist allerdings dem Schulterdisplay zum Opfer gefallen. Dafür fallen die Bedienelemente auf dem Kamera-Gehäuse bei der X-H1 deutlich größer aus als bei der X-T2.

Der größte Unterschied zu den anderen Modellen der X-Serie ist jedoch der integrierte 5-Achsen-Bildstabilisator. Bisher wurden die Aufnahmen bei Fuji über das Objektiv stabilisiert. Der integrierte Bildstabilisator arbeitet mit allen XF- und XC-Objektiven und verspricht eine Stabilisierung von 5,5 Belichtungsstufen. Zudem löst der elektronische Sucher mit 3,69 Mio. Bildpunkten auf, was eine deutliche Steigerung im Vergleich zur X-T2 ist. Zusätzlich bietet er eine 0,75-fache Vergrößerung. Dies ist allerdings etwas weniger als beim Schwestermodell.

Welche Features bietet die verbesserte Videofunktion?

Die Videofunktion hat Fuji deutlich verbessert. Neben herkömmlichen 4K-Videos mit bis zu 30 fps nimmt die X-H1 jetzt auch Videos in Cinema-4K mit 24 fps auf. Die Bitrate wurde auf 200Mbit/s erhöht und die F-Log-Funktion bietet einen großen Dynamikumfang. Neu ist die ETERNA-Filmsimulation, mit der man seinen Videoaufnahmen in der Nachbearbeitung u.a. mit detailreichen Tiefen den letzten Schliff verleihen kann. In Full-HD zeichnet die X-H1 mit bis zu 120 fps auf, womit bis zu fünffache Zeitlupen möglich sind. Darüber hinaus kann man ein externes Mikrofon anschließen. Damit wird deutlich, dass Fuji mit der X-H1 auch professionelle Filmer ansprechen möchte.

Autor: Anica

Datenblatt zu Fujifilm X-H1

Akkulaufzeit (CIPA)
310 Aufnahmen
Auflösung
24,3 MP
Autofokus
Ja
Bildformate
JPEG, RAW
Bildrate (4K)
30 B/s
Bildrate (Full-HD)
60 B/s
Bildstabilisator
Ja
Blitzmodi
Automatischer Blitz, Blitz aus, Vorblitz zur Vermeidung roter Augen, Langzeit-Synchronisation, Rote-Augen-Reduzierung
Blitzschuh
Ja
Bluetooth
Ja
Breite
139,8 mm
Displayauflösung
1040000 px
Eingebautes Mikrofon
Ja
Empfohlen für
Fortgeschrittene
Gewicht
673 g
GPS
Nein
HDR-Modus
Nein
Höhe
97,3 mm
Integrierter Blitz
Nein
ISO-Empfindlichkeit
200 - 12.800
Kamera-Anschluss
Fuji X
Klappbares Display
Ja
Kopfhörer-Anschluss
Nein
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch)
1/32.000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch)
1/8.000 Sek.
Maximale Videoauflösung
4K/Ultra HD
Mikrofon-Eingang
Ja
NFC
Nein
Outdooreigenschaften
Staubgeschützt, Spritzwassergeschützt
Panorama-Modus
Ja
Schwenkbares Display
Ja
Sensorformat
APS-C
Serienbildgeschwindigkeit
14 B/s
Staub-/Spritzwasserschutz
Ja
Suchertyp
Elektronisch
Tiefe
85,5 mm
Touchscreen
Ja
Typ
Spiegellose Systemkamera
Unterstützte Speicherkarten
SD Card, SDHC Card, SDXC-Card
Videoformate
AVC, MPEG-4, MOV
WLAN
Ja