• Gut 1,8
  • 2 Tests
25 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Tele­ob­jek­tiv
Bau­art: Zoom
Kamera-​Anschluss: MFT
Mehr Daten zum Produkt

Olympus M.Zuiko Digital ED 75-300 mm 1:4.8-6.7 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    17 Produkte im Test

    „Plus: gute Bildqualität; sehr gute Verarbeitung.
    Minus: kleine Offenblende im Telebereich.“

  • „sehr empfehlenswert“ (8,5 von 10 Punkten)

    Platz 1 von 2

    „... Verzeichnung findet bei diesem Zoom praktisch nicht statt, Farbsäume sind, wenn überhaupt, jenseits der 150-mm-Marke. Auch die Vignettierung ist gut im Griff. Bei kürzester und längster Brennweite und den jeweils ganz offenen Blenden tritt sie am deutlichsten auf. Abblenden hilft - bei den mittleren Brennweiten auf 5,6, darüber und darunter ist man mit 8 auf der sicheren Seite. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Olympus M.Zuiko Digital ED 100-400mm f/5.0-6.3 IS Mirco Four Thirds

Kundenmeinungen (25) zu Olympus M.Zuiko Digital ED 75-300 mm 1:4.8-6.7

3,8 Sterne

25 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (40%)
4 Sterne
8 (32%)
3 Sterne
2 (8%)
2 Sterne
4 (16%)
1 Stern
2 (8%)

3,8 Sterne

25 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Olympus EZ-M7530

Extrem leich­tes Tele­zoom

Mit dem M.Zuiko Digital ED 75-300mm 4.8-6.7 zaubert Olympus das zur Zeit weltweit kompakteste und leichteste 600 Millimeter-Telezoomobjektiv aus dem Hut. Die 430 Gramm schwere Linse ist für das Micro FourThirds-System ausgelegt und bietet umgerechnet auf das KB-Format eine Riesenbrennweite von 150 bis 600 Millimetern.

Das 116 Millimeter lange Objektiv mit MFT-Bajonett ist die erste Wahl für PEN-Fotografen, die häufig unterwegs sind und bei der Fotoausrüstung viel Wert auf kompakte Abmessungen und ein niedriges Gewicht legen. Das Highlight der Optik ist der interne Fokusmechanismus MSC, der eine schnelle und genaue Scharfstellung im AF-Modus ermöglicht. Daher empfiehlt sich die geräuscharme Linse in erster Linie für Videoaufnahmen und die Tierfotografie.

Das kompakte Telezoom Olympus M.Zuiko Digital ED 75-300mm 4.8-6.7 wird im Handel im Dezember 2010 erhältlich sein. Der relativ hohe Anschaffungspreis von rund 900 Euro (Amazon) soll sich laut Hersteller durch sehr gute Abbildungsleistungen und einen großen Einsatzbereich für den Endkunden bezahlt machen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Olympus M.Zuiko Digital ED 75-300 mm 1:4.8-6.7

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Zoom
Kamera-Anschluss MFT
Verfügbar für
  • Olympus (MFT)
  • Panasonic (MFT)
Max. Sensorformat Micro-Four-Thirds
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: N4279692, N4279792

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus EZ-M7530 können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Objektive Olympus

Das große Systemkamera Handbuch - Durch den Fokusmechanismus mit Schraubgewinde werden beim Fokussieren weniger Einheiten bewegt - so soll der Kontrast-Autofokus schnell und leise arbeiten. Damit bietet sich das M.ZUIKO DIGITAL ED 75-300 mm 1:4.8-6.7 für Fotos von sich bewegenden Objekten oder Videos an. Der Blendebereich reicht von F4,8 (bei 75 mm) und F6.7 (bei 300 mm) bis F22. …weiterlesen

Super ganz extra lang

d-pixx - Sowohl Olympus wie auch Panasonic, die Pioniere der spiegellosen Kameras, beide zu Hause im micro 4/3-System haben seit letztem Jahr Zooms im Angebot, deren Brennweitenbereiche erst bei 300 mm enden - dank 2x Crop also bei stolzen 600 mm [@KB]. Das M.Zuiko 4,8-6,7/75-300 mm ist ein für diesen Brennweitenbereich zierliches Objektiv. Es harmoniert sehr gut mit den kleinen Gehäusen der digitalen Pen-Serie. …weiterlesen