• Gut 1,8
  • 29 Tests
Produktdaten:
Displaygröße: 4,5"
Auflösung Hauptkamera: 8,7 MP
Akkukapazität: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Nokia Lumia 925 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Produkt: Platz 8 von 19
    • Seiten: 9

    „gut“ (2,2)

    Getestet wurde: Lumia 925 (16 GB)

    „Inklusive Navi. Sehr gutes, großes, sehr hochauflösendes Display. Sehr gut zum Surfen und für E-Mail. Navi auch ohne Datenverbindung. Gute Gebrauchsanleitung. Akku befriedigend, nicht vom Nutzer wechselbar. LTE.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 01/2014
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,2)

    Getestet wurde: Lumia 925 (16 GB)

     Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Produkt: Platz 21 von 35
    • Seiten: 23

    „gut“ (415 von 500 Punkten)

    „... Lob verdient das Display, das wie beim Vorgänger 1280 x 768 Pixel auf 4,5 Zoll bietet, aber statt in IPS-TFT- in OLED-Technik ausgeführt ist. Das bringt knackigere Farben bei größerem Ablesewinkel und ebensolchem Kontrastbereich. ... Die Ausdauer ist mit knapp sechs Stunden im typischen Betrieb und mit Gesprächszeiten ab sechseinhalb Stunden im GSM-Netz sehr gut. ...“  Mehr Details

    • PAD & PHONE

    • Ausgabe: 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar)
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 4

    „gut“ (1,52)

    Getestet wurde: Lumia 925 (16 GB)

    „... Da ... der Preis seit der Veröffentlichung schon um satte 200 Euro gefallen ist, ist das neue Nokia-Modell für Windows-Phone-Fans ein empfehlenswertes Top-Gerät. Sollten Sie allerdings bereits ein Lumia 920 ihr Eigen nennen, lohnt eine Neuanschaffung des Nachfolgers aufgrund der fast identischen Ausstattung nicht.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 4

    „gut“ (1,5)

    Getestet wurde: Lumia 925 (16 GB)

    „Plus: Elegantes Design; Top-Kamera, besonders bei schlechtem Licht; Gute Performance.
    Minus: Hardware nahezu identisch zum Vorgängermodell.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 21/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: gute Kamera- und Videofunktionen; farbkräftiges 4,5"-AMOLED-Display; Offline-Maps.
    Minus: wenig Apps und Funktionen.“  Mehr Details

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 17/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • 22 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Lumia 925 (16 GB)

    „Plus: Sehr gute Kamera; Musik-Stream, Navi.
    Mittel: WP8-Betriebssystem.
    Minus: Kein SD-Kartenslot.“  Mehr Details

    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 14/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (86%)

    Preis/Leistung: 12 von 15 Punkten

    Getestet wurde: Lumia 925 (16 GB)

    „Mit dem Feinschliff, den das neue Lumia 925 gegenüber seinem Vorgänger erfahren hat, rückt es den ‚Superphones‘ auf die Pelle. Vor allem die Kamera ist sehr leistungsfähig, doch auch im täglichen Einsatz ist der Finne einfach das derzeit beste Windows-Smartphone.“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 6 von 7
    • Seiten: 16

    „gut“ (2,18)

    „Das neueste Nokia-Handy mit Windows-8-Betriebssystem trägt ebenfalls den Beinamen PureView. Im Gegensatz zum 41-Megapixel-Modell 808 schießt es aber 8-Megapixel-Bilder. Die Fotos sehen im Vergleich etwa zu Galaxy S4 merklich unschärfer aus. Dafür hält sich bei wenig Licht das Rauschen in Grenzen, und Farben bleiben knackig.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 15/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 3

    „gut“ (2,18)

    Getestet wurde: Lumia 925 (16 GB)

    „Das Lumia 925 ist keine Revolution, aber eine interessante Alternative zu Galaxy & Co. – nicht nur wegen des Designs: Die Schwächen des Vorgängers sind ausgemerzt, die Kamera deutlich besser. Die Fotos bei wenig Licht sind schlicht beeindruckend. Trotz schwächerem Prozessor lässt sich das 925 mit Windows Phone 8 flüssiger bedienen als etwa das Galaxy S4 mit Android. Nur der Akku sollte länger durchhalten.“  Mehr Details

    • VISUELL - SMART PHOTO DIGEST

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 12/2013

    ohne Endnote

    „... Das Ergebnis sind knackig scharfe Fotos, die sehr detailreich sind. Schnappschüsse können mit einer Vielzahl von Filtern sowie Effekten aufgepeppt werden. Aufnahmen sind leider nur in Fünf-Megapixel-Auflösung möglich. ... Das Nokia Lumia 925 überzeugt mit brillanter Tiefenschärfe, was bislang bei vielen Smartphone-Kameras gefehlt hatte. Die Fotos sind farbenfroh, kontrastreich und scharf. ...“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 6 von 6
    • Seiten: 8

    „gut“ (415 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: Lumia 925 (16 GB)

    Ausdauer: „sehr gut“ (94 von 100 Punkten);
    Ausstattung: „gut“ (131 von 170 Punkten);
    Handhabung: „sehr gut“ (119 von 140 Punkten);
    Messwerte: „gut“ (71 von 90 Punkten).  Mehr Details

    • Windows Phone User

    • Ausgabe: 6/2013 (November/Dezember)
    • Erschienen: 10/2013
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „... Die dunkle Umgebung ist klar der natürliche Lebensraum des Lumia 925: Mit seiner F2.0-Blende und seinem großen Sensor gelingt es ihm, auch noch das letzte Quäntchen Licht aus dem Raum herauszukitzeln und Details zu zeigen, die dem menschlichen Auge im Dunkeln entgehen. Dies erreicht keins der Konkurrenzgeräte, und auch nur wenige Digitalkameras. ...“  Mehr Details

    • Handytarife.de

    • Erschienen: 09/2013

    4 von 5 Punkten

     Mehr Details

    • onlinekosten.de

    • Erschienen: 08/2013

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Lumia 925 (16 GB)

     Mehr Details

zu Nokia Lumia925

  • Nokia Lumia 925 Smartphone 11,4 cm 4,5 Zoll WXGA HD OLED-Touchscreen schwarz

    Nokia Lumia 925 Smartphone 11, 4 cm 4, 5 Zoll WXGA HD OLED - Touchscreen schwarz

  • Nokia Lumia 925 16GB, OVP&NEU, LTE, Windows 8, ohne Simlock, 2 Jahre Garantie

    Nokia Lumia 925 16GB, OVP&NEU, LTE, Windows 8, ohne Simlock, 2 Jahre Garantie

  • Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,

    11, 4 cm (4, 5 Zoll) AMOLED WXGA (15: 9) Touchscreen Intelligente Kamera - Funktionen: 8, 7 Megapixel Kamera mit Optik ,...

  • Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,

    Nokia Lumia 925 (white)

  • Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,

    Nokia Lumia 925 (grey)

  • Nokia Lumia 925, Windows Phone 8, 32GB, LTE, Carl Zeiss Kamera, schwarz

    VODAFONE Nokia Lumia 925 32GB LTE schwarz

  • Nokia Lumia 925 Smartphone LTE 32GB mit Zeiss Kamera Windows Phone 8, Händler

    Nokia Lumia 925 Smartphone LTE 32GB mit Zeiss Kamera Windows Phone 8, Händler

  • Nokia Lumia 925 16GB hellgrau - GUT

    Nokia Lumia 925 16GB hellgrau - GUT

  • Nokia Lumia 925 32GB Microsoft Windows Phone 8,7MP Carl Zeiss Pure View BT 4,5"

    Nokia Lumia 925 32GB Microsoft Windows Phone 8, 7MP Carl Zeiss Pure View BT 4, 5"

  • Nokia Lumia 925 32GB schwarz

    Abmessungen: 129 x 70, 6 x 8, 5 mm Gewicht: 139 gr Netzstandard: Quad - Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: 8, ,...

  • Nokia Lumia 925 Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) WXGA HD OLED-Touchscreen, 8,

    11, 4 cm (4, 5 Zoll) AMOLED WXGA (15: 9) Touchscreen Intelligente Kamera - Funktionen: 8, 7 Megapixel Kamera mit Optik ,...

  • Nokia Lumia 925, Windows Phone 8, 32GB, LTE, Carl Zeiss Kamera, schwarz

    VODAFONE Nokia Lumia 925 32GB LTE schwarz

Kundenmeinungen (180) zu Nokia Lumia 925

3 Sterne

180 Bewertungen in 1 Quelle

5 Sterne
101 (56%)
4 Sterne
22 (12%)
3 Sterne
13 (7%)
2 Sterne
18 (10%)
1 Stern
27 (15%)

3 Sterne

180 Bewertungen bei Amazon.de

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der KaufentscheidungErste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nokia Catwalk

Elegante Neuauflage des 920 mit Aluminiumgehäuse

Der finnische Gerätehersteller Nokia hat mit dem Lumia 925 eine Neuinterpretation seines bisherigen Flaggschiffes Lumia 920 vorgestellt. Anders als erwartet handelt es sich dabei aber nicht um das Schwestergerät des amerikanischen Lumia 928. Auf den von vielen Fans ersehnten Xenon-Blitz müssen europäische Kunden also wieder einmal verzichten. Dafür jedoch punktet das neue Topmodell an anderer Stelle: Anders als bisher wird nicht mehr durchweg auf Polykarbonat gesetzt, die Rahmung besteht aus Aluminium.

Schlanker und viel leichter als bisherige Lumias

Damit wird das Lumia 925 stabiler und wirkt deutlich eleganter als bisherige Lumia-Modelle, die doch eher als klobig bezeichnet werden mussten. Die Gerätedicke ist im selben Zuge von bisher 11 Millimetern auf nur noch 8,5 Millimeter geschrumpft, das Gewicht von üppigen 189 Gramm auf nur noch 139 Gramm. Die Schlankheitskur dürfte bei der Kundschaft gut ankommen. Auch scheint Nokia eine weniger jugendliche Käuferschicht anzuvisieren: Anstatt knalliger Farben sind zunächst Schwarz, Weiß und Silber im Angebot.

Anstatt IPS-LCD nunmehr AMOLED-Display

Allerdings bleibt man in dieser Hinsicht flexibel, denn der abnehmbare Akkudeckel des Handys wird auch in den Farben Weiß, Schwarz, Gelb und Rot für jeweils knapp 40 Euro lieferbar sein – auch, wenn diese Summe schon dreist hoch angesiedelt ist. Das Lumia 925 selbst soll ab Juni 2013 für 599 Euro im Handel erhältlich sein. Doch nicht nur über die neue Eleganz dürfen sich die Käufer freuen, auch beim Display gibt es eine wesentliche Änderung: Hier kommt statt eines IPS-LCDs nunmehr ein 4,5 Zoll großer AMOLED-Touchscreen zum Einsatz, der 1.280 x 768 Pixel Auflösung besitzt.

Kamera leider ohne Xenon-Blitz

Ferner nutzt die wie gewohnt mit 8,7 Megapixeln Auflösung aufwartende Kamera sechs anstatt fünf Linsen. Dies soll noch schärfere Fotos erlauben. Der Xenon-Blitz des 928er-Modells ist aber wie eingangs erwähnt nicht mit an Bord, stattdessen gibt es wieder ein Dual-LED-Blitzlicht. Auch die restlichen Spezifikationen bleiben identisch: Die Blende besitzt einen ordentlichen Wert von f/2.0, die Brennweite verbleibt bei 26 Millimetern, was ungefähr einem Weitwinkelobjektiv entspricht. Einzig die Software wurde etwas modernisiert, etwa um „Action Shot“ für Bewegungsserien.

Restliche Ausstattung bleibt wie beim Vorgänger

Auch bei der restlichen Ausstattung hat sich nichts getan. Weiterhin wird das Nokia Lumia 925 von einem auf 1,5 GHz getakteten Dual-Core-Prozessor Snapdragon S4 angetrieben, der von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Das reicht bei dem sehr genügsamen Betriebssystem Windows Phone 8 allerdings auch immer noch bei weitem für eine flüssige Bedienung aus. Zur Ausstattung gehören neben den genannten Features auch LTE, NFC und WLAN nach 802.11 a/b/g/n. Ein Steckplatz für microSD-Karten ist leider weiterhin nicht vorhanden, der Akku behält 2.000 mAh Nennladung.

Nokia Lumia925

Leichtgewichtiger Nachfolger des Lumia 920

Es ist der normale Gang der Dinge in der Handy-Welt, dass schon kurz nach dem Erscheinen eines Topmodells über den Nachfolger diskutiert und spekuliert wird. Dass jedoch so schnell Gerüchte über ein konkretes Modell kursieren, wie im Falle des Nokia Lumia 920, ist dann doch ungewöhnlich. Im konkreten Fall berichtet das Online-Magazin „Unwired View“ über ein bislang nur Nokia Catwalk genanntes Gerät, welches dem Lumia 920 stark ähneln soll, zugleich aber leichtgewichtiger ausgeführt sei.

Lumia 920 vielen Nutzern zu wuchtig

Denn das Lumia 920 ist zwar ohne Frage grundsätzlich ein sehr ordentliches Smartphone, vielen Käufern aber deutlich zu wuchtig. Sowohl die Abmessungen von 130,3 x 70,8 x 10,7 Millimetern als auch das Gewicht von satten 185 Gramm sind für ein Mobiltelefon mit weniger als 5 Zoll Bilddiagonale recht ausladend zu nennen – und insbesondere weibliche Nutzer äußern sich darüber in Foren kritisch. Dies liegt wohl am Werkstoff Polykarbonat, der zwar sehr widerstandsfähig ist, aber zugleich auch eine gewisse Masse mit sich bringt.

Aluminium statt Polykarbonat

Beim Nokia Catwalk sollen die Ingenieure dagegen wieder auf das klassische Aluminium setzen, welches ähnlich widerstandsfähig ist, aber deutlich leichter. Im Gegenzug ist Aluminium teurer, was sich vermutlich im Preis des Gerätes niederschlagen wird. Außerdem kann ein Alu-Gehäuse zwar ebenso viel Schläge und Stöße einstecken, es neigt aber schneller dazu, Kratzer zu bekommen. Dennoch dürften viele das schlicht als wertiger empfundene Aluminium begrüßen, und wenn das Handy dann noch leichter und dünner ist...

Technische Details wohl weitgehend wie beim Vorgänger

Was die technischen Details anbelangt, sind leider derzeit noch keine Angaben verfügbar. Unwired View geht jedoch davon aus, dass sich diese vom Lumia 920 nur unwesentlich unterscheiden werden. Insbesondere einem Quad-Core-Prozessor wird eine Absage erteilt. Doch es kommen ja noch weitere Windows Phones dieses Jahr. Nokia allein soll noch zwei weitere Modelle in der Schublade haben. Von diesen ist bislang aber nicht einmal ein Codename bekannt geworden, geschweige denn Näheres zur Ausstattung. Da bringt der Mobile World Congress (MWC 2013) in Barcelona vermutlich Neuigkeiten – im Februar ist es wieder soweit.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nokia Lumia 925

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Nachrichtenformate
  • MMS
  • POP3
  • SMS
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Wecker
  • Taschenrechner
  • Notizen
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • Vibrationsalarm
  • Aufgabenliste
  • 3,5 mm Klinkenanschluss
Display
Displaygröße 4,5"
Displayauflösung (px) 1280 x 768 (5:3 / WXGA)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8,7 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 1,2 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Windows
Ausgeliefert mit Version Windows Phone 8
Prozessor
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 139 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 00300467

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia Lumia925 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Fairphone SmartphoneZTE Grand X ProHuawei EdgeVodafone Smart IIIHTC One MaxJolla SmartphoneAcer Liquid S1Asus FonePad Note 6Sony Xperia MSamsung Galaxy Ace 3