Gut

2,4

Note aus

Nikon Coolpix P7800 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,37)

    Platz 8 von 10

    „... Die ordentliche Fotoqualität trübten im Test nur leichte Farbsäume in den ansonsten detailreichen Bildern. ... das Bildrauschen blieb aber angenehm gering. Die P7800 hat einen elektronischen Sucher mit VGA-Auflösung. Ein Sensor, mit dem große Spiegelreflexkameras die Annäherung des Auges an den Sucher registrieren, fehlt aber.“

  • 73,5 von 100 Punkten

    Platz 5 von 24

    „Die Nikon Coolpix P7800 ist eine hochwertige Kompaktkamera mit elektronischem Sucher. Auch die sonstige Ausstattung und die Bildqualität sind auf hohem Niveau.“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 4 von 9

    Bild (40%): „gut“ (2,1);
    Video (10%): „gut“ (2,2);
    Blitz (5%): „gut“ (1,9);
    Sucher (5%): „gut“ (2,1);
    Monitor (10%): „gut“ (2,0);
    Handhabung (30%): „befriedigend“ (2,9).

  • „gut“ (67%)

    Platz 3 von 19

    „Sehr hohe Bildqualität; elektronischer Sucher, Blitzschuh, schwenkbarer Monitor, drahtlose Datenübertragung mit Eye-Fi-Speicherkarte; hohes Gewicht.“

  • „sehr gut“ (80%)

    Platz 4 von 10

    „Vor allem die Ausstattung (7,1x-Zoom, E-Sucher, Klappmonitor, Blitzschuh) spricht für die P7800. Die starke Verzeichnung lässt sich durch eine elektronische Korrektur ausgleichen.“

    • Erschienen: 15.11.2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

  • „gut“ (2,37)

    Platz 6 von 10

    „Nikon schickt mit der P7800 ein Multitalent in den Ring. ... Der elektronische Sucher zeigt im Sonnenlicht das Motiv, wenn das Klappdisplay zu sehr spiegelt. Die Fotoqualität ist gut, wenn auch mit leichten Farbsäumen nicht perfekt.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 7/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 73,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Kompakt)“

    Platz 2 von 15

    „Plus: Elektronischer Sucher; Exzellente Verarbeitung; Sehr gute Bildqualität bei ISO 100, gute bis ISO 400.
    Minus: Keine mobile Konnektivität; Relativ starke Verzeichnung und Rauschanstieg in den Ecken.“


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (2,37)

    Platz 2 von 7

    „... bei Vergrößerung sind leichte Farbsäume an kontraststarken Kanten im Bild erkennbar. Punkte sammelt sie dagegen mit ihrem elektronischen Sucher, der auch bei Sonnenlicht das Motiv klar anzeigt. Außerdem ist der Zoom weniger knapp bemessen als bei der Canon. Die Einstellmöglichkeiten sind genauso vielfältig und dennoch übersichtlich. Die Nikon hat sogar ein drittes Einstellrad zur Belichtungskorrektur.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 7/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (81%)

    Platz 8 von 10

    „Die Coolpix punktet vor allem bei der Ausstattung (Schwenkmonitor, elektronischer Sucher, 7,1fach-Zoom).“

  • „gut“ (2,37)

    Platz 2 von 3

    „... Die manuelle Bedienung klappt flüssig, mit drei Einstellrädern hat der Fotograf wichtige Parameter wie Blende oder Verschlusszeit gut im Griff. Mit ihrer Fotoqualität liegt die Nikon nur knapp hinter der Canon – leichte Farbsäume in den ansonsten detailreichen Testbildern kosten ein paar Punkte. Und bei Dunkelheit leistete sich die Nikon einen leichten blau-grünen Farbstich. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 7/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 14.11.2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (91,67%)

    „Kauftipp (4,5 von 5 Sternen)“,„Allround-Tipp“

    • Erschienen: 01.11.2013 | Ausgabe: 12/2013
    • Details zum Test

    73,5 von 100 Punkten

    „Die Coolpix P 7800 ist eine hochwertige Kompaktkamera, deren Bedienerführung eine nahe Verwandtschaft zu den DSLRs aus gleichem Haus zeigt. Der wesentliche Unterschied zum Vorgängermodell Coolpix 7700 ist der elektronische Sucher. Dieser Unterschied wertet eine gute Kamera noch weiter auf.“


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto in Ausgabe 1/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 22.10.2013
    • Details zum Test

    85,2%

    Preis/Leistung: 87%

    Nikons P7800 besticht durch ihre vielfältigen Fähigkeiten. So ist zum einen die Qualität der Bilder super und zum anderen hat man die Möglichkeit sich kreativ auszuleben. Abgerundet wird alles durch das Objektiv, das Display und den Sucher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Nikon Coolpix P7800

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Nikon Coolpix P950
  • Olympus TG-6 schwarz

Kundenmeinungen (175) zu Nikon Coolpix P7800

3,6 Sterne

175 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
66 (38%)
4 Sterne
25 (14%)
3 Sterne
47 (27%)
2 Sterne
25 (14%)
1 Stern
12 (7%)

3,6 Sterne

169 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

6 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Inklu­sive elek­tro­ni­schem Sucher

Die Kompaktkamera P7800 von Nikon begeistert. Sie bringt neben einem rückwärtig belichteteten 1/1,7-Zoll-Sensor mit einer Auflösung von 12 Megapixeln, einen siebenfachen Zoom und einem neig- sowie drehbaren TFT-Monitor auch einen elektronischen Sucher mit 921.000 Bildpunkten mit.

Elektronischer Sucher und rückwärtig beleuchteter CMOS-Sensor

Während bereits das Vorgänger-Modell, die P7700, auf einige der technischen Komponenten wie den sehr komfortablen neig- und drehbaren Monitor zurückblicken kann, stellt der elektronische Sucher ein Novum dar. Mit der VGA-Auflösung und der Funktion zur Dioptrien-Einstellung wird so eine gute Anzeigequalität gewährleistet. Die Bildqualität wiederum ist im Vergleich zu anderen Kompaktkameras hervorragend. Zwar ist der Sensor mit 1/1,7 Zoll sehr klein, aber rückwärtig beleuchtet. Mit zwölf Megapixel ist er nicht zu sehr beladen. Dadurch ist das Bildrauschen auch bei schwierigeren Lichtverhältnissen und höherer ISO-Zahl nicht zu hoch. So erhält man sehr gute Ergebnisse bis zu ISO 800.

Hochwertige Optik

Auch die Lichtstärke von nur F2,0 im Weitwinkelbereich und F4,0 im Telebereich unterstützen die Bildqualität. Mit diesen Werten kann man durchaus auch in dunkleren Räumen ohne Blitz oder Stativ auskommen. Aus 13 Linsen ist das Objektiv zusammengesetzt. In zehn Gruppen sind sie geordnet. Unter ihnen befinden sich zwei ED-Linsen. Das sind hochbrechende Spezialgläser mit anomaler Teildispersion. Sie verringern das sekundäre Spektrum und sorgen so für eine höhere Abbildungsgenauigkeit. Der Zoom ist ebenfalls beeindruckend. So stehen dem Hobbyfotografen eine Brennweite umgerechnet ins Kleinbildformat von 28 bis 200 Millimetern zur Verfügung. Damit ist eine große Spanne an Aufnahmesituationen abgedeckt. Selbstverständlich kann man mit dem Apparat nicht nur Fotos schießen, sondern auch Videos in Full-HD aufnehmen.

Fazit

Mit rund 560 EUR (Amazon) geht das Nikon-Pferdchen ins Rennen. Das ist für eine Kompaktkamera schon eine größere Summe. Angesichts der verwendeten Technik und der guten Bildqualität ist es allerdings angemessen.

von Marie Morgenstern

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Nikon Coolpix P7800

Auflösung

12 MP

Die Sen­sorauf­lö­sung ist sehr gering, der Durch­schnitt liegt mit 15 Mega­pi­xeln wesent­lich höher.

Optischer Zoom

7 x

Die Kamera ver­fügt über einen sehr großen Zoom, der weit über dem Schnitt von 3-​fach liegt.

Gewicht

399 g

Die Kamera ist sehr schwer, im Schnitt wie­gen andere Modelle nur 287 Gramm.

Aktualität

Vor 9 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Digi­tal­ka­me­ras 7 Jahre am Markt.

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 12,2 MP
Sensorformat 1/1,7"
ISO-Empfindlichkeit 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-200mm
Optischer Zoom 7,1x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende 1:2-4
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung k.A.
Konnektivität
WLAN k.A.
NFC k.A.
Bluetooth k.A.
GPS k.A.
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Klappbares Display vorhanden
Klapp- & schwenkbares Display vorhanden
Touchscreen k.A.
Sucher-Typ Elektronisch
Filter & Modi
Beauty-Modus k.A.
HDR-Modus k.A.
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.)
  • Full HD
  • HD
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • WAV
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest k.A.
Wasserdicht k.A.
Größe & Gewicht
Gewicht 399 g
Weitere Daten
Abmessungen (B x T x H) 118,5 x 50,4 x 77,5 mm
Bildsensor BSI CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Live-View
  • Bildbearbeitungsfunktion
Interner Speicher 86 MB
Sensor-Abmessungen 7,4 x 5,6 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VNA670E1

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon Cool-Pix P7800 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf