Nikon AF-S Nikkor 35 mm 1:1,4G im Test

(Weitwinkelobjektiv)
  • Sehr gut 1,4
  • 12 Tests
7 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Weit­win­kel­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Kamera-Anschluss: Nikon F
Brennweite: 35mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (12) zu Nikon AF-S Nikkor 35 mm 1:1,4G

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • Produkt: Platz 7 von 8
    • Seiten: 6

    90,5%

    „Das hochpreisige Nikkor bedient mit hoher Lichtstärke professionelle Ansprüche. Ebenso ist im Labortest die Abbildungsqualität und Haptik mehr als positiv aufgefallen. Günstiger und nur wenig schlechter ist das f/1,8G.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 03/2016
    • Produkt: Platz 14 von 14
    • Seiten: 6

    72 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „Das lichtstarke Nikon ist mit 1500 Euro recht teuer. Bei offener Blende bleiben Kontrast und Auflösung übers ganze Bildfeld unter den Möglichkeiten der Kamera. Beides bessert sich ab Blende 2,8, in den Ecken bringt Blende 5,6 ein Plus. Insgesamt überdurchschnittlich und empfohlen, obwohl einige Konkurrenten im Testfeld attraktiver sind.“  Mehr Details

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: Nr. 2 (März/April 2013)
    • Erschienen: 03/2013
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 4

    „gut“ (77,8 von 100 Punkten) 3,5 von 5 Sternen

    Bildqualität: „gut“ (49,8 von 70 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten);
    Mechanik & Bedienung: „super“ (9,5 von 10 Punkten);
    Ausstattung & Lichtstärke: „super“ (9,5 von 10 Punkten).  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 4 (April 2013)
    • Erschienen: 03/2013
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... für diese Lichtstärke typische, deutliche Offenblendeinschränkung. Für beste Ergebnisse (gut bis sehr gut) sollte man um zwei Stufen abblenden. ... Gut bis sehr gut in Kunststoffbauweise mit Metallbajonett und Gummidichtlippe gefertigt. Fokussierring weich laufend und gut übersetzt. Nahgrenze sehr gut. ...“  Mehr Details

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 6/2018
    • Erschienen: 10/2018
    • 21 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Offenblendig zeigt das Objektiv in der Bildmitte eine ordentliche Schärfe. Die Ecken sind deutlich unscharf. Abgeblendet gewinnt die Abbildungsleistung enorm und zeigt bei f/5.6 ein scharfes und kontrastreiches Bild bis in die Ecken. ...“  Mehr Details

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Unsere Außenaufnahmen ... haben bereits bei Offenblende einen plastischen, klaren Look, der von einer erkennbaren Vignette getragen wird. ... Farbsäume konnten wir bei den kontrastreichen Übergängen nicht ausmachen. Allerdings tendiert es zu leichter sphärischer Aberration ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von c't Digitale Fotografie in Ausgabe 6/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 17 von 18
    • Seiten: 8

    48,5 von 100 Punkten

    „Von diesem 1,4er hatten wir uns wesentlich mehr versprochen. Nur die Bildmitte ist ab Blende 2,8 richtig scharf, denn die Auflösung der Bildecken erreicht auch bei Blende 5,6 kaum 1000 Linienpaare. Dabei kostet das AF-S Nikkor 1,4/35 mm G mit 1600 Euro doppelt so viel wie das deutlich bessere Sigma.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Produkt: Platz 7 von 14
    • Seiten: 6

    66,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „Mit 1650 Euro der teuerste der vier 1,4/35-Kandidaten und keineswegs der beste. Vor allem offen ist der Rand zu kontrastarm bei unbefriedigender Schärfe. Abgeblendet steigen sämtliche Werte deutlich an, und auch die Ecken erreichen ein ordentliches Niveau. Negativ fällt eine deutlich wellenförmige Verzeichnung auf - dennoch reicht es insgesamt für eine Empfehlung.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 4 von 10
    • Seiten: 6

    66,5 von 100 Punkten

    „Digital empfohlen“

    „Das lichtstarke Weitwinkel der Hausmarke für 1650 Euro kann nicht voll überzeugen, denn zu weit sinken die Kontraste Richtung Bildrand ab. Abgeblendet steigen dann alle Werte ein ganzes Stück an; trotz der Einschränkungen digital empfohlen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 1-2/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Professionelle Fotografen sind die Zielgruppe der Linse von Nikon. Das zeigt sich an den optischen Eigenschaften: Hier erzielt es ausgezeichnete Ergebnisse. Auch das außerordentlich sanfte Bokeh weiß zu gefallen. An Vollformatsensoren ist keinerlei Verzerrung zu erkennen. Für Nutzer von DX-Sensoren wird es mit einer umgerechneten Brennweite von 52,5 mm zum Standardobjektiv. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • Produkt: Platz 3 von 5

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das AF-S Nikkor 1,4/35 mm G profitiert in jeder Hinsicht vom Abblenden. Erst dann kann es - besonders am APS-Sensor - seine Stärken zeigen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 4 (April 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 1

    45,5 von 100 Punkten

    „Dieses für das KB-Format gerechnete Weitwinkel mit hoher Lichtstärke wird an der D7000 zum Normalobjektiv. Obwohl für einen größeren Bildkreis konstruiert, bleiben am APS-C-Sensor vor allem die Auflösungswerte an den BIldrändern niedrig, auch wenn zwei Stufen abgeblendet wird. Eine Auflösung von 900 Linienpaaren in den Ecken ist schlicht zu wenig, zumal das Fünfunddreißiger 1800 Euro kostet.“  Mehr Details

zu Nikon AF-S Nikkor 35 mm 1:1,4G

  • Nikon AF-S Nikkor 35mm 1:1,4

    Profi - Weitwinkelobjektiv mit fester Brennweite und hoher Lichtstärke (1: 1, 4) . (Art # 330215)

  • Nikon AF-S Nikkor 35 mm / 1,4 G
  • NIKON AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G für Nikon F-Mount - 35 mm, f/1.4, Schwarz

    Art # 1330975

  • Nikon AF-S Nikkor 35mm f/1,4 G Nikon FX | 5 Jahre Garantie sichern

    (Art # 40365)

  • NIKON AF-S NIKKOR 35mm 1:1,4G, Schwarz

    (Art # 1330975)

  • NIKON 35mm 1:1.4 AF-S G

    Objektive für Kameras

Kundenmeinungen (7) zu Nikon AF-S Nikkor 35 mm 1:1,4G

7 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nikon AF-S Nikkor 35 mm f/1.4G

Lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Vollformatkameras

Auf der Photokina-2010 in Köln hat Nikon das AF-S Nikkor 35 mm 1:1,4 G als lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Spiegelreflexkameras mit FX-Sensor präsentiert. An Vollformatkameras wie etwa die Nikon D3 bietet die Linse eine Festbrennweite von 35 Millimetern. Vor den kleineren DX-Sensoren wird sie jedoch bis auf 52,5 Millimeter verlängert. Laut Hersteller soll die leistungsstarke Optik in puncto Abbildungsqualität den professionelle Fotografen keine Wünsche offen lassen.

Das robuste Magnesiumgehäuse des AF-S Nikkor 35 mm 1:1,4 G ist mit einer speziellen Abdichtung gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt. Die Nanokristallvergütung soll störende Geisterbilder reduzieren, während ein äspherisches Bildelement für optimale Ergebnisse im Weitwinkelbereich sorgt. Bei der Konstruktion der Blende sind neun abgerundeten Lamellen zum Einsatz gekommen. Diese ermöglichen eine gleichmäßige Blendenöffnung und garantieren eine weiche Hintergrundunschärfe bei Porträtaufnahmen.

Im Lieferumfang sind eine abnehmbare Gegenlichtblende und eine Objektivtasche enthalten. Der Anschaffungspreis von knapp 1.900 Euro für das AF-S Nikkor 35 mm 1:1,4 G ist für anspruchsvolle Profis wahrscheinlich nicht zu hoch.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon AF-S Nikkor 35 mm 1:1,4G

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss Nikon F
Verfügbar für Nikon F
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 35mm
Minimale Blende f/16
Naheinstellgrenze 30 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 0,2
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 600 g
Filtergröße 67 mm mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 313153

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon AF-S Nikkor 35 mm f/1.4G können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lichtstarke Weitwinkel (Vollformat)

FOTOTEST Nr. 2 (März/April 2013) - AUFLÖSUNG BEI 1,4: Gute Mitte, schwacher Rand. Der geringe Zentrierfehler ist auch am Verlauf der MTF-Kurven zu erkennen. NIKON AF-S NIKKOR 1,4/35 mm G Platz 3: Exzellente Mechanik. 36 Megapixel stellen die Optik aber auf eine harte Probe. Das 1,4/35er ist mit seinem abgedichteten Magnesium-Gehäuse robuster als das 1,8/28er. Auch die Mechanik ist insgesamt besser. Der Fokussierring dreht sich mit dem richtigen Widerstand. Der Ultraschall-AF fokussiert schnell und leise. …weiterlesen

Die Lichtstarken

COLOR FOTO 11/2012 - Bei Blende 4 steigen die Werte dann kräftig, aber fast gleichmäßig an, sodass ein deutliches Ungleichgewicht bleibt. Mit 270 Euro sehr günstig, aber nicht "Digital empfohlen". …weiterlesen