Bosch Rotak 37 Li (2014) im Test

(Akku-Rasenmäher)
  • Gut 2,1
  • 3 Tests
42 Meinungen
Produktdaten:
Lautstärke: 75 dB(A)
Schnittbreite: 37 cm
Fangboxvolumen: 40 l
Empfohlene Flächengröße: 300 m²
Antriebsart: Akku
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (3) zu Bosch Rotak 37 Li (2014)

    • Konsument

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Produkt: Platz 2 von 11
    • Seiten: 4

    „gut“ (68%)

    Mähen (50%): „gut“;
    Handhabung (25%): „gut“;
    Haltbarkeit (10%): „gut“;
    Gesundheit und Umwelt (10%): „durchschnittlich“;
    Sicherheit (5%): „sehr gut“.  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Produkt: Platz 2 von 11
    • Seiten: 5

    „gut“ (2,1)

    „Mäht am besten. Leichtestes Gerät, kraftvoll, mit dem besten Mähbild. Bestes Ergebnis bei feuchtem Rasen, auch gut bei höherem Gras. Akkufachdeckel etwas schwer zu öffnen. Leeren des Fangbehälters etwas umständlich. Niedriger Griffbügel.“  Mehr Details

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Produkt: Platz 2 von 7

    „sehr gut“ (94,08%)

    „Plus: ergonomischer Griff, Schnittbild.
    Minus: kein Mulchkeil im Lieferumfang.“  Mehr Details

zu Bosch Rotak 37 Li (2014)

  • Bosch Rasenmäher Rotak 37 LI (1 Akku, 36 Volt System, Grasfangbox 40l,

    BOSCH AKKU - RASENMAEHER ROTAK 37 LI 2014 von BOSCH, aus der Kategorie Sichelmäher, mit der EAN: 3165140661867 und der ,...

  • Bosch Akku-Rasenmäher Rotak 37 LI 36 V Schnittbreite 37 cm
  • Bosch Akku-Rasenmäher Rotak 37 Li" "37 cm Schnittbreite, 36 V / 4,0 Ah, inkl.
  • Bosch Home and Garden Akku Rasenmäher inkl.
  • Bosch Home and Garden Akku Rasenmäher inkl.
  • Bosch Home and Garden Akku Rasenmäher inkl.
  • Bosch Rasenmäher Rotak 37 LI (1 Akku, 36 Volt System, Grasfangbox 40l,

    BOSCH AKKU - RASENMAEHER ROTAK 37 LI 2014 von BOSCH, aus der Kategorie Sichelmäher, mit der EAN: 3165140661867 und der ,...

Kundenmeinungen (42) zu Bosch Rotak 37 Li (2014)

42 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
24
4 Sterne
8
3 Sterne
4
2 Sterne
3
1 Stern
3
  • ebenfalls defekt!

    von alexcbrxx
    (Ausreichend)
    • Vorteile: einstellbare Schnittlänge, einfaches Ziehen und Schieben, ergonomische Griffe
    • Nachteile: zwei Wochen nach Ablauf der Garantie defekt

    Über die Mähleistung eines Akkumähers dieser Größe lässt sich nicht meckern! Bei hohem Gras brauche ich zwei Akkuladungen für 200m², bei niedrigem nur eine. Passt.
    Was aber nicht sein kann, das auch mein Mäher (wie wohl auch andere hier) zwei Wochen nach Ablauf der Garantie einen Totalausfall hatte! Der Kostenvoranschlag über die Reparatur lag mit knapp 400,-€ genau 80.-€ über dem Kaufpreis. Und ein Ersatzgerät für 30,-€ weniger als der Kaufpreis ist eher die Verhöhnung der Kundschaft als ein faires Angebot! Dann lieber ein No-name Produkt für die Hälfte welches bestimmt länger hält.....

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Auch bei höherem und feuchtem Gras ein Kraftprotz

Stärken

  1. gute Leistung bei hohem und feuchtem Gras
  2. sauberer Kantenschnitt
  3. leise und wendig

Schwächen

  1. Holmwinkel nicht verstellbar
  2. kein Mulchkit im Lieferumfang

Mähen

Mähkraft

Ob hohes oder feuchtes Gras, der Bosch bezwingt es und verbessert das Ansehen seiner Produktklasse. Eine Schnittbreite von nur 37 cm drängt jedoch zu der Empfehlung, den Mäher nur auf kleinen Flächen von höchstens 200 m² einzusetzen.

Schnittbild

Der Bosch schneidet sauber, geht aber nur dann gründlich vor, wenn man ihm Zeit lässt. Den Griff zum Trimmer erspart er nicht. Doch dank der bis zum Gehäuserand reichenden Klingen packt er Rasenkanten mit selten anzutreffender Präzision. Der Kantenrest beläuft sich gerade einmal auf 1 cm.

Lautstärke

Neben der uneingeschränkten Mobilität bildet das geringe Geräuschniveau eine weitere zentrale Stärke der Akku-Liga. Am anschaulichsten lassen sich die erzeugten 75 dB(A) mit einer Waschmaschine beim Schleudern oder einem verhaltenen Staubsauger vergleichen.

Bedienung

Schnitthöhenverstellung

Über einen linksseitig angebrachten Hebel lässt sich die Höhe des Schneidewerks bequem und mit nur einem Handgriff variieren. In der Praxis klappt das ohne große Anstrengungen.

Fangkorb

Sauber und ohne Grasstau wird das Mähgut in den Korb gewirbelt. Das auch bei vollem Korb gut ausbalancierte Arrangement verzeiht das magere Volumen von 40 l. Das Entnehmen und Anbringen des Korbs lässt sich problemlos durchführen, nur das Entleeren erfordert etwas Geschick.

Führbarkeit

Der kompakten und leichten Bauweise ist es zuzurechnen, dass das Manövrieren weder auf Flächen noch in schwer zugänglichen Bereichen große Mühe bereitet.

Ausstattung

Arbeitsfunktionen

Mähen und Mulchen, mehr kann er nicht - was ich von einem Akku-Mäher aber auch nicht erwarte. Schade ist nur, dass das Mulchkit extra erworben werden muss.

Komfort & Sicherheit

Der Akku ist schnell eingesetzt, der Deckel des Akku-Fachs hingegen entpuppt sich als Querschläger. Ergonomisch: Die Griffe erlauben unterschiedliche Griffpositionen, nur lässt sich der Holmwinkel nicht einstellen. Immerhin kann die Länge variiert werden – für den Geschmack großer Personen jedoch nicht ausreichend.

Akku-Kapazität

Kraft hat er, jedoch fehlt es ihm an Ausdauer. Wer zuvor einen Benziner besaß, wird deren klare Überlegenheit bei hohem Gras erkennen. Eine ernsthafte Option sind Akku-Modelle - und das bestätigt sich beim Bosch einmal mehr - nur für kleine Gärten und bei mäßig hohem Gras.

Der Bosch Rotak 37 Li (2014) wurde zuletzt von Daniel am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Bosch Rotak 37 Lithium Ion (06008A4400)

Entspanntes Mähen dank „Ergoflex-System“

Mit der 2011er-Version des Rotak 37 Li wird die Rasenpflege nicht zur Qual: Bosch setzt auf ein ergonomisches Bediensystem namens „Ergoflex“, das Arme und Rücken deutlich entlasten soll.

Das von der „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ (AGR) mit einem Gütesiegel ausgezeichnete Ergoflex-System bietet eine verstellbare Arbeitshöhe und einen flexiblen Haltegriff, der zudem mit einer griffigen Oberfläche aufwartet. So stehen acht unterschiedliche Greifpositionen zur Auswahl: Man kann den Rasenmäher mit einer oder beiden Händen schieben, wahlweise mit der linken oder rechten Hand, waagerecht oder senkrecht. Je nach Körpergröße wird die Arbeitshöhe angepasst, damit man aufrecht mähen und Muskeln wie Sehnen entspannen kann. Dabei sind die Holme der Schiebevorrichtung in einem Winkel montiert, der die natürliche Körperhaltung weiter unterstützt. Dank der versprochenermaßen "optimalen Kraftübertragung" soll sich die rückengerechte Konstruktion nicht nur beim Geradeauslauf, sondern auch in schwer zugänglichen Ecken und engen Kurven behaupten. Ein Stromkabel wird in derart kniffligen Situationen nicht zum Hindernis, denn Bosch hat sich erneut für einen integrierten Lithium-Ionen Akku entschieden, dem man eine Speichervermögen von 2,6 Amperestunden und eine Spannung von 36 Volt bescheinigt. Der Akku ist in 30 Minuten zu 80 Prozent und in einer Stunde komplett geladen, zur Laufzeit unter Vollast macht der Hersteller keine Angaben. Der mit Sichelmesser und Rasenkämmen bestückte Mäher bringt es auf eine Schnittbreite von 37 Zentimetern, punktet mit einer zwischen 20 und 70 Millimetern einstellbaren Schnitthöhe und empfiehlt sich mit Blick auf den 40 Liter-Fangkorb für Rasenflächen bis 300 Quadratmeter.

Auf der Haben-Seite verbucht das neue Modell ganz sicher die rückenschonende Ergoflex-Konstruktion. Ob der Rasenmäher das Schicksal seines Vorgängers teilt, bei dem in der Rüttelprüfung die Halterung der hinteren Achse brach, werden die Tests der Fachmagazine zeigen. Bei amazon bekommt man den neuen Rotak 37 Li für rund 400 Euro.

Bosch Rotak 37Li (Modell 2014)

Schwach auf der Brust

Bosch Rotak 37 LIWie großer Bruder, der Rotak 43 LI, läuft auch der Elektro-Rasenmäher Bosch Rotak 37 LI ohne Kabel. Gespeist wird der Rasenmäher durch einen Lithium-Ionen-Akku, der dem Gerät laut Hersteller eine starke Leistung verschaffen soll. Insgesamt könne mit einer Akkuladung eine Fläche von 150 bis 300 m² gemäht werden, so Bosch. Die Nutzer haben allerdings anderes zu berichten, zwar ließe sich der Mäher durch das Geringe Gewicht und die kabellose arbeitsweise sehr gut bedienen, die Mähzeit wäre von Bosch zu großzügig angegeben. Viele berichten von enttäuschenden 30 Minuten, besonders schwieriges Gelände wie leichte Steigungen, hohes Gras oder Maulwurfshügel machten dem Rotak zu schaffen und ziehe viel Kraft aus dem Akku.

Die Aufladezeit des Akkus beträgt eine Stunde, bereits nach 30 Minuten ist der Akku wieder zu 80 Prozent aufgeladen. Das kann man mit einem Lithium-ionen-Akku auch ohne weiteres machen, da es keinen Memoryeffekt gibt. Trotzdem ärgerlich, wenn man mitten aus der Arbeit gerissen wird, weil dem Rasenmäher der Saft ausgeht. Dann ist es schön, wenn man einen Ersatzakku bei der Hand hat. Der kostet allerdings um die 200Euro und ist somit circa halb so teuer wie der komplette Bosch Rotak 37 LI. Beim Rotak 43 LI ist der Zweitakku inklusive.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bosch Rotak 37 Li (2014)

Abmessungen / L x B x H (cm) 99 x 39 x 71
Mähen
Lautstärke 75 dB(A)
Schnittbreite 37 cm
Minimale Schnitthöhe 20 mm
Maximale Schnitthöhe 70 mm
Anzahl einstellbarer Höhenstufen 6
Schnitthöhenverstellung Zentralinfo
Fangboxvolumen 40 l
Empfohlene Flächengröße 300 m²
Antrieb
Antriebsart Akku
Tankvolumen 40 l
Akkukapazität 4 Ah
Akkuleistung 144 Wh
Akkuspannung 36 V
Akkuart Li-Ion
Akkuladezeit 2,33 h
Arbeitsfunktionen
Mulchen vorhanden
Seitenauswurf fehlt
Laub sammeln fehlt
Rasenkamm vorhanden
Vertikutieren fehlt
Rasenlüften fehlt
Komfort
Radantrieb fehlt
Fangbox vorhanden
Fangbox-Füllstandsanzeige fehlt
Reinigungssystem fehlt
Klappbarer Holm vorhanden
Verstellbare Griffhöhe vorhanden
Tragegriff vorhanden
Akku-Ladestand vorhanden
Antivibrationssystem fehlt
Sicherheit
Zweihand-Sicherheitsschalter vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Höhe 71 cm
Breite 39 cm
Tiefe 99 cm
Gewicht 13,2 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 06008A4400

Weiterführende Informationen zum Thema Bosch Rotak 37 Lithium Ion (06008A4400) können Sie direkt beim Hersteller unter bosch-garden.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen