Dänisches Bettenlager Matratzen

8
  • Dänisches Bettenlager
  • Alle Filter aufheben
  • Matratze im Test: Jonas von Dänisches Bettenlager, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Dänisches Bettenlager Jonas

    Baby- & Kindermatratze; Gesamthöhe: 10 cm; Härtegrad: H2 - medium

  • Matratze im Test: Ergomaxx River von Dänisches Bettenlager, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    Dänisches Bettenlager Ergomaxx River

    Kaltschaummatratze; Gesamthöhe: 21 cm; Härtegrad: H2 - medium

  • Matratze im Test: Ergomaxx Massage (mit Motor) von Dänisches Bettenlager, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Dänisches Bettenlager Ergomaxx Massage (mit Motor)

    Kaltschaummatratze; Gesamthöhe: 23 cm; Härtegrad: H2 - medium

  • Matratze im Test: Ergomaxx Premium von Dänisches Bettenlager, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
    Dänisches Bettenlager Ergomaxx Premium

    Kaltschaummatratze; Gesamthöhe: 22 cm; Härtegrad: H2 - medium

  • Matratze im Test: Ergomaxx Ocean von Dänisches Bettenlager, Testberichte.de-Note: 3.7 Ausreichend
    Dänisches Bettenlager Ergomaxx Ocean

    Kaltschaummatratze; Gesamthöhe: 22 cm; Härtegrad: H2 - medium

  • Matratze im Test: Ergomaxx XXL von Dänisches Bettenlager, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Dänisches Bettenlager Ergomaxx XXL

    Taschenfederkernmatratze; Gesamthöhe: 24 cm; Härtegrad: H3 - hart

  • Matratze im Test: Dreamzone Comfort von Dänisches Bettenlager, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
  • Kein Produktbild vorhanden
Neuester Test: 27.09.2018

Testsieger

Aktuelle Dänisches Bettenlager Matratzen Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 10
      Erschienen: 09/2018
      Seiten: 6

      Schlummer ohne Kummer

      Testbericht über 14 Kindermatratzen

        weiterlesen

    • Ausgabe: 9
      Erschienen: 08/2014
      Seiten: 14

      Liegen und liegen lassen

      Testbericht über 24 Matratzen unterschiedlicher Typen

      Matratzen: Jeder Matratzentyp hat Vor- und Nachteile. Was zu einem passt, hängt von den Körpermaßen ab, aber auch davon, ob man leicht friert oder viel schwitzt. Gute Modelle gibts in jedem Segment. Testumfeld: Getestet wurden 24 Matratzen unterschiedlicher Typen. Darunter waren 5 Latexmatratzen, 9 Kaltschaummatratzen und 10 Boxspringbetten. Bei den Kaltschaummatratzen  weiterlesen

    • Ausgabe: 9
      Erschienen: 08/2013
      Seiten: 6

      Teures Mittelmaß

      Testbericht über 11 Kaltschaummatratzen

      Matratzen: Bis zu 1060 Euro kosten die elf geprüften Kaltschaummatratzen. Keine schneidet gut ab. Die Sieger früherer Tests sind besser. Testumfeld: Insgesamt elf Kaltschaummatratzen wurden näher betrachtet. Darunter waren drei Matratzen mit Viskoschaumauflage sowie eine Baugleichheit. Die Produkte wurden 10 x mit „befriedigend“ und 1 x mit „ausreichend“  weiterlesen

Infos zur Kategorie

Kaltschaummatratzen auch für kleinere Geldbeutel

 Dänisches BettenlagerMatratzen des Unternehmens Dänisches Bettenlager sind Bestandteile einer umfassenden Produktpalette rund um das Thema Schlafen. Der international agierende Bettwarenhändler vertreibt insbesondere hochwertige Matratzen zu attraktiven Konditionen, wobei Kaltschaummatratzen das Sortiment dominieren. Trotz der Konzentration auf die breite Masse mit dem Ansatz eines Discounters adressiert das Unternehmen auch eine qualitätsbewusste Kundschaft. Dänisches Bettenlager ist Teil der JYSK Nordic Gruppe.

Kaltschaummatratzen: Punktelastisch und für verstellbare Lattenroste

Kaltschaummatratzen sind bei am Kopf- und Fußteil verstellbaren Lattenrosten die erste Wahl. Kaltschaum schmiegt sich an die Körperkonturen an und gilt inzwischen als das beliebteste Matratzentyp, da er - abhängig von Dicke und Dichte - den Körper optimal stützt. Das Unternehmen aggregiert in diesem Bereich Marken wie Schlaraffia, f.a.n., Bültex oder Dunlopillo mit einer Vielzahl an Spezifikationen, Größen, Liegezonen und Matratzenhärten für jeden Schläfertyp. Die von Stiftung Wartentest herausgegriffenen Kaltschaummatratzen der Hausmarken Dreamzone oder Ergomaxx überzeugten in der Regel mit ordentlichen Liegeeigenschaften und Dreamzone Comfortimmerhin mittelstark ausgeprägten Liegezonen, erreichten aber aufgrund verschiedener Schwächen bei der Härtedeklaration, Handhabung oder in der Dauerbelastung lediglich mittlere Qualitätsurteile. Innovationen wie eine motorunterstützte Massagefunktion (Ergomaxx mit Massage) bewegten die Tester ebenfalls nur zu einem „Befriedigend“. Auch die für Kaltschaum typische Geruchsbelästigung war mitunter ein Abwertungsgrund. Im Übrigen aber belegt das Sortiment des Unternehmens die Stiftung Warentest-Erkenntnis, dass teure Matratzen nicht automatisch gute Qualitätsurteile mitbringen (etwa Ausgabe 9/2013).

Taschenfederkernmatratzen: Gutes Feuchtemanagement, geringere Wärmeisolierung

Auch bei den Taschenfederkernmatratzen setzt sich der Discounter-Ansatz fort. Einfache Modelle mit guter ergonomischer Unterstützung und klassischem Drellbezug beginnen schon bei knapp 100 Euro, Modelle mit einem etwas aufwendigeren Kernaufbau wie die 7-Zonen-Tonnentaschenfederkern-Matratzen liegen bei 300 Euro. Die in Säckchen eingearbeiteten Federn erzeugen durch ihre Hohlräume ein günstiges Mikroklima und eignen sich insbesondere für starke Schwitzer. Mit solchen Matratzen sind allerdings keine verstellbaren Lattenroste kombinierbar, wobei gerade die günstigste ,„Dreamzone T10“, eine Ausnahme darstellen soll. Auch bei den übrigen Taschenfederkenmatratzen findet sich meist dieser irritierende Hinweis, denn sie sind aufgrund ihrer Bauart kaum geeignet, den Verstellmöglichkeiten des Bettsystems zu folgen. Geht es insbesondere um ein gutes Feuchtemanagement bei verhältnismäßig geringer Wärmeisolierung, sind Taschenfederkernmatratzen die richtige Wahl. Auch schwergewichtige Mneschen werden bedient: Die ErgoMaxx XXL etwa ist mit einer Kernhöhe von 22 Zentimeter für eine Belastung bis 160 Kilogramm ausgelegt. Bei Stiftung Warentest (4/2013) fiel die 350 Euro teure Matratze mit guten Liegeeigenschaften, einem guten Schlafklima und einer befriedigenden Haltbarkeit auf.Ergomaxx XXL

Probeliegen bis zu zehn Tagen

Doch gerade wer billigen Matratzen nicht vertraut, ist beim Dänischen Bettenlager an der richtigen Adresse. Durch das hohe Einkaufsvolumen innerhalb der Unternehmensgruppe können Rabatte an den Kunden weitergegeben werden, die sich gerade in den höheren Preisregionen lohnen – etwa bei der Ergomaxx Hightech 300, für die der Kunde nur die Hälfte des ursprünglichen Kaufpreises in seinem Budget zurechtlegen muss. Probeliegen ist übrigens laut Auskunft des Herstellers grundsätzlich möglich – bis zu zehn Tage hat der Kunde Zeit, eine Matratze in Ruhe auf Härtegrad, Liegeeigenschaften und Geruchsbelastung zu prüfen.

Zur Dänisches Bettenlager Matratze Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests

  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Dänisches Bettenlager Matratzen.