Silit bietet eine vergleichsweise große Auswahl an Woks an, darunter mit dem Hongkong Wok auch einen Testsieger. Viele Woks kommen mit Deckel. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Silit Woks am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

3 Tests 2.000 Meinungen

Die besten Silit Woks

  • Gefiltert nach:
  • Silit
  • Wok / Wokpfanne
  • Alle Filter aufheben
1-9 von 9 Ergebnissen

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Silit Wokpfannen

Hoch­wer­tig beschich­tet und für Induk­ti­ons­herde geeig­net

Wok von SilitDer Küchenausstatter Silit gehört zu den großen Förderern des asiatischen Kochgenusses. Während sich viele Hersteller auf bestenfalls zwei oder drei Woks im Portfolio beschränken, eher aus Pflichtgefühl als aus Leidenschaft, steht der Wok bei Silit gleichberechtigt neben anderen Pfannen im Programm. Mehr als ein Dutzend verschiedene Modelle findet man auf der Website, wobei nahezu jedes Material und jede Form der Beschichtung zur Auswahl stehen. Überhaupt ist Silit ein Experte für beschichtete Woks, wobei die gleichen Beschichtungen zum Einsatz kommen wie bei den anderen Pfannen im Programm.

Konzentration auf beschichtete Ausführungen

Traditionell handelt es sich ja eigentlich um reine Gusseisenpfannen, die völlig ohne jede Beschichtung genutzt werden. In dieser Richtung hat Silit nur ein einziges Modell vorzuweisen, den Wok Tao. Ansonsten handelt es sich um beschichtete Modelle, die dem europäischen Nutzer in Sachen Bedienkomfort spürbar entgegen kommen. Denn auf den mineralisch-keramischen Schutzschichten von Silit haften keine Speisen an und es kann scharf angebraten werden, zudem sind die Woks dadurch leichter zu reinigen.

CeraProtect von Nutzern empfohlen

Erfreulich ist, dass man hier – anders als bei manch anderem Anbieter – nicht zu den teuersten Modellen mit besonders hochwertiger Beschichtung greifen muss. Wenn die Pfanne nicht gerade auf einem Gasherd zum Einsatz kommt, reicht die normale CeraProtect-Beschichtung von Silit völlig aus. Sie hält zumindest den Temperaturen stand, die üblicherweise auf Glaskeramikfeldern entwickelt werden und soll Kundenberichten zufolge erfreulich haltbar sein. Die Kochgeräte mit dieser Beschichtung erhalten fast durchweg sehr gute Bewertungen, die meisten sind auch auf Induktionskochfeldern einsetzbar. Sie sind für 40 bis 60 Euro erhältlich.

Viel teurer, aber nur bedingt besser: Silargan-Woks

Deutlich teurer wird es bei den modernen Silargan-Woks. Diese angeblich hochwertigere Beschichtung soll eine höhere Haltbarkeit, eine bessere Hitzeübertragung und eine längere Hitzespeicherung garantieren. Anfangs scheint das auch tatsächlich der Fall zu sein, doch legen so einige Kundenmeinungen nahe, dass zumindest die Haltbarkeit ein kritischer Punkt sein könnte. So manchem Nutzer erscheint es, als sei die Silargan-Beschichtung zwar anfangs besser, doch lasse diese Wirkung schneller nach als bei den CeraProtect-Ausführungen. Das sind zwar keine Mehrheitsmeinungen, sie tauchen aber oft genug auf, um Zweifel zu sähen. Zumindest Zweifel daran, ob man dann wirklich zu einem Wok für 200 Euro greifen muss ...

Praktisch: Silit-Woks werden häufig mit Deckel ausgeliefert

Erwähnenswert ist noch, dass ein Großteil der Silit-Woks mit einem passenden Glasdeckel ausgeliefert wird, wenn auch nicht jedes Modell. Das ist von großem Vorteil, denn kauft man einen hochwertigen Deckel im Einzelhandel, kann der Preis alleine dafür zwischen 25 und 50 Euro betragen.

Zur Silit Wok Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Silit Wok-Pfannen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Silit Woks Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)