Die am besten bewerteten Kamera-Drohnen im Test punkten mit hervorragender Bildqualität bei Videos und Fotos, sehr guten Flugeigenschaften mit Hinderniserkennung sowie einer langen Akkulaufzeit.
Mit einer Kamera-Drohne eröffnen sich Ihnen völlig neue Möglichkeiten Foto und Videos anzufertigen. Dabei reicht die Modellpalette von Einstiegsmodellen, mit Basis-Ausstattung und Kameras, deren Bildqualität in etwa auf dem Level einer Kompaktkamera liegen, bis hin zu Modellen, die professionelle Ansprüche ans Bildmaterial erfüllen und oftmals mehrere Kameras mit unterschiedlicher Brennweite besitzen.
Das Steuern von Kameradrohnen benötigt immer noch eine gewisse Eingewöhnung, automatisierte Flugmanöver, eigenständiges Zurückkehren und Hindernissensoren erleichtern bei vielen Modellen jedoch die Bedienung. Für Drohnen, die leichter sind als 250 Gramm benötigen Sie keine Vorkenntnisse, für den Flug schwererer Modelle müssen Sie hingegen je nach Gewichtsklasse Kenntnisnachweise, für die sogenannten Drohnenführerscheine erbringen.
Die einzelnen Gewichtsklassen bestimmen auch, wo Sie mit der Drohne fliegen dürfen. Hier finden Sie eine Übersicht über die einzelnen Drohnenkategorien und wie sie geflogen werden dürfen.
Das Produkt Atom von Potensic führt derzeit unser Ranking mit der Note 1,3 an. Die Liste basiert auf einer unabhängigen Auswertung von Tests und Meinungen und berücksichtigt nur aktuelle Produkte. So sehen Sie sehr schnell, wie gut oder schlecht ein Produkt ist.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet (letzter Test vom ):

  • und 61 weitere Magazine

Kamera-Drohnen Bestenliste

Beliebte Filter: Video-Auflösung

111 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • 1
    Drohne & Multicopter im Test: Atom von Potensic, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Sehr gut

    1,3

    Potensic Atom

    • Video-​Auf­lö­sung: 4K (UHD)
    • Foto-​Auf­lö­sung: 12 MP
    • Anzahl Kame­ras: 1
    Preis­werte Kon­kur­renz für DJI
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Drohne & Multicopter im Test: Mini 3 Pro (ohne Fernsteuerung) von DJI, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    DJI Mini 3 Pro (ohne Fernsteuerung)

    • Video-​Auf­lö­sung: 2,7K (QHD), 4K (UHD), Full HD
    • Foto-​Auf­lö­sung: 48 MP
    • Anzahl Kame­ras: 1
    Mini-​Drohne mit Profi-​Anspruch
  • 3
    Drohne & Multicopter im Test: Mini 2 SE von DJI, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    DJI Mini 2 SE

    • Video-​Auf­lö­sung: 2,7K (QHD), Full HD
    • Foto-​Auf­lö­sung: 12 MP
    • Anzahl Kame­ras: 1
    Drohne für Ein­stei­ger:innen mit intel­li­gen­ten Modi
  • 4
    Drohne & Multicopter im Test: Air 2S von DJI, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    DJI Air 2S

    • Video-​Auf­lö­sung: 2,7K (QHD), 4K (UHD), Full HD
    • Foto-​Auf­lö­sung: 20 MP
    • Anzahl Kame­ras: 1
    Bemer­kens­werte Auf­nah­men zu stol­zem Preis
  • 5
    Drohne & Multicopter im Test: Air 3 von DJI, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    DJI Air 3

    • Video-​Auf­lö­sung: 2,7K (QHD), 4K (UHD), Full HD
    • Foto-​Auf­lö­sung: 48 MP
    • Anzahl Kame­ras: 2
    Kom­pakte Drohne mit Dop­pel-​Kamera und Profi-​Ambi­tio­nen
  • 6
    Drohne & Multicopter im Test: Mavic 3 Pro von DJI, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    DJI Mavic 3 Pro

    • Video-​Auf­lö­sung: 5,1K, 4K (UHD), Full HD
    • Foto-​Auf­lö­sung: 20 MP
    • Anzahl Kame­ras: 3
    Die erste Drohne mit drei Kame­ras
  • 7
    Drohne & Multicopter im Test: X1 von Hoverair, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    Hoverair X1

    • Video-​Auf­lö­sung: 2,7K (QHD), Full HD
    • Anzahl Kame­ras: 1
    • Gewicht: 125 g
    Immer-​Dabei-​Drohne für spek­ta­ku­läre Sel­fies
  • 8
    Drohne & Multicopter im Test: Mini 4 Pro von DJI, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    DJI Mini 4 Pro

    • Video-​Auf­lö­sung: 4K (UHD)
    • Foto-​Auf­lö­sung: 48 MP
    • Anzahl Kame­ras: 1
    Top Aus­stat­tung in der unter 250-​Gramm-​Klasse
  • 9
    Drohne & Multicopter im Test: Mini 2 von DJI, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    DJI Mini 2

    • Video-​Auf­lö­sung: 2,7K (QHD), 4K (UHD), Full HD
    • Foto-​Auf­lö­sung: 12 MP
    • Max. Flug­zeit: 31 Minu­ten
    Die Kleine wird erwach­sen
  • 10
    Drohne & Multicopter im Test: Atom SE von Potensic, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    Potensic Atom SE

    • Video-​Auf­lö­sung: 4K (UHD)
    • Foto-​Auf­lö­sung: 12 MP
    • Anzahl Kame­ras: 1
    Schnelle Drohne mit vie­len Funk­tio­nen
  • 11
    Drohne & Multicopter im Test: Mavic 3 von DJI, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    DJI Mavic 3

    • Video-​Auf­lö­sung: 5,1K, 4K (UHD)
    • Foto-​Auf­lö­sung: 20 MP
    • Anzahl Kame­ras: 2
    Kame­radrohne für den pro­fes­sio­nel­len Ein­satz
  • 12
    Drohne & Multicopter im Test: Mavic Mini von DJI, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    DJI Mavic Mini

    • Video-​Auf­lö­sung: 2,7K (QHD)
    • Foto-​Auf­lö­sung: 12 MP
    • Max. Flug­zeit: 30 Minu­ten
    Leicht­ge­wicht mit guter Aus­stat­tung zum Kampf­preis
  • 13
    Drohne & Multicopter im Test: Mavic 2 Pro von DJI, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    DJI Mavic 2 Pro

    • Video-​Auf­lö­sung: 4K (UHD)
    • Foto-​Auf­lö­sung: 20 MP
    • Anzahl Kame­ras: 1
    Pre­mium-​Rei­se­drohne mit 1-​Zoll-​Sen­sor
  • 14
    Drohne & Multicopter im Test: Mavic 2 Zoom von DJI, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    DJI Mavic 2 Zoom

    • Video-​Auf­lö­sung: 4K (UHD)
    • Foto-​Auf­lö­sung: 12 MP
    • Anzahl Kame­ras: 1
    Zoom für ambi­tio­nierte Droh­nen­pi­lo­ten
  • 15
    Drohne & Multicopter im Test: Mavic Pro von DJI, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    DJI Mavic Pro

    • Video-​Auf­lö­sung: 4K (UHD)
    • Foto-​Auf­lö­sung: 12 MP
    • Max. Flug­zeit: 27 Minu­ten
    Gelun­ge­ner Kom­pro­miss aus Leis­tung und Kom­pakt­heit
  • 16
    Drohne & Multicopter im Test: Avata von DJI, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    DJI Avata

    • Video-​Auf­lö­sung: 2,7K (QHD), 4K (UHD), Full HD
    • Foto-​Auf­lö­sung: 48 MP
    • Anzahl Kame­ras: 1
    Rasan­ter Flug­spaß trifft auf gute Bild­qua­li­tät
  • 17
    Drohne & Multicopter im Test: Mini 3 (ohne Fernsteuerung) von DJI, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    DJI Mini 3 (ohne Fernsteuerung)

    • Video-​Auf­lö­sung: 2,7K (QHD), 4K (UHD), Full HD
    • Foto-​Auf­lö­sung: 12 MP
    • Anzahl Kame­ras: 1
    Ein­stiegs­drohne mit umfang­rei­cher Aus­stat­tung und guter Bild­qua­li­tät
  • 18
    Drohne & Multicopter im Test: Avata 2 von DJI, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    DJI Avata 2

    • Video-​Auf­lö­sung: 2,7K (QHD), 4K (UHD), Full HD
    • Foto-​Auf­lö­sung: 12 MP
    • Anzahl Kame­ras: 1
    Tolle Bild­qua­li­tät und agile Flug­ei­gen­schaf­ten für den Ein­stieg ins FPV-​Flie­gen
  • 19
    Drohne & Multicopter im Test: FPV Combo von DJI, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Gut

    2,0

    DJI FPV Combo

    • Video-​Auf­lö­sung: 4K (UHD), Full HD
    • Max. Flug­zeit: 20 Minu­ten
    • Gewicht: 795 g
    Schnelle Drohne mit hoher Reich­weite
  • 20
    Drohne & Multicopter im Test: Anafi von Parrot, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Gut

    2,1

    Parrot Anafi

    • Video-​Auf­lö­sung: 4K (UHD)
    • Foto-​Auf­lö­sung: 21 MP
    • Max. Flug­zeit: 25 Minu­ten
    Trans­por­ta­bles Leicht­ge­wicht mit hoher Foto-​ und Videoauf­lö­sung
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Kamera-Drohnen nach Beliebtheit sortiert. 

Neuester Test:
  • Seite 1 von 5
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Kamera-Drohnen

Flug­ge­räte für Luft­bild­auf­nah­men und mehr

Stärken

Schwächen

Wie bewerten Testzeitschriften Kameradrohnen in ihren Tests?

Im Wesentlichen bewerten Tester der Fachmagazine die unbemannten fliegenden Kameras nach folgenden Kriterien:

Bedienbarkeit/Handling:

Dabei spielt eine einfache und möglichst intuitive Steuerung der Drohne eine wesentliche Rolle. Ferner ist die Handhabung von Bedeutung, also wie schnell ist der Multicopter einsatzbereit - Stichwort: RTF.

Bildqualität:

Bei einer Kamera-Drohne wird großen Wert auf die Bildqualität der Kamera gelegt. Auflösung und Bildstabilisierung (Gimbal) sind die wichtigsten Kriterien der Tester.

Flugzeit:

Das Gewicht der Drohne und die Akkuleistung beeinflussen die Flugdauer.

Preis-Leistung/Ausstattung:

Der Preis spiegelt sich unter Berücksichtigung des Ausstattungsumfangs in der Preis-Leistungs-Bewertung wider. Nützliche Funktionen, wie z. B. ein Start- und Landeassistent, eine Anti-Kollisionserkennung oder ein Return-To-Home-Modus sowie erweitertes Zubehör, z. B. eine Fernbedienung, Ersatzakkus oder -propeller, rechtfertigen oft einen höheren Preis.

DJI Phantom Kamera-Drohne Lauftechnik Joggen www.dji.com Abbildung 1: Die Einsatzzwecke für Kamera-Drohnen sind sehr vielfältig. Sei es, um eine Luftaufnahme vom eigenen Grundstück aufzunehmen, nur schwer zugängliche Orte zu erkunden, Szenen für einen Spielfilm aufzuzeichnen oder die Lauftechnik beim Joggen zu kontrollieren. In obigem Bild folgt der Quadrocopter Phantom von DJI völlig autonom einem Läufer. (Quelle: dji.com)

Welche Kamera-Drohne ist für wen geeignet?

Es gibt Kamera-Drohnen für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis, die sich grob am Preis unterscheiden lassen. Unter 500 Euro werden hauptsächlich Einsteiger-Drohnen angeboten. Die besonders günstigen Modelle weisen meist eine geringe Foto- und Videoqualität auf. Anspruchsvollere Drohnen sind ab 700 Euro verfügbar, die je nach Einsatzzweck auch professionellen Anforderungen genügen können. Ab 1.500 Euro aufwärts gibt es High-End-Copter mit integrierter Kamera oder ohne Kamera. Letztere können mit Systemkameras oder Videokameras beladen werden und tragen dementsprechend höhere Lasten.

Welche sind die besten Kamera-Drohnen?

Unsere Bestenliste wird von der Yuneec Typhoon H, der GoPro Karma und der DJI Phantom angeführt. Diese Kamera-Drohnen zeichnen sich durch ausgezeichnete Flugeigenschaften, eine einfache Steuerung sowie eine sehr gute Bildqualität aus. Die Kameras sind mittels eines Gimbals gut stabilisiert.

Die besten Drohnen mit hoher Fotoauflösung

  Foto-Auflösung Unser Fazit Stärken Schwächen Bewertung Angebote
Autel Evo Nano+

ab 656,99 €

Evo Nano+

Gut

2,3

50 MP Leicht, funk­tio­nell und bild­stark

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

5 Meinungen

4 Tests

DJI Air 3

ab 938,92 €

Air 3

Sehr gut

1,4

48 MP Kom­pakte Drohne mit Dop­pel-​Kamera und Profi-​Ambi­tio­nen

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

761 Meinungen

7 Tests

Mini 3 Pro (ohne Fernsteuerung)

Sehr gut

1,4

48 MP Mini-​Drohne mit Profi-​Anspruch

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

10.233 Meinungen

17 Tests


Welche Beschränkungen gelten bei Aufnahmen mit einer Drohne?

Wie beim Fotografieren und Filmen allgemein hat man sich auch mit einer Kamera-Drohne an aktuelle Gesetze zu halten. Als wichtigster Punkt ist hier das Persönlichkeitsrecht zu nennen, also das Recht am eigenen Bild. Das gilt es zu respektieren! Ohne Einverständnis der abgebildeten Person, dürfen diese Aufnahmen weder bei Facebook, YouTube oder anderswo veröffentlicht werden.

Was habe ich bei der Nutzung einer Drohne zu beachten?  (Drohnen-Verordnung)

Drohnen erfreuen sich großer Beliebtheit. Ihre Zahl am Himmel wächst stetig. Um möglichen Unfällen vorzubeugen und für verbindliche Regeln zu sorgen, hat das Bundesverkehrsministerium ähnlich der Straßenverkehrsordnung für Kraftfahrzeuge eine Verordnung für Drohen verfasst. Genauere Informationen haben wir im Ratgeber „Drohnen & Multicopter“ zusammengestellt.

Wo darf ich nicht fliegen?

Wer sich nicht sicher ist, ob er sich in der Nähe oder direkt in einer Flugverbotszone für Drohnen und unbemannte Flugsysteme befindet, dem hilft der Blick auf die frei zugängliche, interaktive Online-Karte der Firma FlyNex. Schnell wird ersichtlich, wo z. B. Einflugschneisen von Flugplätzen gelegen sind. Es gibt aber auch Apps, die mit zusätzlichen Funktionen und Informationen auf Flugverbotszonen hinweisen, z. B. myFLY.zone oder DFS-DrohnenApp.

Welche Kamera-Drohne folgt mir automatisch?

Wie ein Hund aufs Wort folgen Drohnen ihrem Nutzer mit der Follow-Me-Funktion. Viele Kamera-Drohnen sind mit diesem Feature ausgestattet. Der Quadrocopter Breeze von Yuneec für ca. 300 Euro kann das genauso wie die Phantom 4 Pro von DJI für rund 1.700 Euro.

Diese Kamera-Drohnen fliegen am längsten

  Max. Flugzeit Unser Fazit Stärken Schwächen Bewertung Angebote
DJI Air 3

ab 938,92 €

Air 3

Sehr gut

1,4

46 Minuten Kom­pakte Drohne mit Dop­pel-​Kamera und Profi-​Ambi­tio­nen

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

761 Meinungen

7 Tests

DJI Mavic 3

ab 1193,40 €

Mavic 3

Gut

1,6

46 Minuten Kame­radrohne für den pro­fes­sio­nel­len Ein­satz

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

143 Meinungen

12 Tests

DJI Mavic 3 Pro

ab 1939,00 €

Mavic 3 Pro

Sehr gut

1,4

43 Minuten Die erste Drohne mit drei Kame­ras

Weiterlesen

Weiterlesen

    noch keine bekannt

191 Meinungen

5 Tests

von Ben Borchers

Zur Kamera-Drohne Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Drohnen & Multicopter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kamera-Drohnen Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Kamera-Drohnen sind die besten?

Die besten Kamera-Drohnen laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wie bewerten Testzeitschriften Kameradrohnen in ihren Tests?
  2. Welche Kamera-Drohne ist für wen geeignet?
  3. Welche sind die besten Kamera-Drohnen?
  4. Die besten Drohnen mit hoher Fotoauflösung
  5. ...

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf