Alienware PC-Systeme

33
  • PC-System im Test: Aurora R6 (i7-7770K, GTX 1080Ti, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD) von Alienware, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Desktop-PC
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Optische Laufwerke: Kein optisches Laufwerk
    weitere Daten
  • PC-System im Test: X51 R3 von Alienware, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: Desktop-PC
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    weitere Daten
  • PC-System im Test: Area 51 (2014) von Alienware, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    • Systemkomponenten: SSD, AMD-Grafik, Intel-CPU
    • Optische Laufwerke: Blu-ray-Brenner
    weitere Daten
  • PC-System im Test: X51 R3 (i7-6700K, GTX 970, 16GB RAM, 256GB SSD) von Alienware, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    • Systemkomponenten: Intel-CPU
    weitere Daten
  • PC-System im Test: Steam Machine (i7-4785T, Nvidia GTX, 8GB RAM,1TB HDD) von Alienware, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: All-in-One
    • System: PC
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Optische Laufwerke: Kein optisches Laufwerk
    weitere Daten
  • Alienware Area 51 (Core i7-5930K, 3 x Radeon R9 290x, 16GB RAM, 4 TB HDD, 256 GB SSD)
    PC-System im Test: Area 51 (Core i7-5930K, 3 x Radeon R9 290x, 16GB RAM, 4 TB HDD, 256 GB SSD) von Alienware, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    • Systemkomponenten: SSD, AMD-Grafik, Intel-CPU
    • Optische Laufwerke: Blu-ray-Brenner
    weitere Daten
  • Alienware X51 R3 (Core i7-6700K, GTX 960, 16GB RAM, 1TB HDD, 256GB SSD)
    PC-System im Test: X51 R3 (Core i7-6700K, GTX 960, 16GB RAM, 1TB HDD, 256GB SSD) von Alienware, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Desktop-PC
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    • Systemkomponenten: Intel-CPU
    • Optische Laufwerke: Kein optisches Laufwerk
    weitere Daten
  • Alienware X51 R3 (Core i7-6700, GTX 960, 8GB RAM, 2TB HDD, 256GB SSD)
    PC-System im Test: X51 R3 (Core i7-6700, GTX 960, 8GB RAM, 2TB HDD, 256GB SSD) von Alienware, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Desktop-PC
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU
    • Optische Laufwerke: DVD-Brenner
    weitere Daten
  • PC-System im Test: X51 von Alienware, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Bauart: Desktop-PC
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    weitere Daten
  • Alienware X51 (Core i7-2600, GeForce GTX 555)
    PC-System im Test: X51 (Core i7-2600, GeForce GTX 555) von Alienware, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Optische Laufwerke: DVD-Brenner
    weitere Daten
  • Alienware X51 (i7-3770, GTX 660, 8GB RAM, 2TB HDD)
    PC-System im Test: X51 (i7-3770, GTX 660, 8GB RAM, 2TB HDD) von Alienware, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Desktop-PC
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Optische Laufwerke: Blu-ray-Laufwerk
    weitere Daten
  • Alienware X51 (D00AND08)
    PC-System im Test: X51 (D00AND08) von Alienware, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Optische Laufwerke: Blu-ray-Laufwerk
    weitere Daten
  • PC-System im Test: Aurora R3 (Core i7-2600K, GeForce GTX 590,  2TB HDD + 256GB SSD, 8GB RAM) von Alienware, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Desktop-PC
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU
    • Optische Laufwerke: DVD-Brenner
    weitere Daten
  • PC-System im Test: Aurora ALX von Alienware, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    weitere Daten
  • PC-System im Test: Area-51 von Alienware, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    weitere Daten
  • PC-System im Test: Area-51 X58 von Alienware, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    weitere Daten
  • PC-System im Test: S-4 7500 von Alienware, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 5 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Multimedia
    • System: PC
    weitere Daten
  • Alienware Alpha (Core i3-4130T, GTX 860M, 4 GB RAM, 500 GB HDD)
    PC-System im Test: Alpha (Core i3-4130T, GTX 860M, 4 GB RAM, 500 GB HDD) von Alienware, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 4 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Heimkonsole
    • Ausstattung: Onlinezugang
    • Schnittstellen: USB 3.0, USB, HDMI, Netzwerk (LAN)
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    weitere Daten
  • Alienware Alpha (Core i7-4765T, GTX 860M, 8GB RAM, 2TB HDD)
    PC-System im Test: Alpha (Core i7-4765T, GTX 860M, 8GB RAM, 2TB HDD) von Alienware, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Heimkonsole
    • Ausstattung: Onlinezugang
    • Schnittstellen: USB 3.0, WLAN, USB, HDMI, Netzwerk (LAN), Bluetooth
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    weitere Daten
  • PC-System im Test: DHS 2 von Alienware, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Multimedia
    • System: PC
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Alienware PC-Systeme Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Alienware Rechner.

Weitere Tests und Ratgeber zu Alienware Desktop-PCs

  • MIFcom Core i5-2500k
    PC Magazin 3/2011 Das Kernstück des Midi-Tower-Rechners für knapp 1000 Euro ist der Quad-Core-Prozessor Core i5-2500k mit 3,3 GHz Taktfrequenz. Hyperthreading beherrscht die CPU nicht, bietet dafür aber einen offenen Mul- tiplikator für Übertaktungsexperimente. Als Mainboard nutzt MIFcom beim PC-System Core i5-2500k GTX470 das ASUS P8P67. Der PC kann so mit USB 3.0 und mit Bluetooth aufwarten. Bei der Grafikkarte hat man zu der GTX470 mit 448 GPU-Kernen gegriffen.
  • Computer Bild 25/2010 Angenehm leise war das Betriebs- triebsgeräusch: Sogar bei Aufgaben, en, die dem PC viel abverlangen, n, erzeugte der Akoya nur 1,3 Sone}(S.40) 05 . Die anderen Kandidaten waren teilweise mehr als doppelt so laut. Auch der Stromverbrauch war recht gering. Pluspunkte sammelte der Testsieger mit seiner üppigen Ausstattung: Die Festplatte* fasst rund 1400 Gigabyte* Daten – bei allen anderen PCs waren’s 932 Gigabyte. Der Akoya war zudem der einzige Testkandidat mit USB*3.0-Anschluss.
  • Computer Bild 22/2009 Der HP erreichte mit seinem Prozessor* Core2 Duo P7350 ein hohes Arbeitstempo. Prima: Auch unter Volllast verbrauchte das Gerät nur 87 Watt – kein anderer Testkandidat mit Notebook-Technik begnügte sich mit so wenig Strom. Der TouchSmart glänzte zudem mit einer reichhaltigen Ausstattung: Neben einer schnellen WLAN-Karte und Bluetooth bot er als einziger eine TV-Karte für DVB-T*- und Analog-Fernsehen.
  • Spiel mir das Lidl vom Aldi
    Computer Bild 6/2008 Anstelle der alten Grafikkarte entfernen Sie aber nur die oberste Blechabdeckung an der PC-Rückseite: l. Fahren Sie dann mit dem Abschnitt „Installation der neuen Steuerungsprogramme“ fort. eInbau beI targa noW aa64 2300 dc 1Starten Sie den PC neu, und drücken Sie unmittelbar nach dem Start auf die Taste t. Sobald der BIOS-Startbildschirm erscheint, drücken Sie nacheinander einmal auf o und dann auf n, sodass Sie zum Eintrag gelangen.
  • Fernsehen mit dem Mac
    MAC easy 4/2010 Es ist ein ungeschriebenes Gesetz: Wenn ein Fußball-Großereignis ansteht, steigt die Nachfrage nach Fernsehern. Viele, die es nicht rechtzeitig in den Biergarten schaffen, wollen vom Schreibtisch die Partien verfolgen und besorgen sich ein Zweitgerät. Den Kauf eines neuen TVs können Sie sich sparen. Verwandeln Sie Ihren Mac einfach in einen Fernseher und digitalen Videorekorder.In diesem Artikel aus Ausgabe 4/2010 der Mac easy wird auf zwei Seiten über Fernsehempfang am Mac mit verschiedenen Zubehören berichtet.
  • Neuer Apple Mac mini
    Hardwareluxx [printed] 5/2010 Seit Jahren gehen langjährige Apple-Beobachter davon aus, dass der Mac mini ausläuft und nicht fortgesetzt wird. Doch immer wieder überrascht Apple seine potenziellen Kunden mit einer Aktualisierung. Oftmals beschränkt sich dies darauf, die Hardware halbwegs auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen. Mit der letzten Aktualisierung aber ließ Apple den abermals totgesagten Mac mini neu auferstehen.
  • Apples unzugänglicher Alleskönner
    Focus Online 1/2013 Geprüft wurde ein All-in-One-Rechner. Er erhielt keine abschließende Bewertung.
  • Stille Zwerge
    c't 16/2007 Auf der Grundfläche einer Schokoladentafel baut die Schweizer Firma Digital-Logic ihre Microspace-PCs. Die kleinen Industrierechner kommen ohne Lüfter und beim Einsatz einer CF-Karte sogar komplett ohne bewegliche Teile aus. Getestet wurden Audio-Qualität (Rauschabstand, Dynamik ...), Geräuschentwicklung (ruhender Desktop, Vollast ...) und Systemleistung (Performance Office/Spiele).
  • Alienware Area 51 7500
    PC Games Hardware 2/2008 Wer auf der Suche nach einem exklusiven PC-System ist, das durch Leistung und Design heraussticht, findet bei Alienware das passende Angebot. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • Rechenkraft für das 3D-Zeitalter
    HomeElectronics 4/2011 Der Beck PC ‚3D Gamer 05‘ beeindruckt nicht nur äusserlich, sondern zeigt bei Ergonomie und Tempo, was neuste PC-Technik unter Windows 7 zu leisten vermag. ...
  • Shuttle XPC mini X 200 Media Center
    BareboneCenter.de 3/2007 Shuttles kleinste Computer kommen mit X-Design, welches mit dem X 100 seinen Anfang nahm. Dieses Design wird bekanntermaßen immer damit beworben, dass es die Grundfläche einer DIN A 4 Seite hat. Bei einer Höhe von nur 5,5 cm ergibt das ein sehr kleines Volumen von 3,42 L. Shuttle renoviert die X 100 Baureihe jetzt und logischerweise heißen die Nachfolger X 200. Der Clou - von außen sieht man die umfangreichen Maßnahmen fast gar nicht. Wir beleuchten anhand des X 200M (Media Center) die Neuerungen.
  • Rechner für 5.800 Euro
    PC Praxis 5/2006 Alienware hat wieder zugeschlagen. Das Motto: Wir nehmen die schnellsten Komponenten, die wir in die Finger bekommen, und bauen daraus einen PC. Das Ergebnis ist ein System, das hemmungslos jede Preis- und Leistungsgrenze sprengt.
  • Alienware Aurora 7500 FX-60
    PC Games Hardware 4/2006 Die Firma Alienware präsentiert mit dem Aurora 7500 FX-60 ein System mit umfangreicher Ausstattung für Hardcore-Zocker. Wie schlägt sich der PC in der Praxis?
  • Alien-Triebwerk
    SFT-Magazin 4/2005 Der Aurora 7500-SLI bietet doppelte Grafikkarten-Power für Spiele.
  • Vier gewinnt!
    SFT-Magazin 5/2007 Vier Rechenkerne und zwei Grafikkarten sorgen für 3D-Power satt.
  • Mac minis Zwilling
    Tomorrow 2/2006 Das häufigste Problem mit Apples Mac mini? Windows XP läuft nicht drauf. Die Alternative: cebop scope 88.
  • Klein, schwarz und stark
    PC Professionell 1/2005 IBM stellt mit dem Think Center S50 einen Office-Computer vor, der kleiner ist als ein Schuhkarton. Ob sich die Größe auf die Performance auswirkt, zeigt der Test.
  • Shuttle XPC: ST62K
    MTN MiniTechNet 5/2004 Der ST62K, auch unter dem Namen ZEN XPC bekannt, ist der kleinste unter allen Shuttle Mini-Barebones. Wie uns Jürgen Bloch von Shuttle auf der CeBIT 2004 erläuterte, wurde der ZEN XPC speziell für das Wohnzimmer konzipiert. Dies führte schon bei der Entwicklung dazu, dass Shuttle vom herkömmlichen Maß abkam, welches identisch ist für (fast) alle Mini-Barebones, und sich entschloss den ZEN XPC weiter zu verkleinern und Ihn auf die Maße von 19(B)x16,5(H)x28(T)cm zu bringen (im Durchschnitt 30% kleiner als herkömmliche XPCs). Diese Verkleinerung führte dazu, dass auf den AGP Slot sowie auf ein internes Netzteil verzichtet werden musste. Zwar hat das Netzteil nicht eine so hohe Leistung und man kann keine leistungsstarken PCI-Grafikkarten einsetzen, doch dadurch konnte Shuttle die für den Wohnzimmergebrauch lästigen Lärmquellen eliminieren. Das Netzteil ist extern und passiv gekühlt, und die integrierte Grafik ( ATI Radeon 9100) hat immerhin genug Leistung um damit optimal arbeiten zu können sowie sich Videos anzusehen. Für aktuelle 3D-Spiele ist die Grafik leider weniger geeignet.
  • Alienware X51: leistungsstarker Gaming-Rechner für das Wohnzimmer
    CNET.de 5/2012 Es wurde ein Gaming-PC getestet. Er erreichte die Bestnote „exzellent“.

Alienware Desktop-Rechner

Wer anspruchsvolle und grafisch aufwendige Spiele genießen möchte, greift zu einem Alienware-Rechner. Computer von Alienware sind ausgesprochen leistungsstark, ungewöhnlich im Design – und leider auch sehr teuer. Daneben stellt das Unternehmen auch noch hochwertige Notebooks her, die sich an die mobilen Spielefans richten.