Rakuten Kobo ist nicht nur ein großer E-Book-Shop, sondern auch ein Hersteller von hochwertigen Lesegeräten. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Kobo E-Book-Reader am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

105 Tests 8.400 Meinungen

Die besten Kobo E-Book-Reader

1-16 von 16 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Infos zur Kategorie

Auf Augen­höhe mit dem Platz­hirsch Ama­zon

Verschiedene E-Reader von KoboDie E-Book-Reader des Unternehmens Kobo gelten als die größte Konkurrenz für die Geräte des Platzhirschs Amazon. Sie sind ebenso hoch entwickelt: So gehörte der Kobo Touch 2011 nicht nur zu den ersten Modellen mit Touchscreen, er war zusammen mit dem Amazon Kindle auch das erste Lesegerät, welches über einen integrierten Online-Zugang zu einem E-Book-Store verfügte. Aktuell gibt es drei Geräteausführungen, die neben dem eigenen Format auch das offene EPUB lesen können.

Der klare strategische Vorteil

Denn das ist der große Vorteil der Kobo-Geräte: ihre Barrierefreiheit. Man kann anders als bei Amazon auch E-Books des offenen Formates nutzen und hat damit Zugriff auf die Inhalte freier Buchshops. Da der deutsche Buchhandel mittlerweile großflächig auf den Online-Handel eingeschwenkt ist, ist auch die Buchauswahl nicht mehr so eingeschränkt wie noch vor einigen Jahren. Damit gibt es im Grunde den großen System-Zweikampf: Amazon vs. freier Buchhandel. Mit einem Kobo-Reader entscheidet man sich für den freien Handel.

Das Basismodell für die Masse

Kobo Touch 2.0Der direkte Nachfolger des ersten Touchscreen-Modells ist der Kobo Touch 2.0. Er ist mit seinem 6 Zoll großen Touchscreen und 4 Gigabyte Speicherplatz für E-Books das Standardmodell des Herstellers. Technisch entspricht er ungefähr dem Basismodell des Konkurrenten Amazon. Eine einzige Akkuladung bringt eine Laufzeit von bis zu zwei Monaten – was aber natürlich stark abhängig ist vom individuellen Gebrauch.

Die gehobene Variante für Dunkelleser

Kobo Glo HDAktuell ist der Glo HD die Premiumausführung des Kobo-Readers. Er besitzt grundlegend ähnliche Eigenschaften, jedoch ergänzt um ein hintergrundbeleuchtetes Display. Die Beleuchtung soll es ermöglichen, blendfrei bei Dunklem im Buch stöbern zu können, wobei die Seite wie eine normale Buchseite bei Tageslicht wirken soll.

Der Spezialist für Poolfreunde

Kobo WasserdichtMit dem Aura H2O hat Kobo dann noch einen außergewöhnlichen Spezialisten im Angebot. Als der erste E-Book-Reader überhaupt ist er komplett wasser- und staubdicht. Das heißt, er kann sogar kurzfristig in bis zu einem Meter Wassertiefe versinken, ohne dabei Schaden zu nehmen. Das ideale Lesegerät für Pool- und Strandfreunde bietet darüber hinaus alle Vorteile der gehobenen Variante Glo – und ist daher auch erheblich teurer.

Zur Kobo E-Book-Reader Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 5/2020
    • Erschienen: 04/2020
    • Seiten: 7

    Jeder liest in seiner Welt

    Testbericht über 9 E-Book-Reader verschiedener Anbieter

    Wie werden E-Book-Reader in Tests geprüft? E-Book-Reader sollen das klassische Buch ersetzen und dabei ein Plus an Mehrwert bieten. Tester achten beim Prüfen der Lesegeräte vor allem auf den Lesekomfort. Dafür ausschlaggebend ist die Qualität des Displays. Im Gegensatz zu Tablets oder Smartphones geht es dabei freilich nicht um eine starke Farbdarstellung,

    zum Test

    • TrustedReviews

    • Erschienen: 07/2020

    Kobo Nia

    Testbericht über 1 E-Book-Reader

    zum Test

    • TechRadar

    • Erschienen: 07/2020

    Kobo Nia

    Testbericht über 1 E-Book-Reader

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kobo E-Book-Reader.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kobo E-Book-Reader Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)