keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 7"
E-Ink: Ja
Farbe: Nein
Beleuchtung: Ja
Touchscreen: Ja
Tasten: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Libra H2O

Ideal für Manga-Liebhaber (und alle anderen auch)

Stärken

  1. nach IPX8 komplett wasserdicht
  2. Bedienung wahlweise per Touchscreen oder Tasten
  3. clevere Lichtsteuerung
  4. erlaubt Nutzung eigener Schriftarten

Schwächen

  1. keine Speichererweiterung möglich
  2. Software hakelt noch etwas

Der neue Kobo Libra H2O dürfte ein Traumgerät für Manga-Liebhaber werden. Warum? Weil er es erlaubt, Bücher im Querformat anzuzeigen und die Darstellung von PDFs und generell Grafiken als hervorragend gilt. Besonders interessant ist dabei, dass Sie die Tasten zum Blättern invertieren können, um sie so der natürlichen Leserichtung von Mangas anzupassen. Doch auch alle anderen Nutzer kriegen hier viel fürs Geld. So ist der Libra H2O, wie der Name schon verrät, gemäß IPX8 komplett wasserdicht und besitzt ein cleveres Beleuchtungssystem: Je nach Tageslicht passt sich die Beleuchtung von grell bis mild und weißlich bis gelblich an. Augenschonend ist zudem die Schriftanzeige in 50 Darstellungsarten, Sie können sogar eigene Schrifttypen laden!

zu Kobo Libra H2O

  • Kobo Libra H2O White

    Rakuten Kobo Libra H2O. Taille de l'écran: 17, 8 cm (7') , Technologie: E Ink Carta, Résolution de l' ,...

  • Kobo Libra H2O (7", 8GB)

    (Art # 11846460)

  • Kobo Libra H2O 7" Black (N873-KU-BK-K-EP)
  • Kobo Libra H2O 7"" Black
  • Kobo Libra H2O 7" Black MP3-Player 8 GB 17,8cm/7" Schwarz (N873-KU-BK-K-EP)
  • Kobo Libra H2O - eBook reader - 8 GB - 7"

    (Art # 2803504)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kobo Libra H2O

Display
Displaygröße 7"
Pixeldichte 300 ppi
E-Ink vorhanden
Farbe fehlt
Beleuchtung vorhanden
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Tasten vorhanden
Datenformate
Text-Formate EPUB, EPUB3, PDF, MOBI, TXT, HTML, RTF, CBZ, CBR
Bild-Formate JPEG, GIF, PNG, BMP, TIFF
Ausstattung
Im Querformat lesen vorhanden
Musik-Wiedergabe fehlt
Onleihe vorhanden
Speicherkartenleser fehlt
Übersetzung (Wörterbuch) vorhanden
Vorlesefunktion fehlt
Wasserdicht vorhanden
Datenübertragung
Bluetooth fehlt
Mobilfunk fehlt
USB vorhanden
WLAN vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 14,4 cm
Höhe 15,9 cm
Tiefe 0,78 cm
Gewicht 192 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: N873-KU-BK-K-EP, N873-KU-WH-K-EP

Weiterführende Informationen zum Thema Kobo Libra H2O können Sie direkt beim Hersteller unter kobo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Bücherwelt

connect 1/2014 - Unterm Strich ein gut ausgestatteter, ordentlich verarbeiteter EPUB-Reader, der in Rot, Schwarz und Weiß erhältlich ist. Kobo Aura Dieser elegante, gut ausgestattete E-Book-Reader macht papierloses Schmökern zum sinnlichen Erlebnis. Aura - der Name ist Programm. Mit schlankem Design, geringem Gewicht und seiner planen Oberfläche spricht dieser hochwertige EPUB-Reader die Schöngeister unter den Lesern an. …weiterlesen

Das Ding und ich

Stiftung Warentest (test) 6/2013 - Es kann mir wieder entzogen werden, zum Beispiel wenn Urheberrechtsprobleme auftauchen. Dann darf der Anbieter das Buch vom Reader löschen, was bisher aber selten vorkam. Nicht nur Amazon, auch andere Buchhändler wie Thalia, Weltbild oder Ebook.de schreiben das Nutzungsrecht fest. Ganz schön ungerecht. Ein Papierbuch müsste ich auch nicht wieder im Laden abgeben. Beim Leihen gedulden Froh stimmt mich hingegen, dass ich auf der Internetseite meiner öffentlichen Bibliothek leihen kann. …weiterlesen

E-Books: „Was Neues zum Lesen“

Stiftung Warentest (test) 7/2012 - Tauschen geht auch - mithilfe einer App. Skoobe funktioniert bisher nur auf iPhone, iPad und iPod Touch (ab iOS4). Eine App für Android-Endgeräte soll noch dieses Jahr zur Verfügung stehen. E-Book-Reader bleiben außen vor. Haben Sie ein Buch übers Internet ausgeliehen, können Sie es auf bis zu drei Geräten synchron lesen. Die Flatrate ist monatlich kündbar, nach der Kündigung sind alle Bücher weg. Onleihe: Unter www.onleihe.de können Sie einsehen, welche Stadtbibliothek E-Books anbietet. …weiterlesen

Die besten Apps für ePaper & eBooks

Android Magazin 2/2012 (März/April) - Auf einem Tablet macht das Lesen natürlich am meisten Spaß. Die Kindle App ist für alle, die kein Problem damit haben, Bücher digital zu lesen, der Reader der ersten Wahl und empfehlenswert. Dank der riesigen Bücherauswahl kommt nie Langeweile auf. Reader einfacher Bedienung Auch mit diesem Reader hat man unkomplizierten Zugriff auf tausende Bücher. Gleich auf dem Startbildschirm sind in einer Bücherregal-Ansicht alle gekauften Bücher übersichtlich aufgelistet. …weiterlesen

Für Leseratten

iPad Life 1/2012 - Dort finden sich rund 800 deutsche Klassiker zur freien Verwendung. Mit Stanza können Sie direkt auf die Bücher zugreifen, sie herunterladen und natürlich auch lesen.So einfach geht das noch nicht mal mit einem Webbrowser über die Projekt Gutenberg Webseite. Der Reader selbst glänzt mit unzähligen Einstellungsmöglichkeiten, einem erhellten Nachtmodus und der Möglichkeit, alle von Ihnen dafür ausgewählten eBooks von anderen Rechnern aus im lokalen Netz zu lesen. …weiterlesen

Lesezirkel

Business & IT 3/2011 - Das alles sichert dem Sony den Testsieg. Es fehlt nur noch WLAN, das den direkten Buchkauf ohne PC ermöglichen würde. In den USA wird ein solches Gerät als PRS-950 bereits angeboten. Thalia OYO Mit dem OYO lassen sich dank der direkten Anbindung an den Online-Shop der Buchkette bequem E-Books kaufen. Auf der Website www.thalia.de stehen derzeit mehrere Zehntausend E-Books zur Verfügung. Die Bedienung des von Medion gefertigten Readers mit kapazitivem Touchscreen ist einfach und intuitiv. …weiterlesen

Sony PRS 600

PCgo 1/2010 - Mit Stift oder über eine eingeblendete Tastatur lassen sich Textpassagen einfach markieren und kommentieren. Und weil der neue Reader über ein 6 Zoll großes Touchdisplay verfügt, lassen sich jetzt die Seiten praktischerweise per Fingerwisch umblättern. So kommt der Sony PRS 600 zwar mit weniger Tasten aus, wiegt aber wegen des Touchscreens dennoch 280 Gramm – eine echte Schwarte also. Dafür können Leseratten ganze 350 Bücher speichern. …weiterlesen

Digitale Bücher leihen

MAC LIFE 6/2012 - Diese finden Sie auf einem Mac im Bereich "Dokumente" > "Digital Editions" und auf einem PC unter "Eigene Dateien" > "My Digital Editons". So gehts: digitale Bücher leihen Anhand von sechs Schritten erklären wir Ihnen das Ausleihen eines E-Books über Ihr iPad. Zur Vorbereitung müssen Sie zunächst die App Bluefire Reader aus dem AppStore laden und installieren. Starten Sie anschließend die App und geben Sie Ihre Adobe-ID an. …weiterlesen

E-Books - Die leichtere Lektüre!

Computer Bild 22/2012 - Dazu ist allerdings eine vorherige kostenlose Registrierung bei Adobe (www.adobe.com) nötig. Die Zugangsdaten (Adobe-ID) müssen Sie anschließend auf dem E-Reader, in der jeweiligen App oder im PC-Leseprogramm eingeben. Erst dann werden die E-Books für Sie freigeschaltet. Wie groSS ist das Angebot an E-Books? Nicht ganz so groß wie bei gedruckten Büchern, aber es wächst schnell. Mittlerweile sind zum Beispiel fast alle aktuellen Bestsellerromane auch als E-Book erhältlich. …weiterlesen

Tipps für noch mehr Lesespaß

PCgo 1/2013 - Allerdings ist die Navigation in PDFs und einfachen Texten bei Weitem nicht so komfortabel wie bei Büchern im EPUB-Format. TIPP 8 Auf Smartphone oder Tablet lesen Nicht nur Amazon, sondern auch E-Book-Shops wie Ebook.de, Kobo oder Weltbild bieten ihren Kunden Apps für Android, iPhone oder iPad an. Damit ist es problemlos möglich, mit der Lektüre seines Lieblingsbuchs auf einem anderen mobilen Gerät einfach fortzufahren, wenn der Reader mal gerade nicht in Reichweite ist. …weiterlesen