Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten Amazon Tablets auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 57 Testmagazinen für Sie ausgewertet.

Die besten Amazon Tablets

  • Gefiltert nach:
  • Amazon
  • Alle Filter aufheben
  • Amazon Fire HD 10 (2019)

    • Gut 2,3
    • 10 Tests
    Tablet im Test: Fire HD 10 (2019) von Amazon, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    1

  • Amazon Fire HD 8 (2018)

    • Gut 2,5
    • 10 Tests
    Tablet im Test: Fire HD 8 (2018) von Amazon, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    2

  • Amazon Fire HD 10 (2017)

    • Gut 2,5
    • 14 Tests
    Tablet im Test: Fire HD 10 (2017) von Amazon, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    3

  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Amazon Tablets nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Amazon Fire HD 8 (2017)

    • Befriedigend 2,8
    • 7 Tests
    Tablet im Test: Fire HD 8 (2017) von Amazon, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • Amazon Kindle Fire HD 8

    • Befriedigend 2,9
    • 11 Tests
    Tablet im Test: Kindle Fire HD 8 von Amazon, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
  • Amazon Kindle Fire HD 10

    • Befriedigend 3,1
    • 16 Tests
    Tablet im Test: Kindle Fire HD 10 von Amazon, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
  • Amazon Fire 7 (2019)

    • Befriedigend 3,2
    • 11 Tests
    Tablet im Test: Fire 7 (2019) von Amazon, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
  • Amazon Fire HD 8 Kids Edition (2018)

    • Befriedigend 3,3
    • 1 Test
    Tablet im Test: Fire HD 8 Kids Edition (2018) von Amazon, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
  • Amazon Fire 7 (2017)

    • Befriedigend 3,5
    • 4 Tests
    Tablet im Test: Fire 7 (2017) von Amazon, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
  • Amazon Fire HD 10 Kids Edition (2018)

    • Gut 2,0
    • 3 Tests
    Tablet im Test: Fire HD 10 Kids Edition (2018) von Amazon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Amazon Kindle Fire HD

    • Befriedigend 2,8
    • 38 Tests
    Tablet im Test: Kindle Fire HD von Amazon, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • Amazon Fire HD 6

    • Gut 2,0
    • 9 Tests
    Tablet im Test: Fire HD 6 von Amazon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Amazon Fire 7 Kids Edition (2017)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Tablet im Test: Fire 7 Kids Edition (2017) von Amazon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Amazon Fire HD 8 (2016)

    • Befriedigend 3,4
    • 5 Tests
    Tablet im Test: Fire HD 8 (2016) von Amazon, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend
  • Amazon Kindle Fire Kids Edition

    • Befriedigend 2,8
    • 4 Tests
    Tablet im Test: Kindle Fire Kids Edition von Amazon, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • Amazon Fire HDX 8.9 (2014)

    • Sehr gut 1,5
    • 20 Tests
    Tablet im Test: Fire HDX 8.9 (2014) von Amazon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Amazon Fire 7 Kids Edition (2019)

    • Gut 2,3
    • 1 Test
    Tablet im Test: Fire 7 Kids Edition (2019) von Amazon, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Amazon Kindle Fire HD 7

    • ohne Endnote
    • 12 Tests
    Tablet im Test: Kindle Fire HD 7 von Amazon, Testberichte.de-Note: 3.6 Ausreichend
  • Amazon Kindle Fire HDX 8.9 (2013)

    • Gut 1,8
    • 18 Tests
    Tablet im Test: Kindle Fire HDX 8.9 (2013) von Amazon, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Amazon Fire HD 8 Kids Edition (2017)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Tablet im Test: Fire HD 8 Kids Edition (2017) von Amazon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
Neuester Test: 02.05.2020
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Ratgeber: Amazon TabletPCs

Auf Medienkonsum, nicht auf Apps ausgerichtet

Stärken

  1. Betriebssystem optimal auf Medienkonsum ausgerichtet
  2. verschiedene Display-Größen erhältlich
  3. günstige Preise
  4. solide Akkulaufzeiten

Schwächen

  1. geringes App-Angebot ohne Google Play Store
  2. ohne Entspiegelung in der Sonne schlecht ablesbare Displays
  3. häufig nur WLAN (kein Mobilfunk)

Auf den ausdauernden Medienkonsum ausgerichtet

Amazon Fire HD 8 Bei den kleinen Tablets einer der wichtigsten Mitbewerber: Amazon Fire HD 8 (Bildquelle: amazon.de)

Wenn man Nutzer zum wichtigsten Merkmal eines Tablets befragt, wird ohne große Überraschung an erster Stelle stets das Display genannt. Dabei geben stolze 86% der Nutzer die Bildschärfe und 74% die allgemeine Darstellungsqualität als entscheidendes Kaufkriterium an. Diese Anforderungen sollten bei Amazon-Tablets umso stärker im Fokus stehen, denn sie sind noch stärker auf den Multimedia-Konsum ausgerichtet als die Konkurrenten: Serien- und Filmestreaming, E-Books und die eigene Plattform für Amazon-Käufe sind bereits im Betriebssystem implementiert.
Umso mehr mag Sie überraschen, dass im Schnitt Amazon-eigene Tablets in ihrer Display-Qualität nicht überdurchschnittlich abschneiden, da die meisten Geräte technisch der Einsteigerklasse zuzuordnen sind. Alle Fire-Tablets haben den Einsatz eines blickwinkelstabilen IPS-Panels gemein – auf Top-Displays mit AMOLED-Technologie, wie sie häufig bei Smartphones zu finden sind, setzt Amazon nicht. Die Folge: Oft ist die Auflösung nur unterdurchschnittlich und Schriften wirken unscharf, dafür punkten so gut wie alle Geräte mit einer tollen Farbdarstellung. Eine gute Lesbarkeit bei Sonnenlicht ist hingegen kaum gegeben, da Amazon keine Entspiegelungen verwendet.

Die Einsteigerklasse merkt man auch bei der Leistung

Nicht jedes Tablet lohnt sich: Die Kinder-Ausführung ist teurer, bietet aber eigentlich nur einen Schutz-Bumper und eine ohnehin kostenfrei im Store erhältliche Kinderschutz-App. (Bildquelle: amazon.de)

Amazon bildet im Tablet-Bereich mit seinen Geräten eine große Ausnahme, indem ein eigenes, von Google Android abgewandeltes Betriebssystem verwendet wird. Der Fokus liegt hier ganz klar auf dem Medienkonsum, weshalb nicht viel Leistung benötigt wird. Dies können Sie in Tests gut an den Teilnoten für die Schnelligkeit ablesen. Diese ist neben dem mittelmäßigen Display einer der Hauptgründe dafür, warum die Gesamtnoten für Amazon-Geräte eher mäßig ausfallen.
Ein Punkt, den Sie bedenken sollten: Amazon nutzt das hauseigene Fire OS als Betriebssystem, welches nicht den Google Play Store für Android-Apps unterstützt. Daher bieten Amazon-Tablets ausschließlich Apps des eigenen Amazon Appstore. Dieser verfügt nur über einen Bruchteil der Apps, die im Play Store zu finden wären. Ein nachträgliches Freischalten des Play Store ist zwar möglich, aber aufwendig und verlangt Root-Rechte, also gute Technikkenntnisse.

Ausdauernd, aber nicht sonderlich flexibel

Leider bietet Amazon kaum Tablets mit mobilem Internet. Auch für das heimische Netzwerk finden oftmals nur veraltete WLAN-Standards ohne das flotte AC-WLAN Verwendung. Immerhin leistet Amazon beim Akku ordentliche Arbeit, was in diesem Teilbereich für bessere Noten sorgt. Selbst günstigere Modelle bieten genügend Kapazität, um eine angemessene Laufzeit zu garantieren. So besitzen 8- und 9-Zöller von Amazon das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in Sachen Akkuleistung am Markt überhaupt. Größere Tablets – etwa mit 10 Zoll – bieten dagegen deutlich weniger Ausdauer, weshalb wir den Griff zu kleineren Amazon-Tablets empfehlen.

Die Amazon-Tablets mit der höchsten Ausdauer

  1. Amazon Fire HD 10 (2017)
    6300 mAh
    Amazon Fire HD 10 (2017)
    • Gut 2,5
  2. Amazon Fire HD 8 (2018)
    4750 mAh
    Amazon Fire HD 8 (2018)
    • Gut 2,5
  3. Amazon Fire HD 8 (2017)
    4750 mAh
    Amazon Fire HD 8 (2017)
    • Befriedigend 2,8

Zur Amazon Tablet Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 7/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Seiten: 6

    Von ganz groß bis ganz klein

    Testbericht über 19 Tablets unterschiedlicher Bildschirmgrößen

    Wie werden Tablets in Vergleichstests geprüft? Der anfängliche Hype um Tablets ist inzwischen etwas abgeflaut. Die handlichen Mobilgeräte haben sich aber trotzdem eine feste Nische am Markt gesichert. Fachredaktionen vergleichen die Geräte regelmäßig in Form von Marktübersichten, wobei selten auf große Preisunterschiede Rücksicht genommen wird. So treten 100-Euro-

    zum Test

    • connect

    • Ausgabe: 6/2020
    • Erschienen: 05/2020
    • Seiten: 14

    Preis-Leistungs-Champions

    Testbericht über 36 Consumer-Electronics-Produkte

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 12/2019
    • Erschienen: 11/2019
    • Seiten: 6

    Flinke Helfer

    Testbericht über 6 Tablets unterschiedlicher Größen

    Praktisches Hilfsmittel und begehrtes Geschenk: Passend zur Saison zeigen wir sechs neue Tablets – und die besten, die wir in den vergangenen zwei Jahren geprüft haben. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich sechs Tablets, darunter vier Modelle ab 9,7 Zoll Bildschirmgröße und zwei Modelle bis 8,4 Zoll Bildschirmgröße. Die Bewertungen waren 3 x „gut“ und 3 x

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Amazon Touch-Computer.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Amazon Tablets Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)