Arcam Verstärker

29

Top-Filter: Typ

  • 1

    Verstärker im Test: FMJ AV860 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Arcam FMJ AV860

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Vorstufe
    • Technologie: Transistor
  • 2

    Verstärker im Test: SA10 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Arcam SA10

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • 3

    Verstärker im Test: SA20 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Arcam SA20

    • Gut 1,8
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Arcam Verstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Verstärker im Test: A39 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Arcam A39

    • Gut 1,9
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • Verstärker im Test: FMJ A19 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Arcam FMJ A19

    • Gut 1,6
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 350 W
  • Verstärker im Test: A29 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Arcam A29

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 80 W
  • Verstärker im Test: A49 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Arcam A49

    • Sehr gut 1,0
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 428 W
  • Verstärker im Test: rHead von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Arcam rHead

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • Verstärker im Test: C49 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Arcam C49

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • Verstärker im Test: SA30 von Arcam, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Arcam SA30

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • Verstärker im Test: rPAC von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Arcam rPAC

    • Sehr gut 1,5
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: D/D-Wandler
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • Verstärker im Test: C49 / P49 von Arcam, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Arcam C49 / P49

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vor- / End-Kombi
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • Verstärker im Test: P49 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Arcam P49

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • Verstärker im Test: MusicBoost von Arcam, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Arcam MusicBoost

    • Gut 2,3
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker
    • Technologie: Digital
  • Verstärker im Test: Vor-End-Kombi (AV950 / P777) von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Arcam Vor-End-Kombi (AV950 / P777)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Vor- / End-Kombi
  • Verstärker im Test: A 28 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Arcam A 28

    • Sehr gut 1,5
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 125 W
  • Verstärker im Test: AV888 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Arcam AV888

    • Sehr gut 1,2
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Vorstufe
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 9
  • Verstärker im Test: FMJ A38 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Arcam FMJ A38

    • Sehr gut 1,2
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 140 W
  • Verstärker im Test: FMJ A18 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    Arcam FMJ A18

    • Sehr gut 1,1
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Anzahl der Kanäle: 2
  • Verstärker im Test: Vor-End-Kombi (AV888 / P777) von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Arcam Vor-End-Kombi (AV888 / P777)

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vor- / End-Kombi
Neuester Test: 06.09.2019
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Arcam Audioverstärker.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Arcam Verstärker Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Arcam Audio-Verstärker

  • Hansdampf
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 1/2008 Gemach, lieber Vitus. Phonovorstufen haben wir selbst genug, und wenn wir (noch) keine von dir bekommen, dann klemmen wir eben ein paar bewährte Preziosen an. Gerne auch symmetrisch, dann kann der CD-Player am Cincheingang versauern ... International gibt‘s die Produkte von Vitus Audio schon länger, und der Umstand, dass Deutschland als der europäische Schlüsselmarkt nun dazugekommen ist, wird einem Umstand sicherlich nicht zuträglich sein: der Lieferbarkeit.
  • video 2/2006 Im Vergleich zur Parasound Halo A 51 (video 1/04) spielte die Vincent dynamisch noch unnachgiebiger. Nur dank ihrer enormen Tiefbass-Schubkraft blieb die doppelt so teure video-Referenz vorn. NAD T 973 Sieben Verstärkerzüge hat die NAD an Bord – und die stehen auch noch richtig gut im Futter: Der gewaltige Ringkerntransformator sorgt für 7 x 206 Watt Dauerleistung an 8-Ohm-Lasten und setzt damit die Impedanz-Bestmarke im Test.
  • stereoplay 12/2005 Zu einem vollen weiteren Klangpunkt reichte es aber nicht ganz, denn der McIntosh MA 6900 AC (1/04, 6900 Euro) wirkte in der Gesamtheit doch noch souveräner. Was aber nichts daran änderte, dass der Pathos Logos sich nun stereoplay Highlight nennen darf.
  • stereoplay 2/2005 Was bei Musik der absoluten Erbauung dient, führt bei Filmen – nach kurzem Kopfschütteln darüber, was alles in den Tonspuren steckt – zur totalen Faszination. Ein zartes Wispern, ein Plätschern, ein in der Ferne verhallender Ruf oder der dunkel-bedrohliche, teilweise subsonische Flügelschlag der Ringgeister-Drachen, all dies gerät via Lexicon so fassbar echt wie sonst nirgends. Manchmal geht der Ami geradezu erbarmungslos vor, indem er dieAkustik-Tricks der Tonmeister verrät.
  • stereoplay 1/2012 Und darüber, dass diese – zusammen mit Gel-gelagerten Sockeln – Mikrofoniegeklingel entgegenwirken. Die Musikschwingungen führen im T 2000 nicht nur ein relativ ruhiges, sondern auch ein exklusives Leben. Nach der Edel-Regelung müssen sie nicht die Verstärkungstreppchen allüblicher ECC-Doppeltrioden hochklettern. Sie werden vielmehr – rechts und links – durch steilere Pentoden des Typs 6485 (alias 6AH6) in einem Schwung auf Zack gebracht.
  • AUDIO 3/2010 Testumfeld: Im Test waren drei Mehrkanal-Endstufen, die für den Klang Bewertungen von 85 bis 105 Punkten erhielten. Als Testkriterien dienten Klang Cinch/XLR, Ausstattung und Bedienung.
  • Esoteric Audio Research 912
    image hifi 2/2006 Marketing-Experten und Designer werden die Hände über dem Kopf zusammenschlagen: Dieser 70er-jahre-Vollverstärker-Look! Griffe auf der Frontplatte einer Vorstufe! Nostalgische Zeigerinstrumente! Und weit und breit keine einzige blaue LED, geschweige denn ein USB-Anschluss! Ist denn der Schöpfer des 912 von allen guten Geistern verlassen?
  • AUDIO 10/2004 Englische Klangphilosophie gegen japanische Feature-Fülle? In diesem Duell von Stereo-Vollverstärkern scheint alter HiFi-Zwist wieder aufzuflackern. Testumfeld: Zwei Stereo-Vollverstärker waren im Vergleich. Es wurden jeweils 75 bzw. 80 Punkte vergeben.
  • Harmonielehre
    STEREO 2/2005 Die holzgetäfelten Geräte von Audio Opera haben optisch wie akustisch ihren ureigenen Chrakater. Aus dem Land des Lächelns bringen sie den Testredakteuren aber stets eines mit: das Lächeln.
  • Ohne Eigenschaften
    image hifi 5/2015 Verschwinde doch, das wäre schön, raunen die Entwickler von Arcam ihrem großen Vollverstärker zu. Ein Vollverstärker wurde ausprobiert, jedoch nicht benotet.
  • Verstärker-Kombination Myryad MXP 2000 und MXA 2150 „Strahlemänner?“
    fairaudio - klare worte. guter ton 7/2008 Myryads Kombination aus Vor- und Endverstärker wartet mit zwei durchaus unterschiedlichen Charakteren auf.