Gut (2,4)
7 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Anzahl der Kanäle: 2
WLAN: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Arcam Solo Uno im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    68 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Wer nicht allzu anspruchsvolle, Lautsprecher sein Eigen nennt, ist bei dem 25 Watt leistenden Micro-Streamer/Vollverstärker an der richtigen Adresse. Mehr als ein Handy und eine App braucht es nicht, um mit dem Arcam zu kommunizieren, der einfach nur schön Musik macht.“

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    Pro: viele Kraftreserven trotz kleine Abmessungen; Chromecast und AirPlay2 an Bord; Webradio- und Streaming-fähig; Roon-Ready; multiroomfähig.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7 von 10 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen, „Empfehlung der Redaktion“

    Pro: schickes Aussehen; kompakte Abmessungen; starke Streaming-Sektion; einfache Bedienung; toller Klang; faires Preisschild.
    Contra: keine Digitaleingänge (USB-Anschluss nur für Service bzw. Upgrade). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „exzellent“ (5 von 6 Sternen); Mittelklasse

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen

    Plus: kleines und hübsches Gehäuse; tolle Verarbeitung; viele Leistungsreserven (angesichts der Größe); gut abgestimmte und angenehme Wiedergabe; hohe Dynamik; MQA-Unterstützung; Roon-Ready.
    Minus: Fernbedienung und Display fehlen.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Februar 2021
    • Details zum Test

    „überragend“

    Stärken: klare Höhen und Mitten, satter, kräftiger und tiefer Bass; räumlicher Sound mit breiter Bühne; elegante Erscheinung; hochwertig verarbeitet; viele Drahtlosstandards: Chromecast, AirPlay 2, Roon ready.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: schlichtes Design; Preis für das Gebotene; neutraler Klang; exzellente Auflösung; viele Kraftreserven.
    Contra: eingeschränkte Sinusleistung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Top-Design“

    Pro: kompakte Maße & starke Optik; ansteuerbar via AirPlay2, Chromecast und Roon; saberer, angenehmer Sound; AUX-Buchse zum Anschluss von Plattenspieler, CD-Player, TV und Co.
    Contra:-. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Arcam Solo Uno

zu Arcam Solo Uno

  • Arcam »SOLOUNO« Vollverstärker
  • Arcam Arcam Solo Uno

Einschätzung unserer Autoren

Mini­ver­stär­ker für Stre­a­ming­fans

Stärken
  1. präziser, angenehmer & harmonischer Klang
  2. erstaunlich bassstark & pegelfest
  3. kinderleichte Installation
  4. Netzwerkzugriff via Airplay 2, GoogleCast und Roon
Schwächen
  1. Plattenspieler-Anschluss über AUX
  2. kein Display

14 Zentimeter breit, 21 Zentimeter tief, 5 Zentimeter hoch: Einem klassischen Vollverstärker gleicht der Arcam Solo Uno im ersten Moment nicht. Gedacht ist er vor allem als Netzwerkverstärker, ansteuern lässt er sich via Airplay 2, Chromecast oder die Player Software Roon. Ein Boxen-Duo können Sie wahlweise anklemmen oder über Bananenstecker anschließen, Buchsen für Subwoofer und einen Plattenspieler mit Phonovorverstärker sind ebenfalls an Bord. Stark in der Praxis: Laut "i-fidelity.net" lässt sich der Verstärker absolut problemlos ins Netz einzubinden, vor allem via Airplay und Chromecast. Darüber hinaus gefällt der Sound. In Kombination mit dem Q Acoustics 3030i klingt der Verstärker im Test fein, jederzeit angenehm und erstaunlich kräftig im Bass. Auch höhere Pegel sind dabei kein Problem - ein weiterer Pluspunkt.

von Stefan Doll

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Arcam Solo Uno

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal 50 Watt an 4 Ohm
Frequenzbereich 10 Hz - 20 kHz
Features
Akkubetrieb fehlt
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
aptX fehlt
aptX HD fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
WLAN vorhanden
AirPlay 2 vorhanden
Eingänge
LAN vorhanden
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Phono fehlt
AUX-Front fehlt
Mikrofon fehlt
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) vorhanden
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Soundsysteme & Wiedergabeformate
Wiedergabeformate MQA
Abmessungen & Gewicht
Breite 14 cm
Tiefe 21,3 cm
Höhe 5,2 cm
Gewicht 1,5 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .