30 Motorräder: Stressfrei

2Räder - Heft 12/2012

Inhalt

Die Welt bietet an Belastungen wahrlich genug, da muss Ihr Motorrad nicht auch noch mitmischen. Wir zeigen Ihnen 30 Bikes für jeden Tag.

Was wurde getestet?

Die Zeitschrift 2Räder nahm insgesamt 30 Motorräder in Augenschein, die jedoch ohne abschließende Bewertungen blieben. Unter den getesteten Motorrädern befanden sich 9 der Preisklasse bis 4000 Euro, davon 2 neue und 7 gebrauchte. Zur Preisklasse bis 8000 Euro, darunter 4 neue und 7 gebrauchte, gehörten 11 Motorräder. Und 9 Motorräder, wovon 6 neu und 3 gebraucht waren, fielen in die Preisklasse über 8000 Euro.

Im Vergleichstest:
Mehr...

2 neue Motorräder bis 4000 Euro im Vergleichstest

  • Honda SH125i (10 kW) (Modell 2012)

    • Typ: Leichtkraftroller;
    • Helmfach: Ja;
    • Hubraum: 125 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h

    ohne Endnote

    „Stärken: Gute Fahrleistungen; Kräftiger Viertakter; Ziemlich sparsam; Handlich und stabil; Topcase serienmäßig.
    Schwächen: Kleines Helmfach; Kein ABS.“

    SH125i (10 kW) (Modell 2012)
  • Suzuki SIXteen 125 (10 kW) [11]

    • Hubraum: 124 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h

    ohne Endnote

    „Stärken: Einfach zu fahren; Vollständiges Cockpit; Sitzbank- und Frontfach; Moderne Kombibremse; Handlich dank großer Räder.
    Schwächen: Dürfte leichter sein; Nicht besonders günstig.“

    SIXteen 125 (10 kW) [11]

7 gebrauchte Motorräder bis 4000 Euro im Vergleichstest

  • Aprilia SL 1000 Falco (87 kW) [00]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „Stärken: Ausgezeichnetes Fahrwerk; Außergewöhnliches Styling; Mit Anti-Hopping-Kupplung; Gute Bremsen.
    Schwächen: Recht durstig; Ruppiger Motorlauf unter 4000/min; Sportliche Sitzhaltung.“

    SL 1000 Falco (87 kW) [00]
  • BMW Motorrad K 1100 RS

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Wirksam schützende Vollverkleidung; Fahrstabiles Fahrwerk; Top für lange Strecken; Meist mit ABS ausgestattet.
    Schwächen: Messbarer Ölverbrauch; Instrumentengläser beschlagen ...“

  • Honda CB500S

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Stärken: Sehr zuverlässig; Flinkes Handling; Günstig im Unterhalt; Lange Wartungsintervalle; Platz für Beifahrer.
    Schwächen: Dröges Design; Spitzer Kniewinkel für große Fahrer.“

    CB500S
  • Kawasaki ZR-7S

    • Typ: Sporttourer / Tourer

    ohne Endnote

    „Stärken: Lineare Leistungsentfaltung; Hohe Reichweite; Laufruhiger Vierzylinder; Sehr handlich.
    Schwächen: Hakelige Schaltung; Lasche Gabel; Biederes Aussehen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Triumph Sprint 900

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Seltenes Bike; Großer Tank; Gut verarbeitet; Tourentauglich.
    Schwächen: Wenig sensible Bremse; Recht hoher Verbrauch.“

  • Yamaha FZ6 Fazer S2

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Stärken: Guter Komfort; Knackige Bremsen; Stabiles Fahrwerk; Starker, drehfreudiger Motor.
    Schwächen: Mäßiger Durchzug; Grob regelndes ABS; Kein Spritsparwunder.“

  • Yamaha YBR125 Diversion

    • Typ: Leichtkraftrad, Naked Bike

    ohne Endnote

    „Stärken: Leicht und handlich; Serienmäßig mit Gepäckträger; Sparsamer Motor; Langstreckentauglich.
    Schwächen: Fahrwerk nicht soziustauglich; Etwas schlapper Motor; Sieht wenig aufregend aus.“

5 neue Motorräder bis 8000 Euro im Vergleichstest

  • Honda CBR250R C-ABS (19 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 250 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Einfach zu fahren; Sehr stabil; Gute Sicht in den Spiegeln; Klasse ABS-Bremsen; Formidable Sitzposition.
    Schwächen: Dürfte einen Tick drehfreudiger sein; Etwas weiche Federung.“

    CBR250R C-ABS (19 kW) [11]
  • Honda NC700S C-ABS (35 kW) [12]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 670 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Ab Werk mit ABS-Verbundbremse; Viel Motorrad fürs Geld; Sehr niedriger Verbrauch ...
    Schwächen: Wenig sportliche Fahrleistungen; Teils harte Schaltung; Nicht einstellbare Hebel.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    NC700S C-ABS (35 kW) [12]
  • Hyosung GT 250i R (20 kW) [12]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 249 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Erwachsener Auftritt; Motor mit breitem Leistungsband; Recht günstig; Gar nicht mal übler Soziuskomfort.
    Schwächen: Mäßig verarbeitet; Wenig frisches Design; Relativ schwer.“

    GT 250i R (20 kW) [12]
  • Kawasaki Ninja 300 ABS (29 kW) [13]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 296 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Erwachsenes Design; Ab Werk mit ABS ausgestattet; Ziemlich drehfreudiger Motor; Vibriert kaum; Stabil und handlich.
    Schwächen: Mäßige Serienbereifung; Federbein fehlt etwas Komfort.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Ninja 300 ABS (29 kW) [13]
  • Kymco Downtown 300i ABS (22 kW) (Modell 2011)

    • Typ: Leichtkraftroller;
    • Hubraum: 299 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h

    ohne Endnote

    „Stärken: Ordentlich Platz für zwei Personen; Sportliches Fahrwerk; Gutes Ansprechverhalten; Üppiger Windschild; Schluckt zwei Integralhelme.
    Schwächen: Geringe Zuladung; Nicht besonders leicht.“

    Downtown 300i ABS (22 kW) (Modell 2011)

7 gebrauchte Motorräder bis 8000 Euro im Vergleichstest

  • BMW Motorrad K 1200 R Sport

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Spitzenmäßige Fahrleistungen; Eignet sich für Langstrecken; Enorm stabiles Fahrwerk; Sehr sauber verarbeitet; Pflegeleichter Kardan.
    Schwächen: Dürftiges Bordwerkzeug; Spiegelausleger zu kurz.“

  • BMW Motorrad R 1150 RS

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Schön großer Tank; Klasse Windschutz; Federung arbeitet komfortabel; Gut ausbalanciert.
    Schwächen: Teils schlecht dosierbare Bremse; Vibrationen nerven; Hohes Gewicht.“

  • Ducati ST4 S

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Kräftiger, charaktervoller V2; Großer Tank; Schöner Klang; Angenehme Sitzposition; Tadellose Fahrstabilität.
    Schwächen: Sehr schwergängige Kupplung; Hohe Unterhaltskosten.“

  • Kawasaki ER-6

    • Hubraum: 649 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „Stärken: Enorm durchzugsstark; Richtig gutes Licht; Serienmäßig mit ABS; Sparsamer Motor; Wirkungsvoller Windschutz.
    Schwächen: Digital-Cockpit schlecht ablesbar; Kein Hauptständer.“

    ER-6
  • KTM Sportmotorcycle 990 Supermoto T

    • Typ: Supermoto

    ohne Endnote

    „Stärken: Zünftige Stopper; Toller Durchzug; Guter Windschutz; Bequeme Unterbringung; Starker Motor.
    Schwächen: Harte Lastwechsel; Verbrauch nicht gerade niedrig.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    990 Supermoto T
  • Suzuki GSX 1250F

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1255 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4

    ohne Endnote

    „Stärken: Motor mit viel Drehmoment; Serienmäßig mit ABS; Hohe Zuladung (218 Kilogramm); Bietet ordentlich Platz; Fahrwerk mit Reserven.
    Schwächen: Lenkt etwas schwerfällig ein; Kurze Wartungsintervalle.“

  • Yamaha FZ1 Fazer

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Starke Bremsen; Seit 2007 serienmäßig mit ABS; Drehfreudiger, kultivierter Motor ...
    Schwächen: Verkleidung schützt nur leidlich; Mäßige Schräglagenfreiheit; Nicht besonders durchzugsstark.“

    FZ1 Fazer

6 neue Motorräder über 8000 Euro im Vergleichstest

  • BMW Motorrad R 1200 GS ABS (81 kW) [12]

    • Typ: Reise-Enduro;
    • Hubraum: 1170 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Universaltalent; Kerniger Motor; Langstreckentauglich für zwei; Sauberer Kardanantrieb.
    Schwächen: Steht und fährt einfach überall; Braucht Super Plus für volle Leistung; Immense Abmessungen.“

    R 1200 GS ABS (81 kW) [12]
  • Honda CBF1000F C-ABS (79 kW) [12]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Sanft einsetzende Leistung; Relaxte Sitzhaltung; Prima ABS-Bremsen; Gut ausgestattet und verarbeitet; Kultivierter Motor mit Druck.
    Schwächen: Scheibe nervt teils mit Turbulenzen ...“

    CBF1000F C-ABS (79 kW) [12]
  • Honda NT700V Deauville C-ABS (48 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 680 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Kultivierter V2; Unkaputtbare Technik; Jede Menge Stauraum; Top abgestimmtes Fahrwerk; Reaktionsarmer Kardan.
    Schwächen: Aufwendige Scheibenverstellung; Mäßige Schräglagenfreiheit.“

    NT700V Deauville C-ABS (48 kW) [11]
  • Suzuki GSF 1250S Bandit ABS (72 kW) [12]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler;
    • Hubraum: 1255 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Kräftig im Durchzug; Hohe Zuladung von 221 Kilogramm; Bietet viel Platz; ABS ist Serie; Laufruhiger Vierzylinder.
    Schwächen: Ruppiges Ansprechverhalten; Schwergängige Kupplung.“

    GSF 1250S Bandit ABS (72 kW) [12]
  • Triumph Sprint GT ABS (96 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler;
    • Hubraum: 1050 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Homogene Leistungsentfaltung; Ab Werk mit Koffern und ABS; Souveräner Dreizylinder; Fahrwerk bietet Komfort.
    Schwächen: Kippeliges Fahrverhalten; Geringer Lenkeinschlag; Knochige Schaltung.“

    Sprint GT ABS (96 kW) [11]
  • Yamaha TDM900A ABS (63 kW) [12]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 897 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Bequeme Unterbringung; Kräftige Bremsen mit ABS; Verbraucht nicht viel; Starker Twin.
    Schwächen: Mäßiger Windschutz ab 160 km/h; Lenkpräzision geht so; Maues Licht.“

    TDM900A ABS (63 kW) [12]

3 gebrauchte Motorräder über 8000 Euro im Vergleichstest

  • Ducati Multistrada 1200 S

    • Hubraum: 1198 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Tolles Licht; Richtig starker Motor; Klasse Ausstattung und Ergonomie; Sehr guter Geradeauslauf.
    Schwächen: Auf Dauer harte Sitzbank; Übereifrig regelndes ABS; Windschutz könnte besser sein.“

    Multistrada 1200 S
  • Harley-Davidson Dyna Switchback ABS (56 kW) [12]

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 1691 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Souveräner Motor; Moderne Bordelektronik; Serienmäßig mit ABS; Guter Geradeauslauf.
    Schwächen: Kraftaufwendiges Rangieren; Koffer ungünstig geformt; Kurze Federwege mit wenig Komfort.“

    Dyna Switchback ABS (56 kW) [12]
  • Kawasaki Versys 1000 ABS (87 kW) [12]

    • Typ: Reise-Enduro;
    • Hubraum: 1043 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Fahrwerk bietet gute Rückmeldung; Fette 220 Kilo Zuladung; Sitzhaltung ziemlich bequem ...
    Schwächen: Kurze Wartungsintervalle; Liebloser Serienschalldämpfer; Hauptständer nicht möglich.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 1/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Versys 1000 ABS (87 kW) [12]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorroller