Befriedigend (2,9)
23 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Naked Bike
Hub­raum: 670 cm³
Zylin­deran­zahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Honda NC700S C-ABS (35 kW) [12] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Plus: Enorme Reichweite, sparsamer Verbrauch, einfaches Fahrverhalten; Kleiner Wendekreis; Geniales Preis-Leistungs-Verhältnis; Druckvoller Motor, Touren-Ergonomie.
    Minus: Platzierung Benzineinfüllstutzen; Linke Lenkerarmatur (Hupenknopf); Schräglagenfreiheit.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test

    „... Lenkpräzision, Neutralität beim Abwinkeln und Spurtreue beim Herausbeschleunigen in Schräglage ... Wirklich erfreulich, welch saubere Ingenieursarbeit hier im untersten Preissegment geboten wird. ... der höhere Abrollkomfort steigert den Genussfaktor auf Nebenstrecken oder langen Tagesetappen. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Die NC ist ein braves Transportmittel mit hohem Nutzwert und fast perfektem Motor ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Wer in der NC 700 S ein Wuselmotorrädchen erwartet, wird im ersten Moment enttäuscht sein: Das Naked Bike mit seiner niedrigen Sitzhöhe ist eher stabil abgestimmt, wirkt im ersten Moment ‚zu schwer‘, bleibt dabei aber immer noch sehr beweglich. ...“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Stärken: Top Ergonomie; Füllige Drehmomentkurve; Ab Werk mit ABS ... Fährt sich sehr neutral; Verbraucht ziemlich wenig.
    Schwächen: Fahrleistungen wenig sportlich; Hebel nicht einstellbar.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... die Gabel stößt zu rasch an ihre Grenzen, sodass das fein regelnde ABS früh eingreift und ein Teil des Verzögerungspotenzials verschenkt wird. ...“

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test

    „Hondas NC700-Modelle sind echte Vernunfts-Bikes: Niedriger Verbrauch, gemütliche Sitzposition und das praktische Staufach in der Tankattrappe rüsten die NC für den Alltag. Doch der Spaß bleibt dabei nicht auf der Strecke. Der Paralleltwin zieht bis in den Begrenzer kräftig durch und das Fahrwerk bietet ausreichende Reserven für den flotten Strich auf der Landstraße. Sogar das ABS ist im günstigen Einstiegspreis ab 5730 Euro enthalten.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test

    Motor: 4 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 3 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 5 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 5 von 5 Punkten;
    Bremsen: 4 von 5 Punkten;
    ABS: 5 von 5 Punkten;
    Komfort: 5 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 5 von 5 Punkten;
    Alltag: 5 von 5 Punkten;
    Preis: 5 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 4 von 5 Punkten.


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Stärken: Ab Werk mit ABS-Verbundbremse; Viel Motorrad fürs Geld; Sehr niedriger Verbrauch ...
    Schwächen: Wenig sportliche Fahrleistungen; Teils harte Schaltung; Nicht einstellbare Hebel.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Für wenig Geld erhält man mit der NC 700 S ein erwachsenes Motorrad mit ABS sowie hoher Praxis- und Tourentauglichkeit. Ein vollwertiges Motorrad für Leute, die Wert auf Wirtschaftlichkeit legen und kein Schickimicki wollen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 11/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 618 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,2, „Sieger Fahrwerk“,„Sieger Alltag“,„Sieger Kosten“,„Sieger Preis-Leistung“

    Platz 1 von 2

    „Die Honda begeistert mit lastwechselarmen, raschen Gangwechseln, die jedoch in den Automatikmodi nicht immer zweckmäßig oder zielführend sind. Sie ist eher etwas für Technikverliebte.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... die Honda mit ihrem schwerpunktgünstig im Rahmendreieck untergebrachten Tank wedelt so flockig leicht und unkompliziert durch die Kurven, wie es sich nicht nur Fahranfänger wünschen. Und dann sind da ja noch diese narrensicheren Bremsen. Wirken auf den ersten Blick hoffnungslos unterlegen ... Aber dann greift man zum Hebel - oder tritt auch nur auf die Fußbremse -, und die NC 700 ankert wie vor die Wand gefahren. ...“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die NC700S überzeugt nicht nur durch ihren unschlagbaren Preis, sondern vor allem durch solide und zuverlässige Technik. Mit 48 PS erfüllt sie die Leistungsgrenze der ab 2013 gültigen Führerscheinklasse A2. Aber auch Umsteiger oder Wiedereinsteiger werden ihren Spaß mit ihr haben.“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Alte Hasen vermissen den Bereich, in dem es richtig vorwärts geht, doch einen solchen Push-Effekt will Honda bei der NC gar nicht haben: Einsteigergerecht, harmlos und jederzeit gut kontrollierbar soll der Twin sein, und das ist er. Dazu kommen eine ausgezeichnete Laufruhe und sparsame Trinksitten ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Honda NC700S C-ABS (35 kW) [12]

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Honda NC700S C-ABS (35 kW) [12]

Typ Naked Bike
Hubraum 670 cm³
Nennleistung 31 bis 50 kW
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 215 kg
Modelljahr 2012

Weiterführende Informationen zum Thema Honda NC700S C-ABS (35 kW) [12] können Sie direkt beim Hersteller unter honda.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: