Suzuki SIXteen 125 (10 kW) [11] im Test

(Motorroller)
SIXteen 125 (10 kW) [11] Produktbild
  • ohne Endnote
  • 4 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Hubraum: 124 cm³
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Suzuki SIXteen 125 (10 kW) [11]

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: 3/2013 (Mai)
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Plus: spurstabiles Fahrwerk; guter Federungskomfort; tadellose Bremsen; solide Verarbeitung; aufrechte Ergonomie.
    Minus: einfache Ausstattung; mäßige Reichweite; wenig Wind- und Wetterschutz; geringe Mitnahmekapazität.“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • 30 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Einfach zu fahren; Vollständiges Cockpit; Sitzbank- und Frontfach; Moderne Kombibremse; Handlich dank großer Räder.
    Schwächen: Dürfte leichter sein; Nicht besonders günstig.“  Mehr Details

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: Nr. 147 (September/Oktober 2012)
    • Erschienen: 09/2012
    • 20 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Unauffälliger, alltagstauglicher Großrad-Roller mit guten Bremsen, die vorn und hinten kombiniert arbeiten. Seine moderate Fahrwerksauslegung erlaubt einen guten Kompromiss zwischen Handlichkeit und Stabilität. Leichte Schwächen bei den Fahrleistungen machen ihn weniger geeignet für Autobahnfahrten, für die Stadt aber ideal.“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • 31 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Handlich dank großer Räder; Einfach zu fahren; Moderne Kombibremse; Sitzbank- und Frontfach; Vollständiges Cockpit.
    Schwächen: Nicht sehr günstig; Dürfte leichter sein.“  Mehr Details

Datenblatt zu Suzuki SIXteen 125 (10 kW) [11]

Motor
Hubraum 124 cm³
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
Fahrwerk
ABS fehlt
Abmessungen
Gewicht vollgetankt 143 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Suzuki SIXteen 125 (10 kW) [11] können Sie direkt beim Hersteller unter suzuki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

City-Floh

MOTORETTA 3/2013 (Mai) - So kommt einem der Sixteen im Gegensatz zu seinen Konkurrenten eine Spur wuseliger vor - ohne leichter zu sein. Mit 143 Kilo rangiert er sogar am oberen Rand der schnörkellosen Langbeiner. Wie bei Sechzehnzöllern üblich, bietet auch der Sixteen konstruktionsbedingt gute, aufrechte Platzverhältnisse vorn wie hinten. Mit einer Einschränkung: Der Fußraum mit dem breiten, ebenen Trittbrett endet ziemlich abrupt an der Front, die Stiefel stoßen gern dagegen. …weiterlesen