Nächster Test der Kategorie weiter

Aktueller MP3-Player-Zubehör-Vergleichstest 2014: Funk total

stereoplay: Funk total (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 16 weiter

Inhalt

Kompakte Funklautsprecher werden immer beliebter – entsprechend groß ist daher die Modellvielfalt. stereoplay hat für Sie 20 aktuelle Lautsprecher von 300 bis 800 Euro sowohl mit AirPlay- als auch mit Bluetooth-Funktechnik getestet.

Was wurde getestet?

Die Zeitschrift Stereoplay prüfte 20 kompakte Funklautsprecher, die mit 2 x „überragend“, 14 x „sehr gut“ und 4 x „gut - sehr gut“ abschnitten. Es wurden die Kriterien Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit untersucht.

  • 1

    SoundTouch 30

    Bose SoundTouch 30

    • LAN / Ethernet: Ja;
    • Multiroom: Ja;
    • Sprachassistent: Nein

    „überragend“ (61 Punkte) – Testsieger

    Preis/Leistung: „überragend“

    „... mehr als nur ein Funklautsprecher. Vielmehr schafft Bose damit ein System, das sich für Multiroom-Betrieb eignet, und zwar ohne Zeitverzögerung zwischen den einzelnen Komponenten. ... tiefe, präzise konturierte Bässe, zu denen die Grundtöne im Einklang stehen. Obere Mitten und Höhen sind leicht betont, doch das verleiht dem System einen sehr plastischen und spritzigen Klang mit toller Räumlichkeit.“

  • 2

    musicbox M

    Canton musicbox M

    • Typ: Funklautsprecher;
    • System: Stereo-System

    „überragend“ (60 Punkte) – Testsieger

    Preis/Leistung: „überragend“

    „... Mit 300 Watt macht Canton die höchste Leistungsangabe. Das Resultat mündet in tiefen, satten und dennoch straffen Bässen, in sonoren Grundtönen, ist rundum ausgewogen und von feiner Räumlichkeit. Die ordentliche Basisbreite ist in ‚wide‘-Stellung noch erweiterbar ... Die Musicbox M klingt neutral und ist für jeden Musikstil geeignet. Der extrem hohe Maximalpegel lässt sich per Basssteller noch optimieren.“

  • 3

    Onyx

    Harman / Kardon Onyx

    • Leistung (RMS): 60 W;
    • LAN / Ethernet: Nein;
    • Bluetooth: Ja;
    • Akkubetrieb: Ja;
    • Multiroom: Ja;
    • Sprachassistent: Nein

    „sehr gut“ (56 Punkte) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „... Die 7,5-cm Basslautsprecher werden von zwei Passivmembranen unterstützt, die gesamte Klanginstallation erzielt Harman/Kardon im Verbund mit ausgeklügelter DSP-Technologie. Das Resultat ist ein rundum ausgewogener Klang mit konturierten Bässen und spritzigen, durchsichtigen Höhen. Somit ist es Harman/Kardon für Onyx gelungen, Top-Design mit ausgeklügelter Technik zu kombinieren.“

  • 3

    Bag of Riddim

    House of Marley Bag of Riddim

    • Typ: iPod-Soundsystem, MP3-Player-Soundsystem, MP3-Player-Dockingstation

    „sehr gut“ (56 Punkte) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „... die Klangoptimierung per DSP kommt überraschend, verbunden mit einem ebensolchen Klangeindruck: So spielt Bag Of Riddim BT rundum ausgewogen, produziert konturierte und tiefe Bässe, dazu authentische Mitten und ausgeprägte Höhen. Trotz der zurückhaltenden Angabe der Verstärkerleistung von 32 Watt erzielt Bag Of Riddim eine hohe unverzerrte Lautstärke ... ein tolles mobiles Musiksystem zum günstigen Preis.“

  • 3

    iTeufel Air Blue

    Teufel iTeufel Air Blue

    • Leistung (RMS): 85 W;
    • LAN / Ethernet: Nein;
    • Bluetooth: Ja;
    • Akkubetrieb: Nein;
    • Multiroom: Ja;
    • Sprachassistent: Nein

    „sehr gut“ (56 Punkte) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „... Das optisch und akustisch vorteilhafte, recht großvolumige Gehäuse enthält insgesamt fünf Lautsprecher ... Für tiefe Bässe sorgen zudem zwei ... verborgene Bassreflex-Öffnungen. Damit spielt das Teufel-System innerhalb unseres Testfelds klanglich weit vorn mit, erzeugt eine schöne Räumlichkeit mit seidigen Höhen und Tiefen, straffen Bässen. Insgesamt klingt iTeufel Air Blue also rund und ausgewogen.“

  • 6

    Addon T10

    Audio Pro Addon T10

    • System: Stereo-System

    „sehr gut“ (53 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Äußerlich fällt sogleich die edle Verarbeitung auf: Das quaderförmige MDF-Gehäuse ist mit sehr sauberer Mattlackierung versehen und in drei Farben erhältlich. ... Der T10 kommt klanglich sehr neutral herüber. Die Höhen klingen fein gezeichnet und nicht übertrieben. Das gilt auch für die Räumlichkeitsabbildung. Insgesamt ergibt sich ein runder Klang, damit ist Addon T10 für alle Musikrichtungen geeignet.“

  • 6

    Beatbox

    Beats Electronics Beatbox

    • Typ: iPod-Soundsystem, MP3-Player-Soundsystem, MP3-Player-Dockingstation

    „sehr gut“ (53 Punkte) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „... ein Klang mit druckvollen, gut konturierten Tiefbässen bis hinunter auf etwa 50 Hertz. Durch eine Überbetonung der oberen Mitten und Höhen klingt die Beatbox hell und sehr plastisch, in Verbindung mit dem soliden Bassfundament wirkt das durchaus stimmig und insgesamt positiv. Selbst bei sehr hohen Lautstärken kommen die Bässe verzerrungsarm herüber ...“

  • 8

    Ascada 300 BTX

    Heco Ascada 300 BTX

    • Typ: Funklautsprecher;
    • System: Stereo-System

    „sehr gut“ (52 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Mit entsprechend ausgerüstetem Smartphone läuft die Musikübertragung per Bluetooth mit klanglich höherwertiger aptX-Codierung. Klanglich spielt der Heco-Lautsprecher in Mitten und Höhen ein wenig zurückhaltend, dafür kommen die Höhen eher seidig und filigran. Damit wirkt der Klang etwas brav, bis auf sehr tiefe Bässe aber ausgewogen. Die Maximallautstärke liegt im oberen Mittelfeld.“

  • 8

    DTM5095

    Philips DTM5095

    • Typ: MP3-Player-Dockingstation

    „sehr gut“ (52 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... ca. 50 cm von der Wand oder Ecke entfernt ergeben sich Schallreflexionen, die in Verbindung mit der zuschaltbaren Philips-Technik Living Sound eine schöne, breite Räumlichkeit bewirken. Ohne Living Sound klingen die Mitten zuweilen etwas schrill. Im Bassbereich liefert der Philips-Turm ein solides, recht tiefes Fundament, klingt dort aber nicht ganz ausgewogen. Die Lautstärke reicht locker für die Party.“

  • 8

    MiniPod Bluetooth

    Scandyna MiniPod Bluetooth

    • Typ: Funklautsprecher;
    • System: Stereo-System

    „sehr gut“ (52 Punkte)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Außergewöhnlich innerhalb unseres Testfelds ist das Konzept mit zwei Lautsprechern. ... Über einen Ausgang lässt sich ein aktiver Subwoofer anschließen, bis etwa 80 Hertz haben die Minipods aber auch so einiges zu bieten. Der Klang ist weitgehend ausgewogen, angenehm in den Höhen, luftig und frisch. Und mit 95 dB taugt die Lautstärke für Veranstaltungen.“

  • 11

    Stanmore

    Marshall Stanmore

    • System: 2.1-System;
    • Leistung (RMS): 80 W;
    • aptX: Ja;
    • Fernsteuerung der Quelle: Nein

    „sehr gut“ (51 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Die Bässe kommen konturiert, wenn auch nicht sehr tief, Mitten- und Höhenbereich wirken zusammengehörend. Vorteilhaft sind die über Drehknöpfe einstellbaren Klangregler, durch gezieltes Zurücknehmen der Bässe produziert Stanmore eine extrem hohe Lautstärke.“

  • 11

    Clarity HD Model One

    Monster Clarity HD Model One

    • Typ: MP3-Player-Soundsystem

    „sehr gut“ (51 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Die Gehäuse sind wertig verarbeitet und in prismaähnlicher Form ausgeführt, was der Entstehung von Eigenresonanzen entgegenwirkt. ... Klanglich überzeugen die knackigen – wenn auch nicht sehr tiefen – Bässe. Dazu kommen die ausgeprägten Höhen, sodass die ClarityHD mit feiner Auflösung, toller Räumlichkeit und selbstverständlich großer Stereobühne glänzt. Das Ganze mit sehr hoher Maximallautstärke.“

  • 13

    A5

    Bowers & Wilkins A5

    • Leistung (RMS): 80 W;
    • Sprachassistent: Nein

    „sehr gut“ (50 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Die AirPlay-Einrichtung läuft Schritt für Schritt und erfordert keine speziellen Netzwerk-Kenntnisse, dabei ist die spezielle B&W-App hilfreich. Klangliche Einbußen bei der Funkübertragung gibt es nicht, da AirPlay die Musik ja verlustfrei per Apple-Lossless-Codierung sendet. ... ein im gesamten Hörbereich ausgewogener Klang mit seidigen Höhen, konturierten Bässen und sehr hoher Lautstärke.“

  • 13

    Cocoon Stream

    Denon Cocoon Stream

    • Typ: Netzwerk-Player

    „sehr gut“ (50 Punkte) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „... Als Treiber werkeln aktive Zwei-Wege-Systeme mit 4x 25 Watt Class D und DSP-Klangoptimierung. Das führt zu einem ausgewogenen Klangbild – von tiefen, kräftigen Bässen bis hin zu hohen, vielleicht etwas scharfen Höhen. Mit Vorsicht ist die rückwärtig schaltbare Loudness-Funktion zu handhaben, ohne diese spielt Cocoon sehr laut.“

  • 13

    Aura

    Harman / Kardon Aura

    • Leistung (RMS): 60 W;
    • LAN / Ethernet: Nein;
    • Bluetooth: Ja;
    • Akkubetrieb: Nein;
    • Multiroom: Nein;
    • Sprachassistent: Nein

    „sehr gut“ (50 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Unterstützt wird das Konzept von Aura durch eine rundum optimierte DSP-Klangtechnologie ... Der Klang wirkt in den Höhen ein wenig zurückhaltend, die Bässe sind recht tief, wenn auch nicht sehr konturiert. Dafür gelingt es Aura sehr gut, den Raum mit tollem Rundumklang zu füllen.“

  • 13

    LSX-700

    Yamaha LSX-700

    • Typ: Funklautsprecher, Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    „sehr gut“ (50 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Der Klang der Yamaha Säule wirkt recht ausgewogen, lediglich in hohen Lagen etwas verhangen. Die indirekte Abstrahlung erzeugt ein räumliches Klangbild, das – wie der Lautsprecher selbst – frei im Raum steht und durch dazu stimmige Beleuchtung unterstrichen wird.“

  • 17

    Get Up, Stand Up

    House of Marley Get Up, Stand Up

    • Typ: MP3-Player-Dockingstation

    „gut - sehr gut“ (49 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Klang: 28 von 70 Punkten;
    Messwerte: 7 von 10 Punkten;
    Praxis: 6 von 10 Punkten;
    Wertigkeit: 8 von 10 Punkten.

  • 18

    Soundbook X3

    Bayan Audio Soundbook X3

    • System: Mono-System;
    • Leistung (RMS): 20 W;
    • Laufzeit: 10 h;
    • aptX: Ja;
    • Fernsteuerung der Quelle: Nein

    „gut - sehr gut“ (46 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Als kleinstes Gerät im Test wirkt es kompakt, wenn auch mit 1,5 Kilogramm nicht ganz leicht. Dennoch lässt es sich gut auf Reisen und im Freien verwenden. ... Wegen der geringen Größe reicht die Basswiedergabe nicht sehr tief hinunter. Doch kommen die Bässe konturiert, und die oberen Mitten und Höhen klingen plastisch und frisch. Mit 299 Euro ist das Soundbook sehr günstig.“

  • 19

    Z2

    Bowers & Wilkins Z2

    • Typ: iPod-Soundsystem, Kabelloses Audiosystem, MP3-Player-Dockingstation

    „gut - sehr gut“ (44 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... bei hoher Lautstärke wirkt eine Bass-Kompression von 6 dB bei 50 Hz. Das erlaubt eine hohe unverzerrte Lautstärke. Durch die Kompression kommen die Höhen bei Vollaussteuerung etwas spitz, in seinem größten Pegelbereich klingt der Z2 aber weitgehend ausgewogen, spritzig sowie mit Bass und Grundtonwärme. Somit eignet er sich gleichermaßen gut für Pop und Klassik.“

  • 19

    SC-NE5

    Panasonic SC-NE5

    • DAB+: Nein;
    • UKW: Nein;
    • Internetradio: Nein;
    • WLAN: Nein;
    • Bluetooth: Ja

    „gut - sehr gut“ (44 Punkte)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Als Lautsprecher setzt Panasonic zwei 8-cm-Treiber und zwei Hochtöner ein, die von insgesamt 40 Watt befeuert werden. Das Resultat wirkt im Bass zurückhaltend, daher wäre die Wandaufhängung von Vorteil. Ansonsten ist der Klang nach leichter Höhenanhebung recht ausgewogen, die Maximallautstärke liegt im mittleren Bereich.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema MP3-Player-Zubehör