• Gut 2,0
  • 10 Tests
  • 186 Meinungen
Gut (1,6)
10 Tests
Gut (2,4)
186 Meinungen
LAN / Ethernet: Ja
Multiroom: Ja
Sprachassistent: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Bose SoundTouch 30 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,3)

    Platz 1 von 6

    „Was gegen Bose spricht, ist die eingeschränkte Konnektivität und der hohe Preis. Der Klang macht aber fast alles wieder wett. Und: Sound-Puristen ist die Box wichtiger als der Musik-Dienst.“

  • Klangurteil: 88 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 4 von 8

    „Plus: Kann auch größere Räume beschallen, Bass und Grundton stark.
    Minus: spielt (noch) kein Flac.“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 11 von 14

    „Mit Display. Einzige Box im Test mit informativer Anzeige. Ton gut. Keine Wiedergabe von Android-Geräten. Die Tasten auf dem Gerät können per App programmiert werden, zum Beispiel mit Internet-Radiostationen. Mit Fernbedienung. Hoher Stromverbrauch.“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Das ausbaufähige System liefert dank ausgeklügelter Bose-Technik ein sehr schönes und räumliches Klangbild.“

  • „überragend“ (61 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 20

    „... mehr als nur ein Funklautsprecher. Vielmehr schafft Bose damit ein System, das sich für Multiroom-Betrieb eignet, und zwar ohne Zeitverzögerung zwischen den einzelnen Komponenten. ... tiefe, präzise konturierte Bässe, zu denen die Grundtöne im Einklang stehen. Obere Mitten und Höhen sind leicht betont, doch das verleiht dem System einen sehr plastischen und spritzigen Klang mit toller Räumlichkeit.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Highlight“

    „Boses Faible für einfache Bedienkonzepte in Verbindung mit hervorragender Klangqualität tritt mit dem SoundTouch-System wieder einmal erfolgreich zutage. Da es sich zudem sukzessive zum Multiroom-System erweitern lässt, werden wir sicher noch viel von Boses SoundTouch zu sehen und vor allem zu hören bekommen.“

  • 5 von 5 Punkten

    11 Produkte im Test

    „... Ein neuer Spross aus der Bose-Familie ist dieser sehr vielseitige Lautsprecher. Er kann nicht nur über AUX-Kabel oder USB-Anschluss an beliebige Audio-Quellen angeschlossen werden, sondern dank WLAN auch mit unserem Smartphone kommunizieren. Die passende App hierzu ist kostenlos im Play Store erhältlich. Dem hohen Preis steht ein wirklich satter Klang gegenüber.“

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Innovation“,„High Quality“,„Design“,„Bedienkomfort“

    36 Produkte im Test

    „... ein vollkommen neues Bedien-, Komfort-, und Hörerlebnis. ... Krönung dieses enormen Komfort ist allerdings die überzeugende Klangqualität, mit der das SoundTouch 30 Wireless Music System auch größere Räume perfekt beschallt.“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    3 Produkte im Test

    „Der 8,4 Kilo schwere Bolide ersetzt mit sattem Bass schon fast eine Mini-Anlage.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „‚Verarbeitung, Klang und Bedienung perfekt vereint. Wer mit Streaming beginnen möchte, schafft das mit Boses Sound-Touch mühelos.‘“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&O Bang & Olufsen Balance black oak google 1200494

    E I N E Ä S T H E T I S C H Ü B E R Z E U G E N D E S C H Ö P F U N G V O N I N N E R E R S C H Ö N H E I T M I T S A T ,...

Kundenmeinungen (186) zu Bose SoundTouch 30

3,6 Sterne

186 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
89 (48%)
4 Sterne
28 (15%)
3 Sterne
15 (8%)
2 Sterne
22 (12%)
1 Stern
32 (17%)

3,6 Sterne

186 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bose Sound Touch 30

Sub­woofer und Wave­gui­des

Ganz so kompakt wie das SoundTouch 20 ist das SoundTouch 30 nicht, denn Bose kombiniert die Treiber mit einem Subwoofer. Außerdem gibt es Schallkanäle im Inneren des Gehäuses, die sogenannten Waveguides.

Abmessungen

Acoustic Waveguides kennt man seit 1984. Nach wie vor sorgen sie dafür, dass Boxen von Bose potenter klingen, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Dank ihnen soll das SoundTouch 30 mit „umwerfendem Spitzenklang“ begeistern, für den natürlich auch die Treiber verantwortlich zeichnen. Zur Größe der „präzise eingebauten Driver“ für den Mittel- und Hochtonbereich, denen ein „leistungsstarker Subwoofer“ unter die Arme greift, gibt es keine Informationen. Mit welcher Ausgangsleistung die Treiber belastet werden, bleibt ebenfalls offen. Sicher ist: Die Wandler verdingen sich in einem 43,5 Zentimeter breiten, 24,7 Zentimeter hohen und 18,1 Zentimeter tiefen Gehäuse, das samt Elektronik immerhin 8,4 Kilogramm auf die Waage bringt.

Musik aus dem Netz

Die Rückseite ist mit einem Aux-Eingang besetzt. Hinten am Gehäuse wurden außerdem zwei USB-Ports verbaut, allerdings lässt sich über diese Buchsen keine Musik zuspielen: Per USB verbindet man die Box mit einem Computer, um das Netzwerk einzurichten, schließlich gelangen Audio-Dateien per LAN oder drahtlos per WLAN zur Box. Mit der SoundTouch-Software, die auch für Smartphones und Tablets angeboten wird, kann man den DLNA- und AirPlay-fähigen Lautsprecher außerdem steuern. Doch es geht auch ohne Sofware: Drückt man eine der sechs Preset-Tasten auf dem Gehäuse oder auf der Fernbedienung, wird ein zuvor festgelegter Radiosender oder ein Podcast beziehungsweise eine Wiedergabeliste, ein Künstler, ein Album oder ein einzelner Titel aus dem privaten Musikarchiv abgespielt.

Hat man das System einmal eingerichtet, geht die Steuerung dank Remote-App und Preset-Tasten leicht von der Hand. Wer sich für das SoundTouch 30 begeistert, sollte knapp 700 EUR auf der hohen Kante haben. Getestet wurde die Anlage noch nicht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bose SoundTouch 30

Technik
System 2.1-System
Anschlüsse
AUX-Eingang vorhanden
USB vorhanden
LAN / Ethernet vorhanden
Streaming-Standards
AirPlay vorhanden
DLNA vorhanden
MusicCast fehlt
AllPlay fehlt
Play-Fi fehlt
FlareConnect fehlt
Chromecast integriert fehlt
Extras
Multiroom vorhanden
Sprachassistent fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Bose Sound Touch 30 können Sie direkt beim Hersteller unter bose.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sound total

PCgo 9/2014 - Die Steuerknöpfe findet man an der Oberseite der Box. Der Sound kommt kabellos über Bluetooth oder NFC, eine AUX-Eingangsbuchse ist auch vorhanden. OPTIONAL AUSBAUFÄHIGES BOXENSYSTEM BOSE SOUNDTOUCH 30 Das Modell unterstützt über ein bestehendes WLAN-Netz samt Steuer-App den Multiroom-Betrieb (bei optionaler Erweiterung des Systems auf mehrere Räume). Es nimmt Musik über AirPlay entgegen und kann per WLAN auf Computer-Musikdaten über iTunes und Windows Media Player sowie Webradios zugreifen. …weiterlesen