Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Fun­klaut­spre­cher, Stand­laut­spre­cher
Sys­tem: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha LSX-700 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (50 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 13 von 20

    Der Yamaha LSX-700 ist nach Ansicht der „Stereoplay“ einer der empfehlenswerten Funklautsprecher in der Mittelklasse. Das Modell der Japaner bringt eine Leistung von 3 x 10 Watt mit, was den Redakteuren im praktischen Hörtest gut gefällt. Sie heben auch die solide Konstruktion aus Metall und Kunststoff hervor und können der breiten Formatunterstützung mit SBC, AAC und aptX viel abgewinnen. Mit AirPlay, DLNA und Bluetooth in der Version 4.0 kann der LSX-700 aber nicht umgehen.
    Überzeugt haben die Tester auch die sonstigen Ausstattungsmerkmale des Funklautsprechers. Dieser bietet zum Beispiel Lichtspiele, die sich über das Smartphone steuern lassen. Zudem ist eine Einstellung des Klangs in Abhängigkeit von der Aufstellung möglich.

    • Erschienen: Mai 2014
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“

Kundenmeinungen (6) zu Yamaha LSX-700

4,8 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (83%)
4 Sterne
1 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Yamaha LSX-700

Typ
  • Standlautsprecher
  • Funklautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Aktiv
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ALSX700BL

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha LSX700 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Funk total

stereoplay - Insgesamt klingt iTeufel Air Blue also rund und ausgewogen. Yamaha LSX-700 Mit dem LSX-700 bringt Yamaha einen sehr schlanken Säulen-Lautsprecher von 115 cm Höhe. Die Platzierung erfolgt am besten in der Nähe einer Wand oder Ecken, und dann wird automatisch mithilfe der zugehörigen App eine Klangoptimierung vorgenommen. Zwei Breitband-Chassis strahlen seitlich leicht versetzt nach hinten, ein weiterer, oben angeordneter Treiber nach vorn. …weiterlesen