Immer neue Funktionen

Stiftung Warentest: Immer neue Funktionen (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

E-Mails, Internet, Stadtpläne, Videos, Fern sehen: Moderne Handys bieten immer mehr Funktionen. Und sogar beim Telefonieren gibt es noch Neues. Enttäuschend: Das neue iPhone schwächelt beim Regentest.

Was wurde getestet?

Im internationalen Gemeinschaftstest waren 19 Mobiltelefone, darunter 14 Handys mit Kamera mit einer Bildauflösung höher als 1,3 Megapixel, 4 Handys ohne Kamera oder mit Einfachkameras sowie eine Besonderheit. Das Testurteil lautet: 14 x „gut“, 4 „befriedigend“ und 1 x „ohne Endnote“. Bewertet wurden unter anderem die Kriterien Telefonieren (Handhabung / Display ...), Benutzerführung (Bedienungsanleitung / Menü), Transport sowie Vielseitigkeit (Ausstattung / Mobiles Büro ...).

  • Sony Ericsson W890i

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    „gut“ (1,9)

    „Sehr handliches und vielseitiges Multimediahandy mit Google-Maps-Kartensoftware. 2-GB-Speicherkarte mitgeliefert.“

    W890i
  • Sony Ericsson K660i

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    „gut“ (2,1)

    „Fotofunktion eine der besten im Test, Direktdruck per PictBridge möglich. Google Maps. Kein Standard-Kopfhöreranschluss.“

    K660i
  • Nokia 2600 Classic

    • Kamera: Ja

    „gut“ (2,2)

    „Eher einfach ausgestattet, funktioniert nicht in amerikanischen GSM-Netzen. Fotofunktion nicht getestet, da Kamera nur mit VGA-Auflösung. Kein Steckplatz für Speicherkarten.“

    2600 Classic
  • Nokia E51

    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP

    „gut“ (2,2)

    „Symbian-System, WLan, Internettelefonie, kann PDF- und MS-Office-Dokumente darstellen. Kopfhörer schwach.“

    E51
  • Samsung SGH-F490

    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 880 mAh

    „gut“ (2,2)

    „Sehr vielseitig, Steuerung per Touchscreen und drei Sensortasten. 1-GB-Speicherkarte. Dokumentendarstellung.“

    SGH-F490
  • Sony Ericsson W380i

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Klapphandy

    „gut“ (2,2)

    „Klapphandy mit zweitem Display und Sensor für Musikspieler auf der Außenseite. Bester Musikspieler im Test.“

    W380i
  • Samsung SGH-F110 miCoach

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Slider

    „gut“ (2,3)

    „Schiebehandy mit Lauftrainer: Pulsmesser und Schrittzähler; Trainingsplanung am PC. Kein Speicherkartenplatz, 1 GB interner Speicher.“

    SGH-F110 miCoach
  • Samsung SGH-U900 Soul

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Slider

    „gut“ (2,3)

    „Sehr vielseitiges Schiebehandy. Fotofunktion eine der besten, Akkuwerte die schwächsten im Test. Kein Standard-Kopfhörer.“

    SGH-U900 Soul
  • LG KF600

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Slider

    „gut“ (2,4)

    „Schiebehandy mit kleinem Touchscreen unter dem Hauptbildschirm. Darstellung von PDF- und MS-Office-Dokumenten.“

    KF600
  • LG KF750 Secret

    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP

    „gut“ (2,4)

    „Schiebehandy, kleiner Touchscreen unter dem Display, PictBridge, Google Maps, Videoaufnahmen in Zeitlupe und -raffer. Dokumentendarstellung.“

    KF750 Secret
  • Motorola MOTO U9

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Klapphandy

    „gut“ (2,4)

    „Klapphandy mit zweitem Bildschirm auf der Außenseite. Kein Standard-Kopfhöreranschluss. Sprachsteuerung möglich, aber eher anstrengend.“

    MOTO U9
  • Samsung SGH-D880

    • Auflösung Hauptkamera: 3,15 MP;
    • Dual-SIM: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Schiebehandy zum Betrieb mit zwei Sim-Karten gleichzeitig (Dual Sim). Musikspieler schwach in der Handhabung. Kein Standard-Kopfhöreranschluss.“

    SGH-D880
  • Sony Ericsson Z555i

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Klapphandy

    „gut“ (2,4)

    „Klapphandy mit zweitem Display an der Außenseite. Schwache Klangqualität bei Musikwiedergabe. Kein Standard-Kopfhöreranschluss.“

    Z555i
  • Nokia 3500 classic

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    „gut“ (2,5)

    „Eher unauffälliges Handy. Keine Direkttasten für Kamera und Musikspieler. Schwache Klangqualität bei Musikwiedergabe.“

    3500 classic
  • Sony Ericsson K200i

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    „befriedigend“ (2,6)

    „Einfach ausgestattet, keine US-Netze. Fotofunktion nicht getestet, da nur VGA. Kein Speicherkartenplatz, kein Standardkopfhörer. SMS umständlich, schwer zu lesen.“

    K200i
  • LG KP100

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Bauform: Barren-Handy

    „befriedigend“ (2,9)

    „Sehr einfach ausgestattetes Handy ohne Funktion in amerikanischen GSM-Netzen, ohne Kamera, ohne Speicherkartensteckplatz, ohne Standard-Kopfhöreranschluss.“

    KP100
  • LG HB620T

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Klapphandy

    „befriedigend“ (3,0)

    „Klapphandy mit Zweitdisplay und DVB-T-Fernsehempfang im UHF-, nicht im VHF-Band. Musikwiedergabe bei hoher Lautstärke verzerrt. Keine Standardkopfhörer.“

    HB620T
  • Nokia 1650

    • Displaygröße: 1,8";
    • Bauform: Barren-Handy

    „befriedigend“ (3,0)

    „Sehr einfach ausgestattetes Handy ohne Funktion in amerikanischen GSM-Netzen, ohne Kamera, ohne Speicherkartenplatz. Beste Akkulaufzeiten im Test.“

    1650
  • Apple iPhone 3G

    • Displaygröße: 3,5"

    ohne Endnote

    Apples neues Smartphone bietet eine bessere Ausstattung als der Vorgänger. Im Regentest zeigte es allerdings einige Schwächen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    iPhone 3G

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einfache Handys