• Gut 2,0
  • 12 Tests
36 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Kamera: Ja
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Sony Ericsson K660i im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,1)

    19 Produkte im Test

    „Fotofunktion eine der besten im Test, Direktdruck per PictBridge möglich. Google Maps. Kein Standard-Kopfhöreranschluss.“

  • „gut“ (406 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 4

    „Der Web-Spezialist K660i überzeugt mit runder Ausstattung zum kleinen Preis. Lediglich die teils arg kleinteilige Tastatur und die Laborwerte trüben das ansonsten gute Bild.“

    • Erschienen: März 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    „Plus: Gute Bildqualität; Solide Verarbeitung.
    Minus: Eng angeordnete Tasten; Schmutzempfindliches Display.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Positiv: Quadbandhandy, UMTS, schneller Internetzugang (HSDPA), 2,0-Megapixel-Kamera mit 4-fach Digitalzoom, Videotelefonie, Radio, Lautsprecher, Sprachaufnahme, inklusive USB-Kabel, Stereo-Headset ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „ ... Das HSDPA-fähige K660i ist laut Hersteller speziell für das Surfen im Internet ausgelegt. So werden Webseiten wie beim iPhone im Querformat dargestellt und können herangezoomt werden ...“

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    „Wer mit seinem Handy schnell im Internet surfen möchte, ist mit dem K660i gut beraten. Die Navigationstasten sind aufgrund der relativ großen Spalten zwischen Knöpfen und Gehäuse etwas wackelig. ...“

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,9 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: schlichtes, aber elegantes Design; HSDPA-Unterstützung.
    Was uns nicht gefällt: kein Blitz; kein 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss.“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen (480 von 700 Punkten)

    „Sony Ericsson schnürt mit dem K660i ein gutes Multimedia-Paket zu einem sehr fairen Preis, bei dem vor allem die clevere Internet-Nutzung hervorsticht. ...“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (367 von 500 Punkten)

    „Auch in dieser Preisklasse gibt es bessere Handys, sowohl für Fotos als auch für Musik – nicht zuletzt von Sony Ericsson selbst. HSDPA schön und gut, doch schnelle Downloads allein machen wenig Sinn.“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    77%

    „Das K660i soll vor allem im mobilen Internet punkten. Leider steht dem ungetrübten Surfvergnügen jedoch das nicht allzu groß geratene Display im Weg, so dass das Handy seine zweifellos vorhandenen Software-Stärken nicht richtig ausspielen kann.  Da der MP3-Player und die Kamera sowie die weiteren Funktionen des Geräts nur dem aktuellen mittleren Standard entsprechen, sitzt das K660i zwischen den Stühlen. Als Einstieg in die Welt des mobilen Internets ist es eine vernünftige Option, für fortgeschrittene und anspruchsvollere Nutzer ist das Gerät jedoch nicht zu empfehlen.“

    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (80%)

    „Plus: will das Surfen populär machen; durchdachte Browsersteuerung.
    Minus: die nicht immer funktioniert; zu kleines Display.“

    • Erschienen: Januar 2008
    • Details zum Test

    Tendenz: 4 von 5 Punkten

    „... Im Web-Modus sollen Sie mit dem Handy fast wie mit einem herkömmlichen PC arbeiten können. Ein mit den Navigationstasten bedienbarer Mauszeiger dient der Bewegung auf der Internetseite. ...“

Kundenmeinungen (36) zu Sony Ericsson K660i

4,1 Sterne

36 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
22 (61%)
4 Sterne
4 (11%)
3 Sterne
3 (8%)
2 Sterne
3 (8%)
1 Stern
4 (11%)

4,1 Sterne

35 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Tolles Handy!

    von Vero473
    • Vorteile: praktisch
    • Nachteile: Akku schnell leer
    • Geeignet für: Wenignutzer
    • Ich bin: Student/Schüler

    Ich habe das Handy bereits ein Jahr und es war eher ein Zufall, dass ich mich für dieses Handy entschied!
    Und heute ist es nicht ein Handy, dass man mit den Android Handys und Co. Wenn man aber das Handy nur zum telephonieren und sms schreiben braucht, ist es genau richtig. Man kennt sich schnell aus, die Tastatur ist leicht bedienbar und die Kamera ist für Schnappschüsse ausreichend. Der Akku hat bei mir nicht länger als 24 Stunden gehalten, deswegen musste ich es jeden Abend aufladen, aber das ist weiter kein Problem gewesen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Sony Ericsson K660i

Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 100 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: K660ILIM

Weitere Tests & Produktwissen

Immer neue Funktionen

Stiftung Warentest - Selbst wenn das besser funktionieren würde: Der Vorteil gegenüber einer Taste bleibt unklar. Stadtpläne auf dem Display Immer mehr aktuelle Handys bieten die Möglichkeit, per Datenfunk Straßenkarten Auch sonst statten die Anbieter ihre Multimediahandys mit immer neuen Extras aus: LG wertet die Videokamera des Secret mit Sende- und Empfangseinheiten und funktioniert mit zwei Sim-Karten zugleich. …weiterlesen

Mobile Surfer

mobile zeit - Weder Cyber-shot-, noch Walkman-Spezialist - Das Sony Ericsson K660i wurde vor allem auf die Internet-Nutzung angelegt. Testkriterien waren Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung, Ausstattung, Rufbereitschaft, Empfangsleistung und Sprachqualität. …weiterlesen

Internetmaschine

mobile next - Ungebremstes Internetvergnügen zum günstigen Preis verspricht das Sony Ericsson K660i durch die integrierte UMTS- und HSDPA-Technologie. Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie, Ausstattung, Akustik) sowie Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer, Speicher). …weiterlesen

Sony Ericsson K660i

Handys - Man merkt es den führenden Herstellern an: Für 2008 soll es eine große Offensive des mobilen Internets geben. Sony Ericssons neues K660i könnte ein Vorläufer sein. Es wurden die Kriterien Technik, Extras, Multimedia und Display getestet. …weiterlesen