Z555i Produktbild
  • Befriedigend 2,7
  • 9 Tests
15 Meinungen
Produktdaten:
Kamera: Ja
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Sony Ericsson Z555i im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    19 Produkte im Test

    „Klapphandy mit zweitem Display an der Außenseite. Schwache Klangqualität bei Musikwiedergabe. Kein Standard-Kopfhöreranschluss.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Plus: Oberfläche in Diamant-Optik; Gesture Control.
    Minus: Kamera-Auflösung mäßig.“

    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    Praxisurteil: 4 von 5 Punkten

    „Pro: extravagantes Design; transparentes Außendisplay; Speicherslot; Speicherslot; EDGE; E-mail-Client; Bluetooth ...
    Contra: kleines Display mit recht grober Auflösung; Gehäuse wirkt wenig hochwertig; sehr rutschige Tastatur.“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (318 von 500 Punkten)

    „Selbst in Anbetracht des vergleichsweise niedrigen Preises kann das Z555i nicht überzeugen: Miese Fotos, schwacher Sound und mittelprächtige Ausstattung machen es schwer, Argumente für den Klappknirps zu finden. Da gibt’s besseres fürs Geld!“

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,7)

    „... scheint auf den ersten Blick ein hochwertiges Mode-Accessoire zu sein, doch sobald man es in den Händen hält, wird dieser Eindruck durch das billig wirkende Plastik getrübt. Dafür gibt es ein pfiffiges Feature: die Gestensteuerung. ...“

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen (495 von 700 Punkten)

    „Preistipp“

    „Ein technisches Highlight mit kleinen Ausstattungslücken.“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,8)

    „Technisches Vorzeige-Handy, dessen Qualitäten aber eher weniger im Gamingbereich liegen.“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (73%)

    „Plus: gutes Preisleistungsverhältnis; coole Gimmicks, nettes Design...
    Minus: ... bestehend viel Plastik; Kamera kaum zu gebrauchen.“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    62%

    „Das Sony Ericsson Z555i ist ein optisch interessantes Folder-Phone aus dem Lifestyle-Segment. Eine saubere Verarbeitung und eine gute Funktionalität ergeben ein positives Gesamtbild. Die Ausstattung ist bis auf die Gestenkontrolle wenig spektakulär.  Das OLED-Display auf der Außenseite des Folders ist unauffällig in die Gesamtoptik des Z555i integriert, was den stylischen Ansatz unterstreicht. Auch bei einer Größe von 95 x 49 x 17 mm bei 95 g Gewicht bewegt sich das Sony Ericsson Z555i im Mittelfeld. Wer noch dazu einen Schwerpunkt auf multimediale Eigenschaften setzt, ist mit diesem eleganten SE-Clamshell-Phone gut bedient.“

zu Sony Ericsson Z555 i

  • Sony Ericsson Z555i Dusted Rose Ohne Simlock 3Band, Radio Camara MP3 OVP NEU

    Sony Ericsson Z555i Dusted Rose Ohne Simlock 3Band, Radio Camara MP3 OVP NEU

Kundenmeinungen (15) zu Sony Ericsson Z555i

2,9 Sterne

15 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (20%)
4 Sterne
3 (20%)
3 Sterne
3 (20%)
2 Sterne
3 (20%)
1 Stern
4 (27%)

3,0 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Enttäuschung

    von lauluka
    • Ich bin: Student/Schüler

    Anfangs war ich mit dem Handy sehr zufrieden, doch schon nach kurzer Zeit funktionierten die häufiger benutzen Tasten nur noch durch starke Druckausübung, wordurch SMS schreiben eine nevenaufreibene Sache wurde.
    Außerdem ging nach nur einem halben Jahr Gebrauch der Akku kaputt, dank Garantier gabs aber einen neuen. Nun aber macht das Handy gar nichts mehr sondert leuchtet beim Versuch des Anschaltens nur noch auf. Sony Ericsson weigert sich das Telefon ein 2. mal zu reparieren. Eine große und dazu teure Enttäuschung dieses Telefon und garantiert mein letztes von Sony Ericsson, da auch Bekannte mit anderen Modellen ähnliche Probleme beklagen.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony Ericsson Z-555i

Künftig ganz unschuldig in Weiß

Einem Bericht des SEMC Blogs zufolge ist das Z555i das nächste Sony-Ericsson-Handy, das von dem japanisch-schwedischen Unternehmen mit einer neuen Farbvariante ausgestattet wird. Das Handy mit dem glitzernden Diamantendesign gibt es demnach künftig auch in Weiß. Dies sei einem Promotionsvideo auf der Website von Sony Ericsson zu entnehmen. Damit wären in Deutschland künftig drei Farbvarianten erhältlich: Diamond Black, Dusted Rose und die neue, weiße Farbversion. Auf der hiesigen Unternehmensseite findet sich allerdings noch kein Hinweis.

Wie so oft hat das SEMC Blog sowohl das Video als auch ein Bild zur neuen Farbvariante bereits veröffentlicht. Ein kurzer Blick dorthin mag für Interessierte also lohnen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Ericsson Z555i

Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 1,3 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Abmessungen
Gewicht 95 g

Weitere Tests & Produktwissen

Sony Ericsson Z555i

connect 3/2008 - Der Buchstabe Z steht im Produktportfolio von Sony Ericsson für die designorientierte Linie. Das jüngste Exemplar ist das Tribandhandy Z555i. Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung. …weiterlesen

Girl's Best Friend

mobile next 3/2008 - Seine facettenartige Oberfläche soll dem Z555i eine Diamantoptik verleihen - im Test konnte das Handy jedoch in einigen Bereichen nicht brillieren. Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie, Ausstattung, Akustik) sowie Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer, Speicher). …weiterlesen

Rohdiamant

mobile zeit 4/2008 - Sony Ericsson bringt mit dem Klapphandy Z555 die optische Antwort auf Nokias Prism-Handy in den Handel. Testkriterien waren unter anderem Ergonomie, Verarbeitung und Handhabung. …weiterlesen

Immer neue Funktionen

Stiftung Warentest 9/2008 - Nokia gibt dem E51 das Karten- und Navigationsprogramm „Nokia Maps“ mit. Das LG Secret und Sony Ericssons W890i und K660i haben die Kartensoftware „Google Maps“ an Bord. Für den Dienst als Stadtplanersatz können die Sony-Ericsson-Geräte ihren Standort über die Funkzelle bestimmen, in der sie eingebucht sind. Auf eine genaue Ortung kann man sich dabei nicht verlassen, dafür brauchen sie einen externen GPS-Empfänger. …weiterlesen