MOTO U9 Produktbild
  • Gut 2,5
  • 18 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy
Kamera: Ja
Bauform: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Motorola MOTO U9 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „Das Motorola U9 gleicht zusammengeklappt einem handlichen MP3-Player; die träge reagierende Bedienung nervt.“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (404 von 500 Punkten)

    „... Die eigentlichen Stärken des U9 zeigen sich beim Telefonieren - die Akkustik ist gut, die Sende- und Empfangsqualität überragend.“

  • „gut“ (2,4)

    19 Produkte im Test

    „Klapphandy mit zweitem Bildschirm auf der Außenseite. Kein Standard-Kopfhöreranschluss. Sprachsteuerung möglich, aber eher anstrengend.“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3); „Oberklasse“

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Das Motorola MOTO U9 ist ein einfaches, aber gerade deswegen gutes Mobiltelefon, das es überflüssig macht einen zusätzlichen MP3-Player mit sich herumzutragen.“

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „Runde Sache: Das U9 ist nach dem Pebl der zweite Versuch mit dem ‚Kieselstein-Design‘. Diesmal könnte es den Zeitgeschmack besser treffen. Preis und Technik gehen in Ordnung.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Plus: Schlankes Design; leichtes Gerät; Quad-Band (auch für USA).
    Minus: Kleiner Speicher.“

  • „befriedigend“ (2,59)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Platz 1 von 4

    „Plus: Umfangreiche Sprachanwahlfunktionen; Gute Bildschirmqualität; 1-Gigabyte-Speicherkarte mitgeliefert.
    Minus: Kein UMTS; Keine Fotoleuchte.“

    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    3 von 5 Punkten

    „... Vor allem der Musicplayer mit seinen vielen Einstellungsvarianten, akzeptablem Ton, ausgeprägter Lautstärke, sowie die direkte Steuerung über das Außendisplay gefällt; leider gehört eine Speicherkarte nicht zum Liefer-Set. Die gute Sprachqualität zählt ebenfalls zu den Stärken des leichten Klapphandys. Enttäuschend hingegen ist die Umsetzung der 2-Mpix-Kamera, welche durchweg unbefriedigende Ergebnisse erzielte und somit leider kaum zu empfehlen ist. Auch der mobile Internetzugriff gelang eher durchwachsen. ...“

    • Erschienen: Juli 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (89%)

    „Testsieger“

    „Pro: innovatives OLED-Display, handschmeichelnde Form; komfortable Metallfolien-Tastatur.
    Contra: schwache Kamera; kein UMTS oder WLAN.“

    • Erschienen: Juli 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (6,8 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: elegantes und kompaktes Design; Tastenfeld mit hochstehenden Kanten.
    Was uns nicht gefällt: kein Blitz; mäßiger Funktionsumfang.“

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    „Das Motorola U9 gibt ein rundes Bild ab: Das Gehäuse ist stilvoll, die Musikfunktionen üppig und die Benutzerführung einfach. Gewöhnungsbedürftig sind die langsamen Reaktionszeiten beim Klicken durchs Menü ...“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (75%)

    „Plus: tolles Designerstück; klasse Verarbeitung.
    Minus: mehr Modeaccessoire als Handy; kann außer Telefonieren nicht viel.“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Lange Betriebszeiten; Sehr gute Akustik; Kontrastreiches TFT-Display.
    Minus: OLED-Statusdisplay nicht immer sichtbar; Kamera ohne Fotoleuchte.“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen (505 von 700 Punkten)

    „Kaufempfehlung“

    „Das Moto U9 führt die PEBL-Tradition in guter Manier weiter fort. Zwar wurde am Lieferumfang gehörig gespart, doch dafür stimmen die Haptik, das zeitgemäße Ausstattungspaket und vor allem die rundum gelungene Technik.“

  • „gut“ (404 von 500 Punkten)

    „Preistipp“

    Platz 2 von 4

    „Der Nachfolger des PEBL überrascht mit einem enorm starken Auftritt im Labor und hat speziell für Musikfans einiges zu bieten. So lassen sich auch die Kritikpunkte bei der Bedienung leichter verschmerzen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (2) zu Motorola MOTO U9

3,8 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (50%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,8 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Schön anzusehen, ansonsten sehr betrüblich

    von SabiMe
    • Vorteile: gutes Design, gutes Display
    • Nachteile: Akku schnell leer, einige Funktionen nicht vorhanden, z.B. Weckton leiser machen, Tasten nicht gut bedienbar
    • Geeignet für: Wenignutzer

    Ich habe das Handy von meiner Mutter bekommen, der das Design gefiel und die Ausrichtung auf Musik. Ich hatte vorher noch nie ein Motorola und kann jetzt schon sagen, dass ich es nicht weiterempfehlen kann. Klapphandy sehr schön, Display wenn es zu ist auch nützlich, allerdings mit den hinterlegten Flammen auch sehr unstylisch und ich frage mich, wie das mit dem restlichen Design zusammenpasst. Ich finde die Tasten unpraktisch und nicht gut bedienbar. Das Handy hat viele kleine Macken, die auf Dauer sehr nerven. Wenn es lädt kann man es nicht bedienen und damit nicht nutzen. Das Weckerklingeln ist so laut, dass ich mir wohl einen Wecker kaufen werde - das lässt sich auch nicht leiser machen. Das Gerät fragt ständig meinen Kartencode ab und ist dann auch nicht empfangsbereit. Der Akku ist nach 4 Tagen leer auch bei geringer Benutzung. Ganz und gar nicht zu empfehlen. Optisch allerdings wirklich ein Hingucker - meine Kolleginnen sprechen mich regelmässig darauf an - aber was ist das wert, wenn es einfach nicht gut funktioniert.

    Antworten
  • Weitere 1 Meinungen zu Motorola MOTO U9 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

MOTO U9

Gol­dene Ver­sion für „mode­be­wusste Frauen“

Auch Motorola scheut sich nicht, ein- und dasselbe Handy in einer neuen Farbe auch neu zu vermarkten. Wie inside-handy.de berichtet, wird es daher das Motorola MOTO U9 demnächst in einem goldenen Anstrich zu kaufen geben. Passend zur Weihnachtszeit, und – wie das Unternehmen selbst verrät – als das „perfekte Accessoire für modebewusste Frauen“. Zugleich betont Motorola, dass die 2-Megapixel-Kamera zusammen mit dem bis zu 4 Gigabyte großen Speicher auf einer microSD-Karte ideal für zahlreiche Handy-Fotos sei, und dank der CrystalTalk-Technologie auch in lauten Umgebungen problemlos telefoniert werden könne. Kostenpunkt der neuen Edition sind 250 Euro beim Großhändler Komsa.

Das ist schon ein ganz klein wenig dreist, oder? Das Motorola MOTO U9 kostet im Handel kaum noch mehr als 175 Euro und soll mit einem neuen Anstrich für 250 Euro verkauft werden? Da würde es mich nicht wundern, wenn die „modebewussten Frauen“ plötzlich sehr preisbewusst zu einem anderen schicken Klapp-Handy greifen...

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Motorola MOTO U9

Besondere Eignung Einfaches Handy
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Abmessungen
Gewicht 88 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SM1211AP5F1

Weiterführende Informationen zum Thema Motorola MOTO U9 können Sie direkt beim Hersteller unter motorolasolutions.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vier Handys für ein Halleluja

Computer Bild 8/2008 - Motorola U9 In letzter Zeit war’s auffällig ruhig geworden um Motorola. Deutliches Zeichen: Das U9 ist bisher die einzige Motorola-Neuheit in diesem Jahr. Doch das Klapphandy muss sich nicht verstecken: Ganz in schickem Schwarz gehalten und mit Sensortasten auf dem Außendisplay (siehe Foto unten) wirkt es richtig hochwertig. Wie die Motorola-Handys Rokr Z6 und Razr2 V8 arbeitet das U9 mit dem Betriebssystem* Linux. …weiterlesen

Klingender Kiesel

digital home 2/2008 - Und auch sonst gibt sich das Motorola musikalisch: Der Sound des eingebauten Lautsprechers ist überraschend erträglich, die mitgelieferten Ohrhörer bieten einen im Mittelton etwas matschigen, aber bereits sehr passablen Klang. Ein Adapter für normale Kopfhörer liegt jedoch bei, so dass einer Aufrüstung nichts im Wege steht und das Motorola sein wirklich hervorragendes Klangpotenzial als MP3-Player voll ausspielen kann. …weiterlesen

Music meets Style!

ETM TESTMAGAZIN 8/2008 - Mit dem MOTO U9 erweitert Motorola sein Portfolio um einen filigranen Handschmeichler, der mit einem OLED-Display mit allerlei individuellen Animationen auf der Vorderseite begeistert. Unter anderem wurden die Kriterien Gehäuse (Ergonomie, Qualität, Design), Tastatur (Druckpunkt, Qualität, Größe) sowie Bildschirm (Farbbrillanz, Kontrast, Lesbarkeit ...) getestet. …weiterlesen

Designhandy

Notebook Organizer & Handy 5-6/2008 - Das weltweit einsetzbare Klappenhandy Moto U9 besticht durch sein nahezu kantenloses Design und hat zusätzlich zum großen TFT-Innendisplay ein OLED-Statusdisplay mit drei integrierten Sensortasten zur bequemen Bedienung des Music-Players. …weiterlesen

Firestarter

mobile zeit 3/2008 - Buchstäblich brandheiß präsentiert sich das rundliche US-Modell Motorola Moto U9. Neben gemütlichen Flammen lassen sich viele weitere eindrucksvolle Animationen auf das externe Display zaubern. Testkriterien waren Ergonomie, Verarbeitung, Handhabung, Ausstattung, Rufbereitschaft, Empfangsleistung und Sprachqualität. …weiterlesen

Kleiner Schwarzseher

Focus Online 3/2008 - Superhandlich, superschick und superschwarz: Das U9 zeigt nach langer Zeit endlich mal wieder ein neues Design aus dem Hause Motorola. Unter der verspiegelten Außenseite des Deckels verbirgt sich ein Display, dessen stylische Anzeige vor allem beim Einsatz des MP3-Players zur Geltung kommt: Am unteren Rand werden dann drei Sensorflächen zur Steuerung der Wiedergabe eingeblendet. Ein echtes Musiktalent also? Testkriterien waren Ausstattung, Handhabung und Handbuch. …weiterlesen