• Befriedigend

    3,1

  • 9 Tests

1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 1,8"
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Nokia 1650 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 2 von 3

    „Plus: Gute Sprachqualität; Günstiger Preis; Nicht mit Features überladen.
    Minus: Durchschnittlicher Qualitätseindruck; Langsames Display.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Für wenig Geld bietet das 1650 viel Handy, Radio und Headset inklusive.“

  • „befriedigend“ (3,0)

    19 Produkte im Test

    „Sehr einfach ausgestattetes Handy ohne Funktion in amerikanischen GSM-Netzen, ohne Kamera, ohne Speicherkartenplatz. Beste Akkulaufzeiten im Test.“

    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    3 von 5 Punkten

    „Pro: einfache Handhabung; UKW-Radio; 2,5-mm-Klinkenbuchse; sehr einfache Menüführung; Taschenlampe ...
    Contra: billige Anmutung; kaum Ausstattung; kein MMS; kleine Navigationstaste; nur eine Nummer pro Kontakt.“

    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen (475 von 700 Punkten)

    „Preistipp“

    „Mobiltelefon für einfachste Ansprüche zum kleinen Preis.“

    • Erschienen: Juli 2008
    • Details zum Test

    2 von 5 Punkten

    „... verzichten muss man dafür gänzlich auf das mobile Internet, dafür sind Sprachqualität und Bedienung des Mobiltelefons gut umgesetzt. Das 1650 ist ein recht einfach zu bedienendes Gerät, welches über die wichtigsten Handy-Basis-Funktionen verfügt und durch relativ lange Akku-Bereitschafts-Zeiten gerade als Notfall-Handy im Auto, beim Wanderurlaub oder bei Radtouren eingesetzt werden kann.“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (60%)

    „Plus: günstiger Preis.
    Minus: schlecht verarbeiteter Plastikbomber; so gut wie keine Multimediafunktionen; Speichererweiterung nicht möglich.“

  • „befriedigend“ (3,4)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 7 von 9

    „Wenig Ausstattung, aber dafür sehr preiswert und mit langer Standby-Zeit“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Simpler geht's kaum: Kein Bluetooth, kein Infrarot und keine Sprachwahl oder -steuerung. Kein Slot für Speicherkarten, und mit den acht Megabyte internem Speicher hat dann auch ein MP3-Player keinen Sinn. ...“

zu Nokia 1650

  • Nokia 1650 Full Black (Farbdisplay, UKW-Stereo-Radio, Organizer, Spiele) Handy
  • NOKIA 1650 RM-305 TASTEN-HANDY KLEIN DUALBAND UNLOCKED MOBILE PHONE NEU NEW BOX
  • Nokia 1650 Full Black (Farbdisplay, UKW-Stereo-Radio, Organizer, Spiele) Handy
  • Nokia 1650 Schwarz Ohne Simlock Handy Gut
  • Nokia 1650 rot ohne Simlock wie NEU 12 Mon Gewährleistung Fachhändler

Kundenmeinung (1) zu Nokia 1650

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Was wollt Ihr denn ????

    von Softi
    • Vorteile: ausdauernder Akku, Bedienung, reines Handy
    • Nachteile: Beschreibung zu kurz
    • Geeignet für: SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, das Krankenhaus, Wenignutzer
    • Ich bin: technisch versiert

    Ich kann die schlechten Testergebnisse nicht nachvollziehen. Beim Testen dieses Telefones kann man sich nicht an die heutigen Masstäbe für Handy's richten.
    Die aktuellen Handy's sind im eigentlichen Sinne ja auch keine Mobitelefone mehr, sondern mini Laptop's.

    Das Nokia 1650 kostet zur Zeit ca. 40€

    Für diesen Preis bekommt man ein echtes Handy, welches genau das kann und macht, wofür ein Handy da sein sollte. Es telefoniert und sonst nichts.

    Die Optik und Verarbeitung sind für den Preis mehr als Ok. Der Empfang nd die Sprachqualität steht den teureren Modellen in nichts nach.
    Am wichtigsten ist jedoch die Gespräch- und Standbyzeit. Hier ist das 1650 kaum zu schlagen. 14 Tage ohne Nachladen sind gar kein Problem. Das schafft kein einziges Topmodell.

    Fazit:
    Wenn ich ein Handy zum Telefonieren suche und nicht zum Spielen usw. ist das 1650 erste Wahl.
    Als reines Handy bekommt es die Note 1.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

1650

Der Wert des Akku­wun­ders steigt mit dem Alter

Ein zeitloses, schlankes Design und eine nahezu unübertroffene Ausdauer zeichnen das Nokia 1650 aus. Das Dualbandtelefon ist zwar nur sehr schlicht ausgestattet, erzielt dadurch jedoch problemlos Laufzeiten von mehr als zwei Wochen – trotz des einen oder anderen kurzen Anrufes zwischendurch. Solche Ausdauerwerte sucht man bei heutigen Multimedia-Wundern vergeblich. Und auch die Empfangsqualität sowie die Sprachqualität sollen sich sehen lassen können, zugleich werden präzise Tastendruckpunkte gelobt, wodurch das Schreiben von Kurznachrichten besonders komfortabel sei. Zudem sorge die robuste, staubgeschützte Tastatur dafür, dass sich die Tasten auch nach intensiver Beanspruchung nicht abnutzten und dadurch unleserlich und unansehnlich würden.

Negativ fielen nur wenige Punkte an dem solide verarbeiteten und daher langlebigen Mobiltelefon auf. Dazu gehöre primär die schlechte Dokumentation. Dem Handy sei nur ein kurzes Blättchen beigelegt, die meisten Funktionen würden darin gar nicht erläutert. So heiße es hier leider, einfach wild drauflos zu probieren. Darüber hinaus könne sich der Kalender des Handys nur zehn Einträge merken, was für die meisten ernsthaften Nutzungsversuche einfach zu wenig sei.

Doch wer einfach nur ein langlebiges Handy sucht, das exzellente Telefonie und lange Stand-by-Zeiten bietet, sollte auch heute noch das Nokia 1650 in Betracht ziehen – obwohl das Gerät bereits seit drei Jahren auf dem Markt ist. Für die Qualität spricht zudem der steigende Preis der letzten Restbestände: Kostete das Einsteigermodell anfangs nur 40 Euro, gehen die letzten Handys auf Amazon derzeit für 75 Euro weg...

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Nokia 1650

Bedienung
Display
Displaygröße 1,8"
Ausstattung
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0029565

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia 1650 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Durchblick im Smartphone-Dschungel

PC NEWS - Durch den Einsatz der Android-Version 2.3.3 mit der Samsung-Oberfläche TouchWiz ist die Farbgebung etwas dunkler. Das ist dank AMOLED akkuschonend. Bei längerem Spielen oder Youtube-Nutzen macht aber auch der 1650 mAh-Akku nach 6 oder 7 Stunden schlapp. Bei normaler Verwendung hält er aber locker an die zwei Tage durch. Zu bemängeln gibt es an sich wenig. Obwohl das Gehäuse komplett aus Plastik gefertigt ist, ist es gut verarbeitet und wirkt wertig. …weiterlesen

Nokia N1650

connect - Das 1650 von Nokia richtet sich an alle, die es günstig und besonders einfach wollen. Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung. …weiterlesen

Mehr Handy für weniger Geld

PCgo - Kaum vorstellbar wären dabei Mobiltelefone, die ohne Kontakte auskämen. Zum Standard gehören sie auch deswegen, weil sie auf der SIM-Karte gesichert und über das Handy verwaltet werden. Neben Kontakten stehen Kalender, Wecker oder Rechner auf der Ausstattungsliste der Geräte. Richtig auftrumpfen können da Sony Ericssons J132 und das Nokia 1650. Beide führen Spiele und ein Radio an Bord. Nokias Günstighandy verfügt darüber hinaus über eine Taschenlampe. …weiterlesen

Nokia 1650

mobile zeit - Testkriterien waren unter anderem Ergonomie, Verarbeitung, Ausstattung und Handhabung. …weiterlesen