K200i Produktbild
  • Befriedigend 2,6
  • 4 Tests
19 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Kamera: Ja
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Sony Ericsson K200i im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,6)

    19 Produkte im Test

    „Einfach ausgestattet, keine US-Netze. Fotofunktion nicht getestet, da nur VGA. Kein Speicherkartenplatz, kein Standardkopfhörer. SMS umständlich, schwer zu lesen.“

  • „befriedigend“ (3,2)

    Platz 17 von 19

    „Einfaches und leichtes Handy herkömmlicher Bauart. Kein UMTS. Kein Musikspieler. Integrierte Kamera mit 0,3 Megapixel Auflösung, die nur ausreichende Leistungen zeigt. Kein Steckplatz für Speicherkarte vorhanden. Nur in 900- und 1800-Mhz-GSM-Funknetzen verwendbar.“

    • Erschienen: August 2007
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen (470 von 700 Punkten)

    „Eine leichte Handhabung und ein ansprechendes Telefonverhalten sprechen für den radiolosen Einsteiger.“

    • Erschienen: April 2007
    • Details zum Test

    Tendenz: 2 von 5 Punkten

    „... Was kann man also mit dem K200i anstellen? Na, telefonieren, simsen und MMS verschicken. Das sollte doch genügen, oder?“

zu Sony Ericsson K200i

  • Sony Ericsson K200i metallic black - AKZEPTABEL
  • Sony Ericsson K200i metallic black [OHNE SIMLOCK] GUT
  • Sony Ericsson K200i - Schwarz Metallic (Ohne Simlock) OVP
  • Sony Ericsson K200i
  • Sony Ericsson K200i - Schwarz Metallic (Ohne Simlock) Handy
  • Sony Ericsson K200i Schwarz Ohne Simlock Original Handy Sehr Guter Zustand
  • SONY ERICSSON K200i BLACK TOP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

Kundenmeinungen (19) zu Sony Ericsson K200i

3,8 Sterne

19 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
8 (42%)
4 Sterne
3 (16%)
3 Sterne
5 (26%)
2 Sterne
1 (5%)
1 Stern
1 (5%)

3,8 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Simse-Handy

    von Ninchen
    • Vorteile: super SMS-Tasten
    • Nachteile: Auslöser der Kamera ist langsam, Absturzgefahr
    • Geeignet für: SMS, alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Student/Schüler

    zum SMSn super, weil es keine folientasten sind! den akku muss man öfter aufladen, was mir aber nichts ausmacht. leider hat mein handy jetzt nach 1 1/2 jahren den geist aufgegeben. es ist öfter auch mal abgestürtzt aber wenn man den akku raus nahm ging dann alles wieder perfekt. Die Extras sind auch nicht schlecht.

    Antworten
  • na ja

    von Nina R.
    • Vorteile: tolle Tasten
    • Nachteile: Auslöser der Kamera ist langsam, Absturzgefahr
    • Geeignet für: SMS, alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Student/Schüler

    kann alles was man braucht (bis auf bluetooth) leicht zu bedienen, stürtzt aber gerne mal ab.nach 1 1/2 Jahren ist es bei mir jetzt aber wirklich kaputt gegeangen, was ich sehr schade fand. sehr handlich und für leute die keinen schnick-schnack wollen.
    super zum simsen, weil es keine Folientasten hat und man super schnell simsen kann.Eigentlich super!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony Ericsson K200 i

Sehr güns­tig, aber weit­ge­hend ver­al­tet

Das Sony Ericsson K200i ist ein günstiges Einsteigergerät, technisch jedoch weitgehend veraltet. Auf (amazon) wird das Handy bereits ab 45 Euro gehandelt – das ist selbst für die Einsteigerklasse ein guter Preis. Dafür verzichtet der Kunde aber auch auf beinahe alles abseits von Telefonie, SMS oder MMS: Es fehlen Radio, MP3-Player, ein echter Browser oder andere moderne Ausstattungsmerkmale. Lediglich WAP 1.2.1 wird unterstützt. Auch ist das Gerät auf die Mobilfunknetze mit 900 und 1800 MHz beschränkt – im Ausland dürften daher Probleme auftreten.

Das Sony Ericsson K200i ist zwar günstig, aber mittlerweile selbst für Einsteigergeräte weitestgehend überholt. Andere wie das J132 oder das K330i verfügen wenigstens über Radio oder ermöglichen MP3-Klingeltöne für etwas mehr Individualisierung. Wer jedoch eh nur Telefonieren und SMS versenden möchte, mag mit dem K200i dank des niedrigen Preises auch heute noch glücklich werden.

Sony Ericsson K 200i

Trotz „K“ kein ech­tes Kamera-​Handy

Auch wenn die Bezeichnung des Sony Ericsson K200i dies vermuten ließe: Das Handy ist kein echtes Kamera-Handy, schon erst Recht nicht von der berühmten Cyber-shot-Baureihe. Denn das Gerät hat zwar eine Kamera, die ist aber mit ihren 0,3 Megapixeln Auflösung bestenfalls für winzige Schnappschüsse geeignet. So bewirbt der Hersteller auch vor allem die Möglichkeit, die gemachten Fotos mit einem Klick via MMS versenden zu können.

Das ist vielleicht auch besser so, denn das Sony Ericsson K200i verfügt lediglich über 2 Megabyte internen Speicher und besitzt keinen Speicherkarten-Slot. Das heißt, dass die Fotos gar nicht erst groß abgespeichert werden können – die Kamera dient in der Tat lediglich dem Versenden eines kurzen MMS-Grußes. Aber mal ehrlich: Wer versendet schon laufend MMS mit pixeligen Fotos?

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Sony Ericsson K200i

Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Komfortfunktionen
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 82 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DPY1013162/135

Weitere Tests & Produktwissen

Das Apfelfon

Stiftung Warentest - Das Apfelfon Apples neuester Wurf könnte auf dem Handymarkt einiges ändern. Neue Funktionen machen aus dem iPhone eine spannende Synthese aus Handy, Surfmaschine und Musikspieler. Eine „richtige“ Taste führt zurück zum Hauptmenü – egal in welches Untermenü der Nutzer sich verirrt hat. Telefonfunktion, Internet, Aktienkurse, Stadtpläne oder Musik ruft man durch Berühren des Displays auf. So viel Einfachheit war selten. …weiterlesen

Sony Ericsson K200i

mobile zeit - Es wurden unter anderem die Kriterien Ergonomie, Verarbeitung und Sprachqulität getestet. …weiterlesen