Autos im Vergleich: Deutschlands Top 20 im großen Test

Auto Bild

Inhalt

Die Besten der Besten in der Übersicht: Deutschland kauft deutsch. Die ersten 20 Plätze der Zulassungsstatistik werden dominiert von VW, BMW, Mercedes, Audi, Opel und Ford. Und das hat gute Gründe.

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich die 20 meistverkauften Autos in Deutschland im ersten Halbjahr 2013. Die Modelle erhielten unabhängig voneinander Bewertungen von „sehr gut“ bis „befriedigend“. Zusätzlich gab Auto Bild für jedes Auto drei Modellempfehlungen für die Typen Sparer, Vielfahrer und Sportler.

  • Audi A3 [12]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: ... Bei der Verarbeitungsqualität und der Auswahl der Materialien setzt Audi die Maßstäbe.
    Das stört uns: Irgendwie erscheinen uns die Preise doch sehr hoch. Bedenkt man, dass es die gleiche Technik auch bei Skoda oder Seat gibt ... dann lässt sich Audi seinen Namen ziemlich teuer bezahlen.“

    A3 [12]
  • Audi A4 [12]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Qualität und Handling. Materialien und Verarbeitung der Ingolstädter Mittelklasse setzen in seinem Segment nach wie vor Maßstäbe. Der A4 wirkt dank direkter Lenkung zudem angenehm agil.
    Das stört uns: ... Die Aufpreisliste ... hält tolle Optionen parat. Das weckt Begehrlichkeiten, treibt aber den Preis des Autos in unerfreuliche Höhen.“

    A4 [12]
  • BMW 1er [11]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Die Idee, die Kompaktklasse so zu interpretieren. Da können die vielen Fronttriebler versprechen, was sie wollen: So agil fahren sie einfach nicht, der Hinterradantrieb macht es möglich.
    Das stört uns: Die Preise sind ziemlich hoch, und der Fond ist wirklich nicht übermäßig geräumig. ...“

    1er [11]
  • BMW 3er [12]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    „sehr gut - gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Eigentlich alles. Der 3er ist einfach ein Klasse-Auto, sieht blendend aus und fährt genau so. Besonders die Ausgewogenheit zwischen tollem Handling und viel Komfort bekommt so sonst niemand hin.
    Das stört uns: Wir meckern auf hohem Niveau, aber Audi hat die bessere Verarbeitungsqualität. ...“

    3er [12]
  • BMW 5er [13]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Das Connectivity-Angebot. Ob Assistenzsysteme, die Bedienung oder Internet - der überarbeitete BMW 5er baut hier seine Vorreiterrolle sogar noch einmal aus.
    Das stört uns: Der Größenwahn. Der 5er wird immer länger und schwerer. Mehr Leichtbau und Kompaktheit ... würden ihn noch besser machen.“

    5er [13]
  • Ford Fiesta [12]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Wer bereit ist, zugunsten des Designs Abstriche bei der Übersichtlichkeit zu machen und auch von einem unaufgeräumt wirkenden Cockpit nicht abgeschreckt wird, bekommt einen gut motorisierten Kleinwagen mit ordentlichem Fahrwerk und prima Handling. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Fiesta [12]
  • Ford Focus [10]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Schaltung erhältlich mit: Halbautomatik

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Die Fahrwerkabstimmung. Straffe Grundabstimmung von Federn und Dämpfern sorgt für präzises Fahrverhalten. Trotzdem rollt der Focus weich ab - das freut die ganze Familie.
    Das stört uns: Das verwirrende Cockpit. Die Bedienung ist viel zu unübersichtlich und ergonomisch zu wenig durchdacht. ...“

    Focus [10]
  • Mercedes-Benz A-Klasse [12]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Limousine

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Der Mut zum Neuanfang. Nach dem hochgelegten Vorgänger, mehr oder weniger einem braven Mini-Van, setzt Mercedes voll auf Jugend und Sport.
    Das stört uns: ... Eine so extrem unübersichtliche Karosserie nervt einfach, genau wie die stoßige Federung.“

    A-Klasse [12]
  • Mercedes-Benz B-Klasse [11]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    „gut - befriedigend“ (3,5 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Das Raumkonzept mit der guten Platzausnutzung. Die hohe B-Klasse bietet reichlich Platz und Variabilität im Innenraum, bleibt außen dennoch angenehm kompakt.
    Das stört uns: Die saftigen Preise. Auch beim Van verlangt Mercedes an der Kasse stets mehr als andere. ...“

    B-Klasse [11]
  • Mercedes-Benz C-Klasse [11]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Die aktuelle C-Klasse steht für klassische Mercedes-Tugenden. Also hohen Komfort, Qualität und Sicherheit. ...
    Das stört uns: Wir hätten gern eine souveräne Automatik. Vom Handschalter raten wir hier sowieso ab, und die 7G-Tronic (2499 Euro) sieht gegen die famose ZF-Achtstufenautomatik (u.a. bei BMW) keinen Stich.“

    C-Klasse [11]
  • Mercedes-Benz E-Klasse [13]

    • Typ: Mittelklasse

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Der Fahrkomfort und das Sitzgefühl. Abrolleigenschaften und Geräuschdämmung bewegen sich auf höchstem Niveau ...
    Das stört uns: Die Vernetzung und hohe Preise. In Sachen Connectivity ist die E-Klasse nicht aktuell. Online-Infos und Apps funktionieren nur per Smartphone-Kopplung. ...“

    E-Klasse [13]
  • Opel Astra [12]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Dass Opel einfach immer weitermacht und ordentliche Autos baut. Die neuen Motoren braucht Opel dringend. ... Mit den neuen Triebwerken keimt neue Hoffnung ...
    Das stört uns: Die schlechte Raumausnutzung. Der Astra ist außen ziemlich groß und innen vergleichsweise eng - besonders im Fond.“

    Astra [12]
  • Opel Corsa [10]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Ordentliche Qualität und guter Nutzwert. Andere mögen derzeit aufregender sein, aber der Corsa liefert noch immer alles, was einen modernen Kleinwagen auszeichnet. Und das zu fairen Preisen.
    Das stört uns: ... Während andere Kleinwagen mit Connectivity und neuen Sicherheitsdetails aufwarten, bleibt der Opel Corsa in diesen Punkten leider zurück.“

    Corsa [10]
  • Skoda Octavia [13]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Die sachliche Aura. Der Octavia übertreibt weder beim Design noch bei der Fahrwerkabstimmung. Ein durch und durch solides Modell mit hohem Praxisnutzen.
    Das stört uns: Die Preispolitik. Die nackte Active-Ausstattung mit 86 PS kostet 15990 Euro. Wer mehr will, zahlt für den Ambition schon 2400 Euro drauf. ...“

    Octavia [13]
  • VW Golf VII [12]

    • Typ: Kompaktklasse;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    „sehr gut - gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Die Ausgewogenheit und die Perfektion im Detail. Mit einem Golf ist sein Besitzer stets gut angezogen. Und wie kaum ein anderer Kompakter vermittelt er insgesamt das Gefühl, in einer höheren Klasse zu fahren.
    Das stört uns: Der Basis-Trendline ist günstig, hat aber nicht mal ein Radio. ...“

    Golf VII [12]
  • VW Passat [10]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja

    „sehr gut - gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Der Feinschliff in jeder Falte. Dem Passat sieht man deutlich den jahrelangen Reifeprozess an, er leistet sich keine gravierenden Schwächen.
    Das stört uns: Das uninspirierte Design. Wir finden, der Passat hätte einen eindrucksvolleren Auftritt verdient. ...“

    Passat [10]
  • VW Polo V [09]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schaltung erhältlich mit: Halbautomatik

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: ... Mit knapp vier Meter Länge hat der Polo etwa die Größe des Golf III, passt damit bestens in überfüllte Innenstädte. Und innen sieht alles gut aus, lässt sich tadellos bedienen.
    Das stört uns: ... Mit dem Dreizylinder-EcoBoost hat Ford die Messlatte höher gelegt - VW sollte bald nachziehen.“

    Polo V [09]
  • VW Tiguan [11]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Kombi

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Das großzügige Raumangebot und die hohe Variabilität bei kompakten Außenmaßen. ...
    Das stört uns: Wir könnten uns ein aufregenderes Design vorstellen. Klar, der Tiguan hat auch Erfolg, weil er so unauffällig ist. Trotzdem: Geht es vielleicht etwas schneidiger?“

    Tiguan [11]
  • VW Touran [10]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Das Raumangebot. Was selbst mit fünf Personen an Bord in den Touran passt, ist schon erstaunlich. ...
    Das stört uns: Die Preispolitik. Die Grundpreise mögen als fair und bezahlbar gelten. Doch Mehrausstattung und Extras treiben die Anschaffungskosten schnell in familienunfreundliche Regionen.“

    Touran [10]
  • VW up! [11]

    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Limousine;
    • Schaltung erhältlich mit: Halbautomatik

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das gefällt uns: Sein kompaktes Format. Ob mit drei oder fünf Türen, der Up überzeugt durch seine Wendigkeit und gelungenes Design. ...
    Das stört uns: Der schlichte Innenraum. Viel harter Kunststoff und nüchterne Instrumente. Das Innere ist funktional gestaltet, wirkt aber bieder. Sitze und Ausstattung sind in der Basis aufs Nötigste reduziert.“

    up! [11]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos