• ohne Endnote
  • 11 Tests
  • 5 Meinungen
ohne Note
11 Tests
ohne Note
5 Meinungen
Typ: Leicht­kraft­rad
Hubraum: 125 cm³
Zylinderanzahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Honda Innova (7 kW) [08] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit der Innova 125 hat Honda ein überzeugendes Konzept zu einfacher und kostengünstiger Mobilität vorgelegt, das mit vielen vernünftigen Details aufwartet. Das kleine Fahrzeug vereint Rollertugenden mit dem Fahrspaß eines Leichtkraftrads und kann selbst gestandenen Motorradfahrern Freude bereiten. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Alles funktioniert so narrensicher, dass man kaum Fahrerfahrung braucht. Wobei die Honda stets eine Nuance erwachsener wirkt: Ihre Sitzbank ist etwas breiter und straffer gepolstert, die Lenkerenden liegen eine Spur höher, die Fußrasten einen Hauch weiter vorn.“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test

    „Sparsamer ist höchstens noch ein Fahrrad. Mit Verbräuchen von meist unter zwei Litern/100 Kilometer erweist sich die Innvova als Sparwunder. Dabei ist der Mix aus Roller und Moped weder lahm noch arbeitsscheu. ...“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Stärken: Äußerst pflegeleicht; Kinderleicht zu fahren; Zielgenaues Fahrwerk; Sensationell niedriger Verbrauch; Robuste, anspruchslose Technik.
    Schwächen: Geringe Höchstgeschwindigkeit; Kein Gepäckträger.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 7/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    31 Produkte im Test

    „Stärken: Sensationell niedriger Verbrauch; Zielgenaues Fahrwerk; Äußerst pflegeleicht; Kinderleicht zu fahren; Günstig und Kfz-Steuerfrei.
    Schwächen: Kein Gepäckträger; Geringe Höchstgeschwindigkeit.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 10/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test

    „... brav und anspruchslos; kräftig, aber nicht temperamentvoll, und vor allem: ohne Emotionen zu wecken. Der Alltagsroller mit seinem robusten, ungeheuer sparsamen Viertaktmotor zieht auch vollbeladen wacker durch. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „Millionenfach bewährt, einfach und robust. Der luftgekühlte Viertakter springt per Kick- oder E-Starter verlässlich an ... der drehfreudige Einzylinder sorgt für flottes Vorankommen. Dabei ist er auch noch sparsam ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 5/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Den Ansprüchen eines verwöhnten Mitteleuropäers kann der Innova durchaus gerecht werden. Wer aufs Geld schauen will oder muss, ist bei der rollenden Spardose goldrichtig.“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Ihr Auftrag lautet robuste, zuverlässige Basismobilität zum bezahlbaren Preis, und das leistet sie. Der anspruchslose Allrounder wurde eigentlich für Fernost konzipiert, wo er hunderttausendfach Zeugnis seiner Alltagsqualitäten ablegt.“

    • Erschienen: März 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: entspannte Sitzposition; moderner Motor mit überraschender Spritzigkeit; geringer Verbrauch; günstiger Preis.
    Minus: altbackene Optik; wenig Wind- und Wetterschutz; einfache Verarbeitung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORETTA in Ausgabe Nr. 112 (April/Mai 2008) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Eigentlich war der Innova überfällig, der Vollständigkeit des Honda-Angebots wegen. Jetzt hat die Kundschaft das Wort, eine Probefahrt kann nicht schaden.“

Kundenmeinungen (5) zu Honda Innova (7 kW) [08]

4,7 Sterne

5 Meinungen (2 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
3 (60%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)
  • Besser als jedes größere Motorrad

    von Kilobyte
    • Vorteile: Zuverlässigkeit, geringer Verbrauch, hohe Fertigungsqualität
    • Nachteile: etwas geringer Tankinhalt, Plastikverschalungen lösen sich bei hoher Kilometerleistung
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, Serpentinen, enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Autobahnfahrten, Langstrecke, Asphaltstraßen aller Art, kleine Leute
    • Ich bin: Allround

    Seit Jahren benutze ich meine Honda Innova nicht nur für den Privatgebrauch, sondern auch für weite Reisen in ganz Europa. In den 80'000 Kilometern, die ich mit dem Vergasermodell gefahren bin, hatte ich nicht eine einzige Panne! Natürlich hat mir mal ein Auto einen Schaden verursacht oder ein Schlagloch, doch liegengeblieben bin ich nie! Der Verbrauch von 2.23 lt/100km im langjährigen Schnitt ist Spitze, beim Einspritzmodell sind es gar nur 1.7 lt/100km. Der Fahrkomfort ist besser als bei anderen Motorrädern, in vielen Ländern darf damit auf dem Fahrradweg gefahren werden und man kann selbst ohne Gepäckträger recht viel Gepäck draufpacken. Beim Vergasermodell ist das Licht eine trübe Funzel, doch beim Einspritzmodell ist es Spitze. Mit den großen 17-Zoll-Rädern ist auch das Fahren im Regen oder im Schnee sicher. Der technische Aufbau ist einfach, so dass man alle Wartungsarbeiten problemlos selbst ausführen kann.

    Antworten
  • Weniger ist meistens mehr

    von ramones1961
    • Vorteile: gut ausleuchtendes Licht, gute Beschleunigung, gute Endgeschwindigkeit, gute Bremsen, formschöne, stilvolle Optik, angemessener Verbrauch
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, Serpentinen, enge Kurven, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Autobahnfahrten, Langstrecke
    • Ich bin: Allround

    Mir gäbet nix!! Bin erst 400km gefahren. Ertappe mich an der Tankstelle beim bezahlen wie ein Geizhals, mehr geht nicht rein als 4,50 Euro. Womit wir gleich beim grössten Schwachpunkt sind ---Tankinhalt könnte 2Liter grösser ausfallen, trotz nuur --- 2 Liter Verbrauch--. Habe alle Testberichte und Infos aufgesaugt und war mir im klaren, erste Veränderung um ein Zahn kleineres Ritzel vorne. Womit wir beim grössten Pluspunkt sind --Motor--wie kann so ein kleines Teil so sparsam, gut verarbeitet ( bis auf Speichen und Auspuffkrümmer ) und so flink und sauschnell sein??? bin Ü50, angegeben ist das Teil mit 94 km/h. Die Überseztung_ist Ellenlang!!!l erst bei 130km/h im 4. dreht der Motor in den roten Bereich liegend Autobahn Gefälle sind bis zu 125 oder 130km/h drin. 184PS?? komme ins Grübeln, brauch ich nicht mehr---Innova --richtig gut das Teil Respekt ,macht richtig Laune. Klar wenn es 10 Prozent Steigung hat oder sehr starker Gegenwind erstarrt der Tacho bei 80 bis 85 km/h -aaaber trotz Riesenübersetzung sehr elastisch. Fahre, baschdl, tune seit über 30 Jahren an den Motoren, auch mit mit 150ccm. Die Einspritzanlage anstelle Vergaser verleiht Flügel. IM 4.Gang bei 50km/h Vollgas -kein Problem!!--Übersetzung bleibt, hat großen Anteil an meinem Grinsegesicht. Es wurde noch ein Korb vorne (39 bis 59,90Euro) ,ein Mittelgepäckträger ca 30 Euro (obwohl ich keine Schweinehäften oder 20 Hühnerkäfige transpotiere) und ein Windschutz für 20 Euro montiert. Es gibt noch eine größere Bremsscheibe 310 mm (Orginal 220mm),Soll 50 Prozent besser bremsen. (hat kein TÜV) Habe eine gekauft aber noch nicht montiert (50 Euro), Verarbeitung sieht sehr bescheiden aus na ja mal sehen,( ZALANDOFIEBER ) eher nicht kaufen. Innova -Eierlegendewollmilchsau .Marokko? ich glaub ich komm mit dem Roller.

    Antworten
  • alles prima

    von Manfred Jahnke
    • Vorteile: gutes Handling, gutes Preis-Leistungsverhältnis, Bremsen, gut ausleuchtendes Licht, günstiger Verbrauch
    • Ich bin: Allround

    Die Innova ist sicherlich mit Abstand die preisgünstigste Möglichkeit motorisiert mobil zu sein. Ich fahre sie jetzt seit genau einem Jahr und finde ihre Alltagstauglichkeit hervorragend. Sie springt bei jedem Wetter an, läßt sich problemlos und bequem fahren, hat einen phänomenal niedrigen Spritverbrauch und braucht so gut wie keine Wartung (dank Kettenkasten muß selbst die Kette nur minimal gewartet werden) und hatte bei mir bisher keinerlei Ölverbrauch. Die Autobahn nutze ich mit ihr nur für sehr kurze Strecken. Laut meinem Tacho schafft sie auf gerader Strecke 100 km/h. Ihre absoluten Stärken sind sicherlich im Stadtverkehr und auf der Landstraße zu finden. Ich habe hinten einen Gepäckträger mit Topcase (den für vorne lieferbaren Gepäckträger finde ich nicht so schön). Zusammen mit dem Staufach unter der Sitzbank reicht mir das als vorhandener Stauraum. Der Tank könnte gerade für längere Überlandtouren etwas größer sein, dann wäre die Innova die Quadratur des Kreises. Wer günstig und ohne Parkplatzprobleme fahren will/muß findet mit der Innova eine äußerst zuverläßige, wartungsarme Möglichkeit.

    Antworten
  • Weitere 2 Meinungen zu Honda Innova (7 kW) [08] ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Honda Innova (7 kW) [08]

Typ Leichtkraftrad
Hubraum 125 cm³
Nennleistung Bis 15 kW
Höchstgeschwindigkeit 94 km/h
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 105 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Zeitgeist

Scooter & Sport 2/2008 - Erstmals importiert Honda ein Fahrzeug dieser Gattung offiziell. …weiterlesen

Innovation

MOTORETTA Nr. 111 (März/April 2008) - Auf den ersten Blick sieht der Roller-Motorrad-Mischling Honda Innova 125 aus wie ein Fahrzeug aus den 60er Jahren. Aber er ist ein völlig neues Modell, bei dem unter der rustikalen Verpackung moderne Motorentechnik steckt. …weiterlesen