o2 Smartphones

18
  • Gefiltert nach:
  • o2
  • Alle Filter aufheben
    • Gut (1,7)
    • 9 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 2,8"
    • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
    • Akkukapazität: 1100 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone im Test: XDA Diamond von o2, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
    weitere Daten
  • Smartphone im Test: XDA Comet von o2, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 6 Tests
    3 Meinungen
  • Smartphone im Test: XDA Diamond 2 von o2, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    95 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 3,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
    • Akkukapazität: 1100 mAh
    weitere Daten
  • Smartphone im Test: XDA Orbit von o2, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 7 Tests
    9 Meinungen
  • Smartphone im Test: XDA Neo von o2, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 5 Tests
    6 Meinungen
  • Smartphone im Test: XDA Mini S von o2, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 6 Tests
    2 Meinungen
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
    weitere Daten
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
    weitere Daten
    • keine Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
    weitere Daten
  • Smartphone im Test: XDA Phone von o2, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 3 Tests
    2 Meinungen
  • Smartphone im Test: XDA II von o2, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 10 Tests
  • Smartphone im Test: XDA von o2, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 14 Tests
    3 Meinungen
  • Smartphone im Test: XDA III von o2, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 3 Tests
  • o2 XDA Star

    Smartphone im Test: XDA Star von o2, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 4 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP
    weitere Daten
  • o2 XDA Phone Cosmo

    Smartphone im Test: XDA Phone Cosmo von o2, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 6 Tests
  • o2 XDA II i

    Smartphone im Test: XDA II i von o2, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
  • o2 Xda trion

    Smartphone im Test: Xda trion von o2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    2 Meinungen

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle o2 Handys Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Dreifachsieg für Samsung

    Testbericht über 21 Handys
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Wie werden Smartphones in Vergleichstests geprüft?

    Kaum eine Produktgruppe wird häufiger von Fachmagazinen getestet als Smartphones. Dutzende Zeitschriften und hunderte Onlinemagazine oder Videokanäle bewerten Smartphones aller Preisklassen. Die Königsdisziplin stellt dabei der Vergleichstest dar: Vergleiche zwischen 20 oder gar mehr Smartphones sind

    zum Test

  • iPhone-Konkurrenz - Nokia N97 erobert die Bestenliste

    Nokias neues Flaggschiff N97 sichert sich im Test der Computer Bild nicht nur den Sieg gegenüber den beiden Konkurrenten Sony Ericsson W995 und o2 XDA Diamond 2. Das Smartphone vermochte sich sogar zum Ratgeber

    • mobile next

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Mehr Details

    App-solute mobil

    Testbericht über 12 Handys und 9 Apps

    Ohne die kleinen Softwareprogramme, genannt Apps (Applications), die von cool bis nützlich reichen, ist ein Handy heute quasi nackt. Apps werden aus einem App Store oder von einem Market Place direkt auf das Handy geladen und sorgen für Spaß, Spannung und Wissen. Mobile news hat für Sie eine Auswahl der neuesten Apps für iPhone-, Android- und Windows-Handy ausgewählt.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema o2 Smartphones.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Denken Sie groß!
    SFT-Magazin 3/2016 Der chinesische 6-Zoll-Koloss aus dem Hause Huawei begeistert durch eine edle Verarbeitung und kann zudem leistungstechnisch auftrumpfen. Im Check war ein Smartphone, das man mit „sehr gut“ benotete.
  • Alcatel Idol 4
    connect 4/2016 Das Smartphone-Topmodell Idol 4 von Alcatel folgt dem Trend und kommt in einem schicken Outfit aus Glas und Metall daher. ... Man nahm ein Smartphone unter die Lupe und benotete es mit 5 von 5 Punkten. Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Sony Xperia Z5
    AndroidWelt 2/2016 Das Design des Z5 ist dank der matten Farben sehr schlicht, aber elegant. Die Kamera soll die beste in einem Smartphone sein – das gilt es zu überprüfen. ... Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, das mit „sehr gut“ benotet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia und Service.
  • Aus Erfahrung klug
    connect 2/2015 Zurück zu den Wurzeln: Blackberry setzt bei seinem neuen Modell Classic wieder auf ein Trackpad – und reaktiviert bekannte Bedienhilfen. Im Einzeltest befand sich ein Smartphone, das mit 5 von 5 erreichbaren Sternen abschnitt. Bewertet wurde es mithilfe der Kriterien Ausstattung, Handhabung und Qualität.
  • Google Nexus 6
    Android Magazin 2/2015 Nachdem sich für das Nexus 4 und 5 LG verantwortlich zeichnete, darf diesmal Motorola ran und liefert mit dem Nexus 6 eine größere Variante des gelungenen Moto X (2014) ab. Herausgekommen ist ein High-End-Phablet, bei dem Google auf den Kampfpreis der Vorgänger verzichtet. Ein Smartphone wurde ausprobiert und erhielt 36 von 40 möglichen Punkten. Die Testkriterien waren Display, Speed, Akku, Verarbeitung, Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • Chinas erstes Nexus überzeugt
    AndroidPIT 1/2016 Im Jahr 2015 kam es zu einer großen Überraschung, was Googles Nexus-Serie angeht. Google ist eine Partnerschaft mit dem chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei eingegangen, um sein neues Nexus 6P herzustellen. Bislang geriet Huawei bei vielen in die Kritik, seine Smartphone-Software wie Apples iOS aussehen zu lassen. Das Nexus 6P hingegen setzt natürlich auf pures Android. Und Google muss seine Wahl des Herstellers keinen Fall bereuen, wie Ihr im Test erfahren werdet. Gegenstand der Produktbetrachtung war ein Smartphone. Das Modell erhielt 4 von 5 Sternen.
  • Mit Duo-Kamera zur Unschärfe
    fotoMAGAZIN 8/2014 Bei dem Nachfolger des One bleibt HTC seinem UltraPixel-Prinzip treu und ergänzt es mit einer Zweitlinse. Wir blicken auf die Fotofunktionen. Das FotoMagazin begutachtete ein Smartphone, welches mit „gut“ benotet wurde.
  • Nachgelegt
    Android User 12/2013 Da inzwischen auch günstigste Android-Handys flott arbeiten, konzentrieren sich die Hersteller auf Features. Bei Sony stehen Display, Kamera und Wasserdichtigkeit im Vordergrund. Dies ist beim Xperia Z1 nicht anders, doch auch die Power überzeugt. Ein Smartphone befand sich im Einzeltest. Es erhielt keine Endnote.
  • Kleiner Mini, ganz groß?
    E-MEDIA 11/2014 HTC lässt dem M8 eine Miniversion folgen. Dabei wurden allerdings nicht nur die Abmessungen ein wenig geschrumpft. Man prüfte ein Smartphone und vergab die Endnote „gut“. Die Benchmarks wurden untersucht.
  • connect 5/2018 Bessere Selbstporträts gelingen mit dem XA2 Ultra. Das hat Gründe: Der beschriebenen 8-MP-Kamera steht hier eine zweite, lichtstärkere, nicht so weitwinklige 16-Megapixel-Kamera samt LED-Licht zur Seite, was die kreativen Spielräume erweitert und letztlich zu einer überzeugenden Bildqualität beiträgt. Die leistungstärkeren Akkus (XA2: 3300 mAh, XA2 Ultra: 3580 mAh) hielten im von der Testfactory simulierten Praxisbetrieb gute acht Stunden durch.
  • Endlich ein vernünftiges Smartphone
    Computer Bild 12/2017 Erfüllt das erst seit Kurzem hierzulande verfügbare Samsung Galaxy J7 diese Wünsche? Das J7 erinnert äußerlich an das Galaxy S4 oder S5: Von vorn wirkt es mit dem großen Display und dem Metallrahmen sehr edel. Hinten dagegen greift der Nutzer nur eine schlichte, aber angenehm matte Kunststoffrückseite. Und: Die Rückseite ist abnehmbar - zum Akku-Wechsel.
  • SFT-Magazin 6/2015 Klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Motorolas Moto E der zweiten Generation verfügt tatsächlich über die genannten Spezifikationen, dafür wurde aber an anderen Stellen deutlich gespart. Das Display misst 4,5 Zoll in der Diagonale, löst aber mit gerade einmal 540 x 960 Pixeln auf - was einer eher unzeitgemäßen Pixeldichte von 244 ppi entspricht.
  • SFT-Magazin 1/2013 Die wichtigsten Aufgaben wie surfen, mailen oder Musik abspielen meistert das Xperia aber absolut zufriedenstellend. Was Videos betrifft, hat das Sony allerdings exakt das gleiche Problem wie Huaweis G330 - für Filmfreunde taugt das Smartphone also nicht.
  • connect 6/2012 Sprachsteuerung, kostenlose weltweite Navigation, ein perfekter E-Mail-Client, zahlreiche Sicherheitsfunktionen und eine 8-Megapixel-Kamera mit guter Bildqualität komplettieren das Glück. Top sind auch die Ausdauerwerte: Im Mischbetrieb bleibt das E6-00 deutlich über sieben Stunden auf Empfang. Das 701 ist sozusagen das Brot-und-Butter-Smartphone ins Nokias aktuellem Portfolio. Ausgestattet mit der jüngsten Symbian-Version Belle ist das 701 im Internet bereits ab 215 Euro zu haben.
  • Computer Bild 16/2008 Dank des eingebauten GPS kann Google Maps den Standort jetzt auf einige Meter genau anzeigen – echte Navigation und Sprachansage gibt’s aber nicht. APPLe iphone 3G Mit dem ersten iPhone wirbelte Apple die Handy-Welt gehörig durcheinander: Ein Mobiltelefon, das sich so konsequent und elegant nur per Finger bedienen ließ, gab’s bis dahin nicht. An der innovativen Bedienung hat Apple nichts geändert.
  • Das Nokia Lumia 1020 rockt mit RAW
    VISUELL - SMART PHOTO DIGEST 2/2014 Nokias Flaggschiff sorgt weiterhin für Furore. Mit einem neuen Betriebssystem ausgerüstet, dem Lumia Black, können Fotos nun im RAW-Format aufgezeichnet werden. Im Check befand sich ein Kamera-Smartphone, das hinsichtlich der Fotoqualität beurteilt wurde. Das Produkt erhielt keine Endnote.
  • Warum ist dieses Handy krumm?
    Computer Bild 5/2014 Das LG G Flex hat ein gebogenes Display im XXL-Format. Gimmick oder ein echter Vorteil? Ein Android-Handy wurde getestet. Man vergab die Endnote „gut“. Als Bewertungsgrundlage dienten die Testkriterien Telefonie/Messaging, Internetzugriff, Ausstattung, Bedienung und Alltag. Außerdem wurde ein Lifestyle-Faktor anhand der Kriterien Design, Handhabung und Wertigkeit ermittelt.
  • Brand Nubian
    connect Freestyle 2/2014 Moderner Look, potente Hardware – das neue ZTE Nubia 5S gibt Anlass zu großen Hoffnungen. Es wurde ein Smartphone in Augenschein genommen, das 100 von 100 möglichen Punkten erreichte. Für die Beurteilung zog man Ausstattung und Handhabung als Kriterien heran.
  • Gemeinsam stark
    connect 1/2013 Das Padfone geht in die zweite Runde – ohne Tastaturdock, dafür schlanker, leichter und leistungsfähiger als der Vorgänger. Es wurde ein Smartphone geprüft und für „sehr gut“ befunden. Zur Bewertung dienten die Kriterien Ausdauer, Ausstattung und Handhabung sowie die Messwerte.
  • Preiswert
    connect 1/2013 Mit dem Desire X will HTC überdurchschnittliche Technik zum günstigen Preis anbieten. Müder Kompromiss oder Sonderangebot? Die Zeitschrift connect nahm ein Smartphone unter die Lupe und vergab dafür das Urteil „gut“. Zur Bewertung dienten die Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte.
  • Der große Bruder
    Caschys Blog 6/2016 Im Fokus des Testberichts stand ein Smartphone, welches nicht abschließend benotet wurde.
  • Eine echte Leuchte
    connect 10/2012 Mit dem Galaxy Beam will Samsung die Brücke zwischen Heimkino und Businesspräsentation schlagen. Es wurde ein Smartphone überprüft, das die Bewertung „gut“ erhielt. Testkriterien waren Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen Senden und Empfangen, Sende- und Empfangsqualität mit GSM und UMTS).
  • Ein ziemlich wasserdichter Deal
    E-MEDIA 5/2013 Schick, schnell und obendrein robust - so preist Sony sein neues Xperia V an. E-Media sagt, ob sich der Deal wirklich lohnt. Im Einzeltest war ein Handy. Der Testkandidat wurde mit „gut“ benotet. Bewertet wurden die Messwerte der Benchmarks Quadrant und Vellamo.
  • Sony Ericsson Xperia Ray
    AndroidWelt 1/2012 (Dezember/Januar) Das Xperia Ray soll ein flaches, leichtes und elegantes Smartphone mit der Fotoqualität einer Digitalkamera sein. Stimmt das?
  • Kleines Kino
    Telecom Handel 16/2012 Samsung bringt das erste Beamer-Smartphone - Die Lichtstärke reicht in einigermaßen gut abgedunkelten Räumen für Präsentationen im kleineren Kreis - Technisch ist das Android-2.3-Gerät allerdings nur gutes Mittelmaß. Es wurde ein Smartphone geprüft, das mit der Note „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur, Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Design und äußerer Eindruck.
  • Luxus-Schlitten
    connect 8/2015 Die Neuauflage des Sony-Flaggschiffs Xperia Z3 heißt Z3+. Die Japaner haben überall ein bisschen optimiert - reicht das? Ein Smartphone war im Einzeltest und erhielt die Endnote „sehr gut“. Zu den Testkriterien zählten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen beim Senden und Empfangen sowie Sende- und Empfangsqualität mit GSM, UMTS und LTE).
  • Der Chiphersteller Marvell ist bislang im Rennen um die leistungsfähigsten Smartphone-Prozessoren eher unauffällig geblieben. Doch das dürfte sich jetzt schlagartig ändern: Das Unternehmen hat eine CPU mit gleich drei Kernen vorgestellt. Dabei werden die beiden Hauptkerne mit jeweils 1,5 GHz für besonders aufwendige Rechenvorgänge in Anspruch genommen, während der dritte Kern mit 624 MHz für alle einfacheren Aufgaben verwendet wird. Auf diese Weise soll überflüssige Stromverschwendung verhindert werden.
  • Wanderer zwischen den Welten
    Telecom Handel 18/2013 Das ‚Phablet‘ Xperia Z Ultra von Sony fällt durch seine sehr üppigen Dimensionen auf – Als Mini-Tablet eignet es sich vor allem für Multimedia-Anwendungen. Im Check befand sich ein Smartphone mit Tablet-Charakter. Es wurde für „sehr gut“ befunden. Zur Bewertung dienten die Kriterien Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur, Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Design und äußerer Eindruck.
  • Modularer Kamera-Profi
    eBook-Fieber.de 5/2016 Im Check war ein Smartphone. Eine Notenvergabe erfolgte nicht.
  • Test: HTC Desire HD
    Smartphone-Tester.de 5/2011 Mit dem Desire HD hat der taiwansche Smartphone-Hersteller HTC uns eines seiner ‚Flagschiffe‘ zum Test zur Verfügung gestellt. Schon vorab sei gesagt, dass dieses Android-Smartphone eine echte Konkurrenz zu vergleichbaren Modellen wie dem iPhone 4 darstellt und das, obwohl das HTC Desire HD schon längst keine Neuheit mehr auf dem Markt für Smartphones ist.
  • LG P990 Optimus Speed
    mobile-reviews.de 4/2011 Mit dem LG Optimus Speed hat LG das erste Dualcore-Smartphone mit dem neuen Tegra-2-Chipsatz (1 GHz) von Nvidia veröffentlicht. Der neue Prozessor setzt sich bei allen Benchmarks direkt an die Spitze. Gerade bei 3D-Spielen sorgt er für deutlich mehr Geschwindigkeit und Grafikpower. Angetrieben wird das Optimus Speed von Android 2.2.2. Das 4 Zoll große Display löst mit 480 x 800 Pixel auf und kann 16 Millionen Farben darstellen. Die Fotokamera nimmt Bilder mit 8 Megapixel auf und Videos in Full-HD (1920 x 1080 Pixel) Eine LED sorgt bei einsetzender Dunkelheit oder in schummerigen Gemäuern für ausreichend Licht. Über den integrierten HDMI-Ausgang kann man sich seine Videos dann auf dem heimischen Flachbildschirm ansehen. Wer mag, kann seine Medien aber auch per DNLA an sein Heimkino übertragen. Neben einem Musikplayer steht auch ein FM-Radio zur Verfügung. Den Sound gibt das Speed sowohl über den internen Lautsprecher, als auch über eine normale 3.5 mm Kopfhörerbuchse aus. Der interne Speicher von 8 Gigabyte kann mit microSD-Karten um weitere 32 Gigabyte erweitert werden. Kontakt mit der Außenwelt nimmt das LG Optimus Speed über Bluetooth 3.0, WLAN b/g/n und USB auf. Dank des integrierten GPS-Empfängers und Google Maps ist auch eine sprachgesteuerte Navigation möglich. Erfreulicherweise hat LG dem Optimus Speed auch einen leistungsstarken Akku mit 1500 mAh spendiert. Wie sich das Super-Smartphone im Test geschlagen hat, lesen Sie am besten selbst.
  • Androide für Anfänger
    mobile next 5/2010 Smartphone-Einsteiger sind die Zielgruppe des neuen Android-Handys aus Korea. Ein günstiger Preis, bunte Farben und eine kompakte Bauweise sind die Besonderheiten des GT540 Optimus.
  • Testbericht Motorola Flipout
    mobile-reviews.de 8/2010 Mit dem Flipout stellt Motorola ein - zumindest optisch - innovatives Smartphone vor. Dem aktuellen Trend folgend wird das Flipout mit dem Betriebssystem Android 2.1 betrieben. Der recht schnelle Prozessor sorgt in Verbindung mit der neuen Bedieneroberfläche namens Motoblur für ein flüssiges Erlebnis. Dabei macht Motoblur einen wirklich durchdachten Eindruck und kommt gut mit der Displaybreite von 2,8 Zoll bei 320 x 240 Pixel klar. Das Motorola Flipout nutzt neben dem Touchscreen auch eine vollwertige QWERTZ-Tastatur. Diese wird in einem kleinen Bogen unterhalb des Displays aufgedreht (flip out). Über das Steuerkreuz in der unteren linken Ecke der Tastatur (D-Pad) und den Touchscreens navigiert man sicher und zielstrebig durch die zahlreichen Menüebenen. Die 3,1-Megapixel-Kamera ohne LED macht nur bei Sonnenschein gute Bilder. Technisch betrachtet kann es mit HSDPA, WLAN g/b/n und einem integrierten GPS-Empfänger aufwarten. Das interessanteste ist neben den geringen Abmessungen aber sicher das ungewöhnliche Design. Es sorgte während des Tests in den Straßencafés für interessierte Blicke. Wer also auf der Suche nach einem kleinen, aber dennoch vollständig ausgestatteten Smartphone ist, und wer dem Sony Ericsson X10 mini (pro) nichts abgewinnen kann, sollte meinen folgenden Testbericht aufmerksam verfolgen.
  • Samsung Omnia 2 i8000
    mobilefacts.de 1/2010 Mit dem i900 Omnia präsentierte Samsung vor gut einem Jahr ein Smartphone, dass zahlreiche neue Kunden verzeichnen sollte. Ende 2009 kam dann der Nachfolger, das Samsung Omnia 2 i8000 in die Regale der Händler. Das Windows Mobile 6.5 Professional Betriebssystem wird grafisch durch die TouchWiz Benutzeroberfläche ergänzt und dank vieler nützlicher Widgets können die Startbildschirme individualisiert werden. Ausgestattet mit einem 3,7 Zoll großen AMOLED Display dürfen sich nicht nur Multimedia-Fans auf das Omnia 2 freuen wie, sondern auch diejenigen unter uns, die ihr mobiles Büro immer in der Hosentasche tragen möchten. Neben WLAN, dem Datenturbo HSDPA, einer 5 Megapixel Kamera und vielen bereits von hause aus installierten Anwendungen kann sich der Benutzer auf einen echten Allrounder freuen. Mit einem Preis von über 400,00 € reiht sich das Omnia 2 preislich gesehen im oberen Segment der Smartphones ein. Die Gefahr solch immer umfangreicher werdender Smartphones liegt natürlich im Detail und so will ich im Samsung Omnia 2 Test feststellen, welche Stärken und Schwächen das Gerät besitzt.