Electra Bike Fahrräder

13
  • Gefiltert nach:
  • Electra Bike
  • Alle Filter aufheben

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Electra Bike Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    Schick in der Stadt

    Testbericht über 3 Fahrräder
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • Trekkingbike

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Mehr Details

    Damenwahl

    Testbericht über 8 Damenräder

    Der ‚Damenrahmen‘ mit etwas tieferem Durchstieg ist ein Minderheiten-Modell. Vor allem sportliche Trekkingbikes gibt es oft nur mit ‚Herrenrahmen‘. Unsere acht Testräder von 1000 bis 2000 Euro zeigen, dass ein tiefergelegtes Oberrohr keineswegs den Fahrspaß mindert. Testumfeld: Im Vergleichstest wurden acht Damenräder geprüft, die mit „gut“ bis „super“ beurteilt

    zum Test

    • CYCLE

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    Klassiker gesucht

    Testbericht über 7 Hollandräder

    Fragt man heute nach dem Hollandrad, öffnet sich gleich ein Raum für zahlreiche Spielarten und Interpretationen. So ist unser Vergleichstest auch eine Suche nach dem Omafiets-Original. Testumfeld: Sieben Hollandräder wurden in Augenschein genommen. Die Bewertungen reichten von 3 bis 4 von 5 möglichen Punkten. Die Testkriterien waren Fahreigenschaften, Sitzkomfort,

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Electra Bike Räder.

Weitere Tests und Ratgeber zu Electra Bike Räder

  • aktiv Radfahren 9-10/2014 Die am Testrad verdrehen sich zu leicht. Ungeachtet dessen fährt das Rad so wunderbar leicht und leise auf den Ballonreifen, dass man auf Touren unbeschwert die Landschaft genießen kann. Durch die Hollandrad-Geometrie kommt eine gute Übersicht und damit Sicherheit ans Rad. Und nicht nur im Stadtverkehr gibt sich das Fyts auch sehr wendig. MAXCYCLES X P. EIGHTEEN Auf die schnelle Tour Man kann das Modell Townlite bewundern oder beneiden. Es ist quasi das Versuchskaninchen von Maxcycles.
  • Die lieben Kleinen ...
    aktiv Radfahren 4/2014 Velotraum KR-2 Das Unikat Kinder wachsen und das meist ziemlich schnell. Warum also ein teures Rad kaufen, wenn das Kind nach zwei Jahren zu groß für das Fahrrad ist? Die Antwort lautet: Wegen der Qualität. Das Velotraum KR-2 ist ein Unikat, ein Premiumprodukt. Die Firma produziert im Jahr 100 Kinderräder. So bleibt sie vielseitig, flexibel und kann Räder mit hoher Qualität anbieten. Velotraum verbaut eine 8-Gang-Nabenschaltung.
  • aktiv Radfahren 6/2013 (Juni) Rose Edelrose city maxi Reminiszenz an die 20er Ein tolles Rad schickt uns Versender Rose ins Testfeld: Das "Edelrose" mit dem auf alt gestylten Brooks-Ledersattel, einem nach unten abgewinkelten Lenker und Ballonreifen erinnert stark an die Rennmotorräder der 20er und 30er Jahre. Die keck-kurzen Schutzbleche unterstreichen dies. Technisch interessant am Aluminiumrahmen sind die an beiden Seiten angeschraubten Ausfaller zur Radaufnahme.
  • aktiv Radfahren 4/2013 (April) Zum Komfort weniger. Dafür sorgen das Cockpit, die Sattelstütze und die hoch aufbauenden Reifen. Für den Preis des Rades ist das Frontlicht eindeutig zu schlecht. Bitte nachbessern. Ebenso beim Lack, der nicht ausreichend elastisch ist und zum Abplatzen neigt. Kreidler RAISE RT8 Sport gewinnt Das schwarz-weiße Dekor des Kreidler RT8 polarisiert sicher so stark wie der Kontrast groß ist. Aber eine gewisse sportliche Optik kann man dem Rad nicht absprechen.
  • Procycling 5/2012 Einzig eine Nachlässigkeit bei der Montage fiel uns auf: Der Monolink-Sattel ist nicht richtig auf der Stütze montiert, was wir aber auch erst durch das merkwürdige Gefühl beim Draufsetzen bemerkten ... Eine der größten Überraschungen im Testfeld war für mich das Orbea Orca SLT. Mit einem Fahrverhalten gesegnet, das von einem sehr sicheren Geradeauslauf bestimmt wird, ist das Orca dennoch wendig wie ein Wiesel;
  • RennRad 1-2/2011 Langlebiges, solides Rad, günstiger Preis. Mehr Potenzial als Laufräder und Anbauteile erlauben. Das Dolce LTD ist inzwischen ein Dauerbrenner bei Bergamont. Der Rahmen wird im bewährten Multi-Connection-System hergestellt, einzelne hochbelastete Segmente, wie die ums Tret- und Steuerlager, werden als hochstabiles Monocoque gefertigt – die Anschlüsse an die Rohre werden über Muffen- oder Tube-to-tube-Verbindungen hergestellt. Ein Steg im Inneren der Rohre soll zusätzlich für Stabilität sorgen.
  • aktiv Radfahren 1-2/2011 Das vollausgestattete Reiserad besitzt gute Fahreigenschaften. Die Ausstattung hat Höhen und Tiefen. Das Gudereit LC 95 ist schon ein echter Klassiker unter den Trekkingrädern. Seidenmatter Lack in Schwarz auf einem sauberst verarbeiteten Rahmen gibt dem Rad einen sportlich-edlen Charakter. Die Ausstattung ist mit Tubus, Shimano XT, Magura HS33 und dem neuen Tagfahrlicht von B&M gewohnt hochwertig und gibt keinen Anlass zum Meckern.
  • KUOTA Kalibur
    triathlon Nr. 91 (Juni 2011) Der Triathlon-Durchbruch gelang Kuota 2004 mit dem Hawaii-Sieg von Normann Stadler. Sein damaliges Rad hieß ‚Kalibur‘. Genau wie unser Testmodell, das für 2011 vollständig überarbeitet wurde.
  • Das Kalenderjahr 2009 ist noch nicht mal zur Hälfte vorbei und die Entwickler der Mountainbike-Industrie tüfteln schon an den Prototypen, die 2010 auf den Markt kommen werden. Grund genug für die Zeitschrift MountainBIKE ein Resümee zu ziehen und noch einmal die Besten der besten Mountainbike-Modelle aus dem Jahr 2009 zu ehren. Hier kommen drei „überragende“ Racefullys.
  • Dänemarks Inseltraum
    aktiv Radfahren 9-10/2008 Da steht es, unser gemietetes Rad, und wartet sehnlichst darauf, uns diese wunderschöne, vielseitige dänische Insel zu zeigen. Nur noch schnell die Packtaschen angeschnallt und es kann losgehen - Bornholm, wir kommen! In Ausgabe 9-10/2008 berichtet aktiv Radfahren von der dänischen Insel Bornholm. Auf vier Seiten erfahren Sie alles, was Sie für eine schöne Radtour rund um die insel wissen solten.
  • Bionicon Edison
    MountainBIKE 7/2009 Frisches von den Variobike-Spezialisten: das neue Edison - ein All-Mountain für jeden Tag, für jeden Typ.
  • Fit auf 2 Rädern
    aktiv laufen 5/2014 Manchmal ist es gar nicht schlecht, seine Laufschuhe kurzzeitig an den Nagel zu hängen und umzusatteln. Es gibt gute Alternativen, seine Form zu behalten. Training auf dem Rad oder einem rollenden Crosstrainer ist nicht nur bei Verletzungen ein sinnvoller Ersatz fürs Lauftraining. Ein Fahrrad wurde getestet, jedoch nicht benotet.
  • Banshee ‚Spitfire‘
    mountainbike rider Magazine 2/2014 All good things come to an end. Es war eine gute Zeit, vollgestopft mit Adrenalin, Schweiß und dem guten Gefühl, neue Trails erkundet und schon bekannte Trails noch härter gerockt zu haben. Als Begleitung für meine Abenteuer hatte ich mich Anfang letzten Jahres für das Banshee ‚Spitfire‘ entschieden. Die Eckdaten bestehen aus 140 Millimetern Federweg, 27,5-Zoll-Laufrädern, 66° Lenkwinkel und knapp drei Kilogramm Rahmengewicht schienen mir die perfekte Basis für mein All-Mountain-/Enduro-Bike zu sein. Und wenn man schon glaubt, die perfekte Basis gefunden zu haben, dann muss der Rest natürlich auch passen. Im Praxistest war ein Fahrrad, das keine Endnote erhielt.
  • Leichtigkeit des Seins
    aktiv Radfahren 1-2/2010 Mit dem Ticino erleben Sie pure Lebensfreude, einzigartige Schwerelosigkeit und eine sehnsuchtsvolle Reise in die Vergangenheit. Was macht das Rad nur so besonders? aktiv Radfahren hat sich auf Spurensuche begeben.