Palm Smartphones (Handys)

25
  • Gefiltert nach:
  • Palm
  • Alle Filter aufheben
  • Smartphone (Handy) im Test: PVG100 von Palm, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 4 Tests
    • 01/2019
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 3,3"
    • Technologie: IPS
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Pre Plus von Palm, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 16 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 3,1"
    • Auflösung Hauptkamera: 3 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Pre von Palm, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 37 Tests
    83 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 3,1"
    • Auflösung Hauptkamera: 3 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Centro von Palm, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 9 Tests
    39 Meinungen
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 1,3 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Pixi Plus von Palm, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 15 Tests
    25 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 2,63"
    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Treo Pro von Palm, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 11 Tests
    38 Meinungen
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Treo 500v von Palm, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 12 Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Treo 650 von Palm, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 20 Tests
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 0,3 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Pre 2 von Palm, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 3,1"
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Tungsten W von Palm, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 10 Tests
  • Smartphone (Handy) im Test: Treo 270 Communicator von Palm, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    • Befriedigend (2,8)
    • 12 Tests
    • keine Tests
  • Smartphone (Handy) im Test: Treo 180 Communicator von Palm, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 10 Tests
    • keine Tests
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4,3"
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
    weitere Daten
    • keine Tests
  • Smartphone (Handy) im Test: Pixi von Palm, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    25 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 2,63"
    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP
    weitere Daten
    • keine Tests
    • keine Tests
  • Smartphone (Handy) im Test: Treo 800w von Palm, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP
    weitere Daten
Neuester Test: 23.01.2019
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Palm Smartphones Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Palm Smartphones (Handys).

Ratgeber

Alle anzeigen

Weitere Tests und Ratgeber

  • Wertarbeit
    Tablet und Smartphone 3/2014 Als Marke geistert Oppo schon seit 2009 durch die europäische Unterhaltungselektronik. Bekannt wurde der chinesische Hersteller vor allem durch die legendären Blu-ray-Player. Seit einiger Zeit sind unter dem Label der Oppo Group auch Smartphones in Europa erhältlich. Über den Oppostyle-Shop kann man diese interessanten Smartphones nun auch hierzulande unkompliziert erwerben. Wir holten uns das aktuelle N1 zum Test.Im Check befand sich ein Smartphone. Es erhielt die Note 1,2. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Qualität, Bedienung und Ausstattung.
  • Im Club der Großen
    connect 10/2013 Mit dem G2 legt LG im Herbst einen ganz heißen Kandidaten in die Regale. Wir haben uns jedenfalls vom Fleck weg in das High-End-Modell verguckt.Im Einzeltest befand sich ein Handy, das mit 5 von 5 Punkten bewertet wurde. Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Computer Bild 8/2018 Trotz modischem Violett-Grau-Gemisch mit schillernden Farben ist die Ähnlichkeit zu Apples iPhone X nicht von der Hand zu weisen - den Kamera-Einschnitt inklusive. Ein unkonventionelles Design-Element, das aber aktuell nahezu jedes Android-Handy aufnimmt. Die sogenannte Notch fügt die Vorderkamera und einen der gut klingenden Stereo-Lautsprecher in den Bildschirm ein. Eine clevere Lösung, aber auch ein wenig enttäuschend.
  • Auf eine neue Ära
    Smartphone 2/2018 Die Berichterstattung dominierte dennoch ein anderer Faktor - und zwar der Preis. Die 64 GB-Variante des iPhone X schlägt nämlich mit satten 1.149 Euro zu Buche, wer 256 GB Festspeicher will, muss gar 1.319 Euro (UVP) auf den Tisch legen. Kaum ein anderes Smartphone ist derart teuer, nur wenige (spezielle) Android-Geräte siedeln sich in ähnlichen Preisregionen an. Dementsprechend hoch dürfen die Erwartungen angesetzt werden. Auch wir waren gespannt, ob Hype und Preis gerechtfertigt sind.
  • connect 9/2017 Im Gegensatz zu anderen Herstellern differenziert BQ seine beiden Topmodelle nicht über die Displaygröße. Beide Aquaris-X-Smartphones setzen auf ein 5,2 Zoll großes IPS-Display mit Full-HD-Auflösung. Daraus ergibt sich eine feine Pixeldichte von 423 ppi. Im connect-Labor zeigt sich allerdings, dass BQ hier wohl unterschiedliche Qualitätsstufen einsetzt oder mit großen Qualitätsschwankungen zu kämpfen hat; wir tippen eher auf Ersteres.
  • SFT-Magazin 6/2017 Die Moto-G-Reihe steht seit jeher für gut ausgestattete Mittelklasse-Smartphones, die zu einem fairen Preis über die Ladentheke wandern. Dieser Tradition folgt das neue G5 Plus ebenfalls, auch wenn der Preis mit rund 300 Euro nicht mehr ganz auf dem gleichen günstigen Niveau wie noch vor einigen Jahren liegt. Lenovo spendiert der neuen G-Generation erstmals eine Metallrückseite, die trotz der besseren Haptik aber nicht vollends überzeugen kann.
  • Computer Bild 10/2017 Bei Galaxy S8/S8 Plus klappt das sogar drahtlos per Induktion. Die beste Fotoqualität bieten das HTC U Ultra sowie die iPhone-7-Modelle - nur sie können bei Tageslicht und im Schummerlicht überzeugen (siehe Kasten oben). Bei guter Beleuchtung machen auch die anderen Top-Smartphones keine schlechten Fotos, Sony ist hier sogar "gut". Außerdem locken manche Smartphones mit Extras: Super-Zeitlupe: Das Sony Xperia XZs erreicht dank 960 Bildern pro Sekunde eine atemberaubend starke Zeitlupe.
  • Computer Bild 4/2017 Zuverlässig, nicht zu teuer, aber auch nicht billig: Die Galaxy A-Klasse ist der VW Golf der Smartphone-Branche - und für Samsung die zweitwichtigste Gerätereihe nach den Galaxy-S-Modellen. Jetzt bringt Samsung die dritte Generation des Galaxy A3 und Galaxy A5 mit einigen Verbesserungen auf den Markt. Ob die vielleicht sogar den Kauf des Spitzenmodells Galaxy S7 überflüssig machen, hat COMPUTER BILD getestet. Schon die Vorgänger wirkten mit ihrem Glasgehäuse sehr edel.
  • connect 1/2017 Auch die Strahlkraft kann sich mit 448 cd/m2 sehen lassen. Die Octa-Core-Plattform MSM 8953 von Qualcomm sorgt mit 2-GHz-Taktung und 3 GB Arbeitsspeicher für ein flottes Bedientempo. Für den Käufer stehen über 21 GB an freiem Speicher bereit, die sich per Micro-SD-Karte erweitern lassen. In Sachen Connectivity verzichtet Huawei beim kleineren Modell auf die Dual-SIM-Funktion des Nova Plus und auch schnelles ac-WLAN suchten wir vergebens.
  • Android Magazin 4/2016 Annähernd identisch dimensioniert ist auch der Akku mit 2.500 mAh. Das etwas kleinere und weniger hoch auflösende Display dürften das aber über den niedrigeren Stromkonsum wieder ausgleichen. Der schwächere Prozessor sollte auch seinen Teil dazu beitragen, dass die Standzeiten der beiden neuen Blades vergleichbar sind.ZTE sagt, das der Korpus des günstigen Geräts "komplett aus Aluminium gefertigt" sei und sich deshalb sehr hochwertig anfühle.
  • Starke Konkurrenz fürs Moto G
    E-MEDIA 9/2015 Ein Update auf das kommende Windows (Phone) 10, das noch im Laufe dieses Jahres erwartet wird, ist garantiert. Wer sich vor Ende Juni 2015 ein Lumia 640 besorgt, erhält auch noch Microsoft Office 365 für ein Jahr kostenlos dazu. Ein Deal, der sich rein finanziell sicherlich lohnt, angesichts des empfohlenen Verkaufspreises von 169 Euro - sowohl für das LTE-Modell als auch die Variante mit zwei SIM-Karten-Slots. Werfen wir noch einen Blick auf die Kamera.
  • test (Stiftung Warentest) 3/2015 Ordentliche Fotos schießt das Desire Eye nur bei gutem Licht. Sehr gut ist das Modell dagegen zum Surfen. Der Bildschirm ist schön groß und das Gerät nicht zu schwer. Ein echter Hingucker ist das Yotaphone 2 mit zwei Bildschirmen. Auf der Rückseite, wo sich bei anderen Smartphones nur der Akkudeckel befindet, sitzt bei ihm ein zweites Display. Es arbeitet stromsparend mit E-Ink-Technik, wie bei einem E-Book-Reader.
  • Echter Entertainer
    connect android 2/2013 Mit Stereo-Lautsprechern, DTS-Sound und ausgereiftem Mediaplayer sorgt das Dual-SIM-Smartphone Acer Liquid E1 für explosive Unterhaltung.Im Praxistest war ein Smartphone, das connect android mit 4 von 5 Sternen bewertete. Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Nexus 5X im Test
    PocketPC.ch 12/2015 Ein Smartphone stand im Fokus des Einzeltests. Es fand keine Notenvergabe statt.
  • Jetzt wird's eng für iPhone 5 & Co.
    Computer Bild 4/2013 Größe ist nicht alles, deshalb setzt Sony beim Xperia Z auch auf Leistung, Display und Design.Ein Handy wurde näher betrachtet, jedoch nicht mit einer Endnote versehen. Zu den Bewertungskriterien zählten Geschwindigkeit, Kamera und Akkulaufzeit.
  • Haptik-Gott mit Handicap
    Caschys Blog 10/2015 Näher betrachtet wurde ein Smartphone, das ohne Endnote blieb.
  • Auf zu neuen Galaxien
    SFT-Magazin 7/2012 Smartphone: Samsungs neues Super-Smartphone ist da. Wir sagen Ihnen, was es taugt.SFT-Magazin prüfte ein Smartphone, welches mit der Endnote „sehr gut“ bewertet wurde.
  • Samsung Galaxy Nexus
    connect 12/2011 Bereits beim Vorgänger Nexus S vertraute Google auf die Dienste von Samsung und konnte so die Scharte, die der Erstling Nexus One hinterlassen hatte, ausmerzen. Kein Wunder also, dass die Zusammenarbeit fortgesetzt wurde - und uns jetzt das Samsung Galaxy Nexus beschert.
  • Samsung Galaxy Xcover
    AndroidWelt 3/2012 (April/Mai) Ein robustes Mobiltelefon, das gegen Spritzwasser, Staub und Eiskristalle geschützt ist. Und wie schlägt es sich im AndroidWelt-Härtetest?Geprüft wurde ein Handy, das mit „befriedigend“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung und Bildschirmqualität, Internet und Geschwindigkeit sowie Mobilität, Multimedia-Funktionen und Service.
  • Offensichtlich haben auch Palm Pre und Palm Pixi nichts am Niedergang des traditionsreichen Smartphone-Herstellers Palm ändern können. Angeblich arbeitet der Hersteller zusammen mit den Investmentbanken Goldman Sachs und Qatalyst Partners einen Plan aus, wie man das eigene Unternehmen am besten an einen Investor verkaufen könne. Dies schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg mit Berufung auf Personen, die mit der Situation vertraut seien. Sogar die Kaufinteressenten sollen bereits feststehen. Es handle sich dabei einerseits um den chinesischen Computerriesen Lenovo und andererseits um den taiwanischen Smartphone-Spezialisten HTC.
  • Ein echter Amerikaner
    connect 6/2010 Die Gerüchteküche brodelte heftig, jetzt ist es offiziell: Der seit Jahren angeschlagene Handybauer Palm wird von HP übernommen. Was die neuen Eigentümer zum Kauf bewogen hat, ist klar: Palms hochgelobtes Betriebssystem WebOS. ... Testkriterien waren Ausdauer (Gesprächs- und Betriebszeit, Standby-Zeit), Ausstattung (Display, Connectivity, Telefonfunktionen ...), Handhabung (Handlichkeit, User-Interface, Verarbeitungsqualität ...) und Messwerte (Sende- und Empfangsqualität, Akustik-Messungen).
  • Auf Tuchfühlung mit dem iPhone-Killer
    iPhone & more 1/2010 Kaum steht ein neues Smartphone mit Touchscreen in den Regalen, fällt einmal mehr das Schlagwort ‚iPhone-Killer‘. Ob der seit Kurzem in Deutschland erhältliche Palm Pre diesen Vorschusslorbeeren gerecht werden kann, haben wir eine Woche lang im Selbstversuch getestet.
  • Die zweite Revolution
    connect 12/2009 Nach dem iPhone setzt nun das Palm Pre an, das Smartphone neu zu erfinden. Kann das mit vielen Vorschusslorbeeren bedachte Gerät den Glanz des Apfels verblassen lassen? Als Testkriterien dienten unter anderem Ausstattung (Display, Connectivity, System ...), Handhabung (User-Interface, Handlichkeit, Verarbeitungsqualität ...) und Ausdauer (Gesprächs- und Betriebszeit, Stand-by-Zeit).
  • Sammlerstück
    mobile next 4/2010 Der Palm Pre verfolgt nur ein Ziel: Sie ins Internet zu bringen! Zum Mailen, Chatten und für Facebook ist das rundliche Smartphone der geeignete Partner.
  • Presentation
    c't 22/2009 Palms Smartphone gefällt mit Schiebetastatur, sensiblem Multitocuh-Display, einer intelligenten Multitasking-Oberfläche und dem Betriebssystem WebOS als Surf-Handy. Die Organizer-Anwendung Synergy ordnet jedem Adressbucheintrag die dazugehörigen SMS, E-Mails und Community-Accounts zu und schafft so mehr Übersicht.
  • Pre-Dikat wertvoll
    Computer Bild 22/2009 Noch ein iPhone-Konkurrent: Mit dem Internethandy Pre wildert nun auch Hersteller Palm im Revier des Apple-Handys. Als Testkriterien dienten unter anderem Telefonieren (Empfangsbereitschaft, Sende- und Empfangsqualität, Sprechzeit ...), Bildschirm (Bildschirmqualität, technische Daten, Größe des Ziffernblocks ...) und Bedienung (Menü, Einschaltdauer, Gedrucktes Handbuch ...).
  • Palm Pre
    CNET.de 6/2009 Zumindest in den USA hat der Palm Pre schon eine gigantische Fangemeinde, bevor er überhaupt erhältlich ist. Wie alle iPhone-Nachzügler ist das Smartphone mit allem ausgestattet, was das Herz begehrt. Doch ein tolles Datenblatt reicht lange nicht, um das Apple-Handy vom Thron zu schmeißen - auf die Software kommt es an. Hier geht Palm mit seinem selbstentwickelten WebOS einen mutigen Eigenweg. Der könnte Erfolg haben, denn der erste Eindruck ist gut - immerhin setzt der amerikanische Smartphone-Hersteller Maßstäbe, wenn es um den Umgang mit Informationen und Aufgaben geht. Alle Details gibt's im ausführlichen Testbericht.
  • Konkurrenz für das iPhone - Palm Pre im Test
    PC Professionell Onlinemagazin 6/2009 Der Palm Pre soll den angeschlagenen Smartphone-Hersteller Palm aus der Krise bringen. Ausgerechnet gegen das erfolgreiche iPhone tritt das neue Gerät an, vermag dabei aber durchaus zu überzeugen, wie der Test zeigt. Vor allem das neue Betriebssystem Web OS und der Touchscreen gefallen.