Dream Multimedia SAT-Receiver digital

15

Testsieger

Aktuelle Dream Multimedia SAT-Receiver digital Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Dream Multimedia SAT-Receiver digital.

Weitere Tests und Ratgeber

  • TV für Filmsammler
    HomeElectronics 7-8/2014 Alternativ kann man das Programm nur einzeln pro Sender auflisten. Die Wilmaa-Box ist auch nichts für Ungeduldige und Zapper. Die Umschaltzeiten betragen bis zu drei Sekunden. Die Fernbedienung ist zwar simpel, in der Praxis sind aber häufige Funktionen wie Vorspulen nur über mehrere Tastendrücke möglich.
  • So planen Sie Ihre Sat-Anlage richtig
    Sat Empfang 3/2013 (Juni-August) Das wichtigste Handwerkszeug ist dabei ein Messempfänger, der die objektive Beurteilung der Signale ermöglicht. Viele Profis setzen dabei auf die bewährte Qualität der digitaltauglichen Messgeräte, die exakte Messergebnisse liefern und eine genaue Analyse der Empfangsanlage ermöglicht. So sind eventuelle Schwachstellen schnell gefunden und beseitigt. Auch professionell abisolierte Kabelverbindungen sind für einen störungsfreien Sat-Empfang wichtig.
  • Festplattenreceiver aufrüsten
    SAT+KABEL 7-8/2011 Rufen Sie das Symbol „Aufnahmen“ auf und kopieren Sie diejenigen Aufzeichnungen auf Ihren Computer, die Sie auf die neue Festplatte retten möchten. Abhängig von Ihrem Receivermodell kopieren Sie die Daten analog entweder über ein USB-Kabel oder per Netzwerk auf Ihren Computer. Verlust von Daten Bei einem Kathrein-Receiver verlieren Sie mit dem Tausch der Festplatte zusätzlich alle noch aktiven Timer-Programmierungen, die TvTv-Daten sowie die Standard-Kanalliste.
  • Abgeschottet
    SAT+KABEL 7-8/2011 Und selbst wenn Conditional-Access-Module für den einen oder anderen Anbieter erhältlich sind, werden diese wie im Fall des sogenannten Legacy-CAMs bei „HD+“ nur mit ganz bestimmten Receiver-Typen funktionieren oder wie im Fall von Sky mit „zertifizierten“ Digital-Receivern zwangsverheiratet („Pairing“). Von einer freien Auswahl der Settop-Box, wie sie die Europäische Union einmal im Auge hatte, kann da keine Rede mehr sein. Illegales Equipment.
  • SAT+KABEL 5-6/2011 So kann man das laufende TV-Programm später nicht nur anhalten, sondern auch mit bis zu 30-facher Geschwindigkeit zurückspulen. Die Optionen zur Bearbeitung der Aufnahmen fallen beim Sky+ Receiver leider dürftig aus. Werbeblöcke lassen sich nicht entfernen, selbst Sprungmarken können nicht gesetzt werden. Bild-Urteil. Das SDTV-Upscaling lässt bei 1.080-Auflösung feine Details etwas weicher erscheinen. Die Skalierung gelingt generell gut, solange die Bildinhalte unbewegt bleiben.
  • Audio Video Foto Bild 7/2009 Vor allem per HDMI war die Wiedergabe brillant. Für Röhrenfernseher und Videorecorder ist je ein Scart-Anschluss vorhanden. Bezahlfernsehen wie Premiere kann der „HD8-S“ empfangen – eine passende Abokarte samt passendem Entschlüsselungsmodul (Alphacrypt) vorausgesetzt. Spitze: Als einziges Gerät lassen sich mit dem Technisat Aufnahmen vom Premiere-Sport-Portal programmieren. Der Receiver speichert TV-Sendungen auf einen angeschlossenen Videorecorder – oder auf eine externe USB-Festplatte.
  • video 10/2005 Nur der Transfer der hochwertigen digitalen TV-Signale von der Set-Top-Box zum Display erfolgt in den meisten Fällen analog über die gute alte Scartbuchse. Der deutsche Hersteller Elium hat diese Marktlücke erkannt und seine originell gestylten Set-Top-Boxen der 3000-er-Elipsus-Serie mit Heimkino-tauglichen Anschlüssen ausgestattet. video bat zwei Elium-Receiver für die wichtigsten Varianten des digitalen Fernsehens zum Test.
  • Traum-TV für Bastler
    SFT-Magazin 5/2010 HD-Sat-Receiver: Dank Linux-Power ist die Dreambox ein Paradies für Computer-Tüftler.
  • Traumhafte Bilder?
    Computer Bild 14/2008 Die Dreambox DM800 HD PVR empfängt auch hochaufgelöste Fernsehprogramme, holt Zusatzprogramme aus dem internet und kann Filme auf Festplatte speichern. Ob sie auch mit Top-Bildern verwöhnt, klärt der Test. Es wurden unter anderem die Kriterien Bildqualität, Tonqualität, Bedienung und Ausstattung getestet.
  • Kleiner HDTV-Riese
    InfoDigital 9/2008 Mit dem ultrakompakten Receiver DM 800 HD PVR stellt der Hersteller Dream Multimedia sein erstes Modell vor, das hochauflösendes Fernsehen empfangen (und aufnehmen) kann. INFOSAT hat den Neuling näher unter die Lupe genommen.
  • Die Linux Legende im Pocket-Format
    SATVISION 3/2007 Die Firma Dream Multimedia wird den Digitalreceivermarkt in Kürze mit einem neuen Produkt bereichern: der DreamBox DM 600 PVR. Die DM 600 PVR scheint weitestgehend auf der bekannten 500er DreamBox zu basieren (auch optisch), lockt allerdings mit weiteren Features wie zum Beispiel der Möglichkeit, eine Festplatte einzubauen.
  • Digitaler Knotenpunkt
    digital lifestyle 10/2005 Alle reden von der Verschmelzung zwischen IT und Unterhaltungselektronik. Dream-Multimedia-TV tut genau das, wovon alle reden.