Dreambox Two Ultra HD (2x DVB-S2X) Produktbild
  • Sehr gut 1,5
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,5)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
DVB-S2: Ja
DVB-S2X: Ja
Tuner: Twin
Pay-TV: Ja
Aufnahmefunktion: Ab Werk
Permanentes Timeshift: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Dream Multimedia Dreambox Two Ultra HD (2x DVB-S2X) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 29.08.20 verfügbar

    „... eine Set-Top-Box, die mehr ist als ein 4K-fähiger Linux-Receiver ... Dank des schnellen Prozessors von Amlogic und intelligenter Software-Lösungen bietet die Dreambox Two außerdem bestes Video-on-Demand-Vergnügen ... Zu bemängeln sind das recht klein geratene Display des 4K-Multitalents sowie die Tatsachen, dass die angekündigte Sprachsteuerung nach wie vor nicht integriert und keine DVB-C/T2-Combo-Variante geplant ist.“

    • Erschienen: Mai 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Pro: 16 GB Flashspeicher, 1× CI-Schacht & eingebauter Kartenleser für Pay-TV, VoD möglich, WLAN, Sechskern-Prozessor, Bluetooth-Fernbedienung, HbbTV, Bediengeschwindigkeit, Twin-DVB-S2X-Tuner.
    Contra: nur eine Nahbedienungstaste, keine Batterien für Fernbedienung im Lieferumfang, kleines Display.“

Einschätzung unserer Autoren

Dreambox Two Ultra HD (2x DVB-S2X)

Linux-​Profi mit Pay-​TV-​ und VoD-​Unter­stüt­zung

Stärken

  1. einwandfreies Bild, verzerrungs- und rauschfreier Ton
  2. CI-Plus-Schacht, LC-Display und 16 Gigabyte Flash
  3. einfache Ersteinrichtung, anpassbare Oberfläche
  4. Gigabit-LAN, Dualband-WLAN, Bluetooth 5.0

Schwächen

  1. Display könnte größer sein

Größte Änderungen im Vergleich zum Vorgänger: Die Dreambox Two Ultra HD kommt mit einem CI-Plus-Slot zum Empfang verschlüsselter Sender, außerdem gibt es nun ein Farbdisplay zur Anzeige des Senders und ergänzender Informationen. Laut „SATVISION“ ist das Display ausreichend scharf, hätte aber etwas größer ausfallen dürfen. Alle Extras, darunter die Pay-TV-, die Aufnahme- und die VoD-Streaming-Funktion, konnte man mangels Erweiterungsfeed und alternativer Images leider nicht testen – doch bei den Basis-Features macht die neue Dreambox eine exzellente Figur: Sie ist üppig ausgestattet, lässt sich problemlos in Betrieb nehmen, punktet mit guten Boot- wie Umschaltzeiten und liefert einwandfreie Bilder. „Macht Lust auf mehr“, so das Fazit der Tester.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dream Multimedia Dreambox Two Ultra HD (2x DVB-S2X)

Features
  • Display
  • HDR10
Schnittstellen CI
Anzahl der CI-Slots 1
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-S2X vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Twin
Ultra-HD vorhanden
Pay TV Smartcardreader
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Betriebssystem Linux
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift vorhanden
Permanentes Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Ohne
Fernprogrammierung vorhanden
Netzwerk
WLAN vorhanden
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Bluetooth vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Optisch
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang Ohne
Maße
Breite 17,3 cm
Tiefe 11,3 cm
Höhe 3,5 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Das Empfangskomitee

Stiftung Warentest 10/2008 - Langsamer Start vom Standby. Sehr geringer Stromverbrauch. Der EPG ist aufgrund der Farben schwer lesbar und zeigt wenig Information an. Für EPG-Verächter. …weiterlesen

Perfekte Übertragung

stereoplay 5/2008 - Bei nicht zertifizierten Modellen drohen nicht nur Funktionsstörungen, sondern auch Festplattenausfall, Hitzestau und Schlimmeres. Von Bildergruppen und Schnittpunkten Je nach Receivermodell und Anschlussart müssen Sie unterschiedliche Wege gehen, um an die aufgenommenen Filme zu kommen. Nicht Ihr Problem, denn DVR-Studio Pro lässt sich mit seinem „Transfer-Modul“ einfach anpassen – die Webseite von Haenlein-Software gibt dazu umfassende Hilfe. …weiterlesen

Hautnahe Atmosphäre

Heimkino 7/2008 - Neben HDMI steht zur Übertragung von Digitalton auch ein optischer Ausgang zur Verfügung, der ebenfalls ohne nennenswerte Fehler funktioniert. Der HD Excellence von Golden Interstar ist mit dem derzeitigem Softwarestand noch längst nicht an seinen Grenzen gekommen. Der HDTV-Receiver kann dank USB und Ethernet in Zukunft auch HD-Inhalte aufzeichnen und Fotos und Musik abspielen. Bis es so weit ist, überzeugt er in der einfachen Bedienung und mit einem guten Bild. …weiterlesen

Himmel und Erde

Stiftung Warentest 4/2008 - Himmel und Erde naloges Fernsehen wird seit einer Weile von digitalen Nachfolgern verdrängt: von DVB-S, DVB-T und DVB-C. Hinter dem Kürzel DVB steckt das englische Digital Video Broadcasting, frei übersetzt: Digitalfernsehen. Das S steht für Satellit, T für terrestrial (erdgebunden), C für Cable (Kabel). Hauptvorteil: Die Digitaltechnik ermöglicht mehr Programme und eine stabilere Bildqualität. Digitale Sat-Receiver haben wir zuletzt im Novemberheft getestet. …weiterlesen

„Vom Himmel geholt“ - ohne Festplatte

Stiftung Warentest 11/2007 - Mehr als jedes zweite Gerät mussten wir wegen einer verschwenderischen Stromaufnahme von bis zu 14,5 Watt ohne entsprechende Gegenleistung abwerten. Satellitenempfänger aus früheren Tests haben gezeigt, dass sogar für Festplattengeräte 0,2 Watt im Standby ausreichen. Weiteres Indiz für die Gleichgültigkeit der Entwickler: die versteckten oder nicht vorhandenen Ausschalter. Nur der Kathrein besitzt einen netztrennenden Schalter an der Vorderseite des Geräts. …weiterlesen

Digitales Fernsehen über Kabel

HiFi Test 3/2007 - Die mit zwei Tunern ausgestattete Settop-Box ist für jedes Wiedergabegerät offen und kann sogar Musik und Fotos speichern. Schwaiger DSR 5016 PVR Schwaiger schickt den mit 160-GB-Festplatte und zwei Satellitentunern ausgestatteten DSR 5016 PVR ins Rennen. Das alphanumerische Display auf der Frontseite zeigt den Namen des eingestellten Senders an, was vor allem für Radiohörer interessant ist. Ausstattung und Bedienung Besonders logisch ist der Netzschalter an der Front untergebracht. …weiterlesen