Sehr gut (1,4)
1 Test
ohne Note
9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DVB-​T2-​HD: Ja
DVB-​S2: Ja
DVB-​S2X: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-​TV: Ja
Auf­nah­me­funk­tion: Ab Werk
Mehr Daten zum Produkt

Dream Multimedia Dreambox One Ultra HD Combo im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86%)

    Installation: 28 von 30 Punkten;
    Bedienung: 55 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 32 von 50 Punkten;
    Empfang: 19,5 von 20 Punkten;
    Darstellung: 37 von 40 Punkten;
    Multimedia: 18 von 20 Punkten;
    Festplattenmodus: 26,5 von 30 Punkten;
    Decodierung: 8 von 10 Punkten.

zu Dream Multimedia Dreambox One Ultra HD Combo

  • Dreambox One Combo 4K UHD H.265 E2 Linux Dual WiFi 1x DVB-S2X MIS 1x DVB-
  • Dream Multimedia Dreambox One Combo Ultra HD (DVB-S2X + DVB-C/T2)
  • Dreambox One Combo 4K UHD H.265 E2 Linux Dual WiFi 1x DVB-S2X MIS 1x DVB-
  • Dreambox One Combo Ultra HD 1x DVB-S2X MIS 1xDVB-
  • Dreambox One Combo Ultra HD 1x DVB-S2X MIS 1xDVB-

Kundenmeinungen (9) zu Dream Multimedia Dreambox One Ultra HD Combo

3,4 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (33%)
4 Sterne
2 (22%)
3 Sterne
2 (22%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (22%)

3,4 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Dreambox One Ultra HD Combo

Bricht den Geschwin­dig­keits­re­kord

Stärken
  1. sehr flotter Prozessor; 2,4- und 5-GHz-WLAN
  2. Kurze Boot- und Umschaltzeiten, schneller HbbTV-Start
  3. Aufnahme- und Timeshift-Funktion (USB, SD oder Netzwerk)
  4. VOD-Unterstützung (Netflix, Amazon Video, DAZN, Disney Plus)
Schwächen
  1. Relativ teuer
  2. Ohne Display
  3. Kein CI-Plus-Slot

Der Zusatz “Combo” verrät: In der Dreambox One Ultra HD Combo sitzen Tuner für Antenne, Kabel und Satellit – praktisch, wenn Sie sich nicht auf einen Empfangsweg festlegen wollen. Auch an anderer Stelle geht Dream Multimedia in die Vollen. Etwa beim 6-Kern-Prozessor, der die Box mit 53000 DMIPS deutlich schneller agieren lässt als alle anderen bislang von „DIGITAL FERNSEHEN“ getesteten DVB-Receiver. Sichtbar wird das zum Beispiel beim Booten, bei der Naviagation im Menü und beim Start von HbbTV. So dauert es nach Druck auf die rote Taste nur zwei Sekunden, bis die HbbTV-Anwendung bereitsteht. Die Ersteinrichtung – getestet mit dem Original-Image und der Gemini-Projekt-Erweiterung GP4 – finden die Experten „sehr bedienerfreundlich“. Auch am Empfang gibt es nichts zu meckern, selbst Multistream-Signale sind ohne Fehler. Dicker Bonus für Linuxfans: Neben den üblichen Multimedia-Diensten unterstützt der Receiver Amazon Prime, Netflix, DAZN und Disney Plus.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dream Multimedia Dreambox One Ultra HD Combo

Features
  • HEVC/H.265
  • IPTV (offenes Netz)
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-S2X vorhanden
DVB-C fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD vorhanden
Pay TV Smartcardreader
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift vorhanden
Permanentes Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Ohne
Fernprogrammierung vorhanden
Netzwerk
WLAN vorhanden
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Optisch
Analoger Audioausgang fehlt
Maße
Breite 17,3 cm
Tiefe 9,6 cm
Höhe 3,5 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Kompakter Empfangsriese

digital home - Alternativ kann man den Receiver auch mit beigefügter analoger Cinchverbindung anschließen. Dann gibt es jedoch keine HDTV-Auflösung. Zum Lieferumfang des kompakten Gerätes mit Abmessungen von gerade einmal 113 x 30 x 96 mm gehört auch ein externer Infrarotsensor. Ist dieser angeschlossen, erhält der Receiver seine Fernbedienungssignale darüber, so dass man den Receiver komplett hinter dem TV verschwinden lassen kann. …weiterlesen

Doppelte Aufnahme

Sat Empfang - Innerhalb des Menüs lassen sich Helligkeit, Kontrast, Schärfe und Farbe nachregeln. Dolby-Digital-Tonspuren leitet der Imperial zuverlässig an die angeschlossene HiFi-Anlage weiter, nachdem diese Funktion einmalig im Menü aktiviert worden ist. Newline HD49 Twin CI+ Newlines HDTV-Twin-Receiver hält umfangreiche Anschlussmöglichkeiten für TV- und HiFi-Komponenten bereit Mit dem HD49 Twin CI+ nimmt die Firma Newline zum ersten Mal an einem Test in der SAT-EMPFANG teil. …weiterlesen

Tuner-Trilogie

SAT+KABEL - Bei zwei aktiven Tunern nimmt die Unibox zwei unterschiedliche Programme auf und zeigt noch Sender vom selben Transponder. Sprungfunktionen erleichtern die zügige Navigation in den Mitschnitten. Präzises Zielen auf die Settop-Box erfordert die Fernbedienung, sonst werden die Befehle nicht ausgeführt. Einige Menüschriften fallen sehr klein aus und lassen sich vom normalen TV-Sitzabstand aus kaum erkennen. …weiterlesen

Kathrein K-LAN: Vernetzt über die Sat-TV-Verkabelung

AV-Magazin.de - Diese geschieht jeweils in den Räumen, in denen man die Daten empfangen möchte. Die Rückwandlung übernimmt dabei wiederum das EXI 01, wobei jedes Mal ein Modell in dem gewünschten Raum platziert wird. Anwendung An das Modem ist schließlich jede Art von Gerät andockbar. Etwa ein Smart-Fernseher oder -Receiver, um etwa Zusatzinfos aufzurufen, die Mediatheken der Programm anbieter zu starten oder Filme zu bestellen. Oder ein Computer, um wie gewohnt ins Internet zu wandern. …weiterlesen

Schnee im Mai

Stiftung Warentest - Sat-Empfänger Am 30. April endet analoges Satelliten-Fernsehen. Wer rechtzeitig auf digital umsteigt, empfängt hunderte Programme, immer mehr davon in hoher Auflösung. Rund zwei Millionen Haushalte empfangen noch analoges Satelliten-Fernsehen. Sie müssen auf digitalen Empfang umsteigen. Spätestens bis 30. April. Dann schalten Satellitenbetreiber das analoge Fernsehsignal ab. Im Mai zeigen Fernseher mit analogem Sat-Empfang nur noch Schnee oder schwarzes Bild. Diese Leere lässt sich verhindern. …weiterlesen

Aus der Traum?

SAT+KABEL - Diese Entwicklung ist für den gesamten Linux-Receiver-Markt brandgefährlich. Ein wichtiger Anreiz zum Kauf eines Linux-Receivers ist der Gedanke, sich den Zwängen von "HD+" und anderer Beschränkungen bei Sky durch eine freie Receiverwahl zu entziehen. Diese Settop-Boxen leben von den Entwicklern und Addon-Schreibern. Leider bleibt zu befürchten, dass viele dieser kleinen Teams und einzelne Entwickler auf der Strecke bleiben, falls sich dieser Trend fortsetzt. …weiterlesen

Platten-Spieler

SAT+KABEL - Wirkliche Neuheiten im hart umkämpften Receiver-Markt sind selten geworden. Jetzt will Lenuss mit einem pfiffigen Konzept die Konkurrenz aufmischen. Der HD-Receiver L4 für knapp 400 Euro hat nämlich eine Wechselfestplatte an Bord. Außerdem kommt die Box mit vier Tunern daher (zweimal DVB-S2, je einmal DVB-C und DVB-T). Das gestattet flexible Möglichkeiten beim TV-Empfang. Kleines Fach für große Platte. …weiterlesen

Alle Achtung

SAT+KABEL - So kann man das laufende TV-Programm später nicht nur anhalten, sondern auch mit bis zu 30-facher Geschwindigkeit zurückspulen. Die Optionen zur Bearbeitung der Aufnahmen fallen beim Sky+ Receiver leider dürftig aus. Werbeblöcke lassen sich nicht entfernen, selbst Sprungmarken können nicht gesetzt werden. Bild-Urteil. Das SDTV-Upscaling lässt bei 1.080-Auflösung feine Details etwas weicher erscheinen. Die Skalierung gelingt generell gut, solange die Bildinhalte unbewegt bleiben. …weiterlesen

Perfekte HD-ready-Zuspieler

Sat Empfang - Die Leistung in Verbindung mit einer guten Bildqualität dürfte in diesem Preissegment kaum zu schlagen sein. Für unter 100 Euro bekommt man einen Sat-Receiver für die herkömmlichen SD-Programme mit externer Aufzeichnungsmöglichkeit, vorprogrammierten Favoritenlisten und schnellen Umschaltzeiten. GSS DRS 550 HDMI Auch GSS hat seine Produktpalette um einen SD-Sat-Receiver mit HDMI-Ausgang erweitert. Der DRS 550 HDMI ist im Fachhandel für 190 Euro erhältlich. …weiterlesen

Günstiger Einstieg

Sat Empfang - Der HDTV-Receiver eignet sich hervorragend für diejenigen, die einfach nur eine vorgefertigte Box haben wollen. Ebenfalls in der Preisklasse um 150 Euro ist der HD 800 von Megasat platziert, der mit gleich zwei Fernbedienungen ausgeliefert wird. Ausstattung und Bedienung Er ist dank eingebauter CI-Schnittstelle sogar in der Lage, neben frei ausstrahlenden Sendern verschlüsselte Angebote auf die Mattscheibe zu bringen. …weiterlesen

„Vom Himmel geholt“ - ohne Festplatte

Stiftung Warentest - Mehr als jedes zweite Gerät mussten wir wegen einer verschwenderischen Stromaufnahme von bis zu 14,5 Watt ohne entsprechende Gegenleistung abwerten. Satellitenempfänger aus früheren Tests haben gezeigt, dass sogar für Festplattengeräte 0,2 Watt im Standby ausreichen. Weiteres Indiz für die Gleichgültigkeit der Entwickler: die versteckten oder nicht vorhandenen Ausschalter. Nur der Kathrein besitzt einen netztrennenden Schalter an der Vorderseite des Geräts. …weiterlesen

Würdiger Nachfolger

Video-HomeVision - Per Knopfdruck lassen sich die Sendungen zur Aufnahme programmieren. Die Folgen einer Serie nimmt der Kathrein-Receiver auto matisch auf – und das auch, wenn sie auf separaten Kanälen ausgestrahlt werden. So verpasst man garantiert keine Folge seiner Lieblingsserie. Ein Klick auf die Media-Taste der Fernbedienung bringt eine Liste der Aufzeichnungen auf den Schirm. Hier kann man dann auch nach Genres sortieren, automatische Kapitel setzen oder die Aufnahme auf ein externes Medium kopieren. …weiterlesen

Das Empfangskomitee

Stiftung Warentest - Firmware-Updates via Satellit. Anzeige Signalpegel, Signalqualität. Kindersicherung mit Pin-Kode. Ausgabe von DolbyDigital-Signalen. Alle mit Festplatte: 5.1-Surround-Ton auf Festplatte aufnehmen und davon wiedergeben, zeitversetzt fernsehen. Glossar CA-Modul (CAM, Conditional Access Modul, Modul für bedingten Zugriff): Entschlüsselungsmodul, in das die Smartcard (Karte mit einem Mikrochip zum Freischalten von Bezahlfernsehen) eingesteckt wird. …weiterlesen