Asus Smartphones (Handys)

59

Top-Filter: Displaygröße

  • 4,7 Zoll 4,7 Zoll
  • 5 Zoll 5 Zoll
  • 5,5 Zoll 5,5 Zoll
  • 6 Zoll und mehr 6 Zoll und mehr
  • Smartphone (Handy) im Test: Zenfone 5 (ZE620KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    1
    Gut
    2,1
    7 Tests
    12/2018
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Oberklasse
    • Displaygröße: 6,2"
    • Technologie: IPS
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 3 (ZE552KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Sehr gut
    1,2
    8 Tests
    68 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Oberklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 401 ppi
    • Displayschutz: Gorilla Glass
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 4 Selfie Pro (ZD552KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    2 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Oberklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
    • Auflösung Frontkamera: 12 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 4 (ZE554KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Gut
    1,7
    8 Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Oberklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 401 ppi
    • Displayschutz: Gorilla Glass
    • Technologie: IPS
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 4 Pro (ZS551KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    3 Tests
    10/2018
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Spitzenklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Technologie: OLED
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 3 Laser (ZC551KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    5 Tests
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 401 ppi
    • Displayschutz: Gorilla Glass
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 3 Deluxe (ZS570KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    5 Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Spitzenklasse
    • Displaygröße: 5,7"
    • Auflösung Hauptkamera: 23 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 4 Max (ZC554KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Gut
    1,9
    4 Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 3 Max (ZC520TL) von Asus, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    5 Tests
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,2"
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 282 ppi
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Blende Hauptkamera: 2,2
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone Zoom S (ZE553KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Gut
    2,1
    6 Tests
    10/2018
    23 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Oberklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Technologie: OLED
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
    • Auflösung Frontkamera: 13 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    weitere Daten
  • Asus Zenfone Go ZB500KL
    Smartphone (Handy) im Test: Zenfone Go ZB500KL von Asus, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Gut
    2,2
    1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone AR (ZS571KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Gut
    2,3
    13 Tests
    10/2018
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Spitzenklasse
    • Displaygröße: 5,7"
    • Displayauflösung (px): 2560 x 1440 (16:9 / Quad-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 515 ppi
    • Displayschutz: Gorilla Glass
    • Auflösung Hauptkamera: 23 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 2 von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    16 Tests
    66 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Betriebssystem: Android
    • Ausgeliefert mit Version: Android 5
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone Max von Asus, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Gut
    1,9
    14 Tests
    39 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 267 ppi
    • Displayschutz: Gorilla Glass
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 2 Deluxe von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    10 Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 5,5"
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Betriebssystem: Android
    • Ausgeliefert mit Version: Android 5
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 3 Max (ZC553KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    1 Test
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 401 ppi
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
    • Blende Hauptkamera: 2
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ROG Phone von Asus, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    3 Tests
    12/2018
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Spitzenklasse
    • Displaygröße: 6"
    • Technologie: OLED
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Nein
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 5Z (ZS620KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Gut
    1,7
    2 Tests
    11/2018
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Oberklasse
    • Displaygröße: 6,2"
    • Displayauflösung (px): 2240 x 1080
    • Pixeldichte des Displays: 402 ppi
    • Displayschutz: Gorilla Glass
    • Technologie: IPS
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: PadFone 2 von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    24 Tests
    97 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4,7"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 1,2 MP
    • Betriebssystem: Android
    • Ausgeliefert mit Version: Android 4
    • Arbeitsspeicher: 2 GB
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone Max Plus (M1) von Asus, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,7"
    • Technologie: IPS
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    weitere Daten
Neuester Test: 21.12.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Asus Smartphones Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 11/2018
    Erschienen: 10/2018
    Seiten: 38

    Die Smartphone-Charts

    Testbericht über 50 Top-Smartphones in 10 Kategorien

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2018
    Erschienen: 11/2018
    Seiten: 4

    Der Stärkste gewinnt

    Testbericht über die Spieletauglichkeit von 7 Smartphones

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 12/2018
    Seiten: 14

    Zehn Smartphones zwischen 100 und 400 Euro

    Testbericht über 10 Smartphones unterschiedlicher Preisklassen

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Asus Smartphones (Handys).

Infos zur Kategorie

Spezialist für ungewöhnliche Lösungen

Stärken

  1. sehr hohe Verarbeitungsqualität
  2. gelungene Ausstattung
  3. in der Regel sehr gute Alltagsleistung

Schwächen

  1. Kameras oft nur einfaches Mittelmaß
  2. häufig niedrige Ausdauer

Wie schneiden Asus-Smartphones in Test ab?

Asus ZenFone 3 Deluxe Verspricht Luxus-Ausstattung, die Kamera zickt trotzdem: Asus ZenFone 3 Deluxe (Bildquelle: asus.com/de/)

Mit seinen Tablet-PCs spielt das taiwanische Unternehmen Asus in der obersten Liga mit und kann vor allem für seine Modelle mit Anstecktastatur viel Lob einheimsen. Asus steht dabei für eine hohe Verarbeitungsqualität und sehr hochwertige Ausstattung. Was das Smartphone-Geschäft anbelangt, ist der Name Asus dagegen bei weitem weniger bekannt. Und das, obwohl die grundlegenden Charaktereigenschaften von Asus-Tablets auch für die Mobiltelefone gelten. Die Geräte erhalten vor allem in Hinsicht auf ihre Verarbeitung und die Qualität der einzelnen Komponenten wie das Display hervorragende Noten, doch auch in Bezug auf ihre Leistung und Ausstattungsvielfalt können die Geräte überzeugen.

Wenn es Kritik gibt, dann in der Regel für die verbauten Kameras. Die schaffen es selbst in den Topmodellen bestenfalls ins Mittelfeld der Fotoqualität, teils wird die Qualität der Kameras auch als stark schwankend beschrieben. Überrascht ein Mittelklassemodell mal mit einer soliden Kamera, kann die schon im darauf folgenden Topmodell wieder enttäuschen. Auch die Ausdauer der Asus-Smartphones stellt sich extrem schwankend dar. Einige Modelle überraschen mit einer Ausdauer von zwei Tagen intensiver Nutzung, es gibt aber auch – vor allem besser ausgestattete – Modelle, die dahingehend im Test durchfallen.

In diesen Asus-Modellen ist eine hochauflösende Kamera verbaut

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Asus ZenFone 3 Deluxe (ZS570KL) Gut(1,8)
2 Asus ZenFone AR (ZS571KL) Gut(2,3)
3 Asus ZenFone 3 (ZE552KL) Sehr gut(1,2)

Welches Modell ist das beste im Portfolio?

Asus ZenFone 4 Das Design ist nicht immer wirklich aufregend - die Ausstattung überzeugt aber fast immer (Asus ZenFone 4, Bildquelle: asus.com/de/)

Das Portfolio von Asus ist unübersichtlich: Da gibt es zu jeder Edition, dem ZenFone 4, dem ZenFone 5 und so weiter stets eine Vielzahl von Varianten, deren Bezeichnungen manchmal sprechend, manchmal aber auch eher kryptisch sind. Das Beste gibt es dabei eigentlich nicht, man kann aber dedizierte Zielgruppen ausmachen, die sich bei ihrer Suche nach bestimmten Namenszusätzen richten sollten. Die Bezeichnung "Deluxe" garantiert tatsächlich top ausgestattete Modelle, die im Test aber trotz allem nicht am besten abschneiden müssen – auch hier schwankt die Qualität der verbauten Kameramodule.

Dann gibt es noch Modelle mit der Bezeichnung "Max", doch Vorsicht: Diese Benennung bezieht sich nicht etwa auf die Leistung des Gerätes oder wenigstens seine physische Größe, sondern vielmehr auf die Akkuausdauer. Wer besonders starke Geräte sucht, sollte stattdessen bei den "Pro"-Modellen zugreifen. Ferner gibt es Modellvarianten für Fotofreunde ("Zoom"), dedizierte Selfie-Fans ("Selfie Pro") und Liebhaber von AR-Anwendungen ("AR"). Preislich bewegen sich all diese Geräte – mit Ausnahme der AR-Modelle – ungefähr auf dem gleichen Niveau um 300 bis 400 Euro.

Welche Asus-Smartphones sind wasserdicht?

Während fast alle Anbieter wasserdichte Smartphones im Angebot führen und damit sogar explizit bei ihren Topmodellen werben, ist dies bei Asus nicht der Fall. Der Hersteller hat bislang tatsächlich keinerlei Ambitionen gezeigt, sich in diese Richtung zu engagieren. Im Fokus von Asus stehen dagegen hochwertige Geräte mit besonders guter Ausstattung, die aber teilweise auch einen entsprechenden Mehraufwand bei der Abdichtung nötig machen würde. Diesen Mehrwert sehen die Taiwaner derzeit nicht.

Asus-Smartphones mit dem schönsten Display

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Asus ZenFone AR (ZS571KL) Gut(2,3)
2 Asus ZenFone Max Plus (M1) Befriedigend(3,0)
3 Asus Zenfone 5 (ZE620KL) Gut(2,1)

Zur Asus Smartphone Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber

  • Asus Fonepad Note 6
    AndroidWelt 1/2014 (Januar/Februar) Asus vereint Tablet und Smartphone in einem Gerät, verpasst diesem noch einen Stylus und nennt das Ganze dann Fonepad Note 6. Ob das 6-Zoll-Phablet überzeugt, verraten wir Ihnen im Test.Ein Smartphone wurde in Augenschein genommen und mit „befriedigend“ bewertet. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit sowie Mobilität, Multimedia und Service.
  • Riesen-Handy & Mini-Tablet
    E-MEDIA 23/2013 Es vereint alle Eigenschaften, die man von einem mobilen Gerät nur erwarten kann: Das Fonepad Note 6.Ein Handy wurde geprüft und mit „sehr gut - gut“ benotet. Als Testkriterien dienten die Messwerte der Benchmarks Quadrant, Vellamo und AnTuTu sowie Akkulaufzeit und Startzeit.
  • Padfone 2 im Test
    PAD & PHONE 2-3/2013 (Februar/März) Das Asus-Smartphone Padfone 2 lässt sich dank Station-Dock jederzeit in ein Tablet verwandeln. Unser Praxistest zeigt, wie gut sich diese Kombination im Alltag schlägt.Im Check war eine Kombination aus Tablet-PC und Smartphone. Das Produkt wurde sowohl in seiner Funktion als Handy als auch als Tablet bewertet. Als Smartphone erreichte es die Endnote 1,55 und als Tablet-PC 2,76.
  • Asus Padfone 2
    connect 12/2012 Mit dem Padfone 2 stellt Asus eine neue Version der Kombination aus Tablet und Smartphone vor.Eine Kombination aus Handy und Tablet wurde von der Zeitschrift connect getestet. Das Produkt bekam 5 von 5 möglichen Sternen. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung.
  • Zwei in Einem
    Computer Bild 26/2012 Ist das Asus Padfone 2 ein Tablet oder ein Smartphone? Beides!Es wurde eine Kombination aus Smartphone und Tablet-PC untersucht. Das Modell blieb ohne Endnote. Zur Prüfung dienten die Kriterien Geschwindigkeit, Bildqualität und Akkulaufzeit.
  • Doppel-Docker
    SFT-Magazin 12/2012 Smartphone/Tablet: Nur wenige Wochen nach der ersten Ausgabe präsentiert Asus bereits sein zweites Padfone. Der neue Hybrid bringt zahlreiche sinnvolle Verbesserungen, verzichtet allerdings vorerst auf das Tastaturdock.Es wurde ein Smartphone untersucht und mit „sehr gut“ beurteilt.
  • Eier legende Wollmilchsau
    SFT-Magazin 9/2012 Smartphone/Tablet: Das Asus Padfone vereint Handy, Tablet-PC und Netbook in einem Gerät. Wir verraten, wie sich der Alleskönner in den einzelnen Katgeorien schlägt.Geprüft wurde eine Kombination aus Handy und Tablet-PC, wobei die beiden Funktionen des Gerät separat bewertet wurden. In beiden Fällen ereichte es ein „gut“.
  • Asus Padfone 2
    PC-WELT 3/2013 Es wurde ein Smartphone näher untersucht und für „gut“ befunden. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia sowie Service.
  • Handy im Tablet
    connect 9/2012 Es wurde ein Smartphone getestet und mit 5 von 5 möglichen Sternen bewertet. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Handhabung.
  • Das Galaxy Note 3 muss sich warm anziehen
    Focus Online 10/2013 Getestet wurde ein Smartphone mit der Bewertung „gut“. Ausstattung und Bedienung sowie Qualität von Fotos, Videos und Musik zählten zu den Testkriterien.
  • Navi to Go
    mobile next 6/2009 Der neue Nokia-Navigator hat wirklich alles, um weltweit die Orientierung zu behalten. Damit ist er der interkontinentale Geschäftspartner schlechthin. Als Testkriterien dienten Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie ...) sowie Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Mediaplayer, Speicher ...).
  • HTC One (M8)
    Stiftung Warentest Online 6/2014 Im Check befand sich ein Smartphone, das für „gut“ befunden wurde. Für die Beurteilung zog man die Kriterien Telefon, Internet und PC, Kamera, GPS und Navigation, Musikspieler, Handhabung, Stabilität sowie Akku heran.
  • Apple iPhone 3Gs
    LetsGoMobile 8/2009 Aufgrund der Position von Apple, strahlt die Marke etwas mehr Glamour und Luxus als andere Marken aus. Mit einer handverlesenen Anzahl Einzelhändler und einer starken Marketingpolitik wird das noch weiter forciert. Die Produkte von Apple vermitteln den Käufern daher ein bestimmtes Gefühl. Trotzdem werden die Käufer nicht häufig belohnt, die Macbooks, iPods und iPhones werden nur selten grundlegend erneuert, aber auch das zeichnet die Marke wiederum aus. ... Testkriterien waren Design, Benutzerfreundlichkeit, Eigenschaften und Leistung.
  • Wandelbar
    mobile next 1/2009 Mit auswechselbaren Schalen und technischen Finessen soll das N79 Individualisten und Technik-Freaks locken. Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Handhabung/Ergonomie, Ausstattung, Akustik) und Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer, Speicher).
  • Das Sony Ericsson X1 im Test
    teltarif.de 11/2008 Knapp acht Monate nach der ersten Präsentation seines ersten Windows-Mobile-Smartphones auf dem Mobile World Congress in Barcelona hat Hersteller Sony Ericsson jetzt das mit Spannung erwartete Modell X1 in den Handel gebracht. Wo die Stärken und Schwächen des Sony Ericsson X1 liegen, erfahren Sie in diesem Testbericht.
  • Blackberry Curve (8300)
    PCgo 10/2007 Nach dem Blackberry Pearl legt Hersteller RIM ein weiteres Smartphone vor, das auch Privatanwender ansprechen soll.
  • Test: LG E900 Optimus 7
    ComputerBase.de 12/2010 Für Freunde von Microsoft-Betriebssystemen und für all jene, die nach neuen Alternativen suchen, bringt in puncto Smartphones in diesem Jahr bekanntlich der Herbst alles Neue: Mit Windows Phone 7 (WP 7) ist jenes mobile Betriebssystem gestartet, das dem Software-Giganten im zuletzt von zumeist schlechten Nachrichten geprägten Smartphone-Bereich zu neuem Glanz verhelfen soll. Während sich die Allgemeinheit vor diesem Hintergrund wacker unter anderem darum streitet, ob die neue Oberfläche der Redmonder tatsächlich eine adäquate Antwort auf die beinharte Konkurrenz im Segment darstellt, verbessert sich die Verfügbarkeit von WP-7-Geräten zusehends. Nach dem HTC 7 Mozart (ComputerBase-Test) hat es nun mit dem LG E900 Optimus 7 ein weiteres Smartphone zu uns geschafft, das auf die neue Plattform setzt. Der Umfang der in diesem Test zu betrachtenden Aspekte ist aus zweierlei Gründen eingeschränkt: Zum einen ähneln sich die WP-7-Geräte der ersten Stunde aufgrund der eindeutigen Hardware-Vorgaben von Seiten Microsofts; zum anderen kommt auf den Geräten wegen der ebenfalls restriktiven Vorgaben bezüglich der Implementierung alternativer Oberflächen ein gleichermaßen nahezu unberührtes Windows Phone 7 zum Einsatz. Mit Blick auf diese Umstände soll im Folgenden deswegen differenziert werden: Statt im Rahmen des Mozart-Tests bereits diskutierte Eigenschaften abermals zu thematisieren oder die Inhalte des ausführlichen ComputerBase-Videotests zu Windows Phone 7 abermals aufzugreifen, sollen die Eigenschaften des Optimus' expliziert und mit jenen des Mozart verglichen werden, um so zu einer Einschätzungen der Vor- und Nachteile gelangen zu können. Am Ende angelangt soll also eine Antwort darauf geliefert werden, inwiefern das Optimus 7 für sich, aber auch im Vergleich mit dem Mozart betrachtet, eine attraktive Option darstellt. Das Testexemplar für die Produktfotos wurde uns freundlicherweise vom Online-Händler getgoods.de zur Verfügung gestellt. Ein weiteres Exemplar für den Test wurde uns mit Unterstützung von LG Electronics bereitgestellt. Dafür möchten wir uns hiermit herzlich bedanken. Ein weiteres Smartphone wurde zum Vergleich herangezogen.

Infos zur Kategorie

Smartphones vereinen die Fähigkeiten von Multimedia-Handys und PDAs in einem Gerät. Charakteristisch sind große Displays und teils ausziehbare QWERTZ-Tastaturen. Zusatzfunktionen wie ein E-Mail-Pushdienst und die Unterstützung von HSDPA und WLAN machen Smartphones vor allem für Business-Kunden attraktiv.