Asus Smartphones (Handys)

59
  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 4 (ZE554KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    1
    Asus ZenFone 4 (ZE554KL)

    Oberklasse; 5,5"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 4 Selfie Pro (ZD552KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Asus ZenFone 4 Selfie Pro (ZD552KL)

    Oberklasse; 5,5"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 4 Pro (ZS551KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Asus ZenFone 4 Pro (ZS551KL)

    Spitzenklasse; 5,5"; Android; 128 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 3 Deluxe (ZS570KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Asus ZenFone 3 Deluxe (ZS570KL)

    Spitzenklasse; 5,7"; Android; 128 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 4 Max (ZC554KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Asus ZenFone 4 Max (ZC554KL)

    Mittelklasse; 5,5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone AR (ZS571KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Asus ZenFone AR (ZS571KL)

    Spitzenklasse; 5,7"; Android; 128 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone Zoom S (ZE553KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Asus ZenFone Zoom S (ZE553KL)

    Oberklasse; 5,5"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Zenfone Go ZB500KL von Asus, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Asus Zenfone Go ZB500KL

    Einsteigerklasse; 5"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: Zenfone 5 (ZE620KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Asus Zenfone 5 (ZE620KL)

    Oberklasse; 6,2"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone Max von Asus, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Asus ZenFone Max

    Mittelklasse; 5,5"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 3 Laser (ZC551KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Asus ZenFone 3 Laser (ZC551KL)

    Mittelklasse; 5,5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 3 (ZE552KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Asus ZenFone 3 (ZE552KL)

    Oberklasse; 5,5"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 2 von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Asus ZenFone 2

    5,5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 2 Deluxe von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Asus ZenFone 2 Deluxe

    5,5"; Android

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 5 (A501CG) von Asus, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Asus ZenFone 5 (A501CG)

    Mittelklasse; 5"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 3 Max (ZC553KL) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Asus ZenFone 3 Max (ZC553KL)

    Mittelklasse; 5,5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 3 Max (ZC520TL) von Asus, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Asus ZenFone 3 Max (ZC520TL)

    Mittelklasse; 5,2"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone Live (ZB501KL) von Asus, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Asus ZenFone Live (ZB501KL)

    Mittelklasse; 5"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: ZenFone 4 von Asus, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Asus ZenFone 4

    4"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) im Test: PadFone 2 von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Asus PadFone 2

    4,7"; Android

Neuester Test: 07.09.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Asus Smartphones Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 6
      Erschienen: 05/2018
      Seiten: 12

      Günstige Alternativen zu den teuren High-Endern

      Testbericht über 32 Smartphones

        weiterlesen

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 01/2018
      Seiten: 10

      Hot or not?

      Testbericht über 5 Mittelklasse-Smartphones

        weiterlesen

    • Ausgabe: 5
      Erschienen: 04/2018
      Seiten: 4

      Zen in der Praxis

      Testbericht über 1 Asus Smartphone

        weiterlesen

Infos zur Kategorie

Spezialist für ungewöhnliche Lösungen

Stärken

  1. sehr hohe Verarbeitungsqualität
  2. gelungene Ausstattung
  3. in der Regel sehr gute Alltagsleistung

Schwächen

  1. Kameras oft nur einfaches Mittelmaß
  2. häufig niedrige Ausdauer

Wie schneiden Asus-Smartphones in Test ab?

Asus ZenFone 3 Deluxe Verspricht Luxus-Ausstattung, die Kamera zickt trotzdem: Asus ZenFone 3 Deluxe (Bildquelle: asus.com/de/)

Mit seinen Tablet-PCs spielt das taiwanische Unternehmen Asus in der obersten Liga mit und kann vor allem für seine Modelle mit Anstecktastatur viel Lob einheimsen. Asus steht dabei für eine hohe Verarbeitungsqualität und sehr hochwertige Ausstattung. Was das Smartphone-Geschäft anbelangt, ist der Name Asus dagegen bei weitem weniger bekannt. Und das, obwohl die grundlegenden Charaktereigenschaften von Asus-Tablets auch für die Mobiltelefone gelten. Die Geräte erhalten vor allem in Hinsicht auf ihre Verarbeitung und die Qualität der einzelnen Komponenten wie das Display hervorragende Noten, doch auch in Bezug auf ihre Leistung und Ausstattungsvielfalt können die Geräte überzeugen.

Wenn es Kritik gibt, dann in der Regel für die verbauten Kameras. Die schaffen es selbst in den Topmodellen bestenfalls ins Mittelfeld der Fotoqualität, teils wird die Qualität der Kameras auch als stark schwankend beschrieben. Überrascht ein Mittelklassemodell mal mit einer soliden Kamera, kann die schon im darauf folgenden Topmodell wieder enttäuschen. Auch die Ausdauer der Asus-Smartphones stellt sich extrem schwankend dar. Einige Modelle überraschen mit einer Ausdauer von zwei Tagen intensiver Nutzung, es gibt aber auch – vor allem besser ausgestattete – Modelle, die dahingehend im Test durchfallen.

In diesen Asus-Modellen ist eine hochauflösende Kamera verbaut

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Asus ZenFone 3 Deluxe (ZS570KL) Gut(1,8)
2 Asus ZenFone AR (ZS571KL) Gut(1,9)
3 Asus ZenFone 3 Max (ZC553KL) Sehr gut(1,5)

Welches Modell ist das beste im Portfolio?

Asus ZenFone 4 Das Design ist nicht immer wirklich aufregend - die Ausstattung überzeugt aber fast immer (Asus ZenFone 4, Bildquelle: asus.com/de/)

Das Portfolio von Asus ist unübersichtlich: Da gibt es zu jeder Edition, dem ZenFone 4, dem ZenFone 5 und so weiter stets eine Vielzahl von Varianten, deren Bezeichnungen manchmal sprechend, manchmal aber auch eher kryptisch sind. Das Beste gibt es dabei eigentlich nicht, man kann aber dedizierte Zielgruppen ausmachen, die sich bei ihrer Suche nach bestimmten Namenszusätzen richten sollten. Die Bezeichnung "Deluxe" garantiert tatsächlich top ausgestattete Modelle, die im Test aber trotz allem nicht am besten abschneiden müssen – auch hier schwankt die Qualität der verbauten Kameramodule.

Dann gibt es noch Modelle mit der Bezeichnung "Max", doch Vorsicht: Diese Benennung bezieht sich nicht etwa auf die Leistung des Gerätes oder wenigstens seine physische Größe, sondern vielmehr auf die Akkuausdauer. Wer besonders starke Geräte sucht, sollte stattdessen bei den "Pro"-Modellen zugreifen. Ferner gibt es Modellvarianten für Fotofreunde ("Zoom"), dedizierte Selfie-Fans ("Selfie Pro") und Liebhaber von AR-Anwendungen ("AR"). Preislich bewegen sich all diese Geräte – mit Ausnahme der AR-Modelle – ungefähr auf dem gleichen Niveau um 300 bis 400 Euro.

Welche Asus-Smartphones sind wasserdicht?

Während fast alle Anbieter wasserdichte Smartphones im Angebot führen und damit sogar explizit bei ihren Topmodellen werben, ist dies bei Asus nicht der Fall. Der Hersteller hat bislang tatsächlich keinerlei Ambitionen gezeigt, sich in diese Richtung zu engagieren. Im Fokus von Asus stehen dagegen hochwertige Geräte mit besonders guter Ausstattung, die aber teilweise auch einen entsprechenden Mehraufwand bei der Abdichtung nötig machen würde. Diesen Mehrwert sehen die Taiwaner derzeit nicht.

Asus-Smartphones mit dem schönsten Display

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Asus ZenFone AR (ZS571KL) Gut(1,9)
2 Asus ZenFone Max Plus (M1)
3 Asus Zenfone 5 (ZE620KL) Gut(2,4)

Zur Asus Smartphone Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests

  • Zwei in Einem
    Computer Bild 26/2012 Ist das Asus Padfone 2 ein Tablet oder ein Smartphone? Beides!Es wurde eine Kombination aus Smartphone und Tablet-PC untersucht. Das Modell blieb ohne Endnote. Zur Prüfung dienten die Kriterien Geschwindigkeit, Bildqualität und Akkulaufzeit.
  • Asus Padfone 2
    PC-WELT 3/2013 Es wurde ein Smartphone näher untersucht und für „gut“ befunden. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia sowie Service.
  • First Touch
    mobile next 2/2009 Nachdem Nokia das N97 mit Touchscreen angekündigt hat, aber noch nicht liefern kann, wird es vom nächsten Modell überholt: dem Nokia 5800 XpressMusic. Gebaut für Musikfans und ebenfalls mit berührungsempfindlichem Bildschirm. Bewertungskriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Ausstattung, Akustik ...) und Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Mediaplayer, Speicher ...).
  • HTC Magic (with Google)
    mobile-reviews.de 5/2009 Mit dem HTC Hero halte ich - nach dem T-Mobile G1 - nun das zweite Smartphone auf der Basis von Android™ in den Händen. Und auch bei diesem Smartphone hat HTC seine Finger im Spiel. Da ist es doch recht wenig überraschend, dass die technischen Details dem G1 ähneln. Frei nach dem Motto ‚Wozu das Rad dauernd neu erfinden‘ verbaut HTC beim Magic ebenfalls einen 3,2-Zoll-Touchscreen mit einer HVGA-Auflösung von 320 x 480 Pixel. Aufgrund der aktuellen Lizenzsituation verzichten die Koreaner auf das vom Apple iPhone bekannte Multitouch. Eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus aber ohne LED soll für gute Fotos sorgen. Die Kraftzelle wurde von 1150 mAh auf 1340 mAh aufgebohrt. Das macht sich positiv bemerkbar. Das integrierte GPS wird in erster Linie für Geotagging genutzt und fungiert erst in zweiter Linie - über das vorinstallierte Google Maps - als Navigationshilfe. Dank UMTS und HSDPA surft man auf dem Magic recht schnell im Internet. Kein Wunder, nutzt es doch die gleiche Webbrowsertechnologie wie das iPhone. Das Betriebssystem Android™ stammt dabei von Google. Der rückseitige Schriftzug lautet diesmal aber ‚with Google‘ und nicht mehr ‚by Google‘. Beim HTC Hero kommt man diesmal auch ohne ein entsprechendes Google-Mail Konto aus. Wie sich das schlanke Smartphone im täglichen Einsatz geschlagen hat, können Sie meinem folgenden Bericht nachlesen.
  • Musikalischer Speicherriese
    Focus Online 4/2010 Mit der X-Reihe startet Nokia eine brandneue Handy-Serie. Erster Vertreter ist das X6, eine ausgewachsene Musikmaschine mit großem internem Speicher. Zum Lieferumfang gehört nicht nur ein ordentlicher Kopfhörer, sondern auch der Service ‚Comes with Music‘, mit dem man ein Jahr lang beliebig viele Songs aus dem umfangreichen Nokia-Shop herunterladen kann. Auch wenn man das anschließend kostenpflichtige Abo nicht verlängern möchte, darf man sämtliche Titel uneingeschränkt behalten. Des Weiteren lockt der Musikus mit angeblich hervorragendem Sound, einer 5-Megapixel-Kamera samt Zeiss-Objektiv und Autofokus sowie mit einem großen, kratzfesten, besonders hochwertigen Touchscreen. Klingt verlockend! Was an diesen Aussagen dran ist und wie es um die visuellen und akustischen Qualitäten des finnischen Entertainers bestellt ist, zeigt unser Handy-Test. Es wurden die Kriterien Handhabung, Ausstattung und Handbuch getestet.
  • Sony Xperia Z1 Compact
    notebookcheck.com 2/2014 Gegenstand des Testberichts war ein Smartphone, das mit „sehr gut“ benotet wurde. Neben der Spiele- und Anwendungsleistung sowie Display und Tastatur wurden u.a. auch Kriterien wie Gehäuse und Konnektivität betrachtet.
  • Das neue iPhone: schön, schnell, scharf
    inside handy 9/2014 Vom Onlinemagazin inside-handy.de wurde ein Smartphone in Augenschein genommen. Dieses erreichte 5 von 5 Sternen. Getestete Kriterien waren Verarbeitung und Design, Display, Ausstattung und Leistung, Kamera, Software und Multimedia sowie Akku.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Asus Smartphones (Handys).

Infos zur Kategorie

Smartphones vereinen die Fähigkeiten von Multimedia-Handys und PDAs in einem Gerät. Charakteristisch sind große Displays und teils ausziehbare QWERTZ-Tastaturen. Zusatzfunktionen wie ein E-Mail-Pushdienst und die Unterstützung von HSDPA und WLAN machen Smartphones vor allem für Business-Kunden attraktiv.