• Gut 2,1
  • 13 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Displaygröße: 3,5"
Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
Akkukapazität: 1500 mAh
Mehr Daten zum Produkt

T-Mobile Pulse im Test der Fachmagazine

  • Note:3

    Platz 7 von 12

    „Das exklusiv von T-Mobile angebotene Pulse bietet den größten Touchscreen (3,5 Zoll) unter den hier vorgestellten günstigen Smartphones. Folglich können auch etwas größere Finger das Gerät sicher steuern. ... Auch das Pulse bietet neben WLAN einen GPS-Empfänger, fehlende Anwendungen lassen sich bequem über den Android Market ergänzen. Nicht Schick, aber zweckmäßig.“

  • „befriedigend“ (367 von 500 Punkten)

    Platz 10 von 17

    Ausdauer: 92 von 115 Punkten;
    Ausstattung: 122 von 175 Punkten;
    Handhabung: 84 von 125 Punkten;
    Senden und Empfangen GSM: 25 von 33 Punkten;
    Senden und Empfangen UMTS: 13 von 17 Punkten;
    Akustik: 31 von 35 Punkten.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... T-Mobile Pulse bietet mit größerem Display, Bluetooth Object Push und vielen Zusatzanwendungen zwar noch mehr, nervt wegen des unsensiblen Touchscreens und der äußerst trägen Bedienung ...“

  • „befriedigend“ (367 von 500 Punkten)

    Platz 5 von 10

    „... Die Bedienoberfläche wurde von T-Mobile modifiziert und bietet sechs Standby-Ebenen. Als Besonderheit beherrscht das Pulse sogar den Datenabgleich mit Outlook. Allerdings konnte die spezielle PC-Suite im Test nicht komplett überzeugen. Dafür hinterließ das Pulse im Labor ein positives Bild und erreichte hier insgesamt die Verbalnote ‚gut‘.“


    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 3/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    86%

    „Das T-Mobile Pulse kann als kompaktes Smartphone überzeugen. Das Gerät ist ein zuverlässiger Begleiter für jeden der unterwegs gerne mal schnell etwas im Netz nachschauen möchte und immer up to date mit seinen E-Mails sein will. Der Andoid-Market bietet dem Nutzer zudem die Möglichkeit das Pulse schnell und komfortabel mit weiteren Anwendungen auszustatten. Kleines Manko ist die Kamerafunktion - die Bilder und Videos konnten im Test nicht überzeugen. Das Pulse ist in Preisklasse der günstigeren Smartphones einzuordnen ...“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    5 von 6 Punkten

    „In Summe ist das T-Mobile Pulse ein Gerät mit Höhen, aber auch Tiefen. Hat Huawei durchaus Intelligentes in das Phone gepackt, wie beispielsweise die sehr gut gelungene Umsetzung der QWERTZ, so wurden diese guten Ansätze zum Teil nicht ganz bis zum Ende verfolgt - Stichwort: fehlende Umlaute bei der Tastaturbelegung; sie können nur über ein Untermenü angewählt werden. Der Allrounder bringt einen ziemlich sicher durch alle Lebenslagen, auch Navigation ist kein Problem. Höhenflüge jedweder Art sind von dem solide gebauten Gerät jedoch keine zu erwarten. ...“

  • „befriedigend“ (367 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 3

    „Dank großem Display, solider Ausstattung und ordentlicher Verarbeitung derzeit eines der günstigsten Internet-Smartphones.“


    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 3/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen (480 von 700 Punkten)

    „Preistipp“,„Kaufempfehlung“

    „Das T-Mobile Pulse überrascht mit seinem günstigen Preis von lediglich 300 Euro ohne Vertrag. Der kräftige Akku und die überdurchschnittliche Ausstattung machen das Android Phone empfehlenswert, wobei allen Freaks der entscheidende Kick fehlen dürfte. Für Einsteiger ist das Gerät allemal eine gute Alternative zu anderen Touchscreen-Boliden.“

  • Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    5 Produkte im Test

    „Pro: großes Display; günstiger Preis; 2-GB-Speicherkarte im Lieferumfang; W-LAN; GPS; großer Akku (1500 mAh); handelsübliche Headsets über Adapter anschließbar; HSUPA.
    Contra: Menü reagiert teilweise etwas träge; schwarzes Gehäuse zeigt schnell Fingerabdrücke; schlechte Kamera.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    „Das Google-Betriebssystem zieht nun über das T-Mobile-Pulse auch in günstigere Smartphones ein. Der Preis spiegelt in Anbetracht der technischen Daten und der uns während des Test überzeugenden Ergonomie und Usabilty ein extrem gutes Preis-/leistungsverhältnis wieder. ... ist zwar keine Revolution. Sei es, dass es besonders trendig aussieht oder besondere Ausstattungsmerkmale beinhaltet. Aber das Pulse verfügt über alle wichtigen Zutaten, die von einem Android-Smartphone erwartet werden. Noch ist der günstige Preis ein Alleinstellungsmerkmal, dass für einen guten Absatz sorgen sollte.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (326 von 500 Punkten)

    „Eigentlich schade drum: Das Pulse hätte eine günstige Alternative zum iPhone sein können. Doch aufgrund des manchmal nicht reagierenden Touchscreens kann man den Android-Chinesen nicht guten Gewissens empfehlen.“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    8 von 10 Punkten

    „Der große 3,5-Zoll umfassende kapazitive Touchscreen ermöglicht eine recht flotte Bedienung. Die virtuelle QWERTZ-Tastatur leistet sich allerdings einige unverständliche Verzögerungen und neigt zur Buchstabenunterschlagung. Sie wird Vielschreiber nicht umwerfen, für gelegentliche SMS oder E-Mails ist sie aber völlig ausreichend. Dank des Android™ Market hat man Zugriff auf eine nahezu unerschöpfliche Zahl von sinnvollen aber auch sinnfreien Spielen und Programmen. Das eingebaute GPS kann neben Geotagging auch als Navigationshilfe eingesetzt werden. ...“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,6 von 10 Punkten)

    „Das Pulse ist ein gelungener Kompromiss aus überdurchschnittlicher Ausstattung und günstigem Preis. Es gibt ein paar Haken, darunter die schwerfälligen virtuellen Tastenfelder und die vergleichsweise schlechte Verständlichkeit der Gesprächspartner. Doch das große Touchscreen-Display, Merkmale wie UMTS mit HSPA, WLAN oder GPS sowie der Zugang zu tausenden von Programmen über den Android Market gleichen die Schwächen wieder aus.“

Kundenmeinung (1) zu T-Mobile Pulse

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Im Ansatz gut, aber leider taugts nicht

    von arthurdent

    Solange es funktionierte war das Gerät ein großer Spass. Etwas schwergängiges Touchscreen, keine besonders gute Gesprächsqualität. Aber über Android Market jede Menge guter und sinnvoller Apps. Leider hat das Gerät nach drei Wochen den Betrieb komplett eingestellt, Touchscreen defekt. T-Mobile verweigert jede Reklamation, Rechtsstreit läuft. Daher: Aus meiner Sicht NICHT ZU EMPFEHLEN

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pulse

T-​Mobile bestä­tigt offi­zi­ell das dritte Android-​Handy

Nachdem das T-Mobile Pulse bereits auf der Website eines niederländischen Online-Händlers aufgetaucht ist, hat nun auch der Netzbetreiber selbst das neue Smartphone vorgestellt. Im Rahmen einer Pressekonferenz auf der IFA 2009 gab T-Mobile Einzelheiten zu seinem nunmehr dritten Smartphone mit dem Betriebssystem Android bekannt. Diese bestätigen die Angaben, welche bereits zuvor bekannt geworden waren.

Demnach funkt das T-Mobile Pulse auf den Netzen mit 850, 900, 1800 und 1900 MHz, misst 135 x 62,5 x 13,6 Millimeter und wiegt 135 Gramm. Das Gerät beherrscht die beiden Datenbeschleuniger HSDPA und HSUPA und kann auf diese Weise bis zu 7,2 MBit/s im Downstream und 2 MBit/s im Upstream realisieren. Als Alternative findet sich auch ein WLAN-Modul im Handy. Bedient wird das Android-Gerät über einen 3,5 Zoll großen Touchscreen mit 320 x 480 Pixeln Auflösung und einer hervorragenden Farbtiefe von 16 Millionen Farben. Multimedia-Fans finden im T-Mobile Pulse eine 3,2-Megapixel-Kamera, einen Media Player und einen Anschluss für 3,5mm-Klinkenstecker, wobei der interne Speicher mit 256 Megabyte etwas klein ausfällt. Ein Speicherkartensteckplatz ermöglicht aber das Upgrade um bis zu 16 Gigabyte.

Darüber hinaus stellt T-Mobile zwei neue Services in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, die bisherige Android-Modelle noch nicht geboten haben. Zum einen können Nutzer mit MyCommunity ihre Kontakte auf einen Blick erfassen und direkt wahlweise telefonisch, per SMS oder über das eigene soziale Netzwerk erreichen. Das ebenfalls neue Mediencenter wiederum soll es ermöglichen, persönliche Medieninhalte auf dem Handy, PC oder via Entertain auf dem Fernseher zu verwenden.

Pulse

Über­rascht mit High­s­peed für wenig Geld

Jetzt ist es bestätigt: Das Huawei U8220 kommt tatsächlich als T-Mobile Pulse in europäische Läden. Das Gerät ist auf der Website eines niederländischen Online-Händlers aufgetaucht und überrascht mit einem ausgesprochen niedrigen Preis. Das Smartphone soll lediglich 257 Euro kosten, ganz ohne Vertrag. Allerdings wird es mit einem Net-Lock auf das T-Mobile-Netz ausgeliefert. Wer das Handy zusammen mit SIM-Karten anderer Netze nutzen möchte, muss daher erst das Net-Lock entfernen lassen.

Trotzdem ist der Preis des T-Mobile Pulse geradezu sensationell günstig, wenn man die zuletzt vermeldeten technischen Daten zugrunde legt. Denn das T-Mobile Pulse soll immerhin ein 3,5 Zoll großes Touchscreen-Display mit 320 x 480 Pixeln Auflösung besitzen und neben WLAN auch HSDPA und HSUPA vorweisen können. Hierbei zeigen sich die Datenbeschleuniger für höchste Datenraten gerüstet: HSDPA soll bis zu 7,2 MBit/s im Downstream, HSUPA satte 5,76 MBit/s im Upload ermöglichen.

Darüber hinaus wird das T-Mobile Pulse über ein integriertes GPS-Modul, eine 3,2-Megapixel-Kamera, Bluetooth 2.0 und einen Steckplatz für microSD-Speicherkarten verfügen. Als Betriebssystem kommt die neueste Version von Android zum Einsatz. Angesichts dieser Ausstattung sorgt der niedrige Preis schon für Verwunderung. Nicht, dass es sich nur um ein Preorder-Angebot handelt? Hoffen wir, dass dem nicht so ist...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu T-Mobile Pulse

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
UMTS vorhanden
SAR-Wert 0,72 W/kg
Weitere Funktionen
  • Polyphone Klingeltöne
  • Bluetooth
  • MP3-Klingeltöne
Display
Displaygröße 3,5"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 3,2 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1500 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 135 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema T-Mobile Pulse können Sie direkt beim Hersteller unter telekom.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

T-Mobile Pulse - Pulsierender Androide

TarifAgent 1/2010 - Den Pulsschlag erhöhen soll das Pulse - ein vielversprechender Name, doch was steckt dahinter? Ein Exot jedenfalls nicht, denn ein renommierter Hersteller durfte sich an T-Mobiles neuestem Wurf versuchen. T-Mobile liebt es, Mobiltelefone mit eigenem Label branden zu lassen. So geschehen auch beim Pulse. Gefertigt wird es von Huawei, hierzulande hauptsächlich bekannt als Hersteller von Datensticks. Dabei hat Huawei schon so manche Handsets herausgebracht – für T-Mobile nun ein Gerät mit Android-Betriebssystem, riesigem Touchscreen und Trackball. Getestet wurden Design/Verarbeitung, Ausstattung sowie Handhabung. …weiterlesen

Am Puls der Zeit

mobile zeit 1/2010 - Das neue T-Mobile Android-Smartphone namens Pulse überzeugt vor allem durch den günstigen Preis und die kompakte Bauweise. Bewertungskriterien waren unter anderem Ergonomie, Handhabung und Sprachqualität. …weiterlesen

Neue Impulse mit Android

Focus Online 11/2009 - Mit dem Pulse stellt T-Mobile ein neues auf Googles Betriebssystem Android basierendes Smartphone vor. Diesmal stammt das Gerät aber nicht aus dem Hause von HTC, wie drei der vier bisher erschienenen Android-Telefone, sondern von Huawei. Deren primäres Business sind eigentlich Mobilfunknetze - O2 ist hierzulande größter Kunde der Chinesen. Umso spannender wird es sein zu sehen, ob es nennenswerte Unterschiede zu den bisherigen Android-Modellen gibt. Auf dem Papier sieht die Ausstattung mit großem Touchscreen, Satelliten-Navigation, superschnellem Internet, Push-Mail sowie Office-Software schon mal sehr interessant aus. Daher haben wir das Pulse zum Handy-Test geladen. Mal sehen, wie sich der sensible Chinese in der Praxis schlägt … Es wurden die Kriterien Handbuch, Ausstattung und Handhabung getestet. …weiterlesen

T-Mobile Pulse (Huawei U8220)

mobile-reviews.de 10/2009 - Mit dem Pulse bringt T-Mobile ein weiteres Smartphone auf der Basis von Android™ auf den Markt. Hergestellt wird das günstige Einsteigermodell von der Firma Huawei. Das Pulse bietet einen 3,5-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixel. Leider verzichtet man aufgrund der Lizenzsituation auf das vom Apple iPhone (und anderen Smartphones) bekannte Multi-Touch. Eine 3-Megapixel-Kamera mit Autofokus soll für gute Fotos sorgen. Die Kraftzelle wurde mit 1500 mAh ausgestattet und setzt sich damit an die Spitze. Das macht sich durchaus positiv bemerkbar. Der integrierte GPS-Empfänger samt Digitalkompass kann sowohl für Geotagging genutzt werden als auch zur Navigation. Dank UMTS und HSDPA/HSUPA ist man mit dem Pulse schnell im Internet unterwegs. Die Webbrowsertechnologie ‚Webkit‘ wird auch vom iPhone genutzt. Beim Pulse kommt man grundsätzlich auch ohne Google-Mail Konto aus, T-Mobile liefert sogar eine Microsoft Exchange Software mit. Auch an eine lokale Synchronisierungssoftware (Outlook und Co.) für den PC wurde gedacht. Selbst wer sein Pulse als USB-Modem nutzen will, wird von T-Mobile nicht im Stich gelassen. Wie sich das - im Vergleich mit anderen - recht günstige Smartphone im täglichen Redaktionsalltag geschlagen hat, können Sie meinem folgenden Testbericht nachlesen. …weiterlesen