Smartphones im Vergleich: „Grüne Invasion“ - Ältere Modelle

connect

Inhalt

Anfangs belächelt, hat sich das Smartphone-Betriebssystem Android aus dem Hause Google trotz kritischer Stimmen zum beliebten Tausendsassa gemausert. connect zeigt in der großen Android-Show alle getesteten Modelle auf einen Blick und gibt einen Ausblick auf die in Kürze erscheinenden Exemplare.

Was wurde getestet?

Im Test waren zehn Handys.

  • Motorola Milestone

    • Displaygröße: 3,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1400 mAh

    „gut“ (399 von 500 Punkten)

    „... Die vierzeilige Qwertz-Tastatur gefällt mit ausreichend großen Drückern, einer gleichmäßigen Beleuchtung sowie guten Druckpunkten. Auch das große, multitouchfähige Display kann mit seiner scharfen Darstellung und der hohen Auflösung gefallen. Allerdings entpuppte sich die Anzeige im Labor als Vielfraß, der den Akku schnell leer nuckelt, sodass am Ende nur ein befriedigendes Ergebnis drin war. Empfang und Akustik liegen dagegen im grünen Bereich.“

    Milestone

    1

  • LG GW620

    • Displaygröße: 3";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    „gut“ (386 von 500 Punkten)

    „... Lediglich die unglückliche Farbkombination des Testmodells - hellblaue Tasten mit blauer Beleuchtung - sind zu kritisieren. Der User hat bei der Benutzeroberfläche die Wahl zwischen dem Standard-Android-Look und einer LG-eigenen Oberfläche, die im Test einen Tick übersichtlicher daherkam. Auch im Labor ließ das GW620 nichts anbrennen und erreichte eine sehr gute Ausdauer sowie auch sonst gute Messergebnisse.“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 10/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    GW620

    2

  • Google Nexus One

    • Displaygröße: 3,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1400 mAh

    „gut“ (375 von 500 Punkten)

    „... Die Bedienung des Nexus One gelingt intuitiv einfach, zudem lässt sich das Smartphone an die individuellen Vorlieben des Users anpassen und macht dabei richtig Spaß im Alltag. Die Ausstattung fällt insgesamt allerdings nur befriedigend aus. Das Gleiche gilt für die Ausdauer, die selbst für ein Internet-Smartphone etwas knapp bemessen ist. Nichtsdestotrotz ist das Google Nexus One eine gute Wahl, wenn ein Android-Smartphone ohne Qwertz-Tastatur zum Einsatz kommen soll.“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Nexus One

    3

  • Samsung i5700 Galaxy

    • Displaygröße: 3,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 3 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    „befriedigend“ (372 von 500 Punkten)

    „Das hübsch gestylte Galaxy Spica sieht gut aus und erfreut mit guter Verarbeitung. Als besonderes Merkmal hat das Smartphone eine 5-Wege-Steuerung, die als Alternative zur Bedienung per Touchscreen dient. Die Bedienung selbst gelingt dank dem 800-MHz-Prozessor sehr zügig. Bei der Ausstattung zeigt sich das Samsung etwas zurückhaltend, auch wenn die wichtigsten Features an Bord sind. Äußerst potent ist das Gerät bei der Ausdauer ...“

    i5700 Galaxy

    4

  • T-Mobile Pulse

    • Displaygröße: 3,5";
    • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP;
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    „befriedigend“ (367 von 500 Punkten)

    „... Die Bedienoberfläche wurde von T-Mobile modifiziert und bietet sechs Standby-Ebenen. Als Besonderheit beherrscht das Pulse sogar den Datenabgleich mit Outlook. Allerdings konnte die spezielle PC-Suite im Test nicht komplett überzeugen. Dafür hinterließ das Pulse im Labor ein positives Bild und erreichte hier insgesamt die Verbalnote ‚gut‘.“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 3/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Pulse

    5

  • Samsung Galaxy i7500

    • Displaygröße: 3,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1440 mAh

    „befriedigend“ (364 von 500 Punkten)

    „... Die Bedienung ging überwiegend flott von der Hand. Nur bei einzelnen wenigen Aufgaben - etwa beim Entriegeln der Bediensperre - traten gewöhnungsbedürftige Pausen auf. Die Ausstattung ist nicht weltbewegend, liegt mit HSDPA, HSUPA, WLAN und GPS aber auf ordentlichem Niveau. Im Labor präsentiert sich das Galaxy durchweg positiv: Hier gab es in keiner Disziplin negative Ausreißer zu beklagen.“

    Galaxy i7500

    6

  • HTC Hero

    • Displaygröße: 3,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1350 mAh

    „befriedigend“ (350 von 500 Punkten)

    „... Bedient wird das Hero über die von HTC entwickelte Oberfläche namens Sense, die sieben Bildschirme für unterschiedliche Start-Screens, GPS-basierte Automatikfunktionen sowie eine praktische Kommunikationshistorie pro Kontakt bietet. Die mitgelieferte Synchronisationssoftware HTC Sync erlaubt als Besonderheit bei Android-Smartphones auch den Abgleich mit Outlook. Während die Ausdauer des HTC gut ausfällt, zeigt das Hero aber deutliche Schwächen bei der Sende- und Empfangsqualität.“

    Hero

    7

  • T-Mobile G1

    • Displaygröße: 3,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP;
    • Akkukapazität: 1150 mAh

    „befriedigend“ (341 von 500 Punkten)

    „... Qwertz-Tastatur und der nahezu in Echtzeit erfolgende E-Mail-Austausch passen ins Geschäftsumfeld, die fehlende Exchange-Anbindung nicht. Auch die knappe Ausdauer offenbart eine Schwäche, wo Geschäftsleute eher Stärke erwarten. Doch auch privat wird gern kommuniziert, und hier ist das G1 mit seinem 320-x-480-Pixel-Touchscreen und Tasten für die wichtigsten Funktionen in seinem Element.“

    G1

    8

  • HTC Tattoo

    • Displaygröße: 2,8";
    • Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP;
    • Akkukapazität: 1100 mAh

    „befriedigend“ (338 von 500 Punkten)

    „... Dank der Sense-Oberfläche mit seinen auf die Screen-Größe angepassten Icons lässt sich das HTC dennoch gut bedienen. Die Ausstattung fällt mit HSDPA, WLAN, 3,2-Megapixelkamera und UKW-Radio praxistauglich aus. Weniger positiv ist es dagegen um die Laborergebnisse bestellt: Richtig schwach präsentierte sich das Tattoo mit vier Stunden typischer Betriebszeit; nur das alte G1 ist hier schlechter.“

    Tattoo

    9

  • HTC Magic

    • Displaygröße: 3,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 3,15 MP;
    • Akkukapazität: 1340 mAh

    „befriedigend“ (336 von 500 Punkten)

    „... Wer viel aktiv kommuniziert, sollte überlegen, ob ein Modell mit Tastatur nicht die bessere Wahl ist. Wobei das schlanke Gehäuse des Magic gut ins Sakko passt und auch einem größeren Akku Platz bietet als etwa das T-Mobile G1, was Vorteile bei der Ausdauer bringt. Ansonsten ist die intuitive, konfigurierbare Android-Benutzeroberfläche wie bei allen Modellen ein Pluspunkt.“

    Magic

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones