• Gut 2,0
  • 28 Tests
546 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 4,3"
Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Akkukapazität: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Motorola RAZR i im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    Platz 2 von 5

    „... Die 8-MP-Kamera ist okay, der 5-GB-Speicher lässt sich per Micro-SD-Karte erweitern. Der Prozessor Intel Atom Z2460 liefert Rechenleistung satt. Clever: die App ‚Smart Actions‘, mit der du Vorgänge automatisieren kannst. Das Razr i schafft über 13 Stunden Dauergespräch im GSM-Modus und knapp sechs Stunden im UMTS-Modus. Sprachverständlichkeit, Senden und Empfangen sind gut.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „Plus: Schneller Zugriff auf die Kamera via Auslösetaste am Gehäuse.
    Minus: Bildqualität.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 6 von 17

    „Sehr gutes Display. Sehr gut für Surfen und E-Mail. Kamera macht gute Videos, aber bei wenig Licht nur schwache Fotos. Akku gut, aber nicht wechselbar.“

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... An der (nützlichen) Oberfläche ändert sich ... nicht viel; trotz Project Butter traten zudem kurze Ruckler auf. Allerdings wurde die Grafikleistung leicht verbessert, weshalb sich das Update lohnt.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... das Display wird von Gorillaglas geschützt - kleinere Stürze sollte es problemlos wegstecken können. Es liegt mit 4,3 Zoll großem Display gut in der Hand und lässt sich problemlos einhändig bedienen. ...“

  • „gut“ (407 Punkte)

    Platz 4 von 12

    „Plus: hervorragende Verarbeitung; leistungsstarke Intel-CPU mit 2 GHz; sehr gute Handhabung; starke Ausdauer- und Messwerte; gute Bildqualität der 8-MP-Kamera; günstiger Preis.
    Minus: Ausstattungslücken; niedrige Helligkeit des OLED-Displays.“

  • „gut“ (2,36)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 8 von 10

    Ausstattung und Software (25%): 2,05;
    Bedienung/Bildschirmqualität (25%): 2,35;
    Internet/Geschwindigkeit (20%): 3,32;
    Mobilität (15%): 2,41;
    Multimedia-Funktionen (10%): 1,77;
    Service (5%): 1,12.

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Die Verarbeitung des Razr i ist gut und dank des Intel-Chips ist genügend Power vorhanden. Gut gefallen haben uns auch die vielen coolen Software-Anpassungen. Schade ist, dass ein veraltetes Display und eine nicht mehr zeitgemäße Kamera verbaut wurden. Dennoch: Zum Preis von nur 399 € ist das RAZR i durchaus einen Blick wert.“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 3 von 6

    „Plus: Tolles Display; Gute Leistung; Hochwertige Haptik und Optik.
    Minus: Regelmäßig auftretende Ruckler in den Menüs.“

  • ohne Endnote

    24 Produkte im Test

    „Das erste Intel-Smartphone von Motorola lässt bei Benchmarks die Vierkern-Boliden von HTC, LG und Samsung alt aussehen. Das Razr i besticht zudem durch die kompakte Bauweise und gehört zu den kleinsten Smartphones mit 4,3-Zoll-Display. Abstriche müssen Sie bei der Auflösung machen: Hier bietet das Motorola-Smartphone mit 540x960 Pixeln nur Durchschnittliches. Immerhin: Motorola will dem Intel-Handy ein Update auf Android 4.1 spendieren.“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Motorola RAZR i ist ein hochwertiges Smartphone, das mit Schnelligkeit, Robustheit und Ausdauer punkten kann. In ersten Tests hat es überzeugt. Nicht überall kommt das Smartphone an die Werte der Konkurrenz in der Branchenspitze heran, dafür ist das RAZR i mit seinen 399 Euro auch vergleichsweise günstig ...“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Akkulaufzeit beeindruckt. Doch der neue Prozessor arbeitet nicht mit allen Apps – schade! Dennoch: Der Start mit Intel ist vielversprechend.“

  • Note:2

    Platz 5 von 10

    „... Der Single-Core-Chip Atom Z2460 leistet 2 GHz und legt im Verbund mit 1 GB Arbeitsspeicher eine starke Performance an den Tag. Der User profitiert von dem flüssigen Wechsel der Smart phone-Inhalte und vom schnellen Start der Programme. ... Die handliche Form des Razr i und seine gelungene Benutzeroberfläche sorgen im Alltag für eine einfache Steuerung. ...“

    • Erschienen: Februar 2013
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten

zu Motorola RAZRi

  • Motorola RAZR - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone, OVP, DEFEKT

    Motorola RAZR - 8GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone, OVP, DEFEKT

  • Motorola XT890 Schwarz Smartphone als Ersatzteilspender

    Motorola XT890 Schwarz Smartphone als Ersatzteilspender

Kundenmeinungen (546) zu Motorola RAZR i

3,8 Sterne

546 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
354 (65%)
4 Sterne
98 (18%)
3 Sterne
44 (8%)
2 Sterne
27 (5%)
1 Stern
22 (4%)

3,8 Sterne

545 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Dankbares Gerät zum fairen Preis

    von 3abxo3-777
    • Vorteile: tolle und vielseitige Funktionen, Akku lädt schnell auf, Akku hält einen Tag bei starker Nutzung, angenehme Bedienung
    • Nachteile: Akku ist verbaut
    • Geeignet für: SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, das Krankenhaus, überall, Wenignutzer, Internetsurfer, Einsteiger, Business, Kinder, Anwender, die spätestens nach einem halben Jahr das Handy wechseln, telefonieren, Musikhören, Fotos, Outdoor, Tracking beim Segeln, Videos, Preisbewusste, Zweithandy
    • Ich bin: technisch versiert

    Ich nutze das Gerät seit ca. 2 Jahren sehr intensiv beruflich und privat, und halte es für sehr ausgereift und praxistauglich. Die Kamera macht bei guten Lichtverhältnissen Superbilder, auch restliche Funktionen sind ausgereift und laufen stabil. Das Gerät hat im Laufe der intensiven Nutzung einige Stürze ohne bleibende Schäden überlebt. Fazit: ehrliches stabiles funktionales Smartphone zum fairen Preis!!!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Motorola RAZRi

Ers­tes Moto­rola-​Smart­phone mit Intel-​Pro­zes­sor

Das US-Unternehmen Motorola hat sein erstes Smartphone vorgestellt, das auf einen Prozessor aus dem Hause Intel setzt. Damit fasst der Chiphersteller nun auch in der mobilen Welt Fuß, während bislang die Masse der Geräte mit Qualcomm-, Nvidia- oder Texas-Instruments-Chipsätzen lief. Intel-Prozessoren kamen dagegen bislang nur in einer Handvoll chinesischer Geräte zum Einsatz – und das auch erst seit kurzer Zeit. Den neuen Prozessoren wird trotz Beschränkung auf einen Kern eine besondere Leistungsfähigkeit nachgesagt.

Ein Kern, aber dafür 2,0 GHz Taktrate

Und so soll das Motorola RAZR i mit seinem 2,0 GHz starken Intel Atom (Single-Core) die gleiche Leistung bringen wie ein Gerät mit einem 1,5 GHz starken Dual-Core-Chipsatz. Es ist daher wenig verwunderlich, dass es sich bei dem Smartphone im Grunde um ein Motorola RAZR M handelt, bei dem der besagte Qualcomm-Chipsatz gegen den von Intel ausgetauscht wurde. Davon abgesehen handelt es sich im Grunde um das gleiche Gerät, am Design hat sich rein gar nichts geändert, so dass die Unterscheidung dem Kunden schwer fallen könnte.

Äußerlich im Grunde ein RAZR M

Äußerlich ist das RAZR i nur durch das dezente Intel-Logo auf der Rückseite erkennbar, die auch hier aus Kevlar besteht. Bedient wird das Handy über einen 4,3 Zoll großen Super-AMOLED-Touchscreen mit qHD-Auflösung. Die Multimedia-Ausstattung besteht aus einer 8-Megapixel-Kamera mit HD-Videofähigkeit, einer VGA-Frontkamera für die Videotelefonie, einem A-GPS-Empfänger und einem Media Player. Der Speicher beträgt 1 Gigabyte RAM und 8 Gigabyte Flashspeicher für den Nutzer, der noch per microSD-Karte aufgerüstet werden kann. Für Datentransfers stehen HSPA, WLAN n und NFC bereit.

Verkauf ab Oktober 2012

Das Motorola RAZR i wird mit einem 2.000 mAh starken Akku ausgeliefert, über die Ausdauer verrät der Hersteller derzeit aber noch nichts. Da Motorola zur Zeit aber als Experte für besonders ausdauernde Smartphones auftrumpft und der Intel-Chipsatz sogar noch sparsamer arbeiten soll als die bisherigen Chipsätze anderer Hersteller, darf man in dieser Hinsicht eine positive Überraschung erwarten. Leider äußert sich das Unternehmen auch noch nicht zu den zu erwartenden Preisen. Bekannt ist nur, dass das Gerät ab Oktober 2012 auch in Deutschland verkauft werden soll – zunächst mit Android 4.0. Ein Upgrade auf Android 4.1 wurde aber schon in Aussicht gestellt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Motorola RAZR i

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 4,3"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 8 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Single Core
Prozessor-Leistung 2 GHz
Verbindungen
NFC vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SM3663AE7R8

Weitere Tests & Produktwissen

Strahlender Held

connect 12/2012 - Schicke Schale, leistungsstarkes Innenleben und dazu clevere Software – das ist die gelungene Rezeptur hinter Motorolas Razr i.Untersucht wurde ein Handy, das die Note „gut“ verliehen bekam. Zu den Testkriterien zählten Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte (Akustik-Messungen Senden und Empfangen, Sende- und Empfangsqualität UMTS und GSM). …weiterlesen

Motorola Razr i

AndroidWelt 1/2013 (Dezember/Januar) - Das Handy kommt mit Intels Atom-CPU, 4,3-Zoll-Display und 8-Megapixel-Kamera. Lesen Sie, was das Smartphone noch leistet.Ein Smartphone befand sich auf dem Prüfstand und schnitt mit „gut“ ab. Beurteilt wurden neben Ausstattung, Service, Mobilität, Bedienung und Bildschirmqualität auch Multimedia-Funktionen sowie Internet und Geschwindigkeit. …weiterlesen

Razer i: I für Intel

PAD & PHONE 3/2012 (Dezember/Januar) - Mit dem Motorola Razr i ist erstmals in Deutschland ein Smartphone erhältlich, in dem eine Intel-CPU arbeitet. Trotz aller Bedenken gegen die x86-Architektur in Smartphones: Sie schlägt sich nicht schlecht.Es wurde ein Handy getestet und mit der Bewertung 2,16 versehen. …weiterlesen

Smartphone mit Atom-Kern

Computer Bild 23/2012 - Das Razr I von Motorola ist das erste Android-Smartphone mit Intel-Atom-Prozessor. Es überrascht mit hohem Tempo und toller Akkulaufzeit.Es wurde ein Smartphone getestet. Das Modell erhielt keine Endnote. Geprüft wurden die Kriterien Geschwindigkeit, Akkulaufzeit und Kamera. …weiterlesen

Intel inside

Android User 12/2012 - Mit dem Razr i bringt Motorola das erste Smartphone mit Intel-Prozessor auf den deutschen Markt. Wir haben uns das schnittige Razr-Smartphone angeschaut und sind recht begeistert.Auf dem Prüfstand befand sich ein Smartphone. Es erhielt 4,4 von 5 möglichen Punkten. Bewertet wurde das Smartphone anhand seiner Performance. …weiterlesen

Motorola Razr i

Stiftung Warentest Online 4/2013 - Getestet wurde ein Smartphone, das mit „gut“ bewertet wurde. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Telefon, Kamera, Musikspieler, Internet und PC sowie GPS und Navigation, Handhabung, Stabilität und Akku. …weiterlesen

Motorola RAZR i - Kugelsicherer Marathonläufer

notebookinfo.de 12/2012 - Notebookinfo.de nahm ein Handy in Augenschein und vergab die Endnote „sehr gut“. Als Testkriterien dienten Erster Eindruck, Eingabegeräte, Lautsprecher, Software und Zubehör, Anschlüsse, Leistung Anwendungen, Leistung Spiele, Display, Temperatur, Akku und Energieverbrauch sowie Verarbeitung. …weiterlesen

Motorola RAZR i im Test - Starke Performance dank Intel Atom-Prozessor

onlinekosten.de 12/2012 - Im Check befand sich ein Handy. Es wurde für „gut“ befunden. Geprüfte Kriterien waren Bedienung, Ausstattung, Verarbeitung, Akkulaufzeit und Telefonfunktionen. …weiterlesen