Ø Gut (2,1)

Tests (33)

Ø Teilnote 2,1

Keine Meinungen

Produktdaten:
Hubraum: 1037 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Suzuki V-Strom 1000 im Test der Fachmagazine

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 04/2016

    84 von 100 Punkten

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2014]

    „... Ein hervorragendes Zeugnis ... für die V-Strom und ihren sympathischen V2. Nicht nur kräftig, zuverlässig und bequem, sondern robust dazu. ...“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2015]

    „... Sanft und mächtig schiebt die V-Strom an und klingt beim Hochdrehen wie eine Flugzeugturbine. Bequemer Sitz, kinderleicht verstellbarer Windschutz, kaum eine Spur von Vibrationen. Nur die harten Gangwechsel stören das Businessclass-Gefühl. ... Etwas bodennäher unterwegs, geht auch bei Vollgas auf der Autobahn kein Zucken durch den Alu-Brückenrahmen der Suzuki. ...“  Mehr Details

    • TÖFF

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2014]

    „Plus: Motor und Getriebe top; Windschutzscheibe leicht verstellbar; Absolut tourentauglich; (Reise-)Zubehör.
    Minus: Design der Rückspiegel; Ungenutzte Plastikflächen im Cockpit; Nicht für Geländeeinsatz.“  Mehr Details

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2014]

    „Plus: Sichere Fahreigenschaften, guter Komfort.
    Minus: Handhabung und Volumen des optionalen Gepäcksystems.“  Mehr Details

    • Kradblatt

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2014]

    „... Das Fahrwerk ist absolut stabil. Die Fuhre liegt wie ein Brett im Gewinkel, fällt wie von selbst von einer Schräglage in die andere und lässt sich spielerisch leicht handeln. Beim Rausbeschleunigen aus den Ecken gibt es keine Lastwechselreaktionen, auch wenn der Gang mal nicht optimal eingelegt ist. Dabei zeigt sich der Motor als Elastik-Wunder und lässt sich sehr schaltfaul fahren. ...“  Mehr Details

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2016]

    „... Der bärige Motor der großen V-Strom hat im unteren Drehzahlbereich spürbar hinzugewonnen und macht sich damit insbesondere für die touristische Fraktion noch interessanter. Jetzt endlich ABS-gebremst und zudem noch mit einer Traktionskontrolle aufgewertet, ist die große Suzuki ein gutes Beispiel dafür, dass man sich auch mit ‚nur‘ 100 PS trotzdem über 100 Prozent Fahrspaß und maximale Laufkultur freuen kann. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 3 von 3

    669 von 1000 Punkten

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2016]

    „... Die gutmütige V-Strom wird oft unterschätzt, weil sie keine herausragenden Höhen bietet. Aber auch kaum Tiefen kennt: Sie fährt einfach nur gut, mit kräftigem Antritt und gutem Tourenkomfort.“  Mehr Details

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2015]

    „... Das stärker enduristisch orientierte Multitool von Suzuki, die V-Strom 1000, entpuppt sich auch ohne die Leistungsdaten eines Supersportlers und ohne semiaktives Tamtam als spaßspendendes Kurventalent. ... Über Kofferform und -volumen sollte man sich noch einmal Gedanken machen. Am fein integrierten Trägersystem ist nichts zu kritteln. Allerdings ruft man für das Zubehör ... selbstbewusste Preise auf.“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 3 von 3

    673 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,7, „Sieger Fahrwerk“

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2015]

    „Sieben Punkte trennen sie von der Tiger. ... Ihr fehlt einfach ein wenig Feinschliff - beim Motor, bei den Bremsen. Dann läge sie in Schlagdistanz zur Triumph. So bleibt es bei Rang drei.“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2015]

    „... Die V-Strom-Kupplung greift relativ spät und zudem in einem engen Dosierfeld. ... Die Suzuki-Macher bemühen sich offensichtlich um ein in sich stimmiges, ausgewogenes Gesamtbild, das den allgemeinen Vorstellungen an Oberflächengüte und Haptik entspricht. Man könnte auch guter Japan-Standard dazu sagen. ...“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2014]

    „Unter dem Strich bietet die Suzuki DL 1000 V-Strom so ziemlich alles, was ein alltags- und tourentauglicher Kilometerfresser braucht. ... Ein entspanntes und vor allem extrem solides Motorrad mit potenten, zugleich aber niemand überfordernden Attributen, die jedem Abenteuer gewachsen sind.“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Produkt: Platz 2 von 2

    672 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,0, „Sieger Motor“,„Sieger Alltag“,„Sieger Kosten“

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2015]

    „Kerniger und kräftiger als die Honda, straffer und sportlicher, profiliert sich die Suzuki als das Motorrad für Liebhaber der Fahrdynamik. Selbstverständlich eignet sie sich trotzdem sehr gut für lange Touren.“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2014]

    „Die Suzuki V-Strom 1000 ist jung, frisch und gut. Sauber abgestimmt, belastbar und komfortabel. ...“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 20/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2014]

    „Plus: drehmomentstarker Motor; relativ geringes Gewicht (229 kg); erstklassiger Sitzkomfort; unkompliziertes Fahrverhalten ...
    Minus: im Klassenvergleich wenig elektronische Einstellmöglichkeiten ...“  Mehr Details

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: V-Strom 1000 ABS (74 kW) [Modell 2014]

    „Plus: sparsamer, laufruhiger und druckvoller V-Twin; bequem, aufsitzen und wohlfühlen; handlich und leichtfüßig zu fahren; praxisorientierte Grundausstattung.
    Minus: Antriebskette schwach dimensioniert; abriebempfindliche Oberflächen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 5/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Suzuki V-Strom 1000

Hubraum 1037 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 205 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 228 kg
Leistung in kW 74
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Suzuki V-Strom 1000 können Sie direkt beim Hersteller unter suzuki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Extraklasse

Motorrad News 6/2015 - Perfekte Schaltung, röchelndes An- saugschnurren, herrlich! Dabei kann sich die Adventure auf der Messstrecke kaum von der Suzuki absetzen. Die beiden liefern nahezu identische Fahrleistungen, völlig unterschiedlich verpackt. Mit 97 zu 98 PS auf dem Prüfstand stehen beide sowieso gut im Futter. Dass die KTM mit nominell 95 PS auch als 48-PS-Drosselbike zulassungsfähig ist, interessiert eher am Rande. Im Gegensatz zum Fahrwerk. …weiterlesen

Alpenüberquerer

TÖFF 8/2014 - Man erhält somit eine Rutsch- beziehungsweise Anti-Hopping-Kupplung. Von Soft bis Komfort Wenn es darum geht, den Töff auf den teils sehr rumpligen Abschnitten des Klausen sauber in der Spur zu halten, können sowohl BMW als auch Suzuki überzeugen. Letztere ist mit einem ziemlich straffen Fahrwerk ausgerüstet, das die Fuhre auch bei sportlich genommenen und vielleicht nicht ganz ebenen Kurven nicht aus der Ruhe bringt. …weiterlesen

Leicht und gut

ADAC Motorwelt 6/2014 - Ein Motorrad wurde in Augenschein genommen, jedoch nicht benotet. …weiterlesen

Comeback

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 1/2014 - Es wurde ein Motorrad in Augenschein genommen, jedoch nicht benotet. …weiterlesen

Fuhrpark Notizen

MO Motorrad Magazin 5/2015 - Nach über einem Jahr, knapp 24.000 Kilometern über Stock und Stein und etlichen Abenteuern verabschieden wir unsere japanische Reiseenduro.Getestet wurde eine Reiseenduro. Es wurde keine Endnote vergeben. …weiterlesen