Sony 20 mm F2,8 (SAL-20F28) 8 Tests

20 mm F2,8 (SAL-20F28) Produktbild
14 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Objek­tiv­typ Weit­win­kel­ob­jek­tiv
  • Bau­art Fest­brenn­weite
  • Brenn­weite 20mm
  • Bild­sta­bi­li­sa­tor Nein  fehlt
  • Auto­fo­kus Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Sony 20 mm F2,8 (SAL-20F28) im Test der Fachmagazine

  • 84,11%

    Platz 7 von 7

    „... glänzte im DigitalPHOTO-Test vor allem durch seine geringe Verzeichnung und Vignettierung, was hohe Schärfe trotz des großen Weitwinkels garantiert und faszinierende Landschaftsaufnahmen ermöglicht. ...“

  • 31,5 von 100 Punkten

    Platz 3 von 3

    „Das 20 mm ist ein KB-Objektiv (600 Euro), das bei offener Blende am Sensor der A77 ein deutliches Kontrastproblem zeigt. Das gilt bereits für die Bildmitte und noch stärker für die Ränder. Abblenden bringt über das gesamte Bildfeld bei Kontrast und Schärfe ein Plus, das auch den Abfall mindert.“

  • „gut“ (73,7 von 100 Punkten) 3 von 5 Sternen

    Platz 3 von 3

    Bildqualität: „befriedigend“ (49,7 von 70 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „gut“ (8,0 von 10 Punkten);
    Mechanik & Bedienung: „gut“ (8,0 von 10 Punkten);
    Ausstattung & Lichtstärke: „gut“ (8,0 von 10 Punkten).

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... Nicht zuletzt lenkt die starke Randabschattung von der kläglichen Eckenleistung des Objektivs ab, die man sehr schön an der Architekturaufnahme beobachten kann: matschig, farbsäumig, verzerrt. Zum Bildzentrum hin rappelt sich die Optik wieder. ...“

  • 84,11%

    Platz 19 von 22

    Auflösung: 71,87%;
    Verzeichnung: 95,00%;
    Vignettierung: 97,35%;
    Haptik: 72,22%.


    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 11/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 84,11%

    „gut“

    Platz 6 von 6

    „Das SAL 20mm F2,8 liegt mit einer eher annehmbaren Auflösungsleistung und seinem durchschnittlichen Äußeren auf dem hintersten Platz.“


    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 11/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    14 Produkte im Test

    „Diese 600-Euro-Festbrennweite zeigt, obwohl für das ganze KB-Bildfeld gerechnet, bereits an der APS-C-Kamera wesentlich zu niedrige Kontrastwerte am Bildrand. Der Abfall von der Bildmitte zum Rand ist heftig. Abblenden verbessert die Abbildungsqualität dann deutlich, doch kann auch Abblenden nichts an der starken Verzeichnung ändern.

  • 50,5 von 100 Punkten

    Platz 2 von 2

    „Auch die Festbrennweite ... kann sich wegen der der deutlichen Unterschiede zwischen Mitte und Rand keine Empfehlung verdienen. Abblenden verbessert vor allem die Mitte, kaum die Ecken, damit bleibt die Punktzahl hinter der des Zoom zurück.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sony 20 mm F2,8 (SAL-20F28)

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony SEL 24-70mm f/2,8 GM2 Sony FE-Mount

Kundenmeinungen (14) zu Sony 20 mm F2,8 (SAL-20F28)

4,3 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (64%)
4 Sterne
4 (29%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (14%)

4,3 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Objektive

Datenblatt zu Sony 20 mm F2,8 (SAL-20F28)

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für Sony A
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 20mm
Maximale Blende F2,8
Minimale Blende F22-40
Naheinstellgrenze 25 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 0,13
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 285 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SAL-20F28

Weiterführende Informationen zum Thema Sony SAL20F28 (20mm f/2,8) können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf