Objektive im Vergleich: Gut in der Bildmitte

COLOR FOTO: Gut in der Bildmitte (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Was wurde getestet?

Bedingt durch die Bauweise neigen Objektive mit Weitwinkel dazu, die Ecken nicht gleichmäßig im Verhältnis zur Bildmitte abzubilden. Das Ziel des Fotografen ist jedoch, ein harmonisches Bildfeld zu erreichen. COLOR FOTO prüfte 14 Weitwinkelobjektive an 6 verschiedenen Kameras und zeigt die Unterschiede auf. Die Objektive erhielten Bewertungen von 28,5 bis 70,5 von möglichen 100 Punkten. Bewertungskriterien waren Grenzauflösung, Kontrast sowie Verzeichnung und Vignettierung offen/+2 Blenden.

Im Vergleichstest:

mehr...

4 Objektive für Canon 7D im Vergleichstest

  • 1

    Distagon T* 2,8/15 ZE

    Zeiss Distagon T* 2,8/15 ZE

    • Objektivtyp: Fisheye-Objektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 15mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    70 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „2600 Euro für ein Vierundzwanziger ohne AF sind schon ein Wort. Das liegt am hohen optischen Aufwand für ein KB-Objektiv dieser Brennweite und Lichtstärke. Das Zeiss rechtfertigt diesen Preis zudem mit einer bereits offen überzeugenden Leistung und dem besten Ergebnis an Canon in diesem Test: Kauftipp.“

  • 2

    24mm F1,8 EX DG Makro (für Canon)

    Sigma 24mm F1,8 EX DG Makro (für Canon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    43 von 100 Punkten

    „Ebenfalls eine KB-Optik, erzielt das Sigma für 550 Euro nur unterdurchschnittliche Leistungen. Auch Abblenden bringt die Bildränder nur auf ein mäßiges Niveau, sodass der hohen Lichtöffnung ein deutlicher Eckabfall gegenübersteht.“

  • 3

    30mm F1,4 EX DC HSM (für Canon)

    Sigma 30mm F1,4 EX DC HSM (für Canon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 30mm;
    • Autofokus: Ja

    37 von 100 Punkten

    „Sigma bietet mit dem 30-mm-Objektiv für das APS-C-Format (450 Euro) das Pendant zum klassischen 50er in der KB-Welt. Doch das 30er ist nur in der Bildmitte wirklich gut und fällt zu den Bildecken zu stark ab. Wiederum gewinnen die Ränder bei Blende 2,8 nur mäßig dazu.“

  • 4

    EF 28mm f/1.8 USM

    Canon EF 28mm f/1.8 USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 28mm

    36 von 100 Punkten

    „Das lichtstarke Weitwinkel (440 Euro) zeigt deutliche Schwächen am Bildrand. Um 2 Stufen abgeblendet, steigen die Kurven etwas nach oben, ohne jedoch gleichmäßiger zu werden. Keine gute Wahl für die EOS 7D.“

3 Objektive für Nikon D7000 im Vergleichstest

  • 1

    Distagon T* 2,8/15 ZF.2

    Zeiss Distagon T* 2,8/15 ZF.2

    • Objektivtyp: Fisheye-Objektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 15mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    66,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „An der D7000 kann das Distagon (2600 Euro) richtig auftrumpfen und ein ‚Digital Empfohlen‘ einheimsen. Das liegt daran, dass der Rand gegenüber der Mitte nur mäßig an Schärfe einbüßt, egal ob die Blende offen oder leicht geschlossen ist. Und so steht am Ende eine richtig satte Punktewertung unter den Messwerten.“

  • 2

    AF Nikkor 28 mm 1:2,8D

    Nikon AF Nikkor 28 mm 1:2,8D

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 28mm;
    • Autofokus: Ja

    43,5 von 100 Punkten

    „Das mit 300 Euro günstige Nikon-Weitwinkel rafft sich nicht zu Höchstleistungen auf, schlägt sich aber wacker. Selbst bei offener Blende hält sich der Randabfall in Grenzen. Dank Kamerakorrektur ist die Verzeichnung kaum messbar.“

  • 3

    30mm F1,4 EX DC HSM (für Nikon)

    Sigma 30mm F1,4 EX DC HSM (für Nikon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 30mm;
    • Autofokus: Ja

    36 von 100 Punkten

    „Der charakteristische Verlauf für dieses Objektiv (450 Euro) ist auch an der D7000 zu erkennen. Die Kurven für Auflösung und Kontrast fallen zum Rand kontinuierlich ab, und hier hilft auch Abblenden nicht weiter.“

1 Objektiv für Pentax K-5 im Einzeltest

  • 30mm F1,4 EX DC HSM (für Pentax)

    Sigma 30mm F1,4 EX DC HSM (für Pentax)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 30mm;
    • Autofokus: Ja

    28,5 von 100 Punkten

    „Neben dem für die K-5 typischen niedrigen Verlauf der Kontrastkurven geht auch die Auflösung beim Sigma (450 Euro) recht früh in die Knie. Blende 2,8 kann nur in der Mitte etwas Besserung bringen.“

2 Objektive für Samsung NX200 im Vergleichstest

  • 1

    16 mm f/2,4 Pancake

    Samsung 16 mm f/2,4 Pancake

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 16mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    70,5 von 100 Punkten

    „... fällt auf, dass trotz einfacher Konstruktion aus sechs oder sieben Linsen und kompakter Bauform extrem hohe Werte für den Kontrast erreicht werden. Ebenso ist die Verzeichnung nahe null. Hier dürfte die Kameraelektronik stark eingreifen. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2

    EX-W20NB

    Samsung EX-W20NB

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 20mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    64 von 100 Punkten

    „... Wunder ohne Nebenwirkungen gibt es keine, denn an den Rändern geht die Auflösung wie auch der Kontrast deutlich zurück. Dem günstigen Preis ... und der hohen Schärfe in der Bildmitte steht so ein starker Eckabfall gegenüber. Eine weitere Nebenwirkung der Kontrastanhebung zeigt sich in teils etwas künstlich wirkenden Bilddetails.“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

3 Objektive für Sony A77 im Vergleichstest

  • 1

    Distagon T* 24 mm F2 ZA SSM (SAL24F20Z)

    Sony Distagon T* 24 mm F2 ZA SSM (SAL24F20Z)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Sony A;
    • Brennweite: 24mm;
    • Autofokus: Ja

    66,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Das Sonnar kann etwa doppelt so viele Punkte verbuchen wie die beiden Konkurrenten an der A77. Im Gegensatz zu den Zeiss-Festbrennweiten für Canon und Nikon, bietet dieses einen Autofokus. Es ist zwar 1200 Euro teuer, aber schon offen ein richtig gutes Weitwinkel mit moderatem Randabfall. Das gibt eine Empfehlung.“

  • 2

    30mm F1,4 EX DC HSM (für Sony/Minolta)

    Sigma 30mm F1,4 EX DC HSM (für Sony/Minolta)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 30mm;
    • Autofokus: Ja

    33 von 100 Punkten

    „Auch an der Sony-SLR das gleiche Bild für das Sigma (450 Euro) wie an Canon und Nikon: starke Mitte, schwacher Rand und das im Wesentlichen auch bei Blende 2,8.“

  • 3

    20 mm F2,8 (SAL-20F28)

    Sony 20 mm F2,8 (SAL-20F28)

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 20mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    31,5 von 100 Punkten

    „Das 20 mm ist ein KB-Objektiv (600 Euro), das bei offener Blende am Sensor der A77 ein deutliches Kontrastproblem zeigt. Das gilt bereits für die Bildmitte und noch stärker für die Ränder. Abblenden bringt über das gesamte Bildfeld bei Kontrast und Schärfe ein Plus, das auch den Abfall mindert.“

1 Objektiv für Sony NEX-7 im Einzeltest

  • SEL-24F18Z (Sonnar T* E24 mm F1,8 ZA)

    Sony SEL-24F18Z (Sonnar T* E24 mm F1,8 ZA)

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 24mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    67,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Zeiss hat seinen Preis, in diesem Fall 1000 Euro für ein Weitwinkelobjektiv an der Grenze zur Normalbrennweite. Die Schärfe ist einigermaßen gleichmäßig verteilt und auch bei offener Blende recht gut. Mangels Vergleichswerten steht die Empfehlung noch unter einem kleinen Vorbehalt.“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive