Samsung Xpress C460FW 6 Tests

(WLAN-Drucker)
  • Sehr gut 1,3
  • 6 Tests
424 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 2.400 x 600 dpi
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung Xpress C460FW im Test der Fachmagazine

    • connect

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 8

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Pro: kompaktes, optisch ansprechendes Design; günstiger Straßenpreis; NFC-Schnittstelle; vielfältige mobile Funktionen.
    Contra: keine automatische Duplexfunktion; langsamer Farbdruck; kein separater manueller Einzug.“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das C460FW eignet sich auch dank einfacher Bedienung gut für kleine Arbeitsgruppen oder den Einzelplatz. Alle Funktionen arbeiten sauber und lassen sich vielfältig kombinieren. Die Druckqualität ist sehr gut.“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • 6 Produkte im Test

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    „... An der Druckqualität gab es nichts auszusetzen. Das Druckwerk arbeitet sehr leise, was eine Stationierung in Arbeitsplatznähe ermöglicht. Die Kombination mit den anderen Funktionen, z.B. mit der Scaneinheit beim Kopieren klappt reibungslos. Man kann hier ... die vielfältigen Einstellmöglichkeiten der beiliegenden Software einsetzen. ...“  Mehr Details

    • Business & IT

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... Sehr gut gefällt uns vor allem beim Xpress C460FW das blitzsauber aufgeräumte Bedienfeld, das optisch als auch haptisch eine angenehme Wertigkeit vermittelt. ...“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 19/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Texte und Grafiken wirft der Xpress C460FW von Samsung mit guter Qualität aus. Für Fotodrucke ist er nicht ganz so geeignet. Die Kopierfunktion ist bei Texten gut, ansonsten ordentlich. Das Scannen von Fotos geht mit anderen Geräten besser. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 1 von 3

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Der besser ausgestattete Xpress C460FW besitzt einen automatischen Dokumenteneinzug (ADF) sowie ein integriertes Faxmodem. … Die vielen Funktionstasten auf dem Bedienpanel sind aber eindeutig beschriftet und führen den Nutzer zügig zur richtigen Geräteeinstellung. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Samsung ProXpress SL-M3375FD/SEE Monolaser-Multifunktionsgerät (Drucker,

    Besonderheiten: produktiver und kosteneffizienter 4 - in - 1 Monolaser - Multifunktionsdrucker mit zuverlässiger ,...

Kundenmeinungen (424) zu Samsung Xpress C460FW

424 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
204
4 Sterne
89
3 Sterne
34
2 Sterne
34
1 Stern
64
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung Xpress C-460FW

Lukrativere Büro-Variante

Im Unterschied zu seinem kleineren Bruder bietet der Xpress C460FW zusätzlich eine automatische Dokumentenzufuhr sowie ein Faxmodul. Der Farblaserdrucker gibt daher das lukrativere Modell für den Einsatz in einem Büro ab, auch wenn dem aus dem Hause Samsung stammenden Gerät nach wie vor so essentielle Fähigkeiten wie Duplex sowie wirtschaftliche Druckkosten leider fehlen.

Bester Freund des Smartphones

Auf der anderen Seite will sich der Laser als bester Freund des Smartphones profilieren, ein Ansatz, der im heutigen Büroalltag sicherlich alles andere als falsch ist. Dem Benutzer stehen etliche Möglichkeiten offen, direkt von einem mobilen Endgerät aus unter Umgehung des PCs Druckjobs an den Samsung zu schicken. Verseht sich das Handy etwa auf NFC (Near Field Communication), muss man sich mit ihm nur dem Drucker nähern, und schon kommunizieren die beiden Geräte miteinander. Alternativ dazu lässt sich der Drucker auch via WiFi Direct ansprechen. Die dritte Möglichkeit ist die von Samsung bereitgestellte App für iOS- und Android-Geräte, und viertens können auch über Googles Cloud dem Samsung Druckaufträge zugespielt werden – kurz: Der Drucker lässt keine technische Möglichkeit der Ansprache aus, die derzeit im mobilen Bereich angesagt ist. Die kabellose Kommunikation lässt sich zudem auch zum Faxen nutzen – jeder Inhalt kann sofort vom Druckerfax weitergeleitet werden – oder für Scans, die sich ohne Probleme an das Handy senden lassen. Dass der Samsung selbstverständlich auch ein „normales“ W-LAN-Modul besitzt, gerät bei so viel Möglichkeiten zum mobilen Drucken schon fast in Vergessenheit.

Hohe Printqualität, aber auch hohe Druckkosten

Farblaser von Samsung sind in der Regel in Sachen Druckqualität eine sichere Bank, der 460-er macht hier keine Ausnahme. Texte und Grafiken druckt er gestochen scharf aus. Zur Überraschung vieler Kunden und auch Fachmagazine gelingen ihm aber auch Fotos sehr gut, und zwar auf Normalpapier. Flyer, Broschüren oder Präsentationsmappen lassen sich mit dem Laser daher in erstaunlich guter Qualität herstellen. Wer dagegen einen Fotodruck in Laborqualität erwartet, etwa fürs Fotoalbum, wird natürlich trotzdem eher enttäuscht sein. In diesem Fall ist die Kombination Tintenstrahler und Fotopapier nach wie vor die bessere Wahl. Zu den Schwächen des Samsungs gehören auf jeden Fall die relativ hohen Druckkosten, für eine A4-Seite in S/W muss mit bis zu 4 Cent gerechnet werden. Für hohe monatliche Druckaufkommen ist der Samsung zu wenig wirtschaftlich. Mit dem sehr langsamen Drucktempo beim Farbdruck dagegen kann man sich sicher arrangieren.

Fazit

Die Ausstattung sowie das Leistungspotenzial des Druckers geben leider kein einheitliches Bild ab. Die hohe Druckqualität, die Vielzahl der Schnittstellen sowie die automatische Dokumentenzufuhr für Vorlagenstapel (ADF) machen ihn bürotauglich. Die Druckosten sowie der fehlende Duplexer (beidseitiger Druck) wiederum trüben dieses Bild doch etwas ein. Das monatliche Druckaufkommen sollte auf jeden Fall überschaubar sein, sonst geht der rund 330 EUR (Amazon) teure Farblaser mit der Zeit richtig ins Geld. Ohne Fax und ADF wird er von Samsung als Xpress C460W angeboten und kommt auf 270 EUR (Amazon).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung Xpress C460FW

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 2.400 x 600 dpi
Geschwindigkeit
S/W 18 Seiten/min
Farbe 4 Seiten/min
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Apple AirPrint vorhanden
NFC vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 150 Blätter
Ausgabekapazität 50 Blätter
Maximale Papierstärke 220 g/m²
Format
Medienformate A4
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Gütesiegel Blauer Engel
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SL-C460FW, SL-C460FW/TEG

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung SL-C460FW/TEG können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Brother MFC-J4610DWBrother MFC-J870 DWEpson Expression Photo XP-850Oki MC-332-dnOki MC562dnwOki MC342dnEpson Expression Home XP-215Olivetti d-COLOR MF222 plusHP Envy 4500 (A9T80B)Samsung Xpress M2022W