• Gut 2,4
  • 15 Tests
533 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 6.000 x 1.200 dpi
Automatischer Duplexdruck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Brother MFC-J870DW im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Das Brother-Gerät ist ein klassisches Mitteklasse-Gerät ohne eklatante Schwächen aber mit einigen Kompromissen. Wenn Sie vorhaben häufig zu drucken, werden die vergleichsweise hohen Seitenpreis schnell zum einzig echten Manko.“

  • Mittelklasse (59,5 von 100 Punkten)

    16 Produkte im Test

  • „gut“ (2,4)

    Platz 3 von 3

    Drucken (20%): „gut“ (2,4);
    Scannen (10%): „gut“ (2,0);
    Kopieren (10%): „befriedigend“ (3,0);
    Fax (5%): „gut“ (1,8);
    Tinten- oder Tonerkosten (20%): „befriedigend“ (3,1);
    Handhabung (15%): „befriedigend“ (2,7);
    Vielseitigkeit (15%): „sehr gut“ (1,3);
    Umwelteigenschaften (5%): „gut“ (2,1).

  • „gut“ (2,38)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 5 von 5

    Qualität (40%): 2,59;
    Geschwindigkeit (20%): 3,67;
    Ausstattung (15%): 1,97;
    Handhabung (15%): 2,59;
    Service (10%): 1,30.

  • „gut“

    16 Produkte im Test

    „Modelle von Brother überzeugen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Einkauf vergleichsweise günstig, bei den laufenden Kosten im Mittelfeld. Druckqualität durchschnittlich. Großer Funktionsumfang.“

  • „gut“ (2,34)

    Platz 4 von 8

    „USB, Netzwerkanschluss und WLAN haben viele getestete Geräte dieser Preisklasse – aber nur der J870DW hat auch die Nahfunktechnik NFC an Bord. Damit lassen sich NFC-Smartphones oder -Tablets per WLAN viel einfacher direkt mit dem Drucker verbinden – kurz ans Gerät halten, fertig.“

  • „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 8

    „... Wer auf ein All-in-one-Gerät mit Fax-Funktion nicht verzichten kann, sich aber auch keinen zweiten Drucker für Fotos zulegen will, der sollte einen Blick auf den Brother MFC-J870DW ... werfen. ...“

  • „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 4

    „Das kompakte Gerät ist ein Allrounder und vielseitig einsetzbar. Die Fotodruckqualität ist sehr gut, bei sehr hoher Qualität aber etwas langsam. Dennoch lässt die Ausstattung viel Raum für Kreativität - unser Familiendrucker.“

  • „gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    Platz 2 von 4

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

  • „befriedigend“ (2,9)

    Platz 4 von 4

    „Plus: Kompakt, CD-Druck möglich, direkter Scan in Cloud-Dienste (Dropbox, Evernote und andere), schwenkbares Bedienpanel.
    Minus: Mäßige Kopierqualität, langsamer Fotodruck, höchste Druckkosten im Test, Farbtinten schlecht wischbeständig.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Wer ein Universal-Gerät für die Familie sucht, das auch ein Faxgerät ersetzt, liegt mit dem gut ausgestatteten Brother MFC-J870DW richtig. Es kommuniziert gut mit Mobilgeräten und produziert ... eine ordentliche Qualität. ...“

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (2,42)

    Preis/Leistung: „preiswert“

  • „befriedigend“ (73 von 100 Punkten)

    Platz 7 von 8

    „Einfaches Gerät mit großem Funktionsumfang.“

  • „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 4

    Flexibel und für alle Aufgaben gerüstet ist dieser neue Fotodrucker von Brother. Die Druckqualität kann sich sehen lassen. Auf der höchsten Qualitätstufe dauert es jedoch etwas, bis das Foto fertig ist. Gelungene Ausstattung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.


    Info: Dieses Produkt wurde von PCgo in Ausgabe 5/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (533) zu Brother MFC-J870DW

3,8 Sterne

533 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
293 (55%)
4 Sterne
64 (12%)
3 Sterne
32 (6%)
2 Sterne
37 (7%)
1 Stern
107 (20%)

3,8 Sterne

533 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Für Vieldrucker die falsche Wahl

Stärken

  1. alltagstauglicher Textdruck
  2. Duplex funktioniert zuverlässig
  3. USB-Anschluss für Sticks und Festplatten

Schwächen

  1. blasse Fotos
  2. hohe Druckkosten
  3. kleines Papierfach

Qualität

S/W-Druck

Amazon-Käufer und Testmagazinen ziehen ein identisches Fazit: Der Text- und Grafikdruck des Brother passt und ist alltagstauglich, mehr aber nicht. Für die Qualität zuträglich ist die hohe Druckauflösung von 6000 x 1200 dpi.

Farbdruck

Blasse Farben, wenig Originaltreue: Amazon-Käufer gewinnen dem Fotodruck des Brother nicht allzu viel ab. Im Hinblick auf die hohe Druckauflösung ist das überraschend, zumal der Farbdruck in Testberichten gute Noten erhält.

Kopieren & Scannen

Text- und Grafikscans lassen sich laut Amazon-Käufern gut erkennen. Buchstaben sind scharf, Linien präzise und Farben originaltreu. Einziges Manko: Teilweise werden Vorlagen leicht schief eingescannt.

Druckkosten

Kosten & Reichweite S/W-Druck

100 Seiten im S/W-Modus stehen mit knapp 2,70 Euro in der Bilanz. Bestenfalls ein mittelmäßiger Preis. Auf lange Sicht ergeben sich so relativ hohe Folgekosten, denen Du aber mit dem Erwerb kostengünstiger Patronen von Fremdanbietern entgegenwirken kannst.

Kosten & Reichweite Farbdruck

Für 100 A4-Seiten in Farbe musst Du etwa 5,40 Euro einplanen. Für einen Tintendrucker ist das ein durchschnittlicher Wert, der von Testmagazinen auch mit entsprechend mäßigen Noten bedacht wurde. Wenn Du häufig in Farbe druckst, ist der Griff zu Fremdpatronen auch hier ratsam.

Ausstattung

Druck & Scan

Dank Scaneinzug und Duplex für beidseitiges Drucken kannst Du komfortabel arbeiten. Mir gefällt zudem, dass Letzteres auch wirklich klappt. Die Seitenfolge stimmt und Inhalte werden originalgetreu wiedergegeben.

Schnittstellen

Per LAN oder WLAN kannst Du den Brother ans Internet anschließen. Bei Amazon-Käufern punktet das WLAN dabei mit seiner Stabilität. Ein praktisches Extra ist der USB-Anschluss, mit dem USB-Speichermedien für den Direktdruck genutzt werden können.

Papierfach

100 Blatt schluckt das Papierfach des Brother. Das ist selbst für den Einsatz im Privathaushalt wenig. Kritik gibt es von Amazon-Käufern zudem am Einzug. Scheinbar ist er nicht immer zuverlässig und es kommt zu Papierstaus.

Bedienung

Installation

Mit der Einrichtung solltest Du keine Probleme haben. Fast alle Käufer auf Amazon empfinden den Ablauf als selbsterklärend - darunter viele, die laut eigener Einschätzung von Druckern wenig verstehen.

Handhabung

Die meisten Testmagazine und Amazon-Käufer geben dem Farbdisplay gute Noten. Zwar fällt es etwas klein aus, dafür überzeugen die Menüstruktur, die Anordnung der Icons und die gute Reaktion auf Eingaben per Fingertipp.

Der Brother MFC-J870DW wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Brother MFC-J870 DW

Alles­kön­ner – bedruckt sogar Roh­linge

Der MFC-J870DW hat so ziemlich alles mit an Bord, was von einem Alleskönner erwartet wird. Dazu gehören nicht nur zahlreiche Schnittstellen für den PC-unabhängigen Druck, sondern auch eine bürotaugliche Ausstattung. Wer seine Rohlinge bedrucken mag, kann den aus dem Hause Brother stammenden Tintenstrahldrucker ebenfalls einsetzen, und auch Fotos gibt er in sehr guter Qualität aus.

Ausstattung

Multifunktionsdrucker der Mittelklasse werden in puncto Ausstattung meist gezielt auf den Einsatz im Home Office oder im Büro ausgelegt. Beim Brother durften daher bürotypische Funktionen wie die automatische Dokumentenzufuhr, mit der sich Vorlagenstapel bis zu einer Größe von 20 Blatt bequem zum Scannen/Kopieren einziehen lassen, sowie ein Duplexer nicht fehlen. Letzter erlaubt das automatische Bedrucken von beiden Seiten und spart daher im Büroalltag Papier. Praktisch ist auch die Option, direkt von einem USB-Stick aus drucken zu können sowie der Direktdruck von Smartphones über eine App, via Googles Cloud Print oder Airprint. Die Einbindung in ein Netzwerk kann per Kabel (LAN) oder kabellos (WLAN) erfolgen, Fotografen wiederum könne ihre Kamera direkt anschließen (Pictbridge) oder Speicherkarten auslesen lassen. Die Bedienung erfolgt über ein Touchdisplay, der Papiervorrat wiederum ist mit 100 Blatt zwar etwas mager, dafür können gleichzeitig 20 Blatt Fotopapier bereitgehalten werden.

Druckqualität

Denn der Brother will sich nicht nur als solider Drucker für Dokumente in S/W oder Farbe ins Spiel bringen. Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf Fotoprints, die er übrigens randlos ausgeben kann. Auf dem Prüfstand hat er mittlerweile bewiesen, dass er in allen drei Disziplinen sehr gute Ergebnisse abliefert. Die Druckkosten bewegen sich dabei in einem tolerablen Rahmen, falls das monatliche Druckvolumen nicht zu groß ist. Mehrere Hundert Seiten pro Monat lassen sich mit dem Multifunktionsdrucker nicht auf eine wirtschaftlich vertretbare Weise ausdrucken. Das Drucktempo dagegen ist für einen Tintenstrahler sehr ordentlich. Der Schriftverkehr etwa lässt sich mit 19 Seiten pro Minute schnell erledigen.

Fazit

Abgerundet wird die Ausstattung durch ein Faxmodul, womit der Drucker endgültig klar macht, wo er seine neue Heimat ansiedelt, nämlich im Home Office sowie bei Privatanwendern oder kleinen Büros, die einen Fotoprint-fähigen Alleskönner benötigen – und regelmäßig, aber wenn möglich nicht mit großen Druckaufträgen beschäftigen. An der Verarbeitung, dem Handling sowie der Printqualität scheint es kaum etwas zu kritisieren zu geben, weswegen sich der Brother angesichts von moderaten Anschaffungskosten von aktuell 160 EUR (Amazon) eine Empfehlung verdient hat.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Brother MFC-J870DW

Eignung
Fotodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 6.000 x 1.200 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 12 Seiten/min
Farbe 10 Seiten/min
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung horizontal 2400 dpi
Scanauflösung vertikal 1200 dpi
Flachbettscanner fehlt
Automatischer Blatteinzug (ADF) vorhanden
Fax vorhanden
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Kartenleser vorhanden
Apple AirPrint vorhanden
NFC vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 100 Blätter
Maximale Papierstärke 220 g/m²
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate A5
Abmessungen & Gewicht
Breite 41 cm
Tiefe 18 cm
Höhe 37,4 cm
Gewicht 9,3 kg
Stromverbrauch
Betrieb 18 W
Standby 4 W
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen vorhanden
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
CD/DVD-Druck vorhanden
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Brother MFCJ870DW können Sie direkt beim Hersteller unter brother.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Epson Expression Photo XP-850Oki MC-332dnOki MC-562-dnwOki MC-342-dnEpson Expression Home XP-215Olivetti d-COLOR MF222 plusHP Envy 4500 (A9T80B)Samsung Xpress M2022WCanon i-Sensys LBP7110CwHP OfficeJet Pro X476dw