• Gut 1,9
  • 14 Tests
121 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 55"
Auflösung: Ultra HD
Twin-Tuner: Nein
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Philips 55PUS7502 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,20)

    24 Produkte im Test

    Bild- und Tonqualität (52%): „Sehr scharf, Ton klar.“ (2,3);
    Anschlüsse (6%): „Alle wichtigen vorhanden.“ (2,0);
    Zusatzfunktionen (12%): „Viele Apps, Aufnahmefunktion.“ (1,9);
    Bedienung (22%): „Gewöhnungsbedürftig.“ (2,6);
    Stromverbrauch und Geräusch (8%): „In Ordnung.“ (1,8).

  • „gut“ (2,20)

    Platz 8 von 8

    „Alu-Rahmen, Android, Ambilight: Damit will Philips zum Kauf des PUS-7502 bewegen. Das kann gelingen, zumal die Bildqualität mit ordentlichen Farben und toller Schärfe gut ist. Dazu kommt guter Ton aus den Lautsprechern unterm Bildschirm. Außerdem: reichlich Anschlüsse und eine Aufnahmefunktion.“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 10 von 10

    Bild (40%): „gut“ (2,2);
    Ton (20%): „befriedigend“ (3,2);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,9);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (1,9);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,0).

  • „gut“ (2,24)

    Platz 4 von 5

    „... Die meisten Fernseher verstecken ihre Lautsprecher, sodass der Schall nur auf Umwegen die Zuschauer erreicht. Philips spendiert dagegen dem PUS7502 eine direkt nach vorne gerichtete Lautsprecherleiste unter dem Bildschirm. Die klingt gut, und der Fernseher sieht trotzdem klasse aus. Daran hat auch das Philips-Ambilight seinen Anteil, es leuchtet passend zum laufenden Bild die Wand hinterm Fernseher an. ...“

    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (81%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „IFA-Highlight“

    „Plus: helles Bild mit vergleichsweise breitem Blickwinkel, Ambilight.
    Minus: dürrer Ton, eher flaues Schwarz.“

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,2); Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Philips 55PUS7502 bringt kräftige, angenehme TV-Bilder und überzeugt mit seinem großzügigen Betrachtungswinkel. Seine Bedienung ist anwenderfreundlich, und als Smart-TV versteht er sich auf Streaming – sei es als Wiedergabegerät oder Server.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „...Vordergründig fällt er mit seinem Ambilight auf ... Ein toller Effekt und mit vielfältigen Konfigurier- und Erweiterungsmöglichkeiten eine tolle Spielwiese. ... Mit scharfem Bild schon bei mittelprächtigen TV-Produktionen macht der Philips wirklich einen guten Eindruck, ein Schnäppchen ist er mit 1.700 Euro aber nicht. ...“

    • Erschienen: Dezember 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (2,23)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

  • „gut“ (2,20)

    Platz 4 von 5

    Bild- und Tonqualität: „Sehr scharfes, detailreiches Bild, gute Farben, klarer Ton.“;
    Anschlüsse: „Unter anderem 4x HDMI, 2x USB mit Aufnahmefunktion.“;
    Extras: „Große App-Auswahl ohne Amazon, Ambilight-Effektlicht.“;
    Bedienung: „Gute Fernbedienung, Menü gewöhnungsbedürftig.“;
    Stromverbrauch: „Ab Werk mit 96 Watt gering, im besseren Bildmodus ‚ISF Tag‘
    116 Watt.“.


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 5/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (2,30)

    Platz 5 von 8

    „Plus: Gutes Bild und ordentlicher Ton, gute Ausstattung, Ambilight.
    Minus: Bedienkonzept etwas gewöhnungsbedürftig.“

  • „gut“ (2,24)

    Platz 3 von 8

    „Die Lautsprecherleiste unterm Bildschirm bringt den Ton ohne Umwege zu den Zuschauern und sorgt damit für klaren und sauberen Klang. Klar und sauber ist auch das Bild – der neue P5-Prozessor sorgt für hohe Schärfe schon bei Durchschnitts-TV-Programm. Das bunt leuchtende Ambilight in der Rückwand ist ohnehin klasse.“

  • „gut“ (91%)

    4 Produkte im Test

    „... Beim Philips 55PUS7502 sticht aus der soliden Ausstattung vor allem das dreiseitige Ambilight ins Auge, welches jedem Heimkino ein ganz besonderes Flair verleiht. Aber auch abseits der Farbmalerei konnte der LCD-TV im Test mit einer sehr guten Bildqualität, einem dank IPS-Panel breiten Blickwinkel und vielen Apps und Extras überzeugen. Negativ floss das ... Android-Betriebssystem in die Bewertung ein. ...“

  • „gut“ (2,24)

    Platz 4 von 5

    „... Für gute Bildqualität legt sich Philips ... mächtig ins Zeug, der PUS7502 ist der erste und der günstigste Fernseher mit dem hauseigenen P5-Prozessor. Der kümmert sich um Bild-Skalierung, Bewegungs-Glättung und vieles mehr, damit von TV-Sendungen bis hin zu UHD-HDR-Filmen jedwedes Material optimal aussieht – mit Erfolg! Im Test gehörte der Philips zu den Modellen mit dem schärfsten und detailreichsten Bild.“

  • „gut“ (2,24)

    Platz 4 von 5

    Bild- und Tonqualität (52%): „Sehr scharfes und detailreiches Bild, Farben minimal blass, Ton sauber und klar.“ (2,25);
    Anschlüsse (6%): „Weitgehend komplett, nur Bluetooth für Kopfhörer fehlt, ältere Modelle hatten das.“ (2,03);
    Zusatzfunktionen (12%): „Smart-TV mit Android, perfekt mit Smartphones vernetzt, USB-Aufnahme-Funktion.“(1,92);
    Bedienung (22%): „An das Fernseher-Android muss man sich gewöhnen, Fernbedienung okay.“ (2,63);
    Stromverbrauch (8%): „Gering, EU-Effizienzklasse A.“ (1,79).


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 10/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Philips 58PUS8505/12, LED-Fernseher silber, UltraHD/4K, Triple Tuner, WLAN,

    (Art # 1632744)

Kundenmeinungen (121) zu Philips 55PUS7502

4,1 Sterne

121 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
71 (59%)
4 Sterne
21 (17%)
3 Sterne
9 (7%)
2 Sterne
9 (7%)
1 Stern
11 (9%)

3,8 Sterne

88 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

32 Meinungen bei Media Markt lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Philips 55 PUS7502

Philips 55PUS 7502

Für wen eignet sich das Produkt?

Im Grunde genommen ist der Philips 55PUS7502 einer der derzeit interessantesten Oberklasse-Fernseher auf dem Markt. Nicht der Bildschirm-Diagonale von 139 Zentimetern wegen, welche mittlerweile als moderat und fast als Mindestgrösse für Freude an Filmen und Serien gilt. Und nicht wegen der Ultra-HD-Schärfe und HDR-Kompatibilität, die sowieso Pflicht sind. Aber das Edge-LED-Panel mit echter 10-Bit-Farbtiefe und einer nativen Bildwiederholrate von 120 Hz ist ein Sahnestück. Noch schönere Bewegtbilder bekommen nur Apparate aus dem Top-Segment hin, die meist viel mehr kosten. Leider hat die Sache Haken: Manchem Nutzer werden die Raffinesse des Betriebssystems Android TV und Grundeinstellungen zum Verhängnis, die Überkomplexität überfordert offenbar auch die Elektronik ein bisschen. Regelmäßige Firmware-Updates entschärfen das Problem.

Stärken und Schwächen

Der Mix aktueller Hardware mit weiterentwickelten Algorithmen für die Bildverbesserung wird hier „P5 Perfect Picture Engine“ genannt. Tatsächlich trägt das Arrangement korrekt justiert dazu bei, außer dem 4K-HDR-Material von Streaming-Läden wie Netflix auch das vom Triple-Tuner bereitgestellte normale Fernsehen unglaublich gut aussehen zu lassen. Gleichfalls machen sich sämtliche Bild- und Ton-Quellen prächtig, die über das umfangreiche Schnittstellen-Programm angedockt werden. Zu dem gehören HDMI- und USB-Ports, Klassiker wie SCART, selbstredend WLAN und vieles mehr. USB-Recording und TimeShift klappen, die 2 x 15 Watt RMS des internen Sound-Systems klingen überdurchschnittlich kraftvoll-ausgewogen. Neben dem Innenleben punktet das gelungene Gehäuse-Design. Zudem ist das Modell mit „Ambilight“ ausgestattet - einem Umgebungslicht-Konzept, für welches SmartTV-Geräte der Marke besonders bekannt und beliebt sind. Einige Erwerber halten es sogar für alternativlos. Die Farbeffekte der hier verbauten, dreiseitigen Ambilight+Hue-Variante können sich automatisch an verschiedenen Parametern ausrichten, etwa an der Wandfarbe oder an Musik.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wer sich zutraut, zu den eigenen Ansprüchen passende Betriebseinstellungen zu finden und Android TV im Alltag zu zähmen, darf für den bei Amazon geforderten Betrag von circa 1630 Euro ruhig zugreifen. Die Hardware-Basis ist jedenfalls von erlesener Qualität, Ambilight eine Attraktion. Kaum 1800 Euro würden allerdings schon für den LG OLED55B6D mit OLED-Display reichen, dessen WebOS-Betriebssystem weniger Kopfzerbrechen bereitet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips 55PUS7502

DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
Features
  • 4k-Upscaling
  • 2160p/60
  • HEVC/H.265
Plasma fehlt
Pixel 3840 x 2160
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Vesa-Norm 300 x 200 mm
Weitere Schnittstellen Komponenten, Digital Audio Ausgang (optisch), Kopfhörer
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 55"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Helligkeit 400 cd/m²
Bildfrequenz 2200 Hz
Ton
Ausgangsleistung 45 W
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Android TV
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Smart Remote fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
MHL-Unterstützung vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Ambilight vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 24,24 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 55 PUS 7502 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

TCL U55C7006Panasonic Viera TX-55EZW 954LG 49 SJ8109Sony Bravia KD-49 XE9005LG 60UJ6519LG 55UJ6519LG 49UJ6309LG 43UJ6309Sony Bravia KD-43XE7004Panasonic TX-65EZW954